01:25
Kaukasus

Wisente in Russland ausgewildert

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Wisent akut vom Aussterben bedroht. Nun soll der Genpool im Nordkaukasus aufgefrischt werden.

The village of Ushguli
Reisequiz der Woche

Was wissen Sie wirklich über Georgien?

Welche Tradition sucht weltweit ihresgleichen? Und was ist das Geheimnis der Säulenkirche von Katskhi? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Irene Helmes

Georgien-Reise 16 Bilder
Reisefotograf Michael Wagener

Blick in die Wundertüte Georgien

Der Fotograf Michael Wagener hat die Kontraste zwischen grandioser Bergwelt und der Metropole Tiflis, zwischen Kulturschätzen und besonderem Humor eingefangen. Dieser macht selbst Grabsteine zu Hinguckern.

Von Irene Helmes

People mourn inside School Number One during a ceremony commemorating the victims of the 2004 hostage crisis in the southern Russian town of Beslan
Konflikt im Kaukasus

Der Terror hat in Russland noch lange kein Ende gefunden

Geiselnahmen, Bombenanschläge, Selbstmordattentate: Seit zwei Jahrzehnten setzen tschetschenische Kämpfer in ihrem Kampf gegen Russland auf Massenterror. Die Rebellen werden immer brutaler.

Von Tomas Avenarius

Russland

Spuren aus Sternenstaub

Mitten im Kaukasus errichteten russische Forscher einst das größte Teleskop der Welt. Nun ist hier für eine Weile moderne Kunst zu sehen. Ein Besuch bei alten und neuen Bewohnern.

Von Julian Hans

Mordfall Boris Nemzow
Russland

Viele Spuren führen zu Ramsan Kadyrow

Der Prozess um den Mord an Oppositionspolitiker Boris Nemzow beginnt in Moskau. Doch viele Fragen bleiben unbeantwortet - zum Beispiel die, welche Rolle sein Konflikt mit Tschetscheniens Staatsoberhaupt spielte.

Von Julian Hans, Moskau und Frank Nienhuysen, München

Fußball

Strenger Schnauzbart

Der frühere Bundesliga-Profi Stanislaw Tschertschessow soll Russlands darbende Nationalelf bis zur WM im eigenen Land neu aufbauen.

Von Johannes Aumüller

Ulf Andersen Portraits - Hans Christoph Buch
Belletristik

Das gefrorene Meer in uns

Er war überall auf der Welt unterwegs, nun hat Hans Christoph Buch einen autobiografischen Roman geschrieben. "Elf Arten, das Eis zu brechen" ist eine große Abenteuerreise in die Innerlichkeit.

Von Cornelius Wüllenkemper

Theater

Auf dem Trümmerfeld der alten Götter

Das Festival d'Avignon unter der Leitung von Olivier Py war in diesem Jahr stark politisch aufgeladen - und künstlerisch äußerst gelungen.

Von Joseph Hanimann

Germering

Ja-Wort vor 70 Jahren

Elsa und Georg Moser feiern Gnadenhochzeit

Von Melanie Fritsch, Germering

Interview

"Es begann im Kopf"

Erst durch Migration wurde der moderne Mensch möglich, sagt Paläoanthropologe Friedemann Schrenk.

Interview von Hubert Filser

Terroranschlag in der Türkei

"Der Einarmige" soll hinter Anschlag in Istanbul stecken

Der IS-Kämpfer aus Tschetschenien ist den Sicherheitsbehörden seit langem bekannt. Er wurde schon mehrmals verhaftet - und kam doch immer wieder frei.

Von Julian Hans und Mike Szymanski, Moskau/Istanbul

Suicide Bomber At Istanbul
Terror in der Türkei

Die Spur führt nach Osten

Die Selbstmord-Attentäter von Istanbul waren nach bisherigen Erkenntnissen Islamisten, die vermutlich aus Russland und Zentralasien gekommen sind.

Von Julian Hans, Mike Szymanski, Istanbul

A police officer stands guard as the members of police special forces patrol at Ataturk airport in Istanbul
Anschlag in der Türkei

Selbstmordattentäter von Istanbul waren Ausländer

Ein Russe, ein Usbeke und ein Kirgise sollen den Anschlag auf den Istanbuler Atatürk-Flughafen verübt haben.

Gefangennahme eines angeblichen russischen Partisans, 1941 Wehrmacht  SZ Photo
"Unternehmen Barbarossa"

Wehe den Besiegten: Hitlers Vernichtungskrieg im Osten

Vor 75 Jahren überfällt die Wehrmacht die Sowjetunion. Dieser Krieg ist neu, denn die Nazi-Führung hat das Schlimmste vorbestimmt.

Essay von Joachim Käppner

Russische Schläger

Die Verbündeten der russischen Hooligans

Russische Hooligans randalieren bei der EM in Marseille, verprügeln Touristen in Köln. Offiziell verurteilt der Kreml die Gewalt. Doch es gibt einige Verbindungen der Schläger zu Moskauer Politikern.

Von Julian Hans

Belletristik

Störung im Gruppenbild

Anthony Marra zählt zu den Stars der jungen US-Literatur, aber er schreibt nicht über seine Heimat, sondern über die russische Geschichte von Stalin bis heute. Und das macht er grandios.

Von Viola Schenz

Nymphenburg

Im Alpinum um die Welt

Demo von Armeniern in Berlin
Bundestag

Die Bundestagsresolution zu Armenien im Wortlaut

Grüne, SPD und Union haben gemeinsam den Antrag zum "Gedenken an den Völkermord" eingebracht. Den ganzen Text lesen Sie hier.

Azeri serviceman aims his weapon at frontline with self-defense army of Nagorno-Karabakh in Azerbaijan
Treffen in Wien

Armenien und Aserbaidschan einigen sich auf Waffenruhe für Berg-Karabach

Seit Anfang April waren in der Kaukasusregion mindestens 110 Menschen getötet worden. Der Konflikt schwelt seit Jahrzehnten. Im Juni soll über eine umfassende Lösung beraten werden.

Profil

Valery Gergiev

Dirigent und Instrument russischer Propaganda, diesmal in Palmyra.

Von Sonja Zekri

05_01
Historie

Im Garten des Hasses

Der wieder aufgeflammte Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach hat tiefe historische Wurzeln - und das Potenzial für eine große Krise.

Von Frank Nienhuysen

Außenansicht

Wie der Deal funktionieren kann

Die EU muss jetzt Griechenland helfen und mehr Flüchtlinge übernehmen.

Von Guntram Wolff

Swanetien in Georgien

Mitten im kaukasischen Traum

Es muss ja nicht immer das Wallis sein: Wer im wilden Swanetien in Georgien unterwegs ist, kann sich wie ein Entdecker fühlen.

Von Hans Gasser

Berg-Karabach

Der Streit um Berg-Karabach, ein kaukasischer Teufelskreis

Nach heftigen Kämpfen herrscht in der Region Berg-Karabach eine Waffenruhe. Doch eine Lösung des jahrzehntealten Konflikts liegt ferner denn je.

Von Frank Nienhuysen