Daimler

Zu viel verlangt

Der Konzern verlässt Iran, unmoralisch ist das nicht.

Von Catherine Hoffmann

Daimler-LKW
Iran-Sanktionen

Trump droht, Daimler folgt

Kaum sind die US-Sanktionen gegen Iran in Kraft, stellt der Autobauer dort die Geschäfte ein. Er wird nicht der einzige bleiben.

Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Meike Schreiber, Frankfurt

Stuttgart: Roborace
Start-ups

Stuttgarts Platzhirsche

Daimler, Porsche und Bosch sind in der Stadt omnipräsent. Manche Start-ups profitieren, manche leiden unter der Nähe. Vor allem aber bewegt sich sehr wenig, und das kann für den Wirtschaftsstandort gefährlich werden.

Von Stefan Mayr, Stuttgart

Gewinneinbruch bei Daimler

Daimler gliedert sich neu

Aufsichtsrat und Vorstand beschließen den Konzernumbau von fünf auf drei Sparten. Wenn die Aktionäre zustimmen, soll es 2019 mit neuer Struktur losgehen. Der Gewinneinbruch im ersten Halbjahr ist allerdings größer als erwartet.

Von Stefan Mayr, Stuttgart

Automobilindustrie in Baden-Württemberg

Morgen ein "Auto-Auto"

Baden-Württemberg ringt um seine Stellung als führender Ingenieurstandort. Immerhin wird im Ländle ein Fünftel des weltweiten Auto-Branchenumsatzes erwirtschaftet. Die Frage ist angesichts der Umwälzungen: Wie lange noch?

Von Max Hägler, Stuttgart

Auf der North American Auto Show in Detroit stehen Autos von General Motors - noch in Plastikfolie verhüllt
Drohende Strafzölle

US-Autoindustrie umgarnt Trump mit Schmeicheleien

Sollte der US-Präsident Autoimporte tatsächlich mit Zöllen belegen, stünde auch für die amerikanischen Hersteller viel auf dem Spiel. Doch der Widerstand kommt zaghaft daher - und regelrecht devot.

Von Claus Hulverscheidt und Stefan Mayr

Erster elektrischer Stadtbus von Daimler
Mobilitätswende

Daimler baut Elektro-Stadtbusse für die Hauptstadt

Im nächsten Jahr soll der E-Citaro in Berlin, Hamburg und Mannheim getestet werden. Der Hersteller ist spät dran - in Europa sind schon überall solche Busse unterwegs.

Von Stefan Mayr, Mainz

Daimler

 Vertrieb von Lkw-Motor gestoppt

Bei internen Kontrollen hat sich gezeigt, dass in manchen Betriebssituationen der Grenzwert für Stickoxid überschritten wurde, teilt das Unternehmen mit. Das Kraftfahrt-Bundesamt sei Ende Juni informiert worden.

A man takes a look at second-hand BMW cars at a dealer shop in Beijing
Strafzölle

Handelsstreit trifft deutsche Konzerne

Der Konflikt zwischen China und Trump bedroht auch die Geschäfte von Unternehmen aus der Bundesrepublik. BMW prüft bereits höhere Preise für Geländewagen.

Von Caspar Busse und Max Hägler

Streit um deutsche Autos

Zölle runter, aber nicht um jeden Preis

Sollte Trump wirklich bereit sein, die Autozölle in der EU und den USA abzuschaffen, wäre das eine große Chance. Es darf aber nicht nur um deutsche Interessen gehen.

Kommentar von Jan Schmidbauer

Start-ups in Israel

Einfach loslassen

Israel hat zwar selbst keine Autoindustrie, aber mehr als 400 Start-ups, die sich mit der Zukunft von Mobilität beschäftigen. Bald sollen dort Robotaxis auf den Straßen herumkurven. Selbst an der Entwicklung von Lufttaxis wird gearbeitet.

Von  Alexandra Föderl-Schmid

Bundesgerichtshof in Karlsruhe
Dieselskandal

Die Autokonzerne zittern vor der hohen Instanz

Gegen VW und Daimler gibt es Tausende Klagen von verärgerten Dieselkunden. Eine hat es vor den Bundesgerichtshof geschafft - und könnte für die Industrie richtig teuer werden.

Von Stefan Mayr, Stuttgart

DEU Deutschland Stuttgart 17 03 2017 Feinstaub und kein Ende an der vielbefahrenen B14 in der N
Abgase

Baden-Württemberg plant Fahrerlaubnis bei Dieselnachrüstung

Die Belastung durch Abgase sinkt, aber nur langsam. Deshalb prescht die Landesregierung in Stuttgart vor: Wer seinen alten Diesel auf eigene Faust nachrüstet, soll belohnt werden.

Von Max Hägler

Daimler

Totalschaden

Der Gewinneinbruch zeigt: In der Autoindustrie ist nichts mehr sicher.

Von Thomas Fromm

World Premiere Of The Mercedes-Benz Maybach Crossover Concept And New A-Class Sedan
Daimler

Der Handelsstreit trifft Daimler mit voller Wucht

Plötzlich sind deutsche Konzerne mittendrin: Der drohende Handelskrieg zwischen China und den USA bedroht das Geschäft von Daimler. Experten fürchten, dass BMW folgen könnte.

Von Caspar Busse

Ende einer Ära

Die Autogötter sind entzaubert

Manager wie Winterkorn, Zetsche oder Stadler ließen sich lange feiern wie Popstars. Damit ist es endgültig vorbei. Überleben wird die deutsche Schlüsselindustrie nur, wenn sie ihre Vergangenheit aufarbeitet.

Kommentar von Thomas Fromm

Pflichtrückruf für Hunderttausende Diesel von Daimler
Daimler

Der Stern sinkt

Der Abgasskandal erwischt nun auch Daimler mit voller Wucht. Kann sich Konzernchef Zetsche noch halten? Und was kommt auf die betroffenen Kunden zu? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Markus Balser, Berlin, und Joachim Becker

Daimler-Chef Dieter Zetsche verlässt das Bundesverkehrsministerium - der Konzern muss im Abgasskandal 238.000 Autos zurückrufen.
Abgastricks bei Daimler

Fiel Zetsche nichts Besseres ein?

Nach VW ist nun auch Daimler voll im Sog der Abgasaffäre angekommen. Von der angeblich so weißen Weste des Konzerns ist nicht mehr viel übrig.

Kommentar von Markus Balser

Mercedes-Stern
Abgasskandal

Scheuer knöpft sich Daimler vor

Wegen illegaler Abschalteinrichtungen ordnet der Verkehrsminister allein in Deutschland den Rückruf von 238 000 Mercedes-Dieseln an. Insgesamt sollen in Europa über 770 000 Fahrzeuge betroffen sein. Gegen Audi-Chef Stadler wird derweil ermittelt.

Von Markus Balser, Berlin, und Klaus Ott

Daimler AG Showcase Autonomous Driving Technology At Mercedes-Benz TecDay
Autoindustrie

Scheuer ordnet Rückruf von 238.000 Daimler-Fahrzeugen an

Der Bundesverkehrsminister verpflichtet den Stuttgarter Konzern im Streit über Abschalteinrichtungen bei Diesel-Autos zu einem weiteren umfangreichen Rückruf.

Daimler - Jahreszahlen
Daimler

Zetsche steht vor dem härtesten Termin seiner Karriere

Der Daimler-Chef muss wieder zum Rapport ins Verkehrsministerium - und dieses Mal geht es auch um seine Zukunft.

Von Markus Balser, Berlin, und Max Hägler

VW: Volkswagen-Fabrik in Wolfsburg.
Autobauer

Bei VW stehen bald die Bänder still

Nur so schafft es Volkswagen, neue Abgasprüfungen einzuführen. Dabei sind die seit Jahren absehbar.

Von Max Hägler

Vorstellung Mercedes Sprinter
Autoindustrie

Ermittlungen gegen Daimler ausgeweitet

Ein dritter Motor steht nun im Fokus der Ermittlungen. Daimler könnte damit endgültig in den Strudel der Abgasaffäre gezogen werden.

Von Markus Balser, Berlin, Thomas Fromm und Klaus Ott

Germany's Chancellor Angela Merkel Attend Daimler AG Battery Factory Groundbreaking Ceremony
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - Die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Ausweitung der Ermittlungen gegen Daimler, Heftige Reaktionen auf US-Strafzölle, Rajoy vor politischem Aus.

Von Antonie Rietzschel

Andreas Scheuer
Abgasskandal

Verkehrsminister setzt Daimler 14-Tage-Frist

Was ist dran an den Manipulationsvorwürfen an den Autokonzern aus Stuttgart? Verkehrsminister Scheuer will jetzt von Daimler-Chef Zetsche in zwei Wochen konkrete Antworten darauf.