01:38
Dänemark

Demonstranten gegen Verschleierungsverbot

In Dänemark ist die Gesichtsverschleierung per Gesetz verboten. Einige sehen darin einen Schritt gegen Fundamentalismus, andere eine Bedrohung für die liberale Gesellschaft.

Moschee in Kaufbeuren - Computersimulation
Bürgerentscheid in Kaufbeuren

Moschee könnte jetzt auf privatem Grund gebaut werden

Die Kaufbeurer stimmten gegen den Moschee-Bau auf kommunalem Grund. Wenn das Gebetshaus nun auf einem privatem Bauplatz gebaut wird, verliert die Stadt ihren Einfluss auf die islamische Gemeinde.

Von Christian Rost, Kaufbeuren

Moschee in Kaufbeuren - Computersimulation
Bürgerentscheid

Kaufbeurer lehnen Bau einer Moschee auf städtischem Grund ab

In einem Bürgerentscheid stimmten knapp 60 Prozent der Wähler in der Allgäuer Stadt dagegen, dass die Stadt dem Religionsverein Ditib ein Areal zur Verfügung stellt.

Universität Erlangen

Muslime und Mehrheitsgesellschaft leben ziemlich gut zusammen

Eine Studie zu Muslimen in Bayern scheint an die Politiker zu appellieren: Seid nicht resigniert, nicht naiv euphorisch, sondern realistisch.

Kommentar von Matthias Drobinski

Öffentliches Fastenbrechen in München, 2018
Islam-Studie

Sie sind beides, Muslime und Bayern

Eine aufwendige Studie über Muslime in Bayern zeigt die Bandbreite ihrer Lebensweisen: von religiös bis säkular, von konservativ bis liberal.

Von Matthias Drobinski

Integration

Muslimische Vielfalt

Das Bundesinnenministerium will das Konzept der Islamkonferenz ändern. Neben Islamverbänden sollen künftig auch kritische Muslime vertreten sein. Die Aufgabe der nächsten Konferenz soll es sein, einen Islam zu definieren, "der zu Deutschland gehört".

Fereshta Ludin spricht bei einer Pressekonferenz zum Thema "20 Jahre Kopftuchstreit".
Kopftuch an Schulen

"Anderssein kann eine integrative Kraft haben"

Vor 20 Jahren durfte Fereshta Ludin nicht Lehrerin sein, weil sie im Unterricht das Kopftuch nicht ablegen wollte. Ein Gespräch über Schule und Religion.

Interview von Matthias Kohlmaier

Senegal: Koranlektüre in der heiligen Stadt Touba
Senegal

Gefährliche Importware

Gläubige im Senegal leben ihre eigene Lesart des Islam. Doch Missionstätigkeiten aus den Golfstaaten gefährden diese Traditionen zunehmend.

Von Anna Reuß, Dakar

Denkmal von Alexander von Humboldt
Hochschule

Berliner Brückenbau

An der Humboldt-Universität ensteht das erste Institut, an dem Sunniten und Schiiten vertreten sind. Hier sollen islamische Religionslehrer ausgebildet werden.

Von Jens Schneider

Schaufensterpuppe mit Burkini in einem Berliner Geschäft
Integration

Giffey hält Burkinis im Schwimmunterricht für vertretbar

Die Bundesfamilienministerin will das Thema nicht zum "Untergang des Abendlandes" hochstilisieren. Es gehe darum, dass alle Kinder schwimmen lernen könnten.

The Wider Image: Uighur heartland transformed into security state
Volksrepublik China

Peking will Muslime in Lagern umerziehen

Weil Peking Unabhängig­keits­bestrebungen befürchtet, sollen in der Provinz Xinjiang bereits Hunderttausende Uiguren und Kasachen interniert worden sein.

Von Kai Strittmatter, Peking

Islam

Die Kraft der Dattel

Beim gemeinsamen Fastenbrechen in Garching betonen Veranstalter und Gäste ihre Verbundenheit. Muslime und Christen essen zusammen und sprechen über ihre jeweiligen Traditionen und Bräuche

Von Nadja Tausche, Garching

MAISCHBERGER
Maischberger-Talk zum Islam

"Manchmal erscheint es mir, als gebe es mehr Islam-Experten als Muslime"

ARD-Talkerin Sandra Maischberger fragt nach Toleranz gegenüber dem Islam. Eine rein rhetorische Frage - ihre Runde diskutiert vor allem Fallbeispiele, die Vorurteile schüren.

TV-Kritik von Carolin Gasteiger

hart aber fair; Frank Plasberg hart aber fair WDR ARD
Talkshows

Wir diskutieren viel zu häufig über den Islam

Häufigkeit und Brisanz der Islamdebatten in deutschen Talkshows sind unverhältnismäßig. Solchen Alarmismus sollte man sich für die wirklich dringenden Themen aufheben.

Kommentar von Dunja Ramadan

whatsapp+ramadan
jetzt
Whatsapp-Kolumne

"Waaas? Trinken auch nicht?"

Cevat beschließt, dieses Jahr im Ramadan mal wieder zu fasten. Seine Freundin findet das nicht so gut - das birgt Konfliktpotenzial.

Dokumentarfilm The Poetess
Frauenrechte in Saudi-Arabien

"Was da gerade passiert, ist unvorhersehbar"

Der Dokumentarfilm "The Poetess" über die Dichterin Hissa Hilal gibt Einblicke in ein Saudi-Arabien, das sich langsam der Welt öffnet. Ein Gespräch mit den Filmemachern.

Interview von Kathleen Hildebrand

Münchner Muslime beim Fastenbrechen im Luitpoldpark in Schwabing
Fastenbrechen

Der süße Geschmack der Dattel

Im Luitpoldpark treffen sich Münchner Muslime zum öffentlichen Fastenbrechen. Es geht zu wie bei einer großen Familienfeier - nur dass alles besser organisiert ist.

Von Katharina Rustler

SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

Muslim man stands in Sehitlik Mosque during open house day in Berlin
"Mein Leben in Deutschland"

Der Muslim, das unbekannte Wesen

Unser syrischer Gastautor wundert sich, dass viele Deutsche ihr Wissen über den Islam nur über Google beziehen. Und so ein komplett falsches Bild von seiner Religion bekommen.

Von Yahya Alaous

Kaufbeuren

Moscheebau: Stadt lässt Bürgerentscheid zu

Ein islamischer Kulturverein aus Kaufbeuren sucht seit 14 Jahren nach einem Grundstück für eine größere Moschee. Die Stadt hätte eines, beugt sich nun aber einem Bürgerbegehren.

Von Christian Rost, Kaufbeuren

Asma El Idrissi
SZ–Magazin
Religiöses Symbol

Auf Tuchfühlung

An nichts entzünden sich Integrationsdebatten so zuverlässig wie am Kopftuch: Warum tragen Frauen so was? Und: Sollen sie auch an Schulen und Gerichten mit Kopftuch arbeiten dürfen? Die Gesellschaft ist gespalten, die Politik legt sich nicht fest, und die Justiz widerspricht sich. Eine Deutschlandreise.

Von Lara Fritzsche

Klage zum Tragen eines Kopftuches im Unterricht
Grundschule in Berlin

Lehrerin darf nicht mit Kopftuch unterrichten

So entscheidet das Berliner Arbeitsgericht aufgrund des geltenden Neutralitätsgesetzes. Dieses ist selbst in der Regierungskoalition umstritten.

Muslimische FDP-Kandidatin

"Das Kopftuch spielt keine Rolle. Das Gehirn darunter ist wichtig"

Aygül Kilic kandidiert in Neumünster für die Liberalen - mit einem Stück Stoff auf dem Kopf. Das schlägt Wellen bis nach Spanien. Eine Begegnung.

Von Peter Burghardt, Neumünster

Kreuze

"Söder spaltet die Gesellschaft"

In Bayern sollen bald Kreuze im Eingangsbereich jeder Behörde hängen. Imam Benjamin Idriz erklärt, warum er diese Entscheidung für Stimmungsmache hält und welche Botschaft sie an Christen sendet.

Interview von Oliver Das Gupta

Islamunterricht in Bayern

"Wir sind Lehrer und keine Imame"

Levent und Özlen Balci geben an Erdinger Schulen Islamunterricht in deutscher Sprache und unter staatlicher Kontrolle. Doch jetzt steht das Pilotprojekt auf der Kippe - keiner weiß, wie es weitergeht.

Von Regina Bluhme