Tamiflu-Skandal Forscher beklagen Kontrollversagen TAMIFLU

Wissenschaftlich ist Tamiflu wohl nicht mehr haltbar. Doch der Pharmakonzern Roche zeigt sich noch immer von seinem Grippemittel überzeugt. Er beruft sich auf jene Behörden, denen Wissenschaftler Vernachlässigung der Fürsorgepflicht vorwerfen. Von Werner Bartens mehr...

Tamiflu Stockpiled In UK Grippemittel Sargnagel für Tamiflu

Endlich sind die lange zurückgehaltenen Daten für Tamiflu zugänglich. Deren Analyse zeigt: Das millionenfach eingelagerte Grippemittel nutzt noch weniger als gedacht und ist sogar potenziell schädlich. Wissenschaftler bescheinigen den Verantwortlichen "Multiorganversagen". Von Werner Bartens mehr...

Eine blühende Birke Pollensaison 2014 Wann der Heuschnupfen quält

In den kommenden Tagen beginnt die Pollensaison der Birke, kurz darauf werden erste Gräser Allergiker plagen. Erstmals haben Wissenschaftler eine genaue Prognose für die Heuschnupfen-Saison in Deutschland vorgelegt. mehr...

Pusteblume im Abendlicht Heuschnupfen Wenn das Immunsystem aus dem Tritt gerät

Manche bekommen noch im Alter von 50 Jahren urplötzlich eine Pollenallergie. Heuschnupfen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten fast epidemieartig verbreitet. Doch warum provozieren harmlose Pollen das Immunsystem so vieler Menschen? Von Katrin Neubauer mehr...

Tuberkulose Experten warnen vor multiresistenten Erregern

Die Tuberkulose-Gefahr ist in Deutschland noch längst nicht gebannt. Die Zahl der Neuerkrankungen sinkt nur langsam. Und zunehmend schlagen gängige Medikamente nicht mehr an. mehr...

Tuberkulose Tuberkulose Eine böse alte Bekannte

Viele mögen Tuberkulose in Deutschland für ausgerottet halten. Doch der Medizin gelingt es nicht, die Infektion ganz zurückzudrängen. Sorgen bereiten den Ärzten resistente Erreger-Stämme und immer mehr erkrankte Kinder. Von Katrin Blawat mehr...

Ebola Ein Übergreifen nach Europa ist unwahrscheinlich

Das Ebola-Virus verbreitet sich derzeit in Westafrika. Experten rechnen allerdings nicht damit, dass sich die Krankheit zum Flächenbrand oder gar zur globalen Bedrohung auswächst. Von Katrin Blawat mehr...

Senioren beim Sport Gesundheitsstudie des Robert-Koch-Instituts Es geht uns gut

Die Deutschen fühlen sich fit: Drei von vier Erwachsenen geben an, es gehe ihnen gut oder sehr gut. Das ist das Ergebnis der größten repräsentativen Studie zur Gesundheit Erwachsener seit 1998, die das Robert-Koch-Institut veröffentlicht hat. Die Untersuchung zeigt aber auch: Der Zusammenhang zwischen Lebensverhältnissen und Gesundheit bestätigt sich. Von Katrin Blawat mehr...

Daten des Robert-Koch-Instituts Höchststand bei HIV-Infektionen in Deutschland

Wenige Tage vor dem Welt-Aids-Tag hat das Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu HIV-Infektionen veröffentlicht: Demnach tragen 78.000 Menschen hierzulande den Aids-Erreger in sich - viele wissen vermutlich gar nichts davon. Von Katrin Blawat mehr...

Robert Koch-Institut Tuberkulose bleibt in Deutschland ein Problem

Tuberkulose ist keine harmlose Krankheit. Doch die Fallzahlen stagnieren in Deutschland. Unter Kindern steigen sie sogar. mehr...

Robert-Koch-Institut Robert-Koch-Institut Virus mit Potenz

Was macht das Virus so gefährlich und wie geht man in Deutschland mit der Gefahr um? Ein Gespräch mit dem Leiter des Robert-Koch-Instituts. Interview: Patrick Illinger mehr...

Weniger Maserntote Kleiner Erfolg im Kampf gegen die Masern

Die Zahl der tödlichen Masernerkrankungen ist 2012 auf einen Tiefststand gesunken. Doch so richtig freuen kann sich die Weltgesundheitsorganisation nicht. Die Lage könnte wesentlich besser sein. mehr...

Hühner Massentierhaltung Fleischproduktion in Deutschland Was Sie über Massentierhaltung wissen sollten

Wie viele Nutztiere werden in Deutschland wie gezüchtet? Welche Folgen hat die Massentierhaltung für Mensch und Umwelt? Welche Medikamente kommen zum Einsatz? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Maja Beckers und Charlotte Dietz mehr... Die Recherche

Meningokokken-Infektion Wettlauf gegen die Zeit

Bürokratische Hürden und Desinteresse hätten einem Roma-Jungen in einem bayerischen Flüchtlingsheim fast das Leben gekostet. Er war am Waterhouse-Friderichsen-Syndrom erkrankt. Was ist das für eine Infektion, die ein Kind binnen Stunden in höchste Lebensgefahr bringt? mehr...

Impfbuch mit Masernimpfung Fürstenfeldbruck Masern breiten sich aus

Erst fühlt es sich an wie eine Erkältung, dann zeigen sich rote Flecken auf dem Körper. Während 2012 nur zwei Erkrankte im Landkreis gemeldet wurden, waren es im vergangenen Jahr 29 Personen. Von Friederike Zoe Grasshoff mehr...

2000 Euro für 22 Jahre alte Pommes Video
Steuer auf kalorienreiche Lebensmittel Preis der Prasserei

Mexiko führt eine Dickmacher-Steuer ein - und auch deutsche Politiker finden Gefallen an einer Abgabe auf sehr kalorienreiche Lebensmittel. Welchen Nutzen hätte eine solche Steuer? Und welche Speisen wären überhaupt betroffen? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Berit Uhlmann mehr...

Arschbomber oder Lederhäutiger? Typologie des Freibadbesuchers Beginn der Pubertät Wenn Kinder zu früh reifen

Mit zehn Jahren die erste Regelblutung und mit zwölf bereits im Stimmbruch - immer mehr Mädchen und Jungen kommen schon im Kindesalter in die Pubertät. Ist das ein Problem? Von Katrin Neubauer mehr... Ratgeber Pubertät

Bundeswehr-Soldaten starten in den Türkei-Einsatz Studie zu Belastungsstörungen Deutsche Soldaten psychisch vorbelastet

Exklusiv Jeder Fünfte, den die Bundeswehr zum Auslandseinsatz schickt, leidet unter Störungen wie Depressionen. Dies zeigt eine vom Bundestag veranlasste Studie. Demnach bleiben die psychischen Erkrankungen oft unerkannt - auch weil Soldaten Stigmatisierung fürchten. Der Wehrbeauftragte Königshaus fordert Konsequenzen. Von Christoph Hickmann, Berlin, und Cornelius Pollmer, Dresden mehr...

teaser interaktiv HIV HIV Mehr Jugendliche sterben an Aids

Seit drei Jahrzehnten kämpfen die Vereinten Nationen gegen Aids. Die Zahl der HIV-Infektionen geht zurück. Doch bei Jugendlichen in den ärmeren Ländern ist die Todesrate dramatisch gestiegen. mehr...

HI-Virus in Deutschland Immer mehr HIV-Infektionen bleiben unentdeckt

Keine Entwarnung bei sexuell übertragbaren Krankheiten: HIV-Neuinfektionen stagnieren in Deutschland auf hohem Niveau. Syphilis nimmt zu. Europaweit stecken sich immer mehr Menschen mit Geschlechtskrankheiten an. Doch die Aufmerksamkeit für das Problem ist gering. mehr...

Dachau Aids Aids Gefährlicher Leichtsinn

Die Immunschwächekrankheit Aids ist nicht mehr in aller Munde. In Dachau kämpft die Beratungsstelle des Gesundheitsamtes darum, dass die Jugend wachsam bleibt und das Thema nicht verharmlost. Von Andreas Förster mehr...

Influenza Google verbessert Vorhersage von Grippewellen

Noch ist die alljährliche Grippewelle nicht angerollt. Wann sie beginnt, lässt sich hierzulande noch immer nur vermuten. Umso beachtlicher ist, dass US-Forschern nun erstmals relativ genaue Prognosen gelungen sind - mit Hilfe konventioneller Methoden und Google. Von Katrin Blawat mehr...

Trinkwasserqualität Geretsried Geretsried Hartmann besteht auf Filteranlage

Der Leiter des Gesundheitsamtes sieht sich von Landrat Niedermaier und der Regierung in seiner Haltung bestätigt Von Thekla Krausseneck. mehr...

Infektionskrankheiten Ausbreitung von Pandemien Ausbreitung von Pandemien Wie ein Steinwurf in die Pfütze

Sars, Vogelgrippe, Ehec - wie breiten sich Pandemien aus? Weltkarten, die den Erdball auf Flugrouten reduzieren, sollen helfen, Infektionskrankheiten besser vorherzusagen. Zentraler Keimverteiler: der Flughafen. Von Andrea Hoferichter mehr...

XX
XY Unterschiede zwischen Männern und Frauen Schimpfen, trinken, morden

Männer denken im Durchschnitt 19 Mal am Tag an Sex, Frauen heften gerne Fotos an virtuelle Bilderwände. Ungewöhnliche statistische Daten und Fakten über Männer und Frauen. mehr...