Fuchsbandwurm Getrübter Genuss Ebersberg Fuchsbandwurm

Jetzt sind die Beeren im Wald reif, aber nicht immer köstlich: Wegen des gefährlichen Fuchsbandwurms sollten sich außer Jägern auch Tierbesitzer in Acht nehmen, denn der Landkreis gilt als Risikogebiet Von Barbara Mooser mehr...

Ebola Robert-Koch-Institut sieht Deutschland gegen Ebola gerüstet

WHO ruft internationalen Gesundheitsnotstand aus mehr...

Medical staff working with Medecins sans Frontieres prepare to bring food to patients kept in an isolation area at the MSF Ebola treatment centre in Kailahun Video
Epidemie in Westafrika Was Ebola so gefährlich macht

Westafrika bekommt die Ebola-Epidemie nicht in den Griff. Sierra Leone hat seinen wichtigsten Arzt und medizinisches Personal verloren. Es bleibt die Angst, dass selbst Experten der Seuche schutzlos ausgeliefert sind. Welche Mittel schützen und wie groß die Gefahr für Deutschland ist. Von Berit Uhlmann mehr... Fragen und Antworten

Katze Tierhaarallergie Von der Katze zu Tränen gerührt

Wer das Gefühl hat auf einen Kollegen allergisch zu reagieren, könnte gar nicht so falsch liegen. Er sollte mal nachfragen, ob der Mitarbeiter ein Tier hat. Besitzt der einen unkastrierten Kater, kann es besonders unangenehm werden. Von Marina Engler mehr... Ratgeber Allergie

Warnung der WHO Globaler Notfall Ebola

Ebola breitet sich immer weiter aus und die WHO setzt ein starkes Signal: Sie stuft den Ebola-Ausbruch in Westafrika als internationalen Gesundheitsnotfall ein. Was dies für Deutschland und die Welt bedeutet. mehr...

Bundesregierung legt Drogenbericht 2006 vor Drogen- und Suchtbericht 2014 Wie sich der Drogenkonsum verändert

Der Anteil der jugendlichen Raucher ist um 50 Prozent gesunken. Außerdem haben drei Viertel aller erwachsenen Deutschen noch nie irgendeine Droge probiert. Deshalb sieht sich die Drogenbeauftragte der Bundesregierung "richtig aufgestellt". Doch es gibt Probleme - vor allem mit Crystal Meth. mehr...

Südafrikas Kampf gegen Aids Aids-Bericht der UN "Ein Ende dieser Epidemie ist möglich"

Weniger Neuinfektionen, weniger Todesfälle: Die Vereinten Nationen geben sich im Kampf gegen Aids optimistisch. So beeindruckend die Erfolge sind, so besorgniserregend sind andere Entwicklungen: 19 Millionen Menschen wissen nicht, dass sie HIV-positiv sind. mehr...

Krebsvorsorge beim Frauenarzt Abstriche mit Abstrichen

Jährlich zum Krebsabstrich beim Frauenarzt? Das könnte bald vorbei sein. Die Reihenuntersuchung auf Gebärmutterhalskrebs soll reformiert werden. Doch Mediziner streiten über den Nutzen und werfen einander wirtschaftliche Interessen vor. Von Christian Guht mehr...

Daten des Robert-Koch-Instituts Höchststand bei HIV-Infektionen in Deutschland

Wenige Tage vor dem Welt-Aids-Tag hat das Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu HIV-Infektionen veröffentlicht: Demnach tragen 78.000 Menschen hierzulande den Aids-Erreger in sich - viele wissen vermutlich gar nichts davon. Von Katrin Blawat mehr...

Senioren beim Sport Gesundheitsstudie des Robert-Koch-Instituts Es geht uns gut

Die Deutschen fühlen sich fit: Drei von vier Erwachsenen geben an, es gehe ihnen gut oder sehr gut. Das ist das Ergebnis der größten repräsentativen Studie zur Gesundheit Erwachsener seit 1998, die das Robert-Koch-Institut veröffentlicht hat. Die Untersuchung zeigt aber auch: Der Zusammenhang zwischen Lebensverhältnissen und Gesundheit bestätigt sich. Von Katrin Blawat mehr...

Robert Koch-Institut Tuberkulose bleibt in Deutschland ein Problem

Tuberkulose ist keine harmlose Krankheit. Doch die Fallzahlen stagnieren in Deutschland. Unter Kindern steigen sie sogar. mehr...

KiGGS-Studie Deutschlands Nachwuchs bei guter Gesundheit

Wenig Krankheiten, weniger Alkohol und Zigaretten: Kindern und Jugendlichen in Deutschland geht es gut bis bestens - den meisten zumindest. Allerdings gibt es bedenkliche soziale Unterschiede. Von mehr...

Robert-Koch-Institut Robert-Koch-Institut Virus mit Potenz

Was macht das Virus so gefährlich und wie geht man in Deutschland mit der Gefahr um? Ein Gespräch mit dem Leiter des Robert-Koch-Instituts. Interview: Patrick Illinger mehr...

Hühner Massentierhaltung Fleischproduktion in Deutschland Was Sie über Massentierhaltung wissen sollten

Wie viele Nutztiere werden in Deutschland wie gezüchtet? Welche Folgen hat die Massentierhaltung für Mensch und Umwelt? Welche Medikamente kommen zum Einsatz? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Maja Beckers und Charlotte Dietz mehr... Die Recherche

Eine blühende Birke Pollensaison 2014 Wann der Heuschnupfen quält

In den kommenden Tagen beginnt die Pollensaison der Birke, kurz darauf werden erste Gräser Allergiker plagen. Erstmals haben Wissenschaftler eine genaue Prognose für die Heuschnupfen-Saison in Deutschland vorgelegt. mehr...

Tuberkulose Experten warnen vor multiresistenten Erregern

Die Tuberkulose-Gefahr ist in Deutschland noch längst nicht gebannt. Die Zahl der Neuerkrankungen sinkt nur langsam. Und zunehmend schlagen gängige Medikamente nicht mehr an. mehr...

Tuberkulose Tuberkulose Eine böse alte Bekannte

Viele mögen Tuberkulose in Deutschland für ausgerottet halten. Doch der Medizin gelingt es nicht, die Infektion ganz zurückzudrängen. Sorgen bereiten den Ärzten resistente Erreger-Stämme und immer mehr erkrankte Kinder. Von Katrin Blawat mehr...

Ebola Ein Übergreifen nach Europa ist unwahrscheinlich

Das Ebola-Virus verbreitet sich derzeit in Westafrika. Experten rechnen allerdings nicht damit, dass sich die Krankheit zum Flächenbrand oder gar zur globalen Bedrohung auswächst. Von Katrin Blawat mehr...

Tamiflu Stockpiled In UK Grippemittel Sargnagel für Tamiflu

Endlich sind die lange zurückgehaltenen Daten für Tamiflu zugänglich. Deren Analyse zeigt: Das millionenfach eingelagerte Grippemittel nutzt noch weniger als gedacht und ist sogar potenziell schädlich. Wissenschaftler bescheinigen den Verantwortlichen "Multiorganversagen". Von Werner Bartens mehr...

TAMIFLU Tamiflu-Skandal Forscher beklagen Kontrollversagen

Wissenschaftlich ist Tamiflu wohl nicht mehr haltbar. Doch der Pharmakonzern Roche zeigt sich noch immer von seinem Grippemittel überzeugt. Er beruft sich auf jene Behörden, denen Wissenschaftler Vernachlässigung der Fürsorgepflicht vorwerfen. Von Werner Bartens mehr...

Pusteblume im Abendlicht Heuschnupfen Wenn das Immunsystem aus dem Tritt gerät

Manche bekommen noch im Alter von 50 Jahren urplötzlich eine Pollenallergie. Heuschnupfen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten fast epidemieartig verbreitet. Doch warum provozieren harmlose Pollen das Immunsystem so vieler Menschen? Von Katrin Neubauer mehr...

Pocken Die letzten Pockenviren Die letzten Pockenviren Aufschub für einen Killer

Noch immer lagern die letzten Pockenviren in zwei Laboren. Die Debatte, ob sie vernichtet oder weiter für die Forschung benötigt werden, dauert inzwischen länger als die Ausrottung der Krankheit. Dahinter steht die Frage: Wie wahrscheinlich ist es, dass diese oder eine verwandte Seuche noch einmal auftaucht? Von Berit Uhlmann mehr...

Fitness von Kindern NRW-Sportprogramm für dicke Kinder Antreten zum Fitnesstest

Zu viel Fleisch, zu wenig Bewegung: Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden an Übergewicht. Nordrhein-Westfalens Regierung will deshalb nun Zweitklässler einem Fitnesstest unterziehen - und Sport spendieren, wo nötig. Von Roland Preuß mehr...

Psychiatrie Wenn die Seele leidet

In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die wegen einer Depression ins Krankenhaus müssen, verdreifacht. Grund dafür ist auch der Leistungsdruck, sagen Fachleute Von Heike A. Batzer mehr...

Infektionskrankheiten Legionellen-Ausbruch in Warstein Legionellen-Ausbruch in Warstein Gefahr aus der Kühlanlage

"Einer der größten Ausbrüche in Deutschland, möglicherweise sogar in Europa": Die Stadt Warstein leidet schwer unter gehäuften Legionellen-Infektionen. Auch wenn die Quelle gefunden zu sein scheint, ist es für eine Entwarnung noch zu früh. Von Katrin Blawat, Anne-Nikolin Hagemann und Mareike Nieberding mehr...