SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Dorothea Grass

Was wichtig ist

Merkel will Putin zur Mäßigung drängen. Am Rande des Vierer-Gipfels zum Friedensprozess in der Ostukraine mit den Staatschefs der Ukraine und Frankreichs soll es heute in Berlin auch um die Situation in Syrien gehen. Nach SZ-Informationen war das die Bedingung der deutschen Gastgeber für die Einladung Putins nach Berlin. Die Einzelheiten von Stefan Braun

EXKLUSIV Bundesjustizminister lehnt zentrales Gefängnis für Terroristen ab.Maas sagt, der Generalbundesanwalt habe im Fall al-Bakr "im Rahmen seiner Zuständigkeiten und seiner Befugnisse angemessen und adäquat" gehandelt. Mehr dazu im Bericht von Robert Roßmann

EXKLUSIV Dobrindt fordert härtere Gangart gegen Fiat. Im Verkehrsministerium ist man davon überzeugt, dass der italienische Autokonzern bei der Abgasreinigung unzulässig getrickst hat. Die Italiener sehen das anders. Nun macht Minister Dobrindt in Brüssel Druck. Zu den Einzelheiten

Ende des VW-Abgasskandals in den USA in Sicht. Charles Breyer, der zuständige US-Richter, hat Volkswagen ein Ja zum Vergleich signalisiert, den der Konzern mit der Regierung und den Anwälten geschädigter Kunden ausgehandelt hat. Doch noch ist die Zitterpartie für den Konzern nicht überstanden. Hier mehr lesen

Obama weist Trump zurecht. Der Präsidentschaftskandidat der Republikaner stellt immer wieder Vorwürfe in den Raum, dass die Wahl zu seinen Ungunsten manipuliert werden könnte. Nun hat der US-Präsident reagiert und Trump in scharfen Worten zur Ordnung gerufen. Er lade Herrn Trump herzlich ein, "mit dem Flennen aufzuhören" und stattdessen die Wahl mit Argumenten zu gewinnen, so Obama. Die Details

Champions League: Dortmunds letztes Aufgebot besteht die Probe. Halbe Mannschaft verletzt, halb so wild: Der BVB beweist beim 2:1 in Lissabon internationale Reife und gewinnt dank schöner Tore. Zum Spielbericht. Bayer Leverkusen dagegen bangt nach dem 0:0 gegen Tottenham ums Weiterkommen. Hier mehr dazu

Was wichtig wird

Bundestagsausschüsse beschäftigen sich mit Fall al-Bakr. Auf der Tagesordnung des Rechtsausschusses stehen Berichte des Justizministeriums und der Bundesanwaltschaft. Dabei soll es auch um den Informationsaustausch zwischen der Bundesanwaltschaft und den sächsischen Justizbehörden gehen. Der Innenausschuss will sich unter anderem mit den mutmaßlichen Anschlagsplanungen al-Bakrs beschäftigen.

EuGH urteilt über Piraten-Klagen gegen Speicherung von IP-Adressen. Der Europäische Gerichtshof wird am Morgen über die Speicherung von Nutzerdaten auf Internetportalen des Bundes entscheiden. Darüber hinaus könnte der EuGH heute möglicherweise ein weitreichendes Urteil zur Arzneimittel-Preisbindung in Deutschland fällen.

Europäisch-russische Sonde soll erstmals auf Mars landen. Die Europäische Raumfahrtagentur Esa und ihr russischer Partner Roskosmos hoffen am Nachmittag auf die erste erfolgreiche Landung einer gemeinsamen Sonde auf dem Mars. Mehr zur Expedition

Frühstücksflocke

Der Methusalem unter den Zwergflusspferden. Hannibal heißt das Tier, wohnt im Stuttgarter Zoo Wilhelma und wird aufgrund seiner Größe von Besuchern gern für ein Baby-Zwergflusspferd gehalten. Doch weit gefehlt: Heute feiert der Zoo den 50. Geburtstag des Tiers - und damit eine kleine Sensation. Schließlich gelte Hannibal als ältestes Zwergflusspferd der Welt, dessen Geburtstag dokumentiert sei, so der Zoo. In Menschenjahren wäre der Dickhäuter etwa 140 Jahre alt.