Förderung von Schiefergas in Deutschland Ausgefrackt Viel Hürden für das umstrittene Gas-Fracking

Wenige Themen regen die Deutschen derzeit so auf wie Fracking. Einen Schiefergasboom wie in den USA wird es in Deutschland aber gar nicht geben. Dafür sorgt nicht nur ein neues Gesetz. Von Michael Bauchmüller und Silvia Liebrich mehr...

Plastiktüte EU gegen Plastiktaschen Kommt in die Tüte

Mehr als 500 Milliarden Plastiktüten werden pro Jahr weltweit produziert und landen dann im Müll oder im Meer. Die EU will den Verbrauch nun reduzieren. Doch ausnahmsweise ist Europa damit kein Vorreiter. Von Malte Conradi mehr...

Energie Absurde Situation

Die Kleinstadt Dorfen darf sich über einhundert Prozent grünen Strom freuen - und muss gleichzeitig zur Kenntnis nehmen, dass ihre erfolgreiche lokale Energiewende dennoch nichts besser macht Von Florian Tempel mehr...

Kritik am Maut-System Konzept von Verkehrsminister Dobrindt Umweltbundesamt-Chefin kritisiert Flatrate-Maut

Wer weiter fährt, soll auch mehr zahlen: Maria Krautzberger, die Präsidentin des Umweltbundesamts, bemängelt am Maut-Konzept von Verkehrsminister Dobrindt, dass die gefahrene Strecke nicht berücksichtigt wird. Sie fordert einen ökologischen Anreiz. mehr...

Umstrittene Fördermethode Umweltbundesamt fordert Fracking-Verbot für Schiefergas

Die USA verdanken dem Fracking ihren Erdgas-Boom. Das Umweltbundesamt hat nun ein neues Gutachten veröffentlicht - und lehnt die "Risikotechnologie" in Deutschland ab. Ein Gesetz soll nun die Förderung von Schiefergas verbieten. Umweltschützern reicht das nicht. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Plastiktüte Müllreduzierung Umweltbundesamt fordert Bezahlpflicht für Plastiktüten

Was nichts kostet, kann weg? Das soll sich für Plastikbeutel ändern. Das Umweltbundesamt schlägt vor, eine Abgabe auf die Tüten einzuführen, um die Müllmenge zu reduzieren. Auch Häfen sollten EU-weit für ihren Abfall zahlen. mehr...

Messstellen des Umweltbundesamts Hohe Feinstaub-Belastung in deutschen Städten

Die EU gestattet eine Überschreitung der Feinstaub-Grenzwerte an 35 Tagen im Jahr. Schon jetzt im April ist dieser Wert nach Angaben des Umweltbundesamts in mehreren Großstädten fast erreicht. mehr...

Windkraft bei untergehender Sonne Studie des Umweltbundesamts Ökostrom-Kunden helfen Energiewende nicht

Exklusiv Millionen Deutsche entscheiden sich extra für das gute Gewissen aus der Steckdose - und sitzen einem Missverständnis auf: Der Energiewende im Land bringt das nur wenig. Das liegt am System der Ökostromförderung. Von Michael Bauchmüller mehr...

Umweltbundesamt warnt vor Journalisten Amtlich unseriös

Das Umweltbundesamt warnt in einer Broschüre zum Klimawandel vor einzelnen, namentlich genannten Journalisten und brandmarkt sie öffentlich als inkompetent. Nun zeigt sich: Auch das Bundesumweltministerium war an dem Heft beteiligt. Von Johannes Boie mehr...

Windenergie Studie des Umweltbundesamts Klimaneutrales Deutschland bis 2050 möglich

In einer Art Utopie zeichnen Forscher das Bild eines klimafreundlichen Deutschlands im Jahr 2050: Der Energieverbrauch ist halbiert, Autos fahren mit synthetischen Kraftstoffen, geheizt wird mit Strom. All das sei möglich - aber wie ist der Weg dorthin? Von Marlene Weiß und Michael Bauchmüller mehr...

360° Die Not mit dem Plastik Probleme beim Recycling Probleme beim Recycling Wettkampf um den Müll

Deutschland ist Weltmeister in der Wiederverwertung. Doch die Recyclingbetriebe buhlen mit Müllverbrennungsanlagen um den Abfall aus Plastik. Am Ende wird vieles verbrannt. Das müsste nicht so sein. Von Lillian Siewert und Valérie Müller mehr... 360° - Analyse

Maut, AP Vorstoß vom Umweltbundesamt Maut für alle

Das Umweltbundesamt will den Verkehr in den Griff bekommen - und plädiert für eine flächendeckende Pkw-Maut. Auf Autofahrer könnten Zusatzkosten von mehreren hundert Euro jährlich zukommen. mehr...

Solarfirmen unter Rationalisierungsdruck Umweltbundesamt Vollversorgung mit Ökostrom ab 2050 möglich

Eine Studie des Umweltbundesamts zeigt: Deutschland könnte schon relativ bald vollständig auf erneuerbare Energien umsteigen. Längere Laufzeiten von Atomkraftwerken wären demnach unnötig. mehr...

Tempo 120 Ihre Frage Warum darf man in Deutschland fast grenzenlos rasen?

Deutschland ist die einzige europäische Nation, in der kein generelles Tempolimit auf Autobahnen gilt. Ist es damit ein Land der Raser und besonders unsicher? Eine Leserfrage, beantwortet von der SZ-Redaktion. Von Thomas Harloff mehr... Ihre Frage

Giftmüll am Schliersee "Eine Umwelt-Sauerei sondergleichen"

PVC-Reste, Batterien, Stromkabel: Am Schliersee wurde ein Weg mit schadstoffhaltigem Restmüll gebaut. Die Genehmigung kam vom Landratsamt Miesbach. Dort wurde wurde zunächst alles abgewiegelt - nun räumt die Behörde Fehler ein. Von Korbinian Eisenberger mehr...

Was bin ich wert? Film "Was bin ich wert?" Im Extremfall bestimmt die Statistik, ob jemand weiterleben darf

Ist ein Mensch noch wertvoll genug, um behandelt zu werden? Das wird in manchen Ländern längst berechnet. Der Dokumentarfilmer Peter Scharf wollte wissen, was er selbst wert ist - und hat einen Film daraus gemacht. Von Hans von der Hagen mehr... Interview

Mücke Umweltbundesamt Klimawandel lässt Krankheitsüberträger gedeihen

Eine folgenreiche Kombination: Der Klimawandel und Tiertransporte können neue Krankheitserreger in Deutschland verbreiten. mehr...

Klimaschutz Umweltbundesamt Klima-Rettung kostet Deutschland Milliarden

Nach Berechnungen der Umweltbehörde muss Deutschland jährlich vier Milliarden Euro für Klimaschutzmaßnahmen aufwenden - denn nur durch eine massive Reduzierung der Treibhausgase könne die Erderwärmung aufgehalten werden. mehr...

Jahresbericht des Umweltbundesamtes, Kinder mit verbotenen Chemikalien belastet Jahresbericht des Umweltbundesamtes Kinder mit verbotenen Chemikalien belastet

Gefährliche Plastik-Weichmacher und Gifte wie DDT sind verboten. Trotzdem sind Kinder in Deutschland den Substanzen in einem bedenklichen Ausmaß ausgesetzt. mehr...

Ehemaliger Eisenbahnknoten Bebra Bahnverkehr Schlaflos im Rheintal

Viele Anwohner von Bahnstrecken klagen über unerträglichen Lärm. Weil der im Vergleich umweltfreundlichere Bahnverkehr aber gefördert werden soll, müssen Züge künftig leiser werden. Ein Schritt sind lärmabhängige Trassenpreise - laute Züge kosten mehr. Von Daniela Kuhr mehr...

Erneuerung wegen Feinstaub Ofen aus

Ungefilterte Holzkamine verdrecken in manchen Jahren die Luft mehr mit Feinstaub als der Straßenverkehr. Jetzt soll damit Schluss sein: Hunderttausende alte Öfen müssen noch dieses Jahr verschrottet werden. Von Michael Bauchmüller mehr...

RTL - 'Wer wird Millionär' - Promi-Special 28; "Wer wird Millionär?" Promi-"Wer wird Millionär?" auf RTL Daddeln mit den Döddels

Wenn RTL seine Trash-Prominenz in die Primetime holt, hat das meist etwas Verzweifeltes. Beim Promi-Spezial von "Wer wird Millionär?" nahmen die Geissens auf den Ratesesseln Platz. Und retteten die Sendung mit prollig-charmanten Bonmots. Eine TV-Kritik von Johanna Bruckner mehr...

Wasserqualität Umweltmonitoring Umweltmonitoring Europas Gewässer erheblich mit Chemie belastet

In vielen europäischen Flüssen schwimmen so viele Chemikalien, dass Fische, Insekten und Algen auf Dauer in Gefahr sind. Die EU dürfte ihre Ziel verfehlen, die Wasserqualität bis 2015 zu verbessern. Von Andrea Hoferichter mehr...

Stop Fracking Umstrittene Gas-Förderung Regierung will Fracking verbieten - sieben Jahre lang

Der Protest von Umweltschützern und Bierbrauern hat gewirkt. Die Minister Gabriel und Hendricks einigen sich, Fracking vorerst zu verbieten - aber nur eine bestimmte Form. Gebohrt wird trotzdem noch. mehr...

Fracking TTIP TTIP-Faktencheck: Fracking Europas riesiger Energiehunger

Die einen halten es für hochgefährlich, die anderen für die Energieversorgung der Zukunft: Kommt Fracking über eine von TTIP aufgestoßene Hintertür? Was an den Argumenten von Gegnern und Befürwortern wirklich dran ist. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Die Recherche - Faktencheck