BBC in Nöten Humor für Briten W1A

Die BBC rätselt, ob der Premier sie abschaffen will oder nur einen Witz gemacht hat. Zudem muss sie nun massiv sparen. 1000 Stellen sollen wegfallen - weil weniger Menschen den Programmen live zusehen. Von Christian Zaschke mehr...

Rundfunkbeitrag Der Topf voll Gold

In der kommenden Woche entscheiden die Ministerpräsidenten, was mit dem Milliardenüberschuss bei ARD und ZDF geschieht. Mehr Programm oder weniger Werbung? Wünsche gibt es viele. Von Claudia Tieschky mehr...

Ramadan-Logo im Fernsehen Ramadan-Logo im Bayerischen Rundfunk "Ihr seid's doch ned ganz sauber"

Das Bayerische Fernsehen setzt einen Schwerpunkt zum Fastenmonat Ramadan - mit Halbmond-Logo. Gegen die Einblendung hagelt es Proteste, nicht nur von den Zuschauern. Der Sender reagiert. mehr...

Gebührenfinanzierte Medien Rundfunkbeitrag könnte erstmals sinken

Exklusiv 17,98 Euro kostet jeden Haushalt der neue Rundfunkbeitrag. Doch nun wird erstmals in der Geschichte der Rundfunkgebühren eine Absenkung immer wahrscheinlicher. Von Katharina Riehl und Claudia Tieschky mehr...

Entscheidung des Koblenzer Verfassungsgerichts Rundfunkbeitrag ist rechtmäßig

Der Rundfunkbeitrag in seiner jetzigen Form ist mit der rheinland-pfälzischen Verfassung vereinbar, wie der Koblenzer VGH in einem Entscheid mitteilte. Ein Straßenbauunternehmen hatte geklagt. Bereits am Donnerstag muss ein Münchner Gericht einen ganz ähnlichen Fall verhandeln. mehr...

ARD und ZDF Rundfunkbeitrag sinkt um 48 Cent

Der Rundfunkbeitrag soll erstmals in seiner Geschichte gesenkt werden. Der Beitrag solle in einem ersten Schritt um 48 Cent auf 17,50 Euro sinken. Die Expertenkommission KEF hatte zuvor einen kräftigere Senkung vorgeschlagen. mehr...

Reduzierung um 48 Cent Der Rundfunkbeitrag sinkt - symbolisch

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte sinkt am 1. April die Rundfunkabgabe. Aber nicht, weil ARD und ZDF in der Zwischenzeit schlanker oder effizienter geworden wären. Der Grund ist ein ganz anderer. Von Claudia Tieschky mehr...

Bayerischer Verfassungsgerichtshof Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß

Zweiter Gerichtsentscheid in der laufenden Woche, zweite Niederlage für Gegner des Rundfunkbeitrages. Nach den Verfassungsrichtern in Koblenz hält auch der Bayerische VerfGH die Abgabe in ihrer aktuellen Form für rechtmäßig. mehr...

Diskussion um Haushaltsabgabe Länder halten Senkung des Rundfunkbeitrags für möglich

Mehreinnahmen "bis an die Milliardengrenze": Der neue Rundfunkbeitrag spült ordentlich Geld in die Kassen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Bei den Ländern gibt es daher die Überlegung, die Abgabe zu senken. mehr...

Berghütte Berg Knigge Reiseknigge Benimmregeln für Hütten Benimm Schweizer Fernsehen Wahlkampf ums Publikum

Die Schweizer streiten über den Rundfunkbeitrag. Wie in Deutschland soll er zur Pauschalabgabe werden. Der entscheidende Unterschied: Eine Volksabstimmung kann noch alles kippen. Von Charlotte Theile mehr...

Pegida Fremdenfeindlichkeit Nach Pegida

Die Pegida-Bewegung ist tot? Vielleicht. Aber in Dresden spürt man noch immer die Nachwehen. Zum Beispiel an der TU: Wissenschaftler aus dem Ausland fühlen sich in der Stadt nicht mehr sicher. Und wollen gehen. Von C. Haunhorst mehr...

Beitragsservice Zahlungsstopp für die Rundfunkgebühr?

Ein Blogger will die Rundfunkgebühr unbedingt bar bezahlen und ruft zum Nachahmen auf. Er ist damit Sand im Getriebe des Beitragsservices. Von Johannes Boie mehr...

GEZ-Reform NDR-Mitarbeiterin befindet Rundfunkbeitrag für verfassungswidrig

Der neue Rundfunkbeitrag ist umstritten. Und verfassungswidrig - zu diesem Schluss kommt die Promotion von Anna Terschüren. Die Doktorandin arbeitet ausgerechnet in der Verwaltung des NDR. mehr...

Fernseher Fernseher kaufen TV Television Fernsehgerät Im Video erklärt So funktioniert der neue Rundfunkbeitrag

Seit dem 1. Januar zahlt jeder Haushalt in Deutschland den neuen Rundfunkbeitrag. Oder doch nicht? Wer zahlen muss, wie die Umstellung erfolgt und warum wir überhaupt Geld für die öffentlich-rechtlichen Sender ausgeben müssen - die Einzelheiten im Erklärvideo. Von Anton Porsche und Jasmin Off mehr...

Rundfunkgebühren ARD und ZDF Neuordnung der Rundunkgebühr Staatsrechtler hält Rundfunkbeitrag für verfassungswidrig

Munition für die Kritiker, vor allem aber für die Kläger gegen die neuen Rundfunkabgaben: Ein Gutachten bestätigt, dass es sich bei den Beiträgen um eine Steuer handelt. Weil Bundesländer diese gar nicht erlassen dürfen, sei die neue Regelung nicht nur unfair, sondern vor allem: verfassungswidrig. mehr...

Zentrale Drogeriekette Rossmann Drogeriekette Rossmann klagt gegen Rundfunkbeitrag

Statt vorher etwa 40.000 Euro Rundfunkgebühr pro Jahr soll die Drogeriekette Rossmann seit 1. Januar jetzt plötzlich mehr als 200.000 Euro Beitrag zahlen. Dagegen zieht das Unternehmen jetzt vor Gericht. Es sieht sich benachteiligt wegen seiner vielen Filialen. mehr...

Rundfunkbeitrag KEF schlägt Senkung um 73 Cent vor

Nun ist es offiziell: Die Expertenkommission KEF fordert in ihrem neuen Bericht, den Rundfunkbeitrag zu senken. Wie hoch die Gebühren künftig tatsächlich ausfallen, wird jedoch im März an anderer Stelle entschieden. mehr...

Zerfass Kampagne zum neuen Rundfunkbeitrag "Die Musik spielt beim Gesetzgeber"

Seit Anfang des Jahres muss jeder Haushalt den neuen Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio bezahlen. Trotz groß angelegter Info-Kampagne regt sich noch immer Widerstand. Was läuft falsch? Ein Gespräch mit dem Kommunikationswissenschaftler Ansgar Zerfaß über Legitimationsprobleme und warum Transparenz keine Lösung ist. Interview: Vanessa Steinmetz mehr...

Rundfunk Interaktiv Teaser Neuer Rundfunkbeitrag Was sich für Hörer, Seher und Streamer ändert

Seit Anfang des Jahres muss jeder Haushalt zahlen: Der Rundfunkbeitrag von ARD, ZDF und Deutschlandradio wird automatisch erhoben, egal, ob und welche Empfangsgeräte vorhanden sind. Was sich dadurch ändert und wie Sie vielleicht noch Geld sparen können. mehr...

Gutachten erklärt Rundfunkbeitrag für verfassungswidrig Neuer Rundfunkbeitrag Kommunen drohen mit Zahlungsverweigerung

Die Kommunen widersetzen sich dem neuen Rundfunkbeitrag. Der Städte- und Gemeindebund warnt, dass mehrere Stadtverwaltungen in Betracht ziehen, dem Kölner Beispiel zu folgen und die Zahlung zu verweigern. Begründung: Die Abgaben stiegen für manche Städte um das Mehrfache. mehr...

Fernsehen Fernseher Fernsehgerät TV TV-Gerät Bildschirm Neuer Rundfunkbeitrag Die Deutschen werden zum Zwangspublikum

Meinung Der neue Rundfunkbeitrag für ARD, ZDF und Deutschlandfunk entmündigt die Bürger. Denn der Staat unterstellt, dass jeder die Programme der Öffentlich-Rechtlichen schaut, hört oder im Internet ansteuert. Allein das ist ärgerlich. Doch das neue System hat noch mehr Haken. Ein Kommentar von Claudia Tieschky mehr...

Senkung des Rundfunkbeitrags Weit unterhalb der Empfehlung

Die Rundfunkabgabe sinkt erstmals in ihrer Geschichte - aber nur um 48 Cent. Bei der Entscheidung standen sich zwei Lager mit unterschiedlicher politischer Taktik gegenüber. Von Michael Bauchmüller und Claudia Tieschky mehr...

Zentrale Drogeriekette Rossmann Klage gegen Rundfunkbeitrag Bis hier hin und nicht weiter

Durch den neuen Rundfunkbeitrag erhöht sich die finanzielle Belastung für die Drogeriekette Rossmann um 600 Prozent. Klingt nach viel, aber für das Unternehmen mit Milliarden-Umsätzen ist es das eigentlich nicht. Hier geht es viel mehr "ums Prinzip". Jetzt wird geklagt - wenn's sein muss beim Bundesverfassungsgericht. Von Caspar Busse mehr...

Fußball TV Rechte EuGH Neuer Rundfunkbeitrag Firmen bereiten Klagen gegen Rundfunkgebühr vor

"Viele Unternehmen wachen jetzt erst auf": Weil Handelsketten und Firmen Kostensteigerungen von bis zu 400 Prozent erwarten, bereiten einige bereits juristische Schritte gegen die neue Rundfunkfinanzierung vor. Der Handelsverband Deutschland lässt ein Gutachten erstellen, welche Aussichten eine Verfassungsklage hätte. Von Caspar Busse und Claudia Tieschky mehr...