Messstellen des Umweltbundesamts Hohe Feinstaub-Belastung in deutschen Städten

Die EU gestattet eine Überschreitung der Feinstaub-Grenzwerte an 35 Tagen im Jahr. Schon jetzt im April ist dieser Wert nach Angaben des Umweltbundesamts in mehreren Großstädten fast erreicht. mehr...

Windenergie Studie des Umweltbundesamts Klimaneutrales Deutschland bis 2050 möglich

In einer Art Utopie zeichnen Forscher das Bild eines klimafreundlichen Deutschlands im Jahr 2050: Der Energieverbrauch ist halbiert, Autos fahren mit synthetischen Kraftstoffen, geheizt wird mit Strom. All das sei möglich - aber wie ist der Weg dorthin? Von Marlene Weiß und Michael Bauchmüller mehr...

Feinstaub Anfang April 2014 Feinstaubbelastung Dicke Luft

Bereits im Frühling haben zahlreiche deutsche Kommunen die Grenzwerte für Feinstaub immer wieder überschritten. Was das Wetter damit zu tun hat, wie die Gesundheit unter Feinstaub leidet und was die Politik tun kann - die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Christoph Behrens mehr...

Trinkwasserqualität Belastetes Trinkwasser in Deutschland Belastetes Trinkwasser in Deutschland Es stinkt zum Himmel

Weil Deutschlands Bauern zu viel düngen, ist die Nitrat-Belastung in einem Viertel aller Trinkwasser-Reservoirs deutlich höher als erlaubt. Die Folgen können schwerwiegend sein: Säuglinge leiden an Sauerstoffmangel, bei Erwachsenen könnte Krebs entstehen. Warum die Verunreinigungen weiter zunehmen. Von Marc Widmann mehr...

Windkraft bei untergehender Sonne Studie des Umweltbundesamts Ökostrom-Kunden helfen Energiewende nicht

Exklusiv Millionen Deutsche entscheiden sich extra für das gute Gewissen aus der Steckdose - und sitzen einem Missverständnis auf: Der Energiewende im Land bringt das nur wenig. Das liegt am System der Ökostromförderung. Von Michael Bauchmüller mehr...

Dachau Straßenverkehr Straßenverkehr 400 Dachauer leiden unter Lärm

Viel Bürger müssen mit einer ständigen Lärmkulisse schlafen. Das Umweltschutz-Landesamt warnt vor gesundheitlichen Folgen. Von Walter Gierlich mehr...

Luftverschmutzung in China: Smog in Peking Autofreie Innenstädte Die Welt unter dem Schleier

Smog, das giftige Gemisch aus Rauch und Nebel, geistert weiterhin durch Großstädte. Doch bislang werden konventionelle Autos selten aus der City verbannt. Dabei zeigen einige Beispiele, wie es funktionieren könnte. Von Steve Przybilla mehr...

Plastiktüte Müllreduzierung Umweltbundesamt fordert Bezahlpflicht für Plastiktüten

Was nichts kostet, kann weg? Das soll sich für Plastikbeutel ändern. Das Umweltbundesamt schlägt vor, eine Abgabe auf die Tüten einzuführen, um die Müllmenge zu reduzieren. Auch Häfen sollten EU-weit für ihren Abfall zahlen. mehr...

Bio-Produkte Bio Die heiligen drei Buchstaben

Öko-Landwirtschaft erscheint als Inbegriff des Guten. Hohe Erwartungen veranlassen Menschen, Bio-Produkte aus Gründen zu kaufen, die zweifelhaft oder schlicht unrealistisch sind. Was an Bio ist wirklich besser? Von Berit Uhlmann mehr... Die Recherche

Öko-Bilanz Apfel Ökobilanzen von Lebensmitteln Die höhere Mathematik der Ernährung

Wie soll man verstehen, dass ein Apfel aus Neuseeland nicht schlechter für die Umwelt ist als eine heimische Frucht? Ökobilanzen können zu verwirrenden, mitunter widersprüchlichen Ergebnissen führen. Dennoch gibt es für Verbraucher einfache Regeln für eine umweltfreundliche Ernährung. Von Katrin Blawat mehr... Die Recherche

Sick Building Syndrom: Bürogebäude können krank machen Sick-Building-Syndrom Wenn das Büro krank macht

Trockene Augen, Dauerschnupfen, Kopfschmerzen: Fast ein Drittel der Büroangestellten klagt über Symptome des Sick-Building-Syndroms. Oft gilt die Klimaanlage als Auslöser. Von Karin Janker mehr...

Umweltbundesamt warnt vor Journalisten Amtlich unseriös

Das Umweltbundesamt warnt in einer Broschüre zum Klimawandel vor einzelnen, namentlich genannten Journalisten und brandmarkt sie öffentlich als inkompetent. Nun zeigt sich: Auch das Bundesumweltministerium war an dem Heft beteiligt. Von Johannes Boie mehr...

Solarfirmen unter Rationalisierungsdruck Umweltbundesamt Vollversorgung mit Ökostrom ab 2050 möglich

Eine Studie des Umweltbundesamts zeigt: Deutschland könnte schon relativ bald vollständig auf erneuerbare Energien umsteigen. Längere Laufzeiten von Atomkraftwerken wären demnach unnötig. mehr...

Grenzwerte von Bisphenol A Schwenk mit Symbolwert

Grenzwert rauf, Grenzwert runter: So wie die Regulierungsbehörden mit der umstrittenen Chemikalie Bisphenol A umgehen, steigt bei Verbrauchern wohl kaum das Vertrauen. Derzeit wird ein erneuter Schwenk diskutiert. Ist der Stoff doch gefährlicher als zuvor behauptet? Von Wiebke Rögener mehr...

Mücke Umweltbundesamt Klimawandel lässt Krankheitsüberträger gedeihen

Eine folgenreiche Kombination: Der Klimawandel und Tiertransporte können neue Krankheitserreger in Deutschland verbreiten. mehr...

Regenbogen über Windrädern Widerstand gegen Großprojekte Die Energiewende im Herzen

Argumente nützen oft wenig, um Menschen für Stromtrassen oder Sparlampen zu begeistern. Planer müssen auch die Emotionen ansprechen. Von Christopher Schrader mehr...

Maut, AP Vorstoß vom Umweltbundesamt Maut für alle

Das Umweltbundesamt will den Verkehr in den Griff bekommen - und plädiert für eine flächendeckende Pkw-Maut. Auf Autofahrer könnten Zusatzkosten von mehreren hundert Euro jährlich zukommen. mehr...

Klimaschutz Umweltbundesamt Klima-Rettung kostet Deutschland Milliarden

Nach Berechnungen der Umweltbehörde muss Deutschland jährlich vier Milliarden Euro für Klimaschutzmaßnahmen aufwenden - denn nur durch eine massive Reduzierung der Treibhausgase könne die Erderwärmung aufgehalten werden. mehr...

Child Delousing Langlebige Umweltgifte Kunststoff in der Blutbahn

Im Fisch, in der Arktis, in der Muttermilch: "Langlebige Umweltgifte" verbreiten sich überall im Ökosystem. Eine EU-Datenbank, die Auskunft über die Gefährlichkeit der Stoffe geben soll, ist voller Fehler. Schuldig fühlt sich niemand. Von Christoph Behrens mehr...

Glyphosat Umstrittenes Gift darf weiter versprüht werden

Behörden bescheinigen Glyphosat, der Gesundheit nicht zu schaden, Bauern dürfen das Pestizid weiter versprühen. Umweltverbände laufen Sturm gegen das Votum. Von Christopher Schrader mehr...

Jahresbericht des Umweltbundesamtes, Kinder mit verbotenen Chemikalien belastet Jahresbericht des Umweltbundesamtes Kinder mit verbotenen Chemikalien belastet

Gefährliche Plastik-Weichmacher und Gifte wie DDT sind verboten. Trotzdem sind Kinder in Deutschland den Substanzen in einem bedenklichen Ausmaß ausgesetzt. mehr...

nachtflug flughafen berlin Flugzeug Fliegen Flugerlebnis Luftfahrtbranche Airlines wollen Regulierungen aufweichen

Die deutsche Luftfahrtbranche sieht sich im internationalen Vergleich benachteiligt. Wieder einmal fordert sie ein nationales Konzept, um Steuern, Emissionshandel und Nachtflugverbot zu entschärfen. Doch für einige ihrer Kernforderungen dürfte sie kaum Gehör finden. Von Jens Flottau und Daniela Kuhr mehr...

A boy works at a plastic bottle recycling centre by the river Buriganga in Dhaka Gutachten von Lebensmittelexperten EU-Behörde warnt vor Bisphenol A

"Schädliche Wirkungen für Leber und Nieren" möglich: Lebensmittelwächter der EU warnen vor Bisphenol A. Doch kaum ein Stoff ist im Supermarkt so präsent. mehr...

Energiesparen Wirtschaft Energiesparen Der große Verbrauch des kleinen Mannes

Was sollen die paar Energiesparlampen in privaten Haushalten überhaupt bringen? Fragen sich viele Verbraucher, die die Wirtschaft für den größten Energievernichter halten. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Von Sabrina Ebitsch mehr... Doku-Spiel Fort McMoney

Ferkel saugen an den Zitzen einer Sau Landwirtschaft Sexualhormone in der Schweinehaltung

Damit Schweine noch effizienter produziert werden, behandeln Landwirte sie mit Hormonen, die ihren Sexualzyklus synchronisieren. Umweltschützer fürchten, dass die Hormone ins Trinkwasser gelangen und die Gesundheit der Bevölkerung bedrohen können. Schweinehalter sprechen von Panikmache. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...