SZ-Projekt Werkstatt Demokratie

Wie wird Wohnen wieder bezahlbar? Diskutieren Sie mit!

Darum geht es diese Woche in der Werkstatt Demokratie der SZ. Morgen können Sie in München mitreden - melden Sie sich jetzt an.

Von Sabrina Ebitsch

#ausspekuliert - Demonstration für bezahlbaren Wohnraum
Ausspekuliert-Demo

"Die größte Mieterdemo, die München je gesehen hat"

Mindestens 10 000 Menschen gehen in München für bezahlbaren Wohnraum auf die Straße. Dabei zeigt sich: die Angst vor Verdrängung sitzt tief.

Reportage von Elisa Britzelmeier

Ausspekuliert-Demo

An der Wohnungsfrage entscheidet sich die Zukunft der Stadt

Paare, die sich nicht mehr lieben, bleiben in einer Wohnung, vierköpfige Familien leben in zwei Zimmern. In München sind die Menschen nicht nur gegen die Wohnungsnot auf die Straße gegangen - sondern auch für ein buntes Miteinander.

Kommentar von Anna Hoben

Grossdemo Mieterprotest Groï¬,demonstration unter dem Motto Widersetzen gemeinsam gegen VerdrâÄ°ngung
#WerkstattDemokratie: Wohnen

Mieter aller Städte, vereinigt euch!

Das Thema Wohnen wird zur sozialen Frage unserer Zeit. Kann daraus eine soziale Bewegung erwachsen, die tatsächlich etwas verändert?

Essay von Hannah Beitzer

Proteste in Berlin gegen Mieterhöhungen
Wohnungsmarkt

So will die Regierung die Mietpreisbremse verschärfen

Bisher wirkt sie nicht wie gewünscht. Nun möchte die Bundesregierung nachbessern. Für Mieter gibt es einige Verbesserungen.

Von Robert Roßmann, Berlin

Wohnungsmarkt in Berlin
Pläne der Koalition

Nichts als Scheinerfolge im Kampf gegen steigende Mieten

Mit einem neuen Gesetz will die große Koalition starke Mieterhöhungen erschweren. Den meisten Wohnungssuchenden wird es allerdings kaum helfen.

Kommentar von Benedikt Müller

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Die GroKo wird weiter über die Rente streiten

Am Dienstagabend haben sich Union und SPD auf einen Kompromiss im Rentenstreit verständigt. Doch der nächste Konflikt kommt bestimmt, erklärt Cerstin Gammelin.

Wohnungen in München
Mietpreisbremse

Auch die Stadt selbst muss sich zügeln

Mit der kommunalen Mietpreisbremse bezahlt München nun den Preis dafür, dass die Probleme auf dem Wohnungsmarkt zu spät erkannt wurden.

Kommentar von Anna Hoben

Katarina Barley Bundesministerin der Justiz und fuer Verbraucherschutz SPD 8 Kabinettsitzung DE
Justizministerin Barley

"Wir müssen den explosionsartigen Anstieg der Mieten aufhalten"

Justizministerin Katarina Barley hält die Entwicklung der Mieten für "die soziale Frage unserer Zeit". Ein Gespräch über Versprechen und Versagen der Politik.

Interview von Robert Roßmann, Berlin

Europaviertel Frankfurt
Mietpreisbremse

Großstädter sollen bei Mieten entlastet werden

Die Mietpreisbremse soll verschärft werden. Doch die ursprünglich geplante Regelung wurde jetzt abgeschwächt.

Von Thomas Öchsner

02:26

3 Fragen 3 Antworten - Justizministerin Katarina Barley

3 Fragen 3 Antworten - Justizministerin Katarina Barley (SPD) im Interview mit der Deutschen Presse Agentur.

Neubaugebiet in Frankfurt am Main 02:06
Wohnen

Schafft die Mietpreisbremse endlich ab

Die aktuelle Regelung gegen Mieterhöhungen weiter zu verschärfen, ist der falsche Weg. Um die immer weiter steigenden Mieten in deutschen Großstädten zu stoppen, gibt es nur eine sinnvolle Lösung.

Videokolumne von Marc Beise

Wohnen in Deutschland: Die Mietpreisbremse wirkt noch nicht wie erhofft, Justizministerin Barley fordert deshalb schärfere Gesetze.
Wohnen

So soll die Mietpreisbremse verschärft werden

Justizministerin Barley plant eine strengere Obergrenze für Mieterhöhungen und neue Auskunftsrechte für Mieter - damit die Regelung endlich Wirkung zeigt.

Von Thomas Öchsner

Wohnen in Großstädten

Das Einfamilienhaus, ein Irrsinn

Die Städtebau-Professorin Sophie Wolfrum erklärt, warum ein Haus pro Familie keine gute Idee ist. Sie spricht über Wohnen in München und ist sicher: "Wir werden alle öfter umziehen."

Interview von Pia Ratzesberger

Von wegen Mietwahnsinn: So hoch sind die Mieten in München gar nicht, sagt Rudolf Stürzer.
Wohnen in der Stadt

Über die Münchner Miete zu jammern, ist zu bequem

Das Klagen über die Zustände ist groß, doch die Mietbelastung ist in München im Vergleich zu anderen Städten und früheren Jahren gar nicht so schlimm. Das zeigen Zahlen.

Gastbeitrag von Rudolf Stürzer

Mietnomaden

"Wir haben gerade einen finanziellen Engpass"

Mietnomaden versuchen mit allerlei Ausreden und Tricks, sich um die Bezahlung ihrer Wohnung herumzudrücken. Und es gibt immer mehr von ihnen. Für den Eigentümer beginnt ein leidvoller Weg durch die Instanzen.

Von Franz Kotteder

Pendelnde Studenten

"Ich dachte noch, ich würde nach dem Abitur nach Berlin ziehen"

Fürs Studium daheim ausziehen - davon können manche nur träumen. Andere bleiben gerne noch ein paar Jahre bei den Eltern wohnen. Fünf Erfahrungsberichte.

Protokolle von Theresa Parstorfer

Wohnen in München

Als die Wohnungssuche noch in der Telefonzelle begann

Früher gab noch kein Internet, die Wohnungsanzeigen standen in der Tageszeitung und vor den gelben Häuschen spielten sich dramatische Szenen ab.

Von Karl Forster

8 Bilder
Immobilien

Wie die Münchner wohnen

Von zwölf bis zu 230 Quadratmetern, vom Wohnwagen über das Hochhaus bis zum Kloster: ein Blick in Münchner Wohnungen.

Von Anna Hoben, Pia Ratzesberger und Alessandra Schellnegger (Fotos)

"Aufwertung abfucken": Sprüche wie dieser im Glockenbachviertel sind in München keine Seltenheit.
Mietpreise

Die Münchner bangen um ihre Wohnungen

Gentrifizierung, Aufwertung, Mieterhöhung: Die Wohnangst in München hat längst auch diejenigen erfasst, die eigentlich eine Wohnung haben. Die Stadt darf diesen Irrsinn nicht akzeptieren.

Von Kassian Stroh

Wohnen in München

Erschwingliche Wohnungen? So selten wie Oasen in der Wüste

Seit Ende des Zweiten Weltkriegs hat sich an dieser Situation in München nichts geändert - nicht einmal in Zeiten, in denen die Bevölkerung zurückgegangen ist.

Von Wolfgang Görl

Wohnen

Der Hausmeister, bei dem man immer klingeln kann

Wer etwas braucht, kommt zu Ewald Bojen. Er hält seit 40 Jahren in einem Münchner Mietshaus nicht nur alles am Laufen, sondern auch die Hausgemeinschaft am Leben.

Von Inga Rahmsdorf

Miete in München

Wohnungssuche per Aushang: "Hobby braucht man keines mehr"

Wer eine neue Bleibe sucht, der lernt viel über diese Stadt. Ein Blick auf die Geschichten hinter den Zetteln - manchmal sogar mit positivem Ende.

Von Anna Hoben und Pia Ratzesberger

Immobilien

München, eine Stadt in Wohnangst

In keiner anderen deutschen Stadt ist Wohnen so teuer wie in München. Was bedeutet das für die Menschen? Und wie reagiert die Politik auf das drängendste Problem der Metropole?

Von Birgit Kruse

Wohnen

Mietpreisbremse: Nur wer wagt, gewinnt

Kritiker hatten das Gesetz schon totgesagt, auch weil viele Mieter den Streit mit dem Eigentümer fürchten. Doch jetzt gibt es erste Fälle, in denen Zahlungen reduziert wurden.

Von Thomas Öchsner, Berlin