Spitzmaulnashorn
Kenia

Acht seltene Nashörner nach Umsiedlung gestorben

Die vom Aussterben bedrohten Tiere sollten von der Hauptstadt Nairobi in einen Nationalpark verlegt werden. Doch dann tranken sie Wasser, das sie nie hätten trinken dürfen.

00:40
Gefährdete Naturstätten

Das Wattenmeer in Deutschland

Zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt warnen Naturschutzorganisationen davor, dass viele artenreiche Regionen der Erde gefährdet sind. Eine von ihnen ist die Wattenmeer-Region in Deutschland.

Die Story im Ersten
TV-Dokumentation

Die dunkle Seite des Ökosiegels MSC

Welche Meeresfische darf man noch guten Gewissens essen? Verbraucher vertrauen bei dieser Frage auf Ökozertifikate, doch eine WDR-Doku zeigt, dass die selbst längst ein Millionengeschäft sind.

Von Lars Langenau

Weltmeere

Überfischt und vermüllt

Mehr als 150 Länder kommen zum ersten UN-Ozeangipfel zusammen. Die Delegationen beraten, wie der Zerstörung und Verschmutzung der Meere Einhalt geboten werden kann.

Naturschutz

Bürger befürworten Nationalpark im Spessart

Neue Umfrage von Umweltverbänden zeigt, dass die meisten Einheimischen rund um Aschaffenburg und Würzburg ein Schutzgebiet in ihrer Region gutheißen

Von Christian Sebald

neu klein Teaserbild Fische
Ernährung

So erkennen Verbraucher guten Fisch

Ein Drittel der Ozeane ist überfischt. Umweltorganisationen raten vom Verzehr vieler Fische ab. Ist das wirklich notwendig? Eine Anleitung für den aufgeklärten Fischesser.

Von Katharina Brunner und Wolfgang Jaschensky

Sieg für Elefanten - kein Elfenbeinverkauf
Tansania

Größtes Naturschutzgebiet Afrikas steht vor der Zerstörung

Nashörner werden zu Potenzmitteln verarbeitet, es entsteht eine Uran-Mine - Stück für Stück wird das Wildreservat in Tansania wirtschaftlichen Interessen geopfert.

Von Viola Schenz, Mchomoro

Mähdrescher auf einem Feld in Thüringen
Umwelt

Landwirtschaft verursacht massenhaftes Tiersterben

Der "Living Planet Report" warnt vor einem rasanten Schwund von Tierbeständen. In Deutschland sei jede dritte Art gefährdet.

9. Extremwetterkongress in Hamburg
Umwelt

Klima ohne Plan

Die Kanzlerin ahnte schon, dass es beim Schutz der Atmosphäre Stress geben würde. Aber so viel? Die Verabschiedung des Langfrist-Projekts droht zum Debakel zu werden.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Bad Tölz-Wolfratshausen

Jugendgruppen räumen auf

Energieversorgung

Wasser, Holz und Sonne

Vorarlberg will bis 2050 seinen gesamten Energiebedarf aus erneuerbaren Quellen decken. Dieser Plan jedoch birgt auch Konflikte.

Von Ralph Diermann

Umweltschutz

Frankreich verbietet Plastikgeschirr

Wer in Zukunft ein Picknick machen möchte, der muss dann biologisch abbaubare Teller und Becher verwenden.

G7-Gipfel 2015 - Demonstration
Demonstration

20 000 TTIP-Gegner in München erwartet

In sieben deutschen Städten wird am Samstag gegen die Freihandelsabkommen Ceta und TTIP demonstriert. Auch die Münchner Veranstalter gehen von einer hohen Teilnehmerzahl aus - trotz des schlechten Wetters.

Von Thomas Anlauf

Artenschutz

Biologen entdecken unbekannte Giraffenarten

Es ist eine wissenschaftliche Sensation: Forscher haben ermittelt, dass es nicht eine, sondern vier verschiedene Arten von Giraffen gibt. Kaum entdeckt, sind zwei der neuen Arten schon akut gefährdet.

Von Kai Kupferschmidt

Kommentar

Verzichtbares Übel

Biokraftstoffe sind umstritten. Eigentlich sollten sie helfen, das Klima zu retten. Doch diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Ein gut gemeintes Experiment ist damit gescheitert.

Von Silvia Liebrich

Indonesia's Deforestation Rate Becomes Highest In The World
Umweltschutz

Palmöl ist das kleinere Übel - leider

Die Deutschen verbrauchen so viel Palmöl wie nie, trotz aller Kritik. Das meiste davon landet im Tank. Dabei ginge es auch anders.

Von Louisa Schmidt, Berlin

Geretsried

Freie Plätze für die Tamariske

Junge Leute, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr absolvieren, entbuschen Kiesbänke an der Isar

Luftverschmutzung

Nachbars Dreck

Eine Studie beziffert die grenzüberschreitenden Gesundheitsfolgen durch Kohlekraftwerke in der EU: Allein Deutschland und Polen verursachen demnach etwa 10.000 zusätzliche Todesfälle jährlich, vor allem im Ausland. Aber was bedeutet das?

Von Marlene Weiss

Reportage

Gegen den Strom

Wasserkraft ist die wichtigste saubere Energiequelle in Europa. Doch neue Kraftwerke stoßen auf Widerstand. Ein Besuch im Ötztal , wo sich viel Ärger aufgestaut hat.

Von Titus Arnu

Service
Wolfratshausen

Natur in der Linse

10 Bilder
Umweltkatastrophe in Chile

Mysteriöses Massensterben

Seit Wochen verenden an der chilenischen Küste Fische, Seehunde und Krebse. Jetzt hat ein Ölunfall die Lage noch verschärft.

Wolf Kurti
Tiere

Wolf getötet

In Niedersachsen hat die Landesregierung in dieser Woche einen Wolf töten lassen. Das Tier war verhaltensauffällig und galt als Risiko für Menschen.

Sommer an der Isar
Facebook-Party auf der Isar

Bootstour-Gastgeber weist Kritik der Naturschützer zurück

Es gehe nur um eine Einladung für Freunde und deren Bekannte. Und den Müll nehmen alle immer wieder mit.

Panama Papers

Kanzlei in Panama benutzte Rotes Kreuz als Tarnung

Die Organisation wurde als angeblicher Empfänger von Geld eingesetzt, um fragwürdige Finanzflüsse zu verschleiern.

Von Catherine Boss, Bastian Brinkmann und Christian Brönnimann 

Meeresbergbau

Raubbau in der Tiefsee

Am Meeresgrund liefert sich Deutschland einen Wettlauf um die wertvollsten Ressourcen. Ein Forschungsprojekt zeigt: Der Mensch kann in der Tiefsee ungeahnte Schäden anrichten.

Von Christopher Schrader