Die Linke - Aktuelle Nachrichten zur Linkspartei - SZ.de

Die Linke

Von Betonlinken und Reformern

SZ PlusAnklage gegen die Superreichen
:Bastionen der Ungleichheit

Der Armutsforscher Christoph Butterwegge analysiert scharf, warum sich in der Republik die Schere zwischen Reichen und Armen immer weiter öffnete. Ein Rezept dagegen hat er aber auch nicht.

Rezension von Rudolf Walther

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Wie gelingt die Annäherung zwischen Ost und West?

Auf der politischen Landkarte ist Deutschland gespalten. Hendrik Wüst sagt, mancher Westler kenne sich auf Mallorca besser aus als in Sachsen und schlägt ein Austauschprogramm zur Verständigung vor. Ob das die Lösung ist?

Von Verena Mayer und Marcel Laskus

SZ Plus„Maischberger“
:„Weitere Ausschlüsse halte ich für falsch“

Bei Maischberger kritisiert Christian Wulff Friedrich Merz. Und Janine Wissler zeigt in der Diskussion mit Boris Palmer, warum die Linke auf dem Weg in die politische Bedeutungslosigkeit kaum noch zu retten ist.

Von Peter Fahrenholz

SZ PlusDie Linke
:„Was wollt ihr eigentlich von uns?“

Die Europawahl ist ein Debakel für die Linke. Nun will sich die Partei neu aufstellen und klären, wofür sie überhaupt steht. Wieder einmal.

Von Angelika Slavik

LiveEuropawahl 2024
:Krah hält seinen Ausschluss aus AfD-Delegation für „Irrweg“

Der Spitzenkandidat der AfD wird nicht Teil der Delegation seiner Partei im Europaparlament. Jetzt teilt er gegen die Entscheidung aus. Frankreichs rechtsextremer RN will weitere Rechte um sich scharen.

Alle Entwicklungen im Liveblog

SZ PlusEuropawahlen
:Denkzettel der Unzufriedenen

Die AfD und die Wagenknecht-Partei BSW gehören zu den großen Gewinnern der Europawahl. Ein Grund dafür: Die Linke und die Sozialdemokraten haben den Zuspruch ihrer Kernklientel verloren.

Von Roland Preuß, Angelika Slavik

Europawahl
:Auf Fragen antwortet sie einfach

Li Andersson ist ein wichtiger Grund, warum Finnland bei dieser Wahl nicht weiter nach rechts rückt. Für ihren Erfolg hat die junge Linkspolitikerin eine einleuchtende Erklärung.

Von Alex Rühle

SZ PlusBSW
:Gewinn der Variablen

Sahra Wagenknecht lässt mit ihrer neuen Partei ihre alten Kollegen von der Linken weit hinter sich. Das ist mehr als ein Achtungserfolg.

Von Angelika Slavik

Blitzanalyse
:Die Grünen verlieren am stärksten

Während die Union wie erwartet vorn liegt, etabliert sich das Bündnis Sahra Wagenknecht im Parteienspektrum. In der Koalition kann niemand zufrieden sein. Fünf Erkenntnisse aus der Europawahl.

Von Paul-Anton Krüger

SZ PlusEuropawahl 2024
:So haben die Landkreise und Städte in Deutschland gewählt

Welche Partei gewinnt die Europawahl? Wie unterscheiden sich die regionalen Ergebnisse? Analysen der Europawahl in allen 400 Landkreisen und kreisfreien Städten mit Grafiken und Karten.

Von Markus Hametner, Alexandra Ketterer, Sören Müller-Hansen, Oliver Schnuck

SZ PlusMeinungWahlen
:Europa ist nicht perfekt, aber großartig

Manche Deutsche halten all die Errungenschaften der EU nicht mehr für ein Wunder, sondern für das Mindeste. Es ist also Zeit, daran zu erinnern, worauf es am Sonntag ankommt.

Kommentar von Henrike Roßbach

SZ PlusEuropa-Wahlkampf
:90 Minuten Halbgares

Die ARD konfrontiert acht EU-Kandidaten mit den Fragen von Bürgern. Die Wahlarena soll lebensnah wirken, doch sie bereitet eine Bühne für fragwürdige Thesen. Nicht nur von der AfD.

Von Roland Preuß

SZ-Podcast „Auf den Punkt“
:Festival der schlechten Laune: So werben die Parteien für die Europawahl

Der Europawahlkampf ist fast vorbei. Zeit für ein Resümee – und einen Blick auf die Wahlplakate der deutschen Parteien.

Von Ann-Marlen Hoolt, Angelika Slavik

SZ PlusEU-Wahlprogramme im Check, heute: Die Linke
:Gerächtigkeit für alle

Man wird doch wohl noch fragen dürfen: Die Linke recycelt für ihr EU-Wahlprogramm gut abgehangene Hits von gestern. Eine Rhetorikanalyse.

Von Hans Hütt

SZ PlusEuropawahl
:Warum es in Deutschland keine Partei der Mitte gibt

Viele Parteien beanspruchen die Mitte für sich – und doch bleibt diese unbesetzt. Neue Daten zeigen zudem, wie sich die Politik zunehmend polarisiert. Eine Vermessung der deutschen Parteienlandschaft vor der Europawahl.

Von Sören Müller-Hansen und Oliver Schnuck

SZ PlusGewalt im Wahlkampf
:„Ich dachte, die hauen uns kaputt“

Tätliche Angriffe auf Politiker und Politikerinnen im Wahlkampf sorgten in den vergangenen Wochen für Entsetzen. Wie verbreitet ist das Phänomen – und wie neu? Sieben Geschichten.

Protokolle und Porträts von Jan Heidtmann, Roland Muschel, Ulrike Nimz, Christian Wernicke, Max Ferstl

SZ PlusLinkspartei
:„Was man tun konnte, ist getan“

Parteichef Martin Schirdewan kämpft im EU-Wahlkampf nicht nur um den Zuspruch der Wähler. Sondern auch um die Würde seiner Partei.

Von Angelika Slavik

SZ PlusEuropawahl
:So positionieren sich die deutschen Parteien

Wohin soll es aus Sicht von Union, SPD, AfD, Grünen, FDP, Linken und BSW mit Europa gehen? Wie wollen sie Verteidigung stärken, Migration begrenzen und das Klima schützen? Ein Überblick.

Von Michael Bauchmüller, Georg Ismar und Vivien Timmler

SZ PlusKommunalwahlen in Thüringen
:Ein Durchmarsch der AfD bleibt aus - vorerst

Anders als befürchtet, kann die AfD bei den thüringischen Kommunalwahlen am Sonntag keine wichtigen Ämter gewinnen. Doch in vielen Fällen wird erst bei den Stichwahlen in zwei Wochen entschieden - auch ein Neonazi ist dabei.

Von Jan Heidtmann

Kommunalwahl in Thüringen
:AfD gewinnt im ersten Anlauf kein Spitzenamt, CDU stärkste Kraft

Die Partei von Rechtsaußen Björn Höcke vergrößert gegenüber 2019 ihren Stimmenanteil. Aber sie kann im ersten Durchlauf der Kommunalwahl keine Landratsämter und Rathäuser erobern. Allerdings wird es zeitgleich zur Europa-Wahl viele Stichwahlen mit AfD-Beteiligung geben.

SZ PlusSZ MagazinCarola Rackete
:Frau am Ruder

Carola Rackete, bekannt geworden als Seenotretterin auf dem Mittelmeer, will als Spitzenkandidatin für Die Linke ins Europaparlament. An einen erfolgreichen Kampf für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit glaubt sie aber nicht – warum tut sich ein Mensch das dann an?

Von Susan Djahangard, Fotos: Paula Winkler

SZ PlusGenossenschaftswohnungen in München
:Sechs Euro Miete pro Quadratmeter - nur wie lange noch?

Für eine Wohnanlage der Eisenbahner-Genossenschaft EBM in Neuhausen laufen die Erbbaurechtsverträge aus. Wie es weitergeht, entscheidet der Bund. Eine Verwertung der Grundstücke zu Marktpreisen würde das Ende der günstigen Mieten bedeuten. Nicht nur in dieser Anlage.

Von Sebastian Krass

SZ Plus75 Jahre Grundgesetz
:Volksparteien? Das war einmal

Seit der ersten Bundestagswahl vor 75 Jahren hat sich die Parteienlandschaft stark verändert. Ein Rückblick auf vier historische Parlamente.

Von Vivien Götz

SZ Plus75 Jahre Bundesrepublik
:"Demokratie ist fragil"

Kann und sollte man unsere Ordnung durch neue Gesetze vor Parteien wie der AfD schützen? Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und der US-Politologe Daniel Ziblatt debattieren.

Von Detlef Esslinger und Angelika Slavik

"Mammutprojekt" für Jahrzehnte
:Wie die Münchner in Zukunft heizen sollen

Als erste deutsche Großstadt beschließt München einen Wärmeplan für eine klimaneutrale Energieversorgung. Welche Alternativen es zu Öl und Gas gibt, kann jetzt jeder Bewohner für sein Gebäude einsehen.

Von Catherine Hoffmann und Joachim Mölter

SZ PlusTiktok
:Wo seid ihr, verdammt!

Die Rechten wissen schon lang, was für eine mächtige Propagandawaffe Tiktok ist. Noch lauter, noch simpler. Jetzt kommen die anderen endlich auch. Nur: Wie behauptet man sich auf dieser Plattform, ohne selbst zum Schreihals zu werden?

Von Philipp Bovermann

SZ PlusMichael Kretschmer bei "Caren Miosga"
:"Das ist eine Frechheit"

Bei der Frage, welchen Anteil die CDU am Erstarken des Rechtsextremismus in Sachsen hat, gerät Ministerpräsident Michael Kretschmer arg in die Defensive. Viel Einsicht zeigt er nicht.

Von Peter Fahrenholz

Union
:Merz bekräftigt CDU-Unvereinbarkeitsbeschluss mit Linken und AfD

"Diese Parteitagsbeschlüsse gelten", sagt der CDU-Chef mit Blick auf die kommenden Landtagswahlen in Ostdeutschland. Die neue Partei von Sahra Wagenknecht betrachtet Merz hingegen wohl nicht als ernst zu nehmenden Gegner.

CDU
:Günther gegen Gleichsetzung von Linkspartei und AfD

In der CDU gilt ein Unvereinbarkeitsbeschluss über die Zusammenarbeit mit Linkspartei und AfD. Doch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther sieht in der Linkspartei keine Gefahr für die Demokratie - ganz im Gegensatz zur AfD.

SZ PlusKarlsruhe zu Ampel-Wahlrecht
:Ein elementares Demokratieproblem

Ist es ungerecht, wenn nicht jeder Wahlkreissieger in den Bundestag einzieht? Oder wenn durch immer mehr kleine Parteien wegen der Fünf-Prozent-Klausel viele Wählerstimmen verloren gehen? Das Bundesverfassungsgericht muss Antworten finden.

Von Wolfgang Janisch

SZ PlusExklusivMigration nach Deutschland
:Zuflucht für 3,4 Millionen

Es leben so viele Geflüchtete in Deutschland wie seit der Nachkriegszeit nicht mehr. Doch der Anteil der Ausreisepflichtigen ist kleiner als früher.

Von Jan Bielicki

SZ PlusMeinungBundesverfassungsgericht
:Die Fünf-Prozent-Hürde muss weg

Bei der Anhörung in Karlsruhe beklagen Linke und Union eine massive Benachteiligung durch das neue Wahlrecht. Ob ihre Klage Erfolg hat, ist aber gar nicht das Wichtigste.

Kommentar von Wolfgang Janisch

Verfassungsgericht prüft neues Wahlrecht
:Platz für Empörung, Platz für Argumente

Ja, der Bundestag soll kleiner werden - stoppt Karlsruhe die Wahlrechtsreform der Ampel trotzdem? Linke und CSU wollen das so. Zumindest ein Vorwurf der Kläger zieht am ersten Verhandlungstag aber nicht.

Von Wolfgang Janisch

SZ PlusBundesverfassungsgericht
:Verhältnismäßig schwierig

In Karlsruhe wird über die Reform des Wahlrechts verhandelt. Der aufgeblähte Bundestag soll wieder schlanker werden - aber für Parteien wie CSU und Linke geht es um existenzielle Fragen.

Von Wolfgang Janisch

Stark gestiegene Gaspreise
:Unkalkulierbare Heizkosten

Benachteiligt der Gas-Vertrag, den die städtischen Wohnungsgesellschaften mit den Münchner Stadtwerken geschlossen haben, Zehntausende Mieter? Die Stadtratsfraktion von Linken/Die Partei fordert, diesen aufzukündigen.

Von Joachim Mölter

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Kann man weniger Stress verordnen?

Arbeit gilt neuerdings als Geißel der modernen Menschheit. Jetzt fordert die Linke eine Antistressverordnung. Aber muss der Staat wirklich seine Bürger retten - die einen vor sich selbst, die anderen vor ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen?

Von Barbara Vorsamer und Friederike Zoe Grasshoff

SZ PlusDas Politische Buch
:Würde Goethe Wagenknecht wählen?

Über keine aktive Politikerin gibt es mehr Biografien. Jetzt kommt noch eine. Zumindest gibt sie vor, eine zu sein. Es geht um Mephisto und Selbstmystifikation. Vor allem aber geht es um den Autor Klaus-Rüdiger Mai und seine Befindlichkeit.

Rezension von Angelika Slavik

SZ PlusDas Politische Buch
:Höckes Machtlabor

Thüringen war Schauplatz historischer Kleinstaaterei, erster Aufmarschplatz der Nazis und ist heute der Testfall für die Demokratie. Der Journalist Martin Debes erklärt, warum hier früher geschieht, was dem Rest des Landes noch bevorstehen könnte.

Rezension von Iris Mayer

SZ PlusAfD und Justiz
:Eilverfahren

Wenn Thüringen gewählt hat, könnte die AfD nicht nur stärkste Kraft sein, sondern auch das Landesverfassungsgericht attackieren. Über die sehr drängende Frage: Wie schützt man das Recht vor Extremisten?

Von Wolfgang Janisch und Iris Mayer

Leute
:Papas peinliche Netzhemden

Lenny Kravitz' Tochter Zoë schämte sich als Kind für die Kleider ihres Vaters, Camilla besitzt jetzt eine Camilla-Barbie, und Bodo Ramelow lernt von Lamas.

SZ PlusDie Linke im Bundestag
:"Wir beginnen hier mit einer Umarmung"

Heidi Reichinnek, frisch gewählte Chefin der Linken-Gruppe im Bundestag, spricht über die Spaltung ihrer Partei, den Weg aus der Krise und die Schwierigkeiten der Linken, eine Haltung zu Russlands Krieg zu finden.

Interview: Angelika Slavik

Thüringen
:CDU-Chef Voigt: Keine Koalition mit AfD und Linken

Der frisch gewählte Spitzenkandidat der Union macht deutlich, welche Parteien nach einem Wahlsieg für eine Zusammenarbeit nicht infrage kommen. Ministerpräsident Bodo Ramelow reagiert empört.

Deutschland
:Angriffe auf Flüchtlinge häufen sich

2023 gab es fast doppelt so viele Attacken wie im Jahr zuvor. Politiker der Linken fordern eine konsequente Verfolgung rechter Straftaten und ein klares Bekenntnis zum Recht auf Asyl.

Von Markus Balser

SZ PlusMeinungDeutschland
:Die Revolte ist bei der Linken zum Dauerzustand geworden

Der politischen Debatte täte ihre Stimme gut. Doch diese Partei ist zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Und vergibt damit eine große Chance - vielleicht sogar ihre letzte.

Kommentar von Angelika Slavik

Energiewende
:Streit um Stromtrasse - Aiwanger bereit für Treffen mit Ramelow

Schon der grobe Planungskorridor einer neuen Stromtrasse hat im bayerisch-thüringischen Grenzgebiet viel Ärger hervorgerufen. Nun wurde eine Bitte aus Erfurt in München erhört.

Die Linke
:"Das knappest mögliche Ergebnis"

Die Linken-Abgeordneten wählen Heidi Reichinnek und Sören Pellmann zu ihren Gruppen-Vorsitzenden im Bundestag. Parteichef Martin Schirdewan dringt auf Geschlossenheit - doch der Richtungsstreit hat die Partei fest im Griff.

Von Angelika Slavik

SZ PlusDie Linke
:Wohin nach Wagenknecht?

An diesem Montag will die Linke den Gruppenvorsitz für ihre verbliebenen Bundestagsabgeordneten wählen. Dabei zeigen sich alte Bruchlinien.

Von Angelika Slavik

Streit um Stromtrassen
:Ramelow geht auf Bayern zu

Er hoffe, dass es "zu einem abgestimmten thüringisch-bayerischen Vorgehen" komme, heißt es in einem Brief an Ministerpräsident Söder. Zuvor hatten Bayerns Stromtrassen-Pläne für Verstimmungen gesorgt.

SZ PlusMeinungEnergiepolitik
:Aiwanger und die P540

Lange Zeit hat der bayerische Wirtschaftsminister die Proteste gegen eine neue Höchstspannungsleitung von Thüringen nach Bayern angeführt. Nun akzeptiert er sie doch. Warum der thüringische Ministerpräsident Ramelow von "Dreistigkeit sondergleichen" spricht und es auch in Unterfranken Kritik gibt.

Kolumne von Christian Sebald

SZ PlusBundestagsnachwahl
:Berliner Stimmungstest

Sozialdemokraten und Liberale verlieren stark, Union und AfD legen deutlich zu. Wie verlief die Bundestagsnachwahl - und wie wirkt sie sich aus? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Markus Balser, Jan Heidtmann und Boris Herrmann

Gutscheine: