Neuer Supermarkt in Berlin Start-up kämpft gegen Verpackungswahn Einkaufswagen mit Lebensmitteln

Tomaten in Cellophan, Duschgel in Flaschen und Gurken in Plastikfolie: Wer im Supermarkt einkauft, nimmt neben den Waren vor allem eines mit, einen riesigen Berg Verpackungsmüll. Ein junges Start-up aus Berlin möchte dies nun ändern und plant einen Supermarkt, in dem Waren ohne unnötigen Müll verkauft werden. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Freiland-Hühner Neuland Tierschutzsiegel Neuland-Züchter soll bei Geflügel getrickst haben

Hähnchen mit falschem Siegel? Ein großer Geflügelzüchter in Norddeutschland soll konventionell gehaltene Mastvögel als teures Neuland-Geflügel verkauft haben. Der Züchter hatte den Neuland-Verein vor einer Kontrolle verlassen. mehr...

USA drought Weltklimabericht Neuer Energiemix könnte Erderwärmung noch bremsen

"Es kostet nicht die Welt, den Planeten zu retten" - so drückt Mitautor Edenhofer ein Ergebnis des jüngsten Weltklimaberichts aus. Zehn bis zwanzig Jahre habe die Welt noch Zeit, um den Klimawandel zu moderaten Kosten aufzuhalten. Hauptziel müsse eine Veränderung des Energiemixes sein. mehr...

Malaysia Airlines MH370 Verschmutzung der Ozeane Verschmutzung der Ozeane Gefährliches Plastikmeer

Zahnbürsten, Kühlschränke, Gartenstühle: Alljährlich landen Millionen Tonnen Müll im Meer - und treiben sogar in entlegene Regionen wie den Indischen Ozean, wo Flug MH370 abstürzte. Die Tonnen an Abfall bereiten nicht nur bei der Suche nach dem Wrack Probleme. mehr...

FRANCE-ENVIRONMENT-WWF-PANDAS Gerichtsverfahren um umstrittenes "Schwarzbuch" "Der WWF muss sich Kritik gefallen lassen"

Emotional und engagiert war die Debatte, die sich Vertreter des WWF vor dem Kölner Landgericht mit ihren Kritikern lieferten. Am Ende fiel die Entscheidung zugunsten des "Schwarzbuch WWF". Das Enthüllungswerk darf zunächst ohne Änderungen weiter vertrieben werden. Von Lars Langenau mehr...

König Juan Carlos Nach umstrittener Elefantenjagd WWF sagt: Adios Juan Carlos

Er machte Jagd auf Elefanten, jetzt kostet ihn der Ausflug sein Amt beim WWF. Die Umweltschutzorganisation hat Spaniens König Juan Carlos als Ehrenpräsdient abgesetzt. Sie hält das Hobby des Königs für unvereinbar mit ihren Zielen. mehr...

Buchautor Wilfried Huismann Voreilige Pressemitteilung Einigung zwischen WWF und Kritiker geplatzt

Doch kein Frieden: Alles schien zwischen Wilfried Huismann und dem WWF auf eine Einigung über die kritische Publikation "Schwarzbuch WWF" des Grimme-Preisträgers hinauszulaufen. Doch die Umweltstiftung prescht mit einer Pressemitteilung vor - und macht alles zunichte. Von Lars Langenau mehr...

FRANCE-CLIMATE-WARMING-EARTHHOUR Aktion "Earth Hour" Stunde der Dunkelheit

Millionen Menschen in aller Welt schalten das Licht aus, um ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen. Ob Kölner Dom oder Pariser Eiffelturm - die Aktion "Earth Hour" ließ symbolträchtige Bauwerke in nächtlichem Schwarz versinken. mehr...

FRANCE-ENVIRONMENT-WWF-PANDAS WDR-Recherchen über den World Wide Fund For Nature WWF und die Industrie - der Pakt mit dem Panda

Wie industriefreundlich ist der WWF? Zum 50. Gründungsjubiläum der Organisation hat der WDR hinter den Kulissen des renommierten, weltweit agierenden Umweltverbandes recherchiert. Seine brisante Dokumentation zeigt, wie tief sich der Verband in Interessenssphären der Wirtschaft und ihrer Milliardengewinne verstrickt hat. Von Lars Langenau mehr...

WWF warnt vor dramatischem Waldverlust Umweltzerstörung WWF warnt vor schneller Abnahme der Wälder

Ein Drittel aller Wälder weltweit ist inzwischen abgeholzt, warnt der WWF. In den Urwäldern Südamerikas geht fast die gesamte Zerstörung auf das Konto der Fleischproduktion für die Industrieländer. Von Malte Conradi mehr...

WWF Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Wenn die Glaubwürdigkeit leidet

Fragwürdige Verbindungen zu Gentechnikriesen wie Monsanto und Regenwaldabholzern wie Wilmar: In seinem "Schwarzbuch WWF" wirft Grimme-Preisträger Wilfried Huismann der Umweltstiftung vor, für die Zerstörung der Natur mitverantwortlich zu sein - und auch noch gut daran zu verdienen. Der WWF überzieht den Kritiker mit Klagen. Große Buchhändler reagieren in vorauseilendem Gehorsam. Von Lars Langenau mehr...

FRANCE-CLIMATE-WARMING-EARTH-HOUR Umweltstiftung WWF in der Kritik Die dunkle Seite des Panda

Der World Wide Fund For Nature gibt sich als Retter der Wildtiere. Das "Schwarzbuch WWF" kratzt nun gehörig am sauberen Image der Umweltstiftung. Fünf Beispiele für fragwürdige Geschäftspraktiken - von der Großwildjagd bis zu Runden Tischen mit Gentechnikriesen wie Monsanto. Von Lars Langenau mehr...

Naturschutz Streit um den WWF Streit um den WWF Grünwäscher oder Planetenretter?

Der Grimme-Preisträger Wilfried Huismann stellt den Umweltverband WWF als industrienah an den Pranger. Die Organisation zieht vor Gericht. Der WWF ist angeschlagen. Er braucht dringend einen Ethikrat. Von Manfred Kriener mehr...

Panda-Männchen Yang Guang in seinem Gehege im Zoo von Edinbourgh Einigung im Streit um "Schwarzbuch WWF" Grünwaschanlage bleibt Grünwaschanlage

Der Streit um das "Schwarzbuch WWF" ist beendet. Mit einer Reihe von Detailänderungen geht der Verlag einer langwierigen gerichtlichen Auseinandersetzung aus dem Weg. Die Grundaussage des Buches, dass der WWF für Umweltsünder-Unternehmen als "Grünwaschanlage" diene, bleibt davon unberührt. Von Lars Langenau mehr...

WWF WWF-Studie WWF-Studie Kinderbücher häufig aus Tropenholz

Kinderbuchverlage sollen "in erschreckendem Umfang" Tropenholz für deutsche Titel verwenden. Dies ist das Ergebnis einer Studie des WWF. Einzelne Titel bestehen demnach zu mehr als der Hälfte aus Tropenholz. Allerdings wirft die Auswahl der Stichprobe auch Fragen auf. mehr...

WWF-Bericht zur Umweltzerstörung Überraschende Top Ten der Umweltsünder

Der WWF hat eine Länderliste der Umweltsünder veröffentlicht - und die birgt Überraschungen. Zu den Top Ten der Länder, in denen die Menschen mehr Umweltressourcen verbrauchen, als ihr Land zu bieten hat, gehören Dänemark, die USA, Belgien, die Niederlande und Irland. Auch Deutschlands Position ist nicht gerade vorbildlich. Von Christopher Schrader mehr...

Kritik am WWF Unverändert & preiswürdig

Der erbitterte Streit zwischen dem Autor Wilfried Huismann und der Umweltschutzorganisation WWF ist beendet. Die ARD darf Huismanns Film "Der Pakt mit dem Panda" weiter ausstrahlen. Jetzt wird seine Recherche auch mit einem Preis gewürdigt. mehr...

Studie von WWF, Im Land der Wasserschlucker, iStock WWF-Studie Im Land der Wasserschlucker

Gar nicht grün: Deutschland hat neben den USA und Japan den größten Pro-Kopf-Bedarf an Wasser. Jeder Deutsche verbraucht laut der Umweltschutzorganisation WWF 25 volle Badewannen - jeden Tag. Einer der vielen Gründe ist der hohe Kaffeekonsum. Von Silvia Liebrich mehr...

WWF-Ehrenpräsident König Juan Carlos "Die Rache des Elefantengottes"

Nur durch einen unglücklichen Sturz erfährt die Welt davon: Während der spanische König zuhause seine Landsleute auf Verzicht in wirtschaftlich schwierigen Zeiten einstimmt, reist er nach Botswana: zur Elefantenjagd. Nun ist Juan Carlos selbst unter Beschuss - denn der Monarch ist Ehrenpräsident der spanischen Fraktion der Naturschutzorganisation WWF. Von Sophia Lindsey mehr...

Udo Wedekind Elefantenjäger Nach öffentlicher Kritik Thüringer Elefantenjäger wird auf Chefposten strafversetzt

Strafbar war es wohl nicht. Doch Feingefühl hat der Thüringer Beamte nicht bewiesen, der in Botswana auf Elefantenjagd ging und sich dann noch damit brüstete. Das kostet ihn nun seinen Posten im Umweltministerium - allzu hart fällt er aber nicht. Von Barbara Galaktionow mehr...

WWF-Studie WWF-Studie Hypothek auf den Planeten

Der Zustand der Erde hat sich weiter verschlechtert: Drei Viertel aller Menschen leben inzwischen in Ländern, die mehr natürliche Ressourcen verbrauchen als sie produzieren. Von T. Baier und M.Bauchmüller mehr...

Jahresbilanz des WWF Artenvielvalt 2013 Gutes Jahr für Hammerhaie, schlechtes für Nashörner

Für einige Haie, den Amur-Leoparden und den Wisent gab es 2013 endlich auch einmal gute Nachrichten. Für viele andere Arten sieht es dagegen weiter finster aus. Der WWF spricht vom "größten Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier". mehr...

Saola Blutegel Vampire für die Artenvielfalt

Im Dschungel Vietnams ist die Suche nach seltenen Tierarten abenteuerlich und fordernd. Jetzt bekommen die Forscher Hilfe von unerwarteter Seite: Blutegel geben gute Arten-Detektive ab. Von Kai Althoetmar mehr...

Herbstliche Blüte Bayern bekommt Pflanzendatenbank Macher setzen auf Wiki-Prinzip

Die neue Pflanzendatenbank, in der mehr als 4000 verschiedene Farn- und Blütenpflanzen im Freistaat gesammelt werden sollen, wird "Flora von Bayern" heißen. Das rund 600.000 Euro teure Projekt setzt dabei auf ein ähnliches Prinzip wie das Mitmach-Lexikon Wikipedia. mehr...

Ermittlungen gegen spanische Königstochter Christina Europas Monarchien Die über dem Volk thronen

Infantin Cristina ist die erste direkte Verwandte eines Königs in der Geschichte der spanischen Monarchie, die als Beschuldigte vor Gericht erscheinen muss. Für Kritiker ein willkommener Anlass, um über Sinn und Unsinn der Erbmonarchie zu sprechen. Doch wer thront eigentlich in den Königs- und Fürstenhäusern Europas? Und wie hält es das jeweilige Volk mit seinen Royals? Ein Überblick der SZ-Korrespondenten. mehr...