Club of Rome "Wir sind im Begriff, den Regenwald aufzuessen" Tropischer Regenwald

Die Denkfabrik Club of Rome warnt vor dem Untergang der tropischen Regenwälder. Klimawandel und industrielle Landwirtschaft führten zu einer gefährlichen Spirale. mehr...

Indien Indien Indien Das Glück von Gir

In einem Nationalpark im Bundesstaat Gujarat leben die letzten Löwen Asiens. Ihre Zahl wächst sogar - weil sich die Hirten mit ihnen arrangiert haben. Von Winfried Schumacher mehr...

Bad Tölz-Wolfratshausen Gemeinsam für biologische Vielfalt

Bund, Freistaat und Projektträger fördern das Umfeld von Isar und Loisach. Profitieren sollen die Umweltbildung und konkrete Schutzprojekte im Landkreis Von Matthias Köpf mehr...

Heringsfischer an der Ostsee Fischerei Im Schleppnetz der Umweltsiegel

Quoten, Schonzeiten: Kaum ein Berufsstand wird so stark kontrolliert wie Fischer in Deutschland. Unterwegs auf einem Heringskutter vor der Ostseeinsel Rügen. Von Thomas Hahn mehr... Reportage

FRANCE-ENVIRONMENT-WWF-PANDAS WDR-Recherchen über den World Wide Fund For Nature WWF und die Industrie - der Pakt mit dem Panda

Wie industriefreundlich ist der WWF? Zum 50. Gründungsjubiläum der Organisation hat der WDR hinter den Kulissen des renommierten, weltweit agierenden Umweltverbandes recherchiert. Seine brisante Dokumentation zeigt, wie tief sich der Verband in Interessenssphären der Wirtschaft und ihrer Milliardengewinne verstrickt hat. Von Lars Langenau mehr...

FRANCE-ENVIRONMENT-WWF-PANDAS Gerichtsverfahren um umstrittenes "Schwarzbuch" "Der WWF muss sich Kritik gefallen lassen"

Emotional und engagiert war die Debatte, die sich Vertreter des WWF vor dem Kölner Landgericht mit ihren Kritikern lieferten. Am Ende fiel die Entscheidung zugunsten des "Schwarzbuch WWF". Das Enthüllungswerk darf zunächst ohne Änderungen weiter vertrieben werden. Von Lars Langenau mehr...

König Juan Carlos Nach umstrittener Elefantenjagd WWF sagt: Adios Juan Carlos

Er machte Jagd auf Elefanten, jetzt kostet ihn der Ausflug sein Amt beim WWF. Die Umweltschutzorganisation hat Spaniens König Juan Carlos als Ehrenpräsdient abgesetzt. Sie hält das Hobby des Königs für unvereinbar mit ihren Zielen. mehr...

Buchautor Wilfried Huismann Voreilige Pressemitteilung Einigung zwischen WWF und Kritiker geplatzt

Doch kein Frieden: Alles schien zwischen Wilfried Huismann und dem WWF auf eine Einigung über die kritische Publikation "Schwarzbuch WWF" des Grimme-Preisträgers hinauszulaufen. Doch die Umweltstiftung prescht mit einer Pressemitteilung vor - und macht alles zunichte. Von Lars Langenau mehr...

WWF: Kurze Atempause beim Artensterben - Grüne Meeresschildkröten WWF-Bericht Mensch halbiert die Zahl der Wirbeltiere binnen 40 Jahren

Die Zahl der ausgestorbenen Tiere ist sehr viel höher als bislang angenommen - das zeigt die Umweltorganisation WWF in einem aktuellen Bericht auf. Die Tiere werden gejagt, verdrängt oder sterben an den Folgen von Umweltverschmutzung. mehr...

WWF warnt vor dramatischem Waldverlust Umweltzerstörung WWF warnt vor schneller Abnahme der Wälder

Ein Drittel aller Wälder weltweit ist inzwischen abgeholzt, warnt der WWF. In den Urwäldern Südamerikas geht fast die gesamte Zerstörung auf das Konto der Fleischproduktion für die Industrieländer. Von Malte Conradi mehr...

WWF Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Wenn die Glaubwürdigkeit leidet

Fragwürdige Verbindungen zu Gentechnikriesen wie Monsanto und Regenwaldabholzern wie Wilmar: In seinem "Schwarzbuch WWF" wirft Grimme-Preisträger Wilfried Huismann der Umweltstiftung vor, für die Zerstörung der Natur mitverantwortlich zu sein - und auch noch gut daran zu verdienen. Der WWF überzieht den Kritiker mit Klagen. Große Buchhändler reagieren in vorauseilendem Gehorsam. Von Lars Langenau mehr...

FRANCE-CLIMATE-WARMING-EARTH-HOUR Umweltstiftung WWF in der Kritik Die dunkle Seite des Panda

Der World Wide Fund For Nature gibt sich als Retter der Wildtiere. Das "Schwarzbuch WWF" kratzt nun gehörig am sauberen Image der Umweltstiftung. Fünf Beispiele für fragwürdige Geschäftspraktiken - von der Großwildjagd bis zu Runden Tischen mit Gentechnikriesen wie Monsanto. Von Lars Langenau mehr...

Naturschutz Streit um den WWF Streit um den WWF Grünwäscher oder Planetenretter?

Der Grimme-Preisträger Wilfried Huismann stellt den Umweltverband WWF als industrienah an den Pranger. Die Organisation zieht vor Gericht. Der WWF ist angeschlagen. Er braucht dringend einen Ethikrat. Von Manfred Kriener mehr...

Panda-Männchen Yang Guang in seinem Gehege im Zoo von Edinbourgh Einigung im Streit um "Schwarzbuch WWF" Grünwaschanlage bleibt Grünwaschanlage

Der Streit um das "Schwarzbuch WWF" ist beendet. Mit einer Reihe von Detailänderungen geht der Verlag einer langwierigen gerichtlichen Auseinandersetzung aus dem Weg. Die Grundaussage des Buches, dass der WWF für Umweltsünder-Unternehmen als "Grünwaschanlage" diene, bleibt davon unberührt. Von Lars Langenau mehr...

WWF WWF-Studie WWF-Studie Kinderbücher häufig aus Tropenholz

Kinderbuchverlage sollen "in erschreckendem Umfang" Tropenholz für deutsche Titel verwenden. Dies ist das Ergebnis einer Studie des WWF. Einzelne Titel bestehen demnach zu mehr als der Hälfte aus Tropenholz. Allerdings wirft die Auswahl der Stichprobe auch Fragen auf. mehr...

WWF-Bericht zur Umweltzerstörung Überraschende Top Ten der Umweltsünder

Der WWF hat eine Länderliste der Umweltsünder veröffentlicht - und die birgt Überraschungen. Zu den Top Ten der Länder, in denen die Menschen mehr Umweltressourcen verbrauchen, als ihr Land zu bieten hat, gehören Dänemark, die USA, Belgien, die Niederlande und Irland. Auch Deutschlands Position ist nicht gerade vorbildlich. Von Christopher Schrader mehr...

Kritik am WWF Unverändert & preiswürdig

Der erbitterte Streit zwischen dem Autor Wilfried Huismann und der Umweltschutzorganisation WWF ist beendet. Die ARD darf Huismanns Film "Der Pakt mit dem Panda" weiter ausstrahlen. Jetzt wird seine Recherche auch mit einem Preis gewürdigt. mehr...

WWF-Ehrenpräsident König Juan Carlos "Die Rache des Elefantengottes"

Nur durch einen unglücklichen Sturz erfährt die Welt davon: Während der spanische König zuhause seine Landsleute auf Verzicht in wirtschaftlich schwierigen Zeiten einstimmt, reist er nach Botswana: zur Elefantenjagd. Nun ist Juan Carlos selbst unter Beschuss - denn der Monarch ist Ehrenpräsident der spanischen Fraktion der Naturschutzorganisation WWF. Von Sophia Lindsey mehr...

Studie von WWF, Im Land der Wasserschlucker, iStock WWF-Studie Im Land der Wasserschlucker

Gar nicht grün: Deutschland hat neben den USA und Japan den größten Pro-Kopf-Bedarf an Wasser. Jeder Deutsche verbraucht laut der Umweltschutzorganisation WWF 25 volle Badewannen - jeden Tag. Einer der vielen Gründe ist der hohe Kaffeekonsum. Von Silvia Liebrich mehr...

Bansko, Bulgarien Ski-Ort Bansko in Bulgarien Monopoly im Schnee

In wenigen Tagen gastiert der Weltcup-Zirkus in Bansko, dem größten Wintersportort Bulgariens. Er soll noch weiter wachsen. Widerstand ist zwecklos. Von Florian Sanktjohanser mehr...

Berlin am Brandenburger Tor während der Earth Hour Klima-Aktion "Earth Hour" Es werde dunkel

Licht aus! Anlässlich der Klimaschutzaktion "Earth Hour" werden in Städten auf der ganzen Welt jeweils um 20:30 Ortszeit die Beleuchtungen berühmter Bauwerke ausgeknipst. Die Aktion begann auf der anderen Seite der Erde in Samoa und Australien, doch inzwischen ist sie in Europa angekommen. mehr... Bilder

Tiere Nepal Nepal Wildes Nashorn tötet Frau

Ein Nashorn ist aus einem Nationalpark ausgebrochen und hat in Nepal Jagd auf Fußgänger und Autos gemacht. Eine Frau wurde getötet. Die Behörden forderten Elefanten zur Unterstützung an. mehr...

Umweltschutz fürs Image Aldis neue Kleider

Der Discounter will auf giftige Chemikalien in Textilien und Schuhen verzichten und verbündet sich dafür mit Greenpeace - wie zuvor schon der Konkurrent Lidl. Das zeigt, wie einflussreich die Umweltschützer inzwischen sind. Von Silvia Liebrich mehr...

Worst South African Drought in 22 Years Imperils Grain Farmers Ernährung in der Zukunft Zehn Milliarden kleine Farmen

Im Jahr 2050 könnte es zehn Milliarden Menschen geben - eine Herausforderung auch für die Lebensmittelproduktion. Allerdings keine unlösbare, zeigt eine Studie. Wenn jeder seine Ernährung drastisch umstellt. Von Marlene Weiss mehr...

Klima oder Strompreis Energiewende Gabriel läutet Ausstieg aus der Kohlekraft ein

Die schmutzigsten Kohlekraftwerke sollen vom Netz. Wirtschaftsminister Gabriel will ihren Betrieb unrentabel machen. Beim Thema Stromtrassen riskiert er neuen Streit mit CSU-Chef Seehofer. Von Michael Bauchmüller mehr...