Extremsport

Münchner Menschen der Woche
:Neues Literaturevent mit Günter Keil

Der Kritiker und Blogger diskutiert mit Bestseller-Autorinnen, Michaela May unterstützt den Bici-Bus und Wakeboard-Star Nico von Lerchenfeld ist wieder bei MASH im Olympiazentrum dabei - unsere Münchnerinnen und Münchner der Woche.

Von Sabine Buchwald, Philipp Crone, Sonja Niesmann und Martina Scherf

SZ PlusExtremsport
:Challenge ohne Pause

"Kalt war es, aber es kann nur besser werden": Der Extremsportler Jonas Deichmann ist zu seinem nächsten Abenteuer aufgebrochen. An 120 aufeinanderfolgenden Tagen will er die Langstrecke des Triathlons in Roth absolvieren - und damit den Weltrekord brechen.

Von Nadine Regel

SZ PlusSaisonauftakt der deutschen Sportholzfäller-Elite in Lenggries
:Mit der Axt im Festzelt

Beim Patronatstag der Gebirgsschützen in Lenggries wetteifern die besten deutschen Sportholzfäller erstmals mit Axt und Säge um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Ein Extremsport der anderen Art.

Von Paul Schäufele

SZ PlusReden wir über Geld
:"Bei meiner letzten Tour bin ich in Honduras entführt worden"

Die Extremsportlerin Freya Hoffmeister ist sechs Monate im Jahr im Kajak unterwegs. Sie umrundete Australien, Südamerika und gerade Nordamerika. Woher sie ihr Geld bekommt, ist ungewöhnlich.

Interview von Inga Rahmsdorf

SZ PlusEisschwimmen
:"Man muss nicht dünn sein"

51 Minuten und 26 Sekunden in einem eiskalten See: Melissa Kegler hat den US-Rekord im Eisschwimmen aufgestellt. Ein Gespräch über die Rolle ihres Gewichts, Tauchen mit Robben und ihren gefährlichsten Moment im Wasser.

Interview von Lisanne Dehnbostel

SZ PlusExtremsport
:Obstacle Course Racer: Warum rennen sie über Hindernisse?

Ob es stürmt oder schneit, ist ihnen egal. Je schlechter das Wetter, desto besser die Laune – erst recht, weil ihr Sport bald eine olympische Disziplin sein wird. Den Extremhindernisläufern geht es aber um etwas ganz anderes.

Von Alexandra Leuthner und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusExtrembergsteigen
:Gefangen in eisigen Höhen

Tamara Lunger war süchtig nach extremen Ski- und Bergtouren. Bis zwei ihrer Kameraden bei einer gemeinsamen Expedition am K2 in den Tod stürzten. Über eine Frau, die fortan alles hinterfragte.

Von Adrian Kühnel

SZ PlusExtremsport
:"Weil ich es kann"

Jonas Deichmann will an 120 Tagen nacheinander jeweils die Ironman-Distanz über 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen auf der Strecke in Roth absolvieren. Sein Ziel: der Weltrekord.

Von Nadine Regel

SZ Plus"World's Toughest Row"
:Im Ruderboot über den Atlantik

Janik Prottung und Danny Schleicher überqueren den Ozean - die Idee dazu hatten sie, als sie nicht mal rudern konnten. Jetzt sind sie nach 3000 Meilen kurz vor Antigua und erzählen auf hoher See von ihrem Abenteuer.

Von Helene Altgelt

SZ PlusTanzperformance im Haus der Berliner Festspiele
:Die Nervenkitzel-Schau

Extremtanz an der Steilwand: "Corps extrêmes" im Haus der Berliner Festspiele verbindet Sportsgeist mit hoher Artistik.

Von Dorion Weickmann

SZ PlusIronman Hawaii
:Erst der Coup, dann der Kollaps

Erstmals stehen beim Ironman Hawaii zwei deutsche Frauen auf dem Podium: Anne Haug und Laura Philipp. Doch die WM-Dritte bricht zwei Stunden nach ihrem Zieleinlauf zusammen.

Von Korbinian Eisenberger

SZ PlusIronman auf Hawaii
:Der Mythos zerfällt in zwei Teile

Erstmals treten in diesem Jahr nur Frauen bei der Ironman-WM auf Hawaii an - aus Profitgier, lautet die Kritik der Triathleten. Doch vor dem Rennen in Kona offenbart sich auch so manche angenehme Überraschung.

Von Johannes Knuth

Extremsport
:"Die Grenzen werden immer höher"

Die Mitglieder des Alpinen Kayak Clubs betreiben Wildwasserfahren extrem. Lange Zeit war es ein Männerverein. Aber bis vor Kurzem stand Andrea Kaspers an der Spitze. Über einen Sport am Rande des Wahnsinns.

Von Thomas Becker

Radsport
:Deutsche Meisterin im Mountainbike-Marathon

Tanja Priller vom Radsportclub Wolfratshausen (RSC) holt sich den Titel im Hegau am Bodensee.

SZ PlusNürnberg
:Wie eine früher Magersüchtige zur stärksten Frau Deutschlands wurde

Sandra Bradley litt als Jugendliche an einer Essstörung. Heute ist sie erfolgreiche Kraftsportlerin und nutzt ihre Aufmerksamkeit, um mit Tabus und Klischees zu brechen.

Von Max Weinhold

SZ PlusReden wir über Geld
:„Ein Hai weiß sofort, ob du die Hosen voll hast“

André Wiersig ist Extremschwimmer. Das Meer hat ihm viel gegeben, aber auch einiges genommen. Warum er sich die Strapazen antut, weshalb er sich für die Menschheit schämt - und wie man nach 18 Stunden im Wasser aussieht.

Interview von Inga Rahmsdorf

SZ PlusSZ-Serie: Anders leben
:Ein Leben mit Tiefgang

Kathleen Greubel ist Apnoetaucherin. Ohne Sauerstoff bleibt sie minutenlang unter Wasser - gegen alle Reflexe. Über den Kampf gegen die Vernunft und den Genuss des eigentlich Ungenießbaren.

Von Max Weinhold

Extremsportler "Remi Enigma"
:Bekannter Hochhauskletterer stürzt in Hongkong in den Tod

Als "Remi Enigma" hat der Franzose Remi Lucidi regelmäßig Fotos und Videos von waghalsigen Klettertouren gepostet. Nun ist der 30-Jährige bei seinem Extremsport ums Leben gekommen.

Outdoor-Festival
:Auf die Berge, in die Fluten

Das Bayerische Outdoor Filmfestival zeigt bei "Kino am Olympiasee" sein neues Programm.

Von Josef Grübl

SZ PlusGenesung
:"Heilung beginnt im Kopf"

Angelika Allmann überlebte einen Felsabsturz in 800 Meter Tiefe und kämpfte sich ins Leben zurück. Heute hält die Markt Indersdorferin Vorträge und schreibt Bücher. Über die Kraft des Körpers, durch Bewegung zu gesunden.

Interview von Jessica Schober

SZ PlusExtremsportler Jonas Deichmann
:Wie ein Deutscher Forrest Gump werden möchte

Einmal mit dem Rad quer durch die USA – und zu Fuß zurück: Triathlet Jonas Deichmann wandelt mit seinem neuen Projekt auf den Spuren des Hollywood-Films. Über einen, der das Abenteuer zum Geschäftsmodell gemacht hat.

Von Nadine Regel

SZ PlusSZ MagazinDas Beste aus aller Welt
:Schwimmen für das große Ziel

Die Chilenin Bárbara Hernández ist zweieinhalb Kilometer durch das Meer der Antarktis geschwommen. Unser Kolumnist findet, dass diese Heldentat aber nur die Vorstufe zu einem noch größeren Rekord sein kann.

Von Axel Hacke

Filmpreis
:Hoch hinaus

In Miesbach wird der Bayerische Outdoor-Filmpreis vergeben. Zu Gast sind unter anderen die Extremkletterer Alexander und Thomas Huber.

SZ PlusZweifelhafte Rekorde im Bergsport
:Das ist doch der Gipfel

Ralf Dujmovits stand auf den 14 höchsten Bergen der Welt - dachte er. Doch dann wies eine Expertengruppe nach, dass er sich am Manaslu im Gipfel geirrt hat. Auch Reinhold Messner wurde degradiert. Über ein Projekt, das die Alpinisten-Welt in Aufruhr versetzt.

Von Nadine Regel

SZ PlusBergsteigerin Kristin Harila
:"Frauen wird am Berg viel weniger zugetraut"

Die Norwegerin Kristin Harila wollte alle Achttausender innerhalb von sechs Monaten besteigen und damit den Männer-Rekord brechen. Ein Gespräch über ihr Scheitern - und warum sie dennoch nicht aufgibt.

Interview von Nadine Regel

SZ PlusReden wir über Geld
:„Es gibt noch viel größere Wellen, wir müssen sie nur entdecken“

Big-Wave-Surfer Sebastian Steudtner raste eine mehr als 26 Meter hohe Welle hinunter: Weltrekord. Ein Gespräch über zähe Jahre ohne Sponsoren, Entwicklungsarbeit im Windkanal und seine Suche nach noch gewaltigeren Brechern.

Interview von Anna Dreher

SZ PlusVerunglückte Extremsportlerin Nelson
:Drama um die stille Anführerin

Skibergsteigerin Hilaree Nelson war vielen nicht nur wegen ihrer großen Erfolge eine Inspiration, sondern auch, weil sie menschlich Grenzen verschob. Sie lebte für das Abenteuer - und starb dafür auf dem Manaslu.

Von Nadine Regel

SZ PlusMentale Stärke
:Hinter den Schmerzen geht´s weiter

Askan von Schirnding hat ein Ultra-Radrennen in den USA gewonnen und ist bei einem zweiten nach extremen Widrigkeiten trotzdem vorne mitgefahren. Von einem, der nicht aufgibt, auch wenn es dicke kommt.

Von Claudia Koestler

SZenario
:"Gescheitert bin ich, wenn ich tot bin"

Er ist ein konsequenter Nicht-Selbstinszenierer. Dass es nun einen Dokumentarfilm über ihn gibt, ist dem Extrembergsteiger Ralf Dujmovits fast peinlich.

Von Thomas Becker

Extremsport
:Im Adrenalin-Rausch

Der Munich Mash lockt nach zwei Jahren Zwangspause 70000 Zuschauer in den Olympiapark. Die werden bestens unterhalten und sehen Actionsport auf Weltklasseniveau.

Von Ralf Tögel

SZ Plus"Erklär deinen Sport": Wüstenmarathon
:238 Kilometer durch die marokkanische Wüste

Michael Heß hat den Ultralauf "Marathon des Sables" durch die Sahara als bester Deutscher gemeistert. Ein Gespräch über den Rausch des Dünenlaufs, die richtige Verpflegung und warum er sich in die Hitze zurücksehnt.

Interview von Benjamin Zügner

Kino
:Höher, schneller, weiter

Olympiasiegerin Laura Dahlmeier zu Gast beim Bayerischen Outdoor Filmfestival.

SZ PlusExtremsportlerin
:Am Absprung

Iris Schmidbauer ist Deutschlands beste Klippenspringerin. Seit Jahren hält sie sich ohne finanzielle Unterstützung an der Weltspitze. Doch wie lange schafft die 27-Jährige aus Pähl das noch?

Von Carolin Fries

Extremsportler und Radfahrer Schwarzhuber
:Sehnsucht nach Hawaii

"Mein Leben sollte sich nicht nur um meine Krankheit drehen": Maximilian Schwarzhuber ließ sich beide Unterschenkel amputieren. Nun will er mit dem Rennrad von Flensburg nach Oberstdorf fahren - 1001 Kilometer in 48 Stunden.

Von Carolin Gißibl

Film
:Berge versetzen

Tourstart des BANFF Bergfilm Festivals in München.

SZ PlusWeltrekordversuch am Olympiaturm
:"Nach 19 Stunden hatte ich ein Down"

Extremsportler Carsten Neder ist den Münchner Olympiaturm hoch- und runtergelaufen, 24 Stunden lang, fast 90 000 Stufen - und das rückwärts.

Von Carolin Fries

SZ PlusTriathlet Deichmann
:"Selbst Drogenbosse haben mir Unversehrtheit garantiert"

Der Extremsportler Jonas Deichmann hat einen 430-tägigen Triathlon um die Welt absolviert. Im Gespräch berichtet er über Freiheitsdrang, seine Berühmtheit in Mexiko und seine Bilanz des Abenteuers.

Interview von Nadine Regel

Filmtipp
:Abgefahren

Die Skifahrer Jérémie Heitz und Sam Anthamatten wagen sich in "La Liste - Everything or Nothing" an die anspruchsvollsten Abfahrten der Welt. Die Deutschlandpremiere ihres Films findet nun in München statt.

Von Josef Grübl

SZ PlusBergsteiger und Erfinder
:"Oder man stirbt dabei"

Hermann Huber, 91, ist Bergsteiger und Extremkletterer, quasi schon sein ganzes Leben. 18 seiner Freunde sind dabei ums Leben gekommen. Aufgehört hat er nie. Warum?

Von Philipp Crone

SZ PlusAbenteurer
:"Panik ist dein größter Feind"

Extremsportler Achim Schlöffel hat als erster Mensch den Ärmelkanal durchtaucht und das Wrack der Andrea Doria erforscht. Bis heute lockt ihn die unbekannte Tiefe. Bald zieht er wieder los.

Von Marita Wehlus

Expedition am K2
:Bergsteiger findet Leiche seines Vaters

Der Pakistaner Muhammad Ali Sadpara war bei seiner Winterbesteigung des K2 verschollen, gemeinsam mit einem Chilenen und einem Isländer. Nun wurden die sterblichen Überreste der drei Sportler entdeckt, aber eine Bergung dürfte sich schwierig gestalten.

Ein Profi auf dem Trick-Roller
:Plötzlich wird ihm klar: "Das will ich auch können!"

Dominik Salcher aus Seefeld ist Scooter-Profi. Über den Sport hat der 19-Jährige die Welt entdeckt - und seine Berufung.

Von Laura Höring

SZ-Serie "Ein Anruf bei ..."
:"Fledermaus ist falsch, wir sind wie Eichhörnchen"

Cengiz Koçak, Betreiber einer Seilbahn in der Türkei, fliegt jeden Abend in seinem Wingsuit von der Arbeit nach Hause, in zwei Minuten und mit Tempo 200. Welche Beinahe-Tode er schon gestorben ist und warum er ungern im Pool landet.

Von Tomas Avenarius

SZ PlusExtremsportlerin Tamara Lunger
:"Es muss schmerzen"

Auf dem K2, dem zweithöchsten Berg der Welt, sind schon viele Menschen verunglückt. Ein Gefährte von Tamara Lunger stürzte vor ihren Augen ab. Wie geht man damit um? Wie die Extremsportlerin heute auf Sport und Leid blickt - und ihre eigenen Grenzen.

Von Nadine Regel

Extremsport
:Schnurgerade zum Pazifik

Bei seinem Triathlon um die Welt hat Jonas Deichmann die Hälfte der Strecke zurückgelegt. Die harten Bedingungen in Russland erschweren seine nächste Etappe von 5200 Kilometern innerhalb von dreieinhalb Wochen - mit 40 000 Höhenmetern durch das Südsibirische Gebirge.

Von Nadine Regel

Extremsport
:"Wenn meine Füße vom Boden abheben, durchströmt mich pures Glück"

Seit 17 Monaten hängt Deutschlands beste Klippenspringerin Iris Schmidbauer in Neuseeland fest. Wie es für sie in ihrem Sport weitergeht, ist unklar. Ein Gespräch über Motivation ohne Wettkämpfe, das Eintauchen in betonhartes Wasser und Sponsoring durch die Großeltern.

Von Stefan Wagner

SZ PlusExtremsportler
:"Das ist dann der Bereich, wo es lebensgefährlich wird"

Stefan Glowacz ist Extremsportler und galt als einer der besten Kletterer der Welt. An einer Steilwand in Grönland hatte er kein gutes Gefühl - zurecht. Über den Abgrund und die Kunst des Umdrehens.

Von Thomas Becker

München heute
:So stehen die Parteien zu Lockerungen / Extremkletterer Stefan Glowacz im Porträt

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Von Martina Scherf

SZ PlusExklusivWinterbesteigung des K2
:"Es war so unglaublich kalt. Minus 65 Grad"

Niemand hatte den zweithöchsten Berg der Welt, den K2, je im Winter bezwungen. Bis es zehn Nepalesen gelang - Nirmal Purja sogar ohne Sauerstoffflasche. Was die Bergsteiger am Gipfel zuerst taten und welche Gefahren sie überstanden. Ein Gespräch.

Interview von Nadine Regel

Extremsport
:Ungewissheit bis zum Schluss

Bei seinem Versuch, die Welt in 120 Ironman-Distanzen zu umrunden, muss Jonas Deichmann nun seine Pläne ändern: Wegen Grenzschließungen und der Corona-Pandemie.

Von Nadine Regel

Gutscheine: