Bedrohtes Welterbe Great Barrier Reef Korallen auf der Kippe Wider Image - Great Barrier Reef At Risk

Das berühmteste Korallenriff der Welt ist in Gefahr. Dennoch setzt das Unesco-Welterbekomitee das Great Barrier Reef nicht auf seine "Rote Liste" - noch nicht. mehr... Bilder

Sumatra-Tiger Zoologie Tiger = Tiger

Neun - oder zwei? Womöglich gibt es weniger Unterarten der Raubtiere, als bisher gedacht. Das könnte sie vor dem Tod bewahren. Von Kai Kupferschmidt mehr...

WWF-Studie Deutsche werfen 313 Kilo Essen weg - pro Sekunde

Fast ein Drittel des deutschen Nahrungsmittelverbrauchs landet in der Tonne. Von Lisa Kreuzmann mehr...

Tiere Arten Totgesagte leben länger

Vor 40 Jahren trat das Washingtoner Artenschutzabkommen in Kraft. Es hat nicht alle Probleme gelöst, aber viele Tiere vor dem Aussterben bewahrt. Von Joachim Käppner mehr...

Bilderblog Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im Juni

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert. mehr... Bilder

Hallerangeralm, Karwendel Hallerangeralm in den Alpen Mehr Karwendel geht nicht

Zurück zum Ursprung: An einer der Isarquellen liegt die Hallerangeralm inmitten von Viehweiden und Felswänden. Aber: Bei so viel Idylle ist die Konkurrenz nicht weit. Von Dominik Prantl mehr...

Süddeutsche Zeitung Reise Hintergrund Hintergrund Angerichtet

Weltweit landen jährlich 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel im Müll. Hotels und Restaurants geloben Besserung, gehen aber nur halbherzig gegen die Verschwendung vor. Auch Gäste könnten mehr tun, wollen aber viel Auswahl. Von Franziska Türk mehr...

A view of contaminated Cohana bay in the Titicaca lake, northwest of La Paz Artensterben im Titicacasee Giftige Chemikalien im heiligen See der Inkas

Der legendäre Titicacasee verwandelt sich in eine biologische Todeszone. Die Folgen von Müll, Schwermetall und Klärschlamm setzen nun die Regierungen von Bolivien und Peru unter Druck. Von Boris Herrmann mehr...

Tropischer Regenwald Club of Rome "Wir sind im Begriff, den Regenwald aufzuessen"

Die Denkfabrik Club of Rome warnt vor dem Untergang der tropischen Regenwälder. Klimawandel und industrielle Landwirtschaft führten zu einer gefährlichen Spirale. mehr...

Kroatien Land unter

Kopački rit ist ein so schöner wie unbekannter Naturpark: Einst ging Tito in den Wäldern auf die Jagd, heute lebt Europas größte Seeadler-Population hier. Von Florian Sanktjohanser mehr...

Rubbish Litters UK Beaches Umweltschutz Meere voller Müll

Erstmals befasst sich die G 7 mit dem Zustand der Ozeane. Der hat sich dramatisch verschlechtert. Von Michael Bauchmüller mehr...

Angela Merkel im SZ-Interview Merkel zum Weltklimagipfel "Nicht einfacher als in Heiligendamm"

Vor dem Klimagipfel in Paris spricht Kanzlerin Merkel den Schwellenländern eine entscheidende Rolle zu. Sie haben sich bisher nicht auf Grenzwerte bei Treibhausgasen verpflichtet. Beim Thema Energiewende offenbart sie Differenzen mit Koalitionspartner Gabriel. Von Michael Bauchmüller mehr...

Activists of Oxfam wearing traditional Bavarian clothing and masks depicting leaders of member countries of G7 protest in Garmisch-Partenkirchen Mediale Botschaften So inszenieren die Gegner den G-7-Gipfel

Hauptsache, die Fotos sind gut: Umweltschützer und Globalisierungskritiker kämpfen beim G-7-Gipfel kreativ um Aufmerksamkeit. Dafür ist jedes Mittel recht. Von Michael Bauchmüller mehr... Report

FRANCE-ENVIRONMENT-WWF-PANDAS Gerichtsverfahren um umstrittenes "Schwarzbuch" "Der WWF muss sich Kritik gefallen lassen"

Emotional und engagiert war die Debatte, die sich Vertreter des WWF vor dem Kölner Landgericht mit ihren Kritikern lieferten. Am Ende fiel die Entscheidung zugunsten des "Schwarzbuch WWF". Das Enthüllungswerk darf zunächst ohne Änderungen weiter vertrieben werden. Von Lars Langenau mehr...

König Juan Carlos Nach umstrittener Elefantenjagd WWF sagt: Adios Juan Carlos

Er machte Jagd auf Elefanten, jetzt kostet ihn der Ausflug sein Amt beim WWF. Die Umweltschutzorganisation hat Spaniens König Juan Carlos als Ehrenpräsdient abgesetzt. Sie hält das Hobby des Königs für unvereinbar mit ihren Zielen. mehr...

Buchautor Wilfried Huismann Voreilige Pressemitteilung Einigung zwischen WWF und Kritiker geplatzt

Doch kein Frieden: Alles schien zwischen Wilfried Huismann und dem WWF auf eine Einigung über die kritische Publikation "Schwarzbuch WWF" des Grimme-Preisträgers hinauszulaufen. Doch die Umweltstiftung prescht mit einer Pressemitteilung vor - und macht alles zunichte. Von Lars Langenau mehr...

WWF: Kurze Atempause beim Artensterben - Grüne Meeresschildkröten WWF-Bericht Mensch halbiert die Zahl der Wirbeltiere binnen 40 Jahren

Die Zahl der ausgestorbenen Tiere ist sehr viel höher als bislang angenommen - das zeigt die Umweltorganisation WWF in einem aktuellen Bericht auf. Die Tiere werden gejagt, verdrängt oder sterben an den Folgen von Umweltverschmutzung. mehr...

FRANCE-ENVIRONMENT-WWF-PANDAS WDR-Recherchen über den World Wide Fund For Nature WWF und die Industrie - der Pakt mit dem Panda

Wie industriefreundlich ist der WWF? Zum 50. Gründungsjubiläum der Organisation hat der WDR hinter den Kulissen des renommierten, weltweit agierenden Umweltverbandes recherchiert. Seine brisante Dokumentation zeigt, wie tief sich der Verband in Interessenssphären der Wirtschaft und ihrer Milliardengewinne verstrickt hat. Von Lars Langenau mehr...

WWF warnt vor dramatischem Waldverlust Umweltzerstörung WWF warnt vor schneller Abnahme der Wälder

Ein Drittel aller Wälder weltweit ist inzwischen abgeholzt, warnt der WWF. In den Urwäldern Südamerikas geht fast die gesamte Zerstörung auf das Konto der Fleischproduktion für die Industrieländer. Von Malte Conradi mehr...

WWF Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Gerichtsurteil zu "Schwarzbuch WWF" erwartet Wenn die Glaubwürdigkeit leidet

Fragwürdige Verbindungen zu Gentechnikriesen wie Monsanto und Regenwaldabholzern wie Wilmar: In seinem "Schwarzbuch WWF" wirft Grimme-Preisträger Wilfried Huismann der Umweltstiftung vor, für die Zerstörung der Natur mitverantwortlich zu sein - und auch noch gut daran zu verdienen. Der WWF überzieht den Kritiker mit Klagen. Große Buchhändler reagieren in vorauseilendem Gehorsam. Von Lars Langenau mehr...

FRANCE-CLIMATE-WARMING-EARTH-HOUR Umweltstiftung WWF in der Kritik Die dunkle Seite des Panda

Der World Wide Fund For Nature gibt sich als Retter der Wildtiere. Das "Schwarzbuch WWF" kratzt nun gehörig am sauberen Image der Umweltstiftung. Fünf Beispiele für fragwürdige Geschäftspraktiken - von der Großwildjagd bis zu Runden Tischen mit Gentechnikriesen wie Monsanto. Von Lars Langenau mehr...

Naturschutz Streit um den WWF Streit um den WWF Grünwäscher oder Planetenretter?

Der Grimme-Preisträger Wilfried Huismann stellt den Umweltverband WWF als industrienah an den Pranger. Die Organisation zieht vor Gericht. Der WWF ist angeschlagen. Er braucht dringend einen Ethikrat. Von Manfred Kriener mehr...

Panda-Männchen Yang Guang in seinem Gehege im Zoo von Edinbourgh Einigung im Streit um "Schwarzbuch WWF" Grünwaschanlage bleibt Grünwaschanlage

Der Streit um das "Schwarzbuch WWF" ist beendet. Mit einer Reihe von Detailänderungen geht der Verlag einer langwierigen gerichtlichen Auseinandersetzung aus dem Weg. Die Grundaussage des Buches, dass der WWF für Umweltsünder-Unternehmen als "Grünwaschanlage" diene, bleibt davon unberührt. Von Lars Langenau mehr...

WWF WWF-Studie WWF-Studie Kinderbücher häufig aus Tropenholz

Kinderbuchverlage sollen "in erschreckendem Umfang" Tropenholz für deutsche Titel verwenden. Dies ist das Ergebnis einer Studie des WWF. Einzelne Titel bestehen demnach zu mehr als der Hälfte aus Tropenholz. Allerdings wirft die Auswahl der Stichprobe auch Fragen auf. mehr...

WWF-Bericht zur Umweltzerstörung Überraschende Top Ten der Umweltsünder

Der WWF hat eine Länderliste der Umweltsünder veröffentlicht - und die birgt Überraschungen. Zu den Top Ten der Länder, in denen die Menschen mehr Umweltressourcen verbrauchen, als ihr Land zu bieten hat, gehören Dänemark, die USA, Belgien, die Niederlande und Irland. Auch Deutschlands Position ist nicht gerade vorbildlich. Von Christopher Schrader mehr...