NSU-Prozess "Es war nur eine Tür zwischen uns"

Insgesamt 15 Raubüberfälle sollen die NSU-Terroristen verübt haben, um Geld zu beschaffen. Teilweise gingen sie dabei äußerst brutal vor. Im Münchner Prozess schildern nun die Opfer ihre traumatischen Erlebnisse. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr... Report

Verfassungsschutz V-Leute verdienen kein Vertrauen

In den Schmuddelecken des Rechtsstaats lauern die Spitzel des Verfassungsschutzes: V-Leute handeln aus Egoismus, nicht aus Loyalität zum Staat. Das macht das Geschäft mit ihnen so anrüchig - und so riskant. Von Tanjev Schultz mehr... Kommentar

Bundesamt für Verfassungsschutz Neue Regeln Das ändert sich für den Verfassungsschutz

Die Bundesregierung stellt den Einsatz von V-Leuten und verdeckten Ermittlern auf eine gesetzliche Grundlage. Auch Akten dürfen nicht mehr so schnell geschreddert werden. Von Tanjev Schultz mehr... Überblick

NSU-Prozess Beate Zschäpe soll heimlich Döner gegessen haben

In Zwickau war Sindy H. Beate Zschäpes Nachbarin. Dass sie etwas mit den NSU-Morden zu tun hat, kann die Zeugin sich nicht vorstellen. Zschäpe habe heimlich Döner gegessen - und intime Details gebeichtet. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr... Report

Beate Zschäpe NSU-Prozess Zschäpe sehnt sich nach Licht und Luft

Beate Zschäpe sitzt während der Prozess-Pausen in einer Arrestzelle, ohne Frischluft, ohne direktes Licht. Nun spricht sie erstmals mit den Richtern - wenn auch nur über mögliche Hafterleichterungen. Diese zu gewähren, ist schwierig. Von Annette Ramelsberger mehr... Report

NSU-Untersuchungsausschuss Ein Informant namens Erbse

Ein seltsamer Zeuge tritt vor den NSU-Untersuchungsausschuss in Stuttgart. Die Frage, die er aufwirft, ist brisant: Hat der Verfassungsschutz schon 2003 von den Nazi-Terroristen erfahren? Oder hat ein Beamter "gnadenlos versagt"? Von Tanjev Schultz mehr... Report

Federal Prosecutor's Office Press Conference About Neo-Nazi Investigations NSU-Prozess Schulfreund schildert frühe Anzeichen von Fanatismus

Erst Udo Lindenberg, dann Böhse Onkelz: Im NSU-Prozess berichtet ein Schulfreund von Uwe Mundlos, wie der mutmaßliche NSU-Terrorist in die rechte Szene abdriftete. Auch an die Hauptangeklagte Beate Zschäpe erinnert sich der Zeuge. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz, München mehr...

NSU Prozess Beate Zschäpe und der NSU-Prozess Auch das Gericht ist eine Art Gefängnis

Warum fühlt sich die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, in letzter Zeit nicht gut? Das könnte auch an einem Kellerraum im Justizzentrum liegen. Von Annette Ramelsberger und Tanjev Schultz mehr... Report

Zeuge im NSU-Prozess Ehemaliger V-Mann hat "keene Ahnung" von eigener Spitzeltätigkeit

Marcel D. war führendes Mitglied der rechtsextremen Gruppierung "Blood & Honor". Und er soll einer der wichtigsten V-Männer in Thüringen gewesen sein. Doch als Verräter will er offenbar nicht gelten. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz, München mehr...

NSU-Prozess Rechtsradikaler bedroht Journalisten im Gerichtssaal

Eklat im NSU-Prozess: Mitten im Gerichtssaal bedroht ein Rechtsradikaler einen Journalisten, der immer wieder über die rechte Szene berichtet hatte - und verschwindet dann. Doch der Mann dürfte zu finden sein. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...

NSU-Prozess NSU-Prozess Selbstbewusst, aber eine Mitläuferin

Im NSU-Prozess erweist sich der Zeuge Christian K. als wohltuende Abwechslung. Von der radikalen Gesinnung hat er sich offenbar gelöst. Beate Zschäpe beschreibt er als "nicht besonders intelligent", aber bauernschlau. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr... Report

Beate Zschäpe NSU-Prozess Mildernde Umstände für Zschäpe

Die Angeklagte ist immer öfter krank. Nun will das Oberlandesgericht München Beate Zschäpe den Alltag im NSU-Prozess erleichtern - auch im eigenen Interesse. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr... Report

Justiz in München Neonazis demonstrieren gegen NSU-Prozess

Es ist eine von zwei Gerichtsinstanzen genehmigte Provokation: Etwa ein Dutzend Rechtsextremisten demonstrieren in München direkt neben dem Eingang des Gebäudes, in dem der NSU-Prozess stattfindet. Die Verhandlung fällt dann allerdings überraschend aus. Von Bernd Kastner mehr...

NSU Prozess NSU-Prozess Kampf um die Deutungshoheit

Wusste der Verfassungsschutz von einem NSU-Mord im voraus? Ein abgehörtes Telefonat wird von der Nebenklage so interpretiert. Die Bundesanwaltschaft weist das ungewohnt heftig zurück. Aus dem Gerichtssaal von Tanjev Schultz mehr...

Justizzentrum München Neonazis wollen gegen NSU-Prozess protestieren

Rechtsextremisten wollen am kommenden Dienstag vor dem Münchner Justizzentrum gegen den NSU-Prozess demonstrieren. Sie fordern die Freilassung des Angeklagten Ralf Wohlleben. Ein Gegenbündnis spricht von einer "ungeheuren Provokation". Bernd Kastner mehr...

Karl Huber Abschied von Bayerns oberstem Verfassungsrichter Abschied von Bayerns oberstem Verfassungsrichter Jurist auf Umwegen

Karl Huber begann seine Karriere als einfacher Polizist in München - und beendet sie nun als Chef des bayerischen Verfassungsgerichtshofes. Dazwischen hat er bayerische Politiker ins Schwitzen gebracht - und geriet selbst ins Straucheln. Von Annette Ramelsberger mehr...

NSU Neo-Nazi Murder Trial Starts In Munich MUNICH, GERMANY - MAY 06: State attorney Herbert Diemer addresses the media during a press conference at the Oberlandesgericht Muenchen state court building Vorwürfe wegen NSU-Mord Bundesanwalt spricht von "verzerrter Darstellung"

Spekulationen, der hessische Verfassungsschutz könnte von einem Mord bereits im Vorfeld gewusst haben, weist die Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess zurück. Auch eine Befragung des damaligen hessischen Innenministers Bouffier halten die Bundesanwälte für unnötig. Aus dem Gerichtssaal von Tanjev Schultz mehr...

NSU-Prozess NSU-Prozess-Zeugin über Wohlleben "So ein bisschen Psycho"

In der rechten Szene wurden die Täter vom NSU als Helden und Märtyrer verehrt. Das beschreibt eine Zeugin vor Gericht. Sie belastet mit ihrer Aussage unter anderem den Angeklagten Wohlleben. Ihn habe eine "angsteinflößende und respektvolle Aura" umgeben. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr... Report

NSU-Prozess Helfer ohne Erinnerung

Es war der Beginn des Lebens im "Untergrund": Zeuge Gunther F. soll Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt vor 17 Jahren geholfen haben, sich vor den Behörden zu verstecken. Angeblich planten die drei auch eine Flucht ins Ausland. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr... Report

Frühere Nachbarin über Zschäpe "So kannte ich sie gar nicht"

Gabriele S. sitzt bei gemeinsamen Abenden auf dem Hof mit Beate Zschäpe alias "Lisa" zusammen. Sie plaudern und trinken. Die Nachbarin schildert die Angeklagte als angenehme Person. Doch dann soll Zschäpe plötzlich aggressiv geworden sein. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr...

NSU-Prozess Der Zeuge, der nichts wusste

Der Neonazi Bernd T. aus Kassel erscheint mit schwarzen Stiefeln, Bomberjacke und Glatze vor Gericht. Aus der Haft heraus hat er den Ermittlern Hintergrundinfos zum NSU angeboten. Alles nur Taktik? Von Tanjev Schultz mehr... Report

NSU Prozess NSU-Prozess Zschäpe-Anwalt spricht Nebenklägerin Opferrolle ab

Offener Streit im NSU-Prozess: Zschäpe-Anwalt Wolfgang Heer will einen Nebenkläger-Anwalt loswerden. Dessen Mandantin sei beim Nagelbomben-Anschlag in Köln nicht in Gefahr gewesen. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr... Report

Marcus Buschmüller (blauer Pulli, Vorsitzender) und Robert Andreasch (Rechercheur) vom Anti-Nazi-Archiv aida am Feierwerkgelände Antifaschistisches Archiv Aida "Recherchen auf freier Wildbahn sind gefährlich"

Alles über die rechte Szene in Bayern - Aida trägt es zusammen, seit 25 Jahren schon. Die Aktiven des antifaschistischen Archivs haben enormen Einfluss. Und werden immer wieder von Nazis verprügelt. Von Bernd Kastner mehr...

NSU-Prozess Anwälte streiten über Zulässigkeit von Nebenklagen

Beim NSU-Prozess in München gibt es mehr als 80 Nebenkläger. Deren Anwälte streiten sich nun mit denen der Angeklagten, wer überhaupt das Recht hat, am Prozess teilzunehmen - und wer womöglich gar nicht geschädigt ist. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...

NSU-Prozess Zeugin identifiziert Böhnhardt als Bomben-Transporteur

Eine Rentnerin ist überzeugt, dass sie Uwe Böhnhardt kurz vor dem Kölner Nagelbombenanschlag beobachtet hat. Er habe ein Fahrrad mit einer schwarzen Box geschoben. Die Ermittler gehen allerdings davon aus, dass Uwe Mundlos den Sprengsatz platzierte. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr... Report