Papua-Neuguinea - SZ.de

Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea
:Behörden befürchten mehr als 2000 Verschüttete nach Erdrutsch

Ein ganzes Dorf wurde in der Nacht von Erdmassen überrascht. Weil die andauernden Rettungsarbeiten im Hochland des Pazifikstaates so schwierig sind, könnten nur wenige Überlebende gefunden werden.

Pazifik-Staat
:Hunderte Tote nach Erdrutsch in Papua-Neuguinea befürchtet

Das Ausmaß des Unglücks sei gewaltiger als anfangs gedacht, berichtet der Leiter einer Rettungsmission. Die Suche nach Vermissten ist gefährlich und schwierig.

SZ PlusIndonesien
:Ein Pilot als Geisel im Dschungel

Der neuseeländische Pilot Phillip Mehrtens ist auf der Insel Neuguinea in die Wirren eines Unabhängigkeitskriegs geraten: Seit mehr als einem Jahr halten ihn Rebellen gefangen. Doch nun gibt es ein Video, das Hoffnung macht.

Von David Pfeifer

Papua-Neuguinea
:Notstand ausgerufen

Nach den schweren Krawallen in Papua-Neuguinea hat Premierminister James Marape einen 14-tägigen Notstand in dem pazifischen Inselstaat ausgerufen. Rund 1000 Soldaten sollen in dieser Zeit für Ruhe und Ordnung sorgen, zitierte der australische ...

Papua-Neuguinea
:Schwere Krawalle wegen Panne bei Auszahlung von Gehältern

Was als friedliche Demonstration von Polizisten und anderen Beamten vor dem Parlamentsgebäude beginnt, eskaliert innerhalb kurzer Zeit. Augenzeugen sprechen von "totaler Anarchie".

SZ-Kolumne "Mitten in ..."
:Mama, schau mal, ein ...

Die SZ-Korrespondentin in Peking geht mit ihrem Sohn in den Tierpark. Während der Junge sich ganz klassisch für die Affen interessiert, haben die chinesischen Kinder etwas viel Exotischeres entdeckt. Drei Anekdoten aus aller Welt.

SZ PlusErderwärmung
:Der Klimaforscher, der sich lieber kündigen lässt, als zu fliegen

Gianluca Grimalda besteht darauf, von Papua-Neuguinea per Schiff, Zug und Bus zurück nach Deutschland zu reisen. Da freut sich das Klima, nicht aber das Institut für Weltwirtschaft als Arbeitgeber.

Von Christoph von Eichhorn

Himalaya
:Großmächte im Schatten

In Kaschmir gerät eine Tourismuskonferenz im Rahmen des G-20-Treffens zur Machtdemonstration Indiens.

Von David Pfeifer

SZ PlusUSA
:Warum der US-Präsident die Australier versetzt

Biden verkürzt eine Auslandsreise, um mit den Republikanern wieder einmal über die Anhebung der US-Schuldengrenze zu verhandeln. Eigentlich ist das nur ein politisches Ritual, doch so bedrohlich wie jetzt war der Streit vielleicht noch nie.

Von Peter Burghardt

MeinungPapua-Neuguinea
:Das Spiel mit den Informationen

Der Premierminister von Papua-Neuguinea, James Marape, hat den Medien per Anzeige mitgeteilt, dass sie ihn künftig nicht mehr direkt kontaktieren sollen.

Kommentar von David Pfeifer

Gabriele Riedle: "In Dschungeln. In Wüsten. Im Krieg"
:Die Droge Wirklichkeit

Gabriele Riedle hat als Reporterin die Welt gesehen. Jetzt erzählt sie in einem Roman von einer Frau, die ihr gleicht, der Gefahr und etwas, das eigentlich eine Liebe hätte werden sollen.

Von Frauke Meyer-Gosau

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Endlich einsam

Zwei Männer verlieren bei einem Bootsausflug die Orientierung und treiben 29 Tage in der Südsee umher. Aber das ist kein Grund für schlechte Stimmung.

Von Nadeschda Scharfenberg

SZ PlusNaturschutz in Indonesien
:Kommt jetzt der Palmöl-Boom?

Drei Jahre durften in Indonesiens Regenwäldern keine neuen Palmöl-Plantagen entstehen. Nun läuft das Moratorium aus und Naturschützer befürchten das Schlimmste. Was das für die Natur bedeutet und ob es wirklich hilft, Palmöl zu boykottieren.

Von Arne Perras

Erderwärmung
:Das Schicksal der Korallen entscheidet sich jetzt

Um die Korallenriffe zu retten, bleiben nur noch wenige Jahre. Wenn es gelingt, würde nicht nur die Natur, sondern auch der Mensch profitieren.

Von Tina Baier

Katharina Döbler: "Dein ist das Reich"
:Familienalbum mit Kolonialisten

Was wollten die Großeltern als Missionare in Papua-Neuguinea? Mit ihrem Roman "Dein ist das Reich" versucht Katharina Döbler auch ein Stück Kolonialgeschichte zu verstehen, ohne zu schnell zu urteilen.

Von Jörg Häntzschel

Koloniale Raubkunst: Das neue Buch von Götz Aly
:Unmögliches Exponat

Ein weltweit einmaliges Auslegerboot aus Papua-Neuguinea soll eine der Hauptattraktionen im Berliner Humboldt-Forum werden. Der Historiker Götz Aly erzählt in seinem neuen Buch, wie es geraubt wurde. Die Restitutionsdebatte geht in eine neue Phase.

Von Jörg Häntzschel

Papua-Neuguinea
:Boxerin löst Grundsatzdebatte über häusliche Gewalt aus

Als Debbie Kaore von ihrem Partner brutal verprügelt wird, stellt die preisgekrönte Sportlerin aus Papua-Neuguinea ein Video davon ins Internet. Die Diskussionen darüber könnte einen Wendepunkt markieren.

Von Arne Perras

SZ MagazinNeue Fotografie
:Wo man die Cola mit Muscheln bezahlt

In Papua-Neuguinea handelt der Stamm der Tolai noch mit Muschelgeld, das aus dem Meer geborgen wird. Der Fotograf Claudio Sieber hat diese ungewöhnliche Tradition dokumentiert und dabei herausgefunden, warum sie trotz Papiergeld und PayPal weiterhin lebendig ist.

Interview: Selina Oberpriller

Dokumentation
:Extrem schön - und extrem stark in Gefahr

"Unser Planet" ist eine der aufwendigsten Naturdokumentationen, die je produziert wurde - und zeigt die Widerstandsfähigkeit der Natur gegen ihren Feind, den Menschen.

Von Titus Arnu

Apec-Gipfel
:Papua-Neuguinea vermisst knapp 300 Luxus-Autos

Mit den Edelkarossen wollte das verarmte Land die Staatschefs aus dem asiatisch-pazifischen Raum beeindrucken. Bislang sind nur 40 Maseratis wieder aufgetaucht.

Papua-Neuguinea
:Die Gurkenfischer

Seegurken sind die Müllabfuhr des Meeres und zugleich eine begehrte Delikatesse. Der Heißhunger auf die Stacheltiere hat gravierende Folgen für den entlegenen Bismarck-Archipel.

Von Jutta Pilgram

Papua-Neuguinea
:Warten auf den Bonus

Der Apec-Gipfel ging noch erstaunlich glatt über die Bühne. Doch anschließend eskalierte die Lage auf den Straßen von Port Moresby: Polizisten randalierten, weil die Regierung ihnen den versprochenen Bonus vorenthält.

Von Arne Perras

Papua-Neuguinea
:Stammestänze auf dem Fußballplatz

Papua-Neuguinea ist Gastgeber des Apec-Gipfels. Die Staatschefs tagen in einem Land mit einer archaischen Parallelwelt - und 839 Sprachen.

Von Jutta Pilgram

Gauting
:Besuch aus Papua

Zwischen Gauting und Ogelbeng werden Beziehungen gepflegt

Von Blanche Mamer

Internet
:Die Ente aus Papua-Neuguinea

Die Nachricht schwappte rund um den Globus: Das Land will Facebook sperren. Für einen Monat. Aber stimmt das überhaupt?

Von Caspar von Au

Papua-Neuguinea
:Mindestens 100 Tote nach schweren Erdbeben

Bei einer Serie von Erdstößen in dem Pazifikstaat wurden seit Beginn vergangener Woche zahlreiche Menschen getötet oder verletzt. Beim jüngsten Beben am Dienstag starben 25 Menschen.

Papua-Neuguinea
:17 Häftlinge erschossen

In Papua-Neuguinea sind bei einem Massenausbruch 17 Häftlinge erschossen worden. 57 sind auf der Flucht.

Papua-Neuguinea
:Der geraubte Regenwald

Aktivist Paul Pavol kämpft gegen einen malaysischen Holzkonzern. Dieser hat sich in seiner Heimat Papua-Neuguinea ganze Landstriche erschlichen - und holzt diese nun skrupellos ab.

Von Claus Hulverscheidt und Kathrin Werner

Wiedersehen mit Verwandten
:Urlaub bei den Wurzeln ihres Lebens

Die Steyler Missionarin Monika Steinberger berichtet in Neufahrn über ihre Arbeit in Papua Neuguinea

Währungsfonds
:Umstrittene Pazifikinsel Nauru wird IWF-Mitglied

Die winzige Insel war einst das zweitreichste Land der Welt. Heute schiebt Australien seine Flüchtlinge dorthin ab.

Von Vivien Timmler

Zu Gast in Papua-Neuguinea
:Hai mit Cola

In Papua-Neuguinea nehmen Jäger vom Stamm der Korafe Touristen zum Fischfang mit aufs Meer. Nicht immer geht das für die heimischen Haie gut aus.

Von Margit Kohl
00:48

"Worldwide Berlin", Papua-Neuguinea
:Berlin, ach diese Strände

Berlin gibt es mehr als 100 Mal auf der Welt - das Crossmedia-Projekt "Worldwide Berlin" will sie alle finden und dokumentieren. Hier ein Besuch in Berlin, Papua-Neuguinea.

Berlin Producers

Inselstaat Papua-Neuginea
:Man spricht Unserdeutsch

Ein Deutsch, das sonst nirgendwo gesprochen wird? Auf Papua-Neuginea unterhalten sich noch etwa 100 Menschen auf Unserdeutsch. Der Augsburger Uni-Professor Péter Maitz will die Sprache vor dem Vergessen bewahren - auch wenn ihre Geschichte belastet ist.

Von Hans Kratzer

Hexenjagd in Papua-Neuguinea
:Gefoltert, geköpft, verbrannt

Erneut sind in Papua-Neuguinea zwei Frauen tagelang gefoltert und dann hingerichtet worden, weil sie jemanden verhext haben sollen. Menschenrechtler kritisieren, der Vorwurf Hexerei werde oft nur als Vorwand genutzt - um Gewalt gegen Frauen zu rechtfertigen.

Von Felicitas Kock

Rohstoffgewinnung in der Tiefsee
:"Die Ozeane sind der neue Wilde Westen"

Vorstoß in eine Welt voller Rätsel und Geheimnisse: Papua-Neuguinea vergibt die erste Lizenz für eine Mine am Meeresboden. Ein kanadisches Unternehmen will dort Gold und Silber fördern. Wissenschaftler und Meeresschützer fürchten um die unerforschten Lebensräume. Sie wollen den Tiefenrausch stoppen.

Moritz Koch

Papua-Neuguinea
:Am Ende der Welt

Wer nach Papua-Neuguinea fährt, sollte keinen Wert auf günstiges und bequemes Reisen legen. Belohnt wird er dafür mit Einblicken in eine archaische Kultur, in der Rituale und Tänze aber auch Hexenjagd und Clankriege zum Alltag gehören.

Schiffsunglück vor Papua-Neuguinea
:240 Passagiere lebend geborgen

Die Rettungskräfte suchen fieberhaft nach weiteren Überlebenden: Vor der Küste Papua-Neuguineas ist eine Fähre mit vermutlich mehr als 300 Personen an Bord gesunken. Mehr als 200 Menschen konnten gerettet werden - doch noch immer gelten Dutzende als vermisst.

Unruhen in Papua-Neuguinea
:Rebellierende Soldaten stürzen Militärchef

Im Inselstaat Papua-Neuguinea soll es eine Meuterei gegeben haben. Eine Gruppe von Soldaten hat laut Radio- und TV-Berichten den Militärchef des Landes unter Hausarrest gestellt und fordert die Wiedereinsetzung des im vergangenen Jahr abgesetzten Premiers.

Neu entdeckt
:Der Sieben-Millimeter-Frosch

US-Wissenschaftler haben auf Papua-Neuguinea das kleinste Wirbeltier der Welt entdeckt. Der Frosch lebt im Laub am Boden des tropischen Waldes.

Papua-Neuguinea
:Mit Muscheln zahlen - oder doch nicht

Was man für eine Handvoll Muscheln wirklich kaufen kann - ein Selbstversuch.

Margit Kohl

Schiffbrüchige vor Papua-Neuguinea
:Zwei Monate Todesangst

Drama im Pazifik: Zwei Monate trieb eine Gruppe Männer in einem kleinen Boot auf dem Pazifik. Zwei von ihnen starben direkt nach ihrer Rettung.

Panorama kompakt
:Bassist von Lauryn Hill erschossen

Musiker Dewey Tucker wird tot aufgefunden, in Karlsruhe stoßen zwei Straßenbahnen zusammen und der Ferrero-Erpresser muss in Haft.

Lords in Geldnot
:Tausche Schloss gegen Stamm in Papua-Neuguinea

Der englische Adel, der 1000 Jahre lang ungestört auf seinen Landsitzen saß, muss heute schauen, wie er seine kostspieligen Besitztümer finanziert.

Susanne Utzt

Gutscheine: