Neueste Artikel zum Thema

Reisetipps

New Yorker Sehenswürdigkeiten, die Sie sich sparen können

Warum das Empire State Building und die Freiheitsstatue den stolzen Eintrittspreis nicht wert sind. Und wo Zeit und Geld besser angelegt sind.

Von Johanna Bruckner, New York

"New York Resized" von Jasper Léonard 11 Bilder
Fotograf Jasper Léonard

New York, wie niedlich

So hoch! So irre hoch! Normalerweise überbieten sich Fotografen darin, die Größe dieser Metropole zu betonen. Jasper Léonard schrumpft sie in seinen Bildern lieber zur Miniaturwelt.

Von Irene Helmes

Städtereise-Serie "Bild einer Stadt"

Wie tickt ... New York?

Halten New Yorker mal inne, dann nie ohne Grund - meist stehen sie für den neuesten Trend an: Etwa wenn sie den Tag zur Nacht machen. In unserer neuen Serie verraten SZ-Korrespondenten Tipps für ihre Stadt.

Von Johanna Bruckner

Rooftop Reds, Brooklyn
Weinbau in New York

Spitzen-Lage

"Rooftop Reds": Auf einem Hochhaus-Dach in Brooklyn lesen junge Winzer jetzt ihre ersten Trauben. Sie haben Großes damit vor - denn wenn eine Stadt dafür verrückt genug ist, dann New York.

Von Claus Hulverscheidt

Ausflugs-Tipps für New York

In Jersey City will man nicht begraben sein

Diesen Eindruck erwecken zumindest Serien und Filme. Aber ist New Yorks Nachbarstadt wirklich nur etwas für stillose Spießer? Ein Ausflug nach New Jersey.

Von Johanna Bruckner

Staten Island Ferry in New York The Staten Island Ferry on its way to it s St George Terminal in Ne
Tipps für New York

Staten Island hat mehr zu bieten als eine Fähre

New-York-Besucher setzen kostenlos nach Staten Island über, weil das Schiff direkt an der Freiheitsstatue vorbeifährt. Doch die wenigsten Touristen bleiben länger. Warum eigentlich nicht? Fünf Tipps.

Von Johanna Bruckner

The Crown, New York
Städtereise USA

Höhenrausch - die besten Rooftop-Bars für den New Yorker Sommer

Cocktails trinken, die Aussicht genießen und viel Geld ausgeben: In New York hat die Saison der Dachterrassen-Bars begonnen. Ein nüchterner Überblick mit sieben Tipps.

Von Johanna Bruckner

New York Mayor Bill De Blasio Rides New Citywide Ferries
USA

Einmal von der Wall Street ans Meer, bitte

Eine neue Fähre bringt New-York-Besucher an den längsten Stadtstrand der USA. Was die Verbindung bietet - und welche Enttäuschung an Bord und am Ziel wartet.

Von Johanna Bruckner

Seoul
Südkorea kulinarisch

Seoul Kitchen

Vom Arme-Leute-Essen auf die Speisekarten der Spitzenköche: In Südkorea werden nun auch Desserts aus Reiskruste serviert - oder Oktopus, der sich noch auf dem Teller windet.

Von Anna Burghardt

New York Skyline Sonnenuntergang
Serie "Mythos New York"

Pssst, New York schläft doch

New York ist angeblich die Stadt, die niemals ruht. Warum tanzen hier dann nachts keine Menschen unter Straßenlaternen?

Von Johanna Bruckner, New York

Reise amazonas
SZ-Magazin
Reise auf dem Amazonas

Waldausflug für Hartgesottene

Die Schiffsreise durch den brasilianischen Regenwald von Manaus nach Belém ist eine wundervolle Qual. Ein Reisebericht.

Von Patrick Bauer

Lars Reichardt U Bahn New York groß
SZ-Magazin
Tipps für Touristen

Warum die New Yorker ihre U-Bahn so lieben

Die Waggons sind überfüllt und marode. Aber wer einige Tage mitfährt, lernt erst die besten Seiten der Stadt kennen.

Von Lars Reichardt

Commuters ride an L train for the morning commute a day after an announcement that the subway system had been used by a doctor now testing positive for Ebola in New York
SZ-Magazin
Vier Tage in New York

Unter der Millionenstadt

Unser Autor hat sich vier Tage lang in die New Yorker U-Bahn gesetzt - und miterlebt, wie dort Modetrends gesetzt und Musikkarrieren begonnen werden.

Von Lars Reichardt

Mythos New York: Die hochmoderne Stadt

Wohnen in New York: Verbrühungsgefahr und Lustbelästigung

Die hochmoderne Skyline vermittelt das falsche Bild. Wenn es ums Wohnen geht, ist in New York vieles (schlecht) improvisiert.

Von Johanna Bruckner, New York

Serie "Mythos New York"

"Hast du geguckt, ob Geldbeutel und Handy noch da sind?"

Wer nach New York reist, wird vor Gangstern in düsteren Vierteln oder zumindest vor dreisten Taschendieben gewarnt. Doch die Stadt ist sicherer als gedacht - und charmanter.

Von Johanna Bruckner, New York

People walk past a Snap Inc billboard in Times Square
Serie "Mythos New York"

In New York ist es okay, ein modischer Nerd zu sein

Als Sonderlinge outen sich nur Besucher, denen beim Anblick grüner Haare und roter Männerlippen der Mund offen stehen bleibt.

Von Johanna Bruckner

Tel Aviv

Hier und jetzt

Schrill, leicht, diesseitig: Tel Aviv zieht Kreative und Kulturschaffende aus aller Welt an, ganz anders als das geschichtsträchtige, von Konflikten geschüttelte Jerusalem.

Von Winfried Schumacher

Yoga-Enthusiasten am Times Square
Serie "Mythos New York"

"Mal schauen" ist eine Antwort, die in New York nicht gilt

Job, Privatleben, Fitness - der New Yorker Workaholic arbeitet vor allem an einem: sich selbst. Das kann für Besucher inspirierend sein. Oder schmerzhaft. Aus der Serie "Mythos New York".

Von Johanna Bruckner, New York

Trump-Effekt

USA vor Gäste-Rückgang

Die Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump schadet nach Einschätzung der US-Reisevereinigung dem Tourismus. Allerdings könnte auch der starke Dollar potenzielle USA-Besucher abschrecken.

Retail Sales In U.S. Unexpectedly Stagnate On Lack of Jobs
Serie "Mythos New York"

Da kann ich mir ja gleich mit einer Flasche Wein die Haare waschen

Das mag sich der New-York-Besucher beim Anblick der hiesigen Shampoo-Preise denken. Er liegt allerdings falsch, wie diese Folge der Serie "Mythos New York" zeigt - auch Alkohol ist zum Abstinentwerden teuer.

Von Johanna Bruckner, New York

Malé, Malediven 10 Bilder
Überraschende Orte

Wie sieht's denn hier aus?

Zugebaute Trauminseln, ein Blumenmeer in der trockensten Wüste der Welt, Mittelalter in Manhattan - eine Bilderreise zu Orten, die völlig fehl am Platz wirken.

Von Irene Helmes

New York Singles
Serie "Mythos New York"

New York, du kannst so spießig sein

New York ist die Stadt der Singles und des freien Sex. Heißt es zumindest. Das erste Big-Apple-Klischee im Realitätscheck unserer neuen Serie.

Von Johanna Bruckner, New York

Lesen an Bord

Gegen alle Winde

Zeit für dicke Schmöker: Eine Passage über den Atlantik bietet die Chance, lange am Stück zu lesen - und sich darüber mit anderen Passagieren auszutauschen.

Von Karl-Otto Saur

Bus, New York
USA

Den Bus nehmen - sind Sie verrückt?

U-Bahn, Taxi, Uber - für New Yorker alles in Ordnung. Doch wer in ihrer Stadt Bus fährt, wird schief angeguckt. Wieso eigentlich?

Von Johanna Bruckner, New York

Eiffelturm Paris Frankreich 125 Jahre Jubiläum, AFP 13 Bilder
Eiffelturm historisch

Geliebte "Schande von Paris"

Im Januar 1887 begannen die Bauarbeiten für den Eiffelturm - der eigentlich bald wieder verschrottet werden sollte, so hässlich fanden manche dieses "Stahlgerippe von Paris".