Moscheeverband

Verfassungsschützer wollen keinen Bruch mit Ditib

Die Landesämter für Verfassungsschutz wenden sich gegen eine Beobachtung des Moscheeverbands - bei Ditib handele es sich um türkische Nationalisten, nicht um religiöse Fanatiker.

Von Georg Mascolo und Ronen Steinke, Berlin

Freigesprochene Christin

Pakistan schickt wegen Protesten Militär in die Städte

Nachdem das Todesurteil gegen eine Christin aufgehoben wurde, demonstrieren in mehreren pakistanischen Städten radikale muslimische Gruppen. Soldaten sichern in der Hauptstadt das Parlament und Gerichte.

jetzt moschee
jetzt
Islam

Flirten in der Moschee: Junge Muslime auf Partnersuche

Beim Koranunterricht, auf dem muslimischem Tinder oder in einem islamischen Verein: Wie funktioniert Dating in einer Welt, die oft von strengen Verhaltensregeln geprägt ist?

Von Maryam Ghanem

Moschee in Köln
Islam in Deutschland

Eine Ditib-Beobachtung durch den Verfassungsschutz wäre falsch

Der Moscheeverband ist Erdoğans Fanclub. Doch würde Ditib zum Fall für den Verfassungsschutz, hätten sich die Ausgrenzer durchgesetzt.

Kommentar von Matthias Drobinski

DITIB Zentralmoschee in Ehrenfeld Köln 16 07 2017 Foto xC xHardtx xFuturexImage
Moscheen in Deutschland

Ein Dossier wie ein Sündenregister

Das Bundesamt für Verfassungsschutz prüft, ob der Verband Ditib staatsfeindliche Ziele verfolgt. Das Dossier liest sich wie ein Sündenregister. Bund und Länder sind sich über das Vorgehen nicht einig.

Von Georg Mascolo und Andreas Spinrath

Ditib Moschee Verfassungsschutz Beobachtung
Islam in Deutschland

Verfassungsschutz nimmt Ditib ins Visier

Das Bundesamt prüft die Beobachtung des größten deutschen Moscheeverbandes. Die Staatsführung in Ankara soll ihn benutzen, um auch hierzulande ihren nationalistischen Kurs zu propagieren.

Von Georg Mascolo und Ronen Steinke, Berlin

jetzt islam
jetzt
Literatur

Diese fünf Bücher verraten mehr über den Islam als Sarrazin

Die meisten Bücher über den Islam, die in den Bestsellerlisten landen, sind im besten Fall oberflächlich - im schlimmsten Fall Panikmache. Diese hier sind anders.

Von Fabian Goldmann

Arabische Touristen in den österreichischen Alpen
Tourismus in Österreich

Verschleiert im Paradies

Zell am See ist ein beliebtes Reiseziel für arabische Touristen, doch Frauen dürfen dort keinen Gesichtsschleier mehr tragen. Sie kommen trotzdem - und für die Polizei wird es kompliziert.

Von Melanie Raidl

Thilo Sarrazin
Neues Sarrazin-Buch

Deutschland braucht dieses Werk so dringend wie einen Ebola-Ausbruch

Das neue Buch von Thilo Sarrazin handelt vom Islam. Seine Auslegung ist so primitiv wie gefährlich.

Von Sonja Zekri

jetzt iran
jetzt
Proteste in Iran

Lächelnd und mit Victory-Zeichen zum Haftantritt

Die iranische Studentin Roya Saghiri geht für 23 Monate ins Gefängnis, weil sie aus Protest ihren Hijab ablegte. Nun wird sie als Feministin gefeiert.

Hadsch in Saudi Arabien
Saudi-Arabien

Der Hadsch soll digitaler werden

Intelligente Mülltonnen, Highspeed-Züge, mit dem Avatar nach Mekka: Saudi-Arabien plant mit großem Aufwand die Pilgerfahrt der Zukunft. Über den Hadsch zwischen Tradition und Hypermoderne.

Von Anna Reuß

9 Bilder
Islam

Millionen Muslime beginnen Hadsch in Mekka

Das sechstägige religiöse Ereignis an den heiligsten Stätten des Islam findet in diesem Jahr vor dem Hintergrund schwerer regionaler Spannungen statt.

01:38
Dänemark

Demonstranten gegen Verschleierungsverbot

In Dänemark ist die Gesichtsverschleierung per Gesetz verboten. Einige sehen darin einen Schritt gegen Fundamentalismus, andere eine Bedrohung für die liberale Gesellschaft.

Moschee in Kaufbeuren - Computersimulation
Bürgerentscheid in Kaufbeuren

Moschee könnte jetzt auf privatem Grund gebaut werden

Die Kaufbeurer stimmten gegen den Moschee-Bau auf kommunalem Grund. Wenn das Gebetshaus nun auf einem privatem Bauplatz gebaut wird, verliert die Stadt ihren Einfluss auf die islamische Gemeinde.

Von Christian Rost, Kaufbeuren

Moschee in Kaufbeuren - Computersimulation
Bürgerentscheid

Kaufbeurer lehnen Bau einer Moschee auf städtischem Grund ab

In einem Bürgerentscheid stimmten knapp 60 Prozent der Wähler in der Allgäuer Stadt dagegen, dass die Stadt dem Religionsverein Ditib ein Areal zur Verfügung stellt.

Universität Erlangen

Muslime und Mehrheitsgesellschaft leben ziemlich gut zusammen

Eine Studie zu Muslimen in Bayern scheint an die Politiker zu appellieren: Seid nicht resigniert, nicht naiv euphorisch, sondern realistisch.

Kommentar von Matthias Drobinski

Öffentliches Fastenbrechen in München, 2018
Islam-Studie

Sie sind beides, Muslime und Bayern

Eine aufwendige Studie über Muslime in Bayern zeigt die Bandbreite ihrer Lebensweisen: von religiös bis säkular, von konservativ bis liberal.

Von Matthias Drobinski

Integration

Muslimische Vielfalt

Das Bundesinnenministerium will das Konzept der Islamkonferenz ändern. Neben Islamverbänden sollen künftig auch kritische Muslime vertreten sein. Die Aufgabe der nächsten Konferenz soll es sein, einen Islam zu definieren, "der zu Deutschland gehört".

Fereshta Ludin spricht bei einer Pressekonferenz zum Thema "20 Jahre Kopftuchstreit".
Kopftuch an Schulen

"Anderssein kann eine integrative Kraft haben"

Vor 20 Jahren durfte Fereshta Ludin nicht Lehrerin sein, weil sie im Unterricht das Kopftuch nicht ablegen wollte. Ein Gespräch über Schule und Religion.

Interview von Matthias Kohlmaier

Senegal: Koranlektüre in der heiligen Stadt Touba
Senegal

Gefährliche Importware

Gläubige im Senegal leben ihre eigene Lesart des Islam. Doch Missionstätigkeiten aus den Golfstaaten gefährden diese Traditionen zunehmend.

Von Anna Reuß, Dakar

Denkmal von Alexander von Humboldt
Hochschule

Berliner Brückenbau

An der Humboldt-Universität ensteht das erste Institut, an dem Sunniten und Schiiten vertreten sind. Hier sollen islamische Religionslehrer ausgebildet werden.

Von Jens Schneider

Schaufensterpuppe mit Burkini in einem Berliner Geschäft
Integration

Giffey hält Burkinis im Schwimmunterricht für vertretbar

Die Bundesfamilienministerin will das Thema nicht zum "Untergang des Abendlandes" hochstilisieren. Es gehe darum, dass alle Kinder schwimmen lernen könnten.

The Wider Image: Uighur heartland transformed into security state
Volksrepublik China

Peking will Muslime in Lagern umerziehen

Weil Peking Unabhängig­keits­bestrebungen befürchtet, sollen in der Provinz Xinjiang bereits Hunderttausende Uiguren und Kasachen interniert worden sein.

Von Kai Strittmatter, Peking

Islam

Die Kraft der Dattel

Beim gemeinsamen Fastenbrechen in Garching betonen Veranstalter und Gäste ihre Verbundenheit. Muslime und Christen essen zusammen und sprechen über ihre jeweiligen Traditionen und Bräuche

Von Nadja Tausche, Garching

MAISCHBERGER
Maischberger-Talk zum Islam

"Manchmal erscheint es mir, als gebe es mehr Islam-Experten als Muslime"

ARD-Talkerin Sandra Maischberger fragt nach Toleranz gegenüber dem Islam. Eine rein rhetorische Frage - ihre Runde diskutiert vor allem Fallbeispiele, die Vorurteile schüren.

TV-Kritik von Carolin Gasteiger