Opel - Alles zum Thema - SZ.de

Opel

Alles zum Thema

Am Anfang baute Adam Opel Nähmaschinen und Fährrader. Ein Weltkonzern wurde der Opel aber als Automobilbauer. Modelle wie Kadett, Rekord oder Ascona waren Kassenschlager, in den 1960er und 1970er Jahren war fast jedes fünfte in Deutschland verkaufte Auto ein Opel. Danach folgte schlechte Jahre mit deutlichen Umsatzeinbußen durch Astra, Vectra oder Omega, von der sich der Autobauer unter Führung der Konzernmutter General Motors (GM) erst in den 2010er Jahren durch Hoffnungsträger wie den Insignia oder den Mini-Konkurrenten Opel Adam erholen sollte.

SZ PlusExklusivOpel-Chef Florian Huettl
:„Das 25 000-Euro-Auto können wir nicht in Deutschland bauen“

Schon 2028 will Opel in Europa nur noch E-Autos verkaufen. Es gibt keinen Plan B zur E-Mobilität, sagt der Chef des Autobauers, Florian Huettl. Strafzölle auf China-Autos hält er für den falschen Weg – auch wenn er den Produktionsstandort Deutschland in einem schwierigen Wettbewerb sieht.

Interview von Christina Kunkel

E-Autos
:Scholz gratuliert Opel - und bezieht Stellung

Zum 125-jährigen Jahrestag des Autobauers verkündet der Kanzler: „Wir stehen zu dem Ausbau der Elektromobilität.“

SZ PlusMobilität
:Was Autonamen über ihre Zeit aussagen

Capri, Kadett und Kapitän: Diese Namen haben früher viel über die Zeit erzählt, aus der die Autos stammen. Und heute? Eine kleine Hommage zum 125. Geburtstag von Opel.

Von Thomas Fromm

SZ PlusFahrbericht: Opel Corsa Electric GS
:Gut, aber nicht günstig

Der Corsa Electric bekommt jetzt das neue Markengesicht und das aktuelle Cockpit-Design von Opel. Mehr Reichweite gibt es obendrein, aber das alles hat seinen Preis.

Von Georg Kacher

Kosmetik-Industrie
:Tina Müller geht jetzt zu Weleda

Sie war beim Autobauer Opel und dann bei der Parfümeriekette Douglas. Von Oktober an wird die Managerin das Naturkosmetik-Unternehmen leiten.

SZ PlusMikromobilität
:Wenig Auto für viel Geld

Kleinst-Fahrzeuge wie der Opel Rocks-e und Renault Twizy sind sparsam und brauchen deutlich weniger Platz als ausgewachsene Pkws. Trotzdem will sie kaum jemand kaufen. Aber warum?

Von Felix Reek

SZ PlusOpel Astra im Test
:Der schönere Golf

Der neue Opel Astra Plug-in-Hybrid ist ein tolles Auto. In einigen Bereichen ist er sogar besser als der VW Golf. Nur ein Detail ist gewöhnungsbedürftig.

Von Felix Reek

Opel
:Neuer Chef

Opel bekommt nach weniger als einem Jahr einen neuen Chef. Florian Huettl löse Uwe Hochgeschurtz ab, der künftig für das erweiterte Europageschäft zuständig sei, teilte der Mutterkonzern Stellantis am Mittwoch mit. Huettl arbeitet seit März 2021 für ...

SZ PlusMikromobilität
:Kleines Auto mit großen Nachteilen

Der Opel e-Rocks ist wendig und kann ab 15 Jahren mit Mofaführerschein gefahren werden. Reicht das, um einen Preis von mindestens 8000 Euro zu rechtfertigen?

Von Felix Reek

Carlos Tavares bei Stellantis
:Zuversicht statt Übermut

Opel und Citroen, Maserati und Chrysler, Peugeot und Fiat: Bis zum Jahr 2038 sollen alle Autos im Stellantis-Konzern CO₂-neutral fahren. Wie der mächtige Vorstandschef Carlos Tavares das schaffen will.

Von Max Hägler

SZ PlusOpel Combo-e Life im Test
:Der Stromer für die Großfamilie

Der Opel Combo-e ist mit seinem großzügigen Platzangebot das ideale Elektroauto für Eltern und Kinder. Doch wie steht es um die Reichweite?

Von Felix Reek

Börse
:BMW übernimmt Mehrheit an Autofabrik in Shenyang

Drei Autohersteller, drei große Themen: China, Rohstoffknappheit und die Frage, welche Autos sich heutzutage so alles elektrifizieren lassen.

Opel
:Sorge um Jobs in Deutschland

Die drohende Zerschlagung des Autobauers Opel hat bei den Landesregierungen von Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen Sorgen um die Arbeitsplätze ausgelöst. In einem gemeinsamen Brief an den Chef des Opel-Mutterkonzerns Stellantis, Carlos Tavares ...

Opel
:Stellantis will Hoheit über Werke

Der Autobauer Stellantis erwägt, seiner deutschen Tochter Opel die Verantwortung über zwei wichtige Werke zu entziehen. Um die Zusammenarbeit und Flexibilisierung innerhalb des Konzerns weiter zu stärken, werde geprüft, die Produktionsstätten ...

SZ PlusMeinungDeutsche und ihre Autos
:Das Machogehabe ist Vergangenheit

Am Dienstag beginnt die IAA, und festzustellen ist: Es ändert sich die Haltung der Deutschen zum Auto. Man will ja nicht bloß Freude am Fahren haben. Sondern dabei die Welt retten.

Kommentar von Christian Mayer

SZ PlusE-Mobilität: Vans im Test
:VIP-Shuttle für Familien

Die meisten Kleintransporter fahren mit Diesel-Motoren. Jetzt kommen immer mehr Stromer auf den Markt. Doch wie alltagstauglich sind sie? Modelle von Mercedes, Peugeot und Opel im Vergleich.

Von Jochen Temsch

Kunst
:Die Oper vom Ende der Welt

"Sun & Sea": Auf der Kunstbiennale in Venedig vor zwei Jahren war die Oper über das ökologische Desaster ein Überraschungserfolg. In Luckenwalde wird sie nun in adäquat kaputter Kulisse aufgeführt.

Von Till Briegleb

Autoindustrie
:Lohscheller hört als Opel-Chef auf

Michael Lohscheller hat den Autohersteller zurück in die schwarzen Zahlen geführt. Nun hat er die Führung überraschend abgegeben.

Von Max Hägler

Autoindustrie
:Der Manta wird elektrisch

Opel will ab 2028 nur noch Batteriewagen anbieten - und belebt dazu ein legendäres Modell wieder.

Von Max Hägler

SZ PlusMokka-e von Opel im Test
:Jung, frisch, elektrisch

Je mehr Elektroautos es gibt, desto wichtiger wird es für die Hersteller, sich aus der Masse abzuheben. Dem neuen Opel Mokka-e könnte das gelingen.

Von Peter Fahrenholz

Autoindustrie
:Glimmen oder Glühen

An diesem Samstag entsteht der viertgrößte Autohersteller der Welt - Peugeot und Fiat-Chrysler fusionieren. 14 Marken sind nun vereint, auch im Kampf untereinander. Mittendrin: Opel.

Von Max Hägler und Leo Klimm

SZ PlusPlug-in-Hybride im Vergleich
:Teilzeitstromer

Plug-in-Hybride sind stark im Kommen und zugleich umstritten. Im Test von DS 7 Crossback, Opel Grandland X und Ford Kuga Vignal zeigen sich die Vorteile des Konzepts - aber auch die Schwächen.

Von Peter Fahrenholz

SZ PlusSponsoring
:"Profi­fußballer leben in einer besonderen Welt"

Ein Gespräch mit der Audi-Vorständin Wortmann sowie den FC-Bayern-Bossen Rummenigge und Kahn über Millionengehälter, Corona und Strafen bei der falschen Automarke.

Interview von Anna Dreher und Max Hägler

Coronavirus
:Was nun bei Volkswagen passiert

Bisher gibt es bei VW wohl nur nur wenige Infektionen von Mitarbeitern mit dem Coronavirus. Doch jetzt stoppt der Autohersteller die Produktion. Auch Opel fährt die Produktion herunter.

Von Angelika Slavik und Hans von der Hagen

Opel
:Bonus für Mitarbeiter

Nach einer Gewinnsteigerung im vergangenen Jahr erhalten die Mitarbeiter von Opel zum ersten Mal seit 1997 einen Bonus. Jeder Beschäftigte in Europa bekomme 600 Euro, kündigte Unternehmenschef Michael Lohscheller am Mittwoch an. Opel hat 2019 einen ...

Automobilindustrie
:Wie das Coronavirus dem Autoboom in China ein Ende setzt

Pkw-Hersteller bangen, wie schlimm die Auswirkungen des Coronavirus werden. Die wichtigste deutsche Branche hat sich von China abhängig gemacht. Peugeot dagegen kann der Misere sogar etwas Gutes abgewinnen.

Von Christoph Giesen, Hongkong, Max Hägler und Leo Klimm, Paris

Test Plug-in-Hybrid von Opel
:Eine teure Art, Sprit zu sparen

Der Opel Grandland X Hybrid 4 bietet viel Technik für eine elektrische Reichweite von circa 50 Kilometern - doch der Preis dafür liegt auf Premium-Niveau.

Von Peter Fahrenholz

Automobilindustrie
:Opel streicht 2100 Stellen

Der Autobauer kämpft erneut mit Überkapazitäten. Im Gegenzug wird der Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen verlängert - doch weitere Stellenstreichungen sind nicht ausgeschlossen.

MeinungAutomobilbranche
:Sparen allein reicht nicht mehr

Auf dem Papier mag die Fusion von PSA und FCA sinnvoll sein, doch abseits der Größe gibt sie keine Antwort auf die Fragen, die in Zukunft eigentlich bewegen.

Kommentar von Max Hägler

SZ PlusAutoindustrie
:Immer lächeln, immer Druck aufbauen

Carlos Tavares wird Chef eines neuen Weltkonzerns, der aus der Fusion von Peugeot und Fiat-Chrysler hervorgeht. Er hat schon Opel wieder flott gemacht mit seinen Management-Methoden, die so effizient wie radikal sind.

Von Max Hägler und Leo Klimm

Automobilindustrie
:Opel-Mutter PSA fusioniert mit Fiat Chrysler

Der viertgrößte Autokonzern der Welt entsteht: Die Unternehmen PSA und Fiat Chrysler schließen sich zusammen.

SZ PlusModellübersicht
:Das können die Plug-in-Hybride verschiedener Marken

Ein Plug-in-Hybrid ist sinnvoll, wenn man oft Kurzstrecken fährt und täglich laden kann. Manche Modelle sind dank Förderung sogar günstiger als Benziner.

Von Peter Fahrenholz und Christina Kunkel

Leserdiskussion
:Ist die Automesse IAA noch zeitgemäß?

Die Automobilindustrie zweifelt zunehmend an der IAA. Unser Autor hält einen Rückzug aber für falsch. Die Manager sollten sich weiterhin der Öffentlichkeit stellen.

Opel
:Ausruhen? Geht nicht!

PSA-Chef Carlos Tavares erläutert am Opel-Stand seine Strategie. Er sieht bei der früheren GM-Tochter noch viel Potenzial.

Von Max Hägler und Christina Kunkel

Automesse
:Diese Elektroautos gibt es auf der IAA zu sehen

Stromer sollen endlich im Massenmarkt ankommen. Das zeigt sich auf der Messe in Frankfurt: Endlich gibt es auch bezahlbare Modelle.

Von Christina Kunkel

Autohersteller
:Opel und Daimler in einer verkehrten Welt

Der Peugeot-Konzern samt der bodenständigen Marke Opel steht besser da als Daimler mit seinen Luxusautos. Was machen die Franzosen anders?

Von Max Hägler, Leo Klimm, Paris, und Stefan Mayr, Stuttgart

Testfahrt mit dem Opel Zafira
:Wachstumsschub für den Kompakt-Van

Der Opel Zafira war ein relativ handliches Familienauto. Doch das Segment der Vans schrumpft. Darum kommt die nächste Generation deutlich wuchtiger daher.

Von Peter Fahrenholz

Opel
:Astra aus Rüsselsheim

Der Opel Astra kehrt nach Deutschland zurück. Die nächste Generation des Volumenmodells werde von 2021 an wieder in Rüsselsheim gebaut, teilte der französische Opel-Eigentümer Peugeot am Donnerstag mit. Derzeit wird der Astra im britischen Ellesmere ...

Opel
:Ingenieure verweigern den Wechsel

Bei der geplanten Auslagerung von 2000 Opel-Arbeitsplätzen an den Dienstleister Segula ziehen die Beschäftigten am Stammsitz Rüsselsheim nicht mit. Insgesamt haben sich 1340 Mitarbeiter des Entwicklungszentrums entschieden, das Unternehmen ...

Elektromobilität
:So will die Politik die Batterieproduktion in Europa voranbringen

Durch Druck und Staatsgeld soll bereits 2020 eine deutsch-französische Fabrik in Betrieb gehen. Doch die beteiligten Unternehmen zeigen sich überrumpelt.

Von Max Hägler, München, und Leo Klimm, Paris

Batteriezellen-Produktion
:Deutsch-französische Kooperation rückt näher

Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam den Bau einer Batteriezellen-Fabrik fördern. Man müsse in dem Bereich führend werden, sonst wandere die Autoproduktion nach Asien ab, warnt Altmaier.

Von Michael Bauchmüller

Opel Combo gegen Citroën Berlingo
:Was ist das bessere Familienauto?

Citroën Berlingo und Opel Combo sind fast baugleich. Beide bieten vor allem eins: Platz ohne Ende. Dennoch lohnt es sich, bei einigen Details genauer hinzuschauen.

Von Marco Völklein

Opel
:Sanierung läuft weiter

Die Sanierung des Autoherstellers Opel ist aus Sicht der französischen Muttergesellschaft PSA noch nicht abgeschlossen. Das sagte PSA-Konzernchef Carlos Tavares am Donnerstag vor Aktionären in Rueil-Malmaison bei Paris. Er stellte die Übernahme von ...

Automobilindustrie
:Für Opel gilt das Gesetz des Stärkeren

Der deutsche Autobauer erzielt wieder Gewinn. Die Zukunft der Mitarbeiter ist damit aber nicht gesichert: Der Chef des Mutterkonzerns PSA setzt auf einen harten Überlebenskampf.

Von Max Hägler und Leo Klimm, Rueil-Malmaison

Opel
:Rechtsmittel gegen Dieselrückruf

Opel geht gegen den im Oktober vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeordneten Dieselrückruf wegen Abgasmanipulation vor. "Wir haben Rechtsmittel eingelegt", bestätigte ein Opel-Sprecher am Freitag einen Bericht des Spiegel. Der Konzern wolle damit ...

Opel Oldtimer
:Kapitän auf großer Fahrt

Er ist buchstäblich eine ganz große Nummer in der Opel-Historie. Denn der Kapitän war nicht nur 32 Jahre das Flaggschiff des Autoherstellers, er hatte auch eine längere Karriere als die meisten Modelle nach ihm. Eine Landpartie zum 80. Geburtstag.

Manipulationsvorwürfe
:Schmutziges Spiel um den Diesel

Opel droht der Bundesregierung, die brüskiert den Autohersteller. Der Fall zeigt, wie zerrüttet das Verhältnis zwischen Industrie und Politik mittlerweile ist.

Von Markus Balser, Berlin, Max Hägler und Klaus Ott

Abgasskandal
:Die Razzia bei Opel kommt viel zu spät

Die Behörden haben munter bei der Verschleppung des Abgasskandals mitgemacht. Immerhin wachen sie jetzt auf - doch das macht die dreckige Luft auch nicht wieder sauber.

Kommentar von Markus Balser

Opel
:Früher Verdacht, späte Razzia

Der Bundesregierung lagen schon 2015 Hinweise auf Abgas-Manipulationen bei Opel vor. Warum rücken erst jetzt die Ermittler ein?

Von Markus Balser, Berlin, Max Hägler und Klaus Ott

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Was eine "Spezi-Koalition" für Bayern bedeutet

Bayern wird künftig wohl von einer Koalition aus CSU und Freien Wählern regiert. Und die Auswirkungen werden bis Berlin zu spüren sein, sagt Sebastian Beck.

Gutscheine: