NSU-Ausschuss Neue Panne beim Verfassungschutz: Sim-Karten von "Corelli" gefunden NSU-Ausschuss Wiesbaden

Exklusiv Der V-Mann hatte sie noch kurz vor seinem Tod im Jahr 2014 benutzt. Der Chef des Geheimdienstes, Hans-Georg Maaßen, gerät damit erheblich unter Druck. Von Stefan Braun und Georg Mascolo mehr...

BKA Provides New NSU Terror Suspects Vacation Photos NSU-Ausschuss Telefon von V-Mann "Corelli" aufgetaucht - bei der fünften Durchsuchung

Er gilt als Schlüsselperson im NSU-Komplex, sein Handy enthält das Who is Who der rechtsradikalen Szene. Nun sorgt es für einen Eklat im NSU-Ausschuss. Von Lena Kampf und Hans Leyendecker mehr...

NSU-Prozess Rechtsextremismus Richter im NSU-Prozess machen Tempo

Das Gericht lehnt die Ladung mehrerer interessanter Zeugen ab. Und stellt klar: Eine staatliche Mitverantwortung für die Taten sehen sie nicht. Von Annette Ramelsberger und Rainer Stadler mehr...

NSU-Mordserie Nürnberg Nürnberg Angehörige der NSU-Opfer kehren zurück zum Ort des Verbrechens

Im Jahr 2000 wurde Semiya Şimşeks Vater in Nürnberg ermordet. Eigentlich wollte sie nie wieder zurück. Doch als die Stadt zum Gedenken einlädt, überlegt sie es sich anders. Von Olaf Przybilla mehr...

Beate Zschäpe NSU-Prozess Das Gericht muss das Mosaik zusammensetzen

Sprechen die Fakten für oder gegen Beate Zschäpe? Das müssen die Richter nach beinahe drei Jahren NSU-Prozess klären. Keine leichte Aufgabe. Von Annette Ramelsberger mehr... Video

NSU-Prozess Beate Zschäpe zeigt Anzeichen von Reue

In einem Brief an das Gericht entschuldigt sich Zschäpe bei den Opfern der NSU-Raubüberfälle - und für das Verhalten ihrer Anwälte. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr...

Mitten in Deutschland: NSU - Die Opfer ARD-Serie "Mitten in Deutschland - NSU" Verhängnisvolle Stasi-Manie

Ein ARD-Dreiteiler fragt, wie der NSU entstehen konnte und legt einen brisanten Schluss nahe: War die Härte im Umgang mit Stasi-Mitarbeitern nach der Wende einer der Gründe? Von Paul Katzenberger mehr...

Henrike Naumann: Aufbau Ost Ausstellung über Rechtsextremismus Wie in Beate Zschäpes Jugendzimmer

"Wir sind das Volk" über der Ledercouch: Henrike Naumann lässt in einer Ausstellung die Ästhetik einer post-sozialistischen Kindheit aufleben - und fragt, was das mit heute zu tun hat. Von Hannah Beitzer mehr...

NSU-Prozess NSU-Prozess Zschäpe: Ehepaar E. wusste von Raubüberfällen

Beate Zschäpe belastet im NSU-Prozess ihren Mitangeklagten André E. und dessen Frau Susann schwer: Beide hätten von Raubüberfällen des Terror-Trios gewusst. Aus dem Gericht berichtet Annette Ramelsberger mehr...

Irrfahrt - Das Schweigen der Beate Zschäpe "Letzte Ausfahrt Gera" im ZDF Man hört Beate Zschäpe zum ersten Mal sprechen

Im ZDF läuft der erste deutsche Fernsehfilm über Beate Zschäpe. Die Figurenzeichnung wirkt gelungen: Sie deckt sich mit dem Bild der Frau im Gerichtssaal. Von Renate Meinhof mehr...

NSU-Prozess NSU-Prozess Warten auf Zschäpes Aussage

Vor dem Gericht bildet sich schon am frühen Morgen eine lange Schlange. Was die Aussage für den NSU-Prozess bringen könnte, ist unter den Wartenden umstritten. Von Sophie Krause mehr...

NSU Prozess Erfundene Nebenklägerin Verteidiger fordern Aussetzung des NSU-Prozesses

Die Zschäpe-Anwälte streiten - und der Angeklagte Wohlleben sieht sich dadurch beeinträchtigt. Und dann ist da ja noch der Skandal um die Phantom-Nebenklägerin. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr...

NSU-Prozess Vermeintliches NSU-Opfer soll gar nicht existieren

Eine Nebenklägerin im NSU-Prozess verpasst einen Termin nach dem anderen. Da wird der Richter misstrauisch - und findet heraus: Die Frau gibt es wohl gar nicht. mehr...

Anja Sturm Zschäpe-Anwältin im Porträt Freier Fall

Anja Sturm scheint die große Verliererin im NSU-Prozess zu sein. Ihre Mandantin Beate Zschäpe will ihr nicht mal mehr die Hand geben. Dennoch wirkt die Anwältin gelöst wie nie. Warum? Von Lara Fritzsche mehr... SZ-Magazin

NSU-Prozess: Opfer von Sprengstoffanschlag sagt als Zeugin aus NSU-Ausschuss in Nordrhein-Westfalen Tief im braunen Westen

In einem eigenen Untersuchungsausschuss arbeitet Nordrhein-Westfalen seine Rolle in der NSU-Mordserie auf. Hatten die rechten Terroristen dort lokale Unterstützer? Von Jannis Brühl mehr... Report

Tatort Burak Bektas Berlin Der rätselhafte Mord an Burak Bektas

Sein Mörder tötete wortlos und verschwand in die Nacht: Im Frühjahr 2012 wurde der Berliner auf offener Straße erschossen. War es das Werk eines Rechtsradikalen? Von Carolin Wiedemann und Lena Kampf mehr...

Spurensicherung im Fall Kiesewetter Rechtsextreme Gewalt Deutschlands traurige Wahrheit

Es ist erschreckend, wie starr die Behörden an fragwürdigen Methoden festhalten - beispielsweise bei der Statistik rechtsextremer Gewalt. Von Tanjev Schultz mehr... Kommentar

NSU-Mordserie Tötungsdelikte mit rechtsextremem Hintergrund Tötungsdelikte mit rechtsextremem Hintergrund Wissen, wo rechts ist

Gibt es Fälle von tödlicher rechter Gewalt, die bisher unbekannt sind? Nach der NSU-Mordserie haben Bundesinnenministerium und Bundeskriminalamt ihre Akten noch einmal überprüft. Von Stefan Braun mehr...

der tote Punk Opfer rechtsextremer Gewalt Tod eines Punks

Falko Lüdtke stellt einen Rechtsextremisten zur Rede - wenig später ist er tot. Das Gericht gibt Lüdtke eine Teilschuld. Erst 15 Jahre später wird er rehabilitiert. Von Antonie Rietzschel mehr... Report

Gedenken an NSU-Opfer in München Rechter Terror München erinnert an die Opfer des NSU

Zehn Jahre nach dem Mord an Theodoros Boulgarides erinnert München mit einer Gedenkfeier an die Opfer des NSU-Terrors. So viel Aufmerksamkeit gab es in der Stadt lange nicht. Von Jakob Wetzel mehr...

Oldschool Society Rechtsextemer Terror in Deutschland Wer steckt hinter der Oldschool Society?

Der "Präsident" der Oldschool Society war offenbar ein Waffennarr, sein "Vize" in einer mittlerweile verbotenen Kameradschaft aktiv. Ob sie wirklich im Begriff war, eine Terrororganisation nach dem Vorbild des NSU aufzubauen, ist unklar. Von Antonie Rietzschel mehr... Fragen und Antworten

Zeugin im Stuttgarter NSU-Ausschuss Ex-Neonazi Florian H. soll von NSU-Mord an Polizistin gewusst haben

Der kurz vor seiner Befragung verstorbene Ex-Neonazi Florian H. soll bereits ein halbes Jahr vor der Enttarnung des NSU von dessen Existenz gewusst haben. Das berichtet eine Freundin des Mannes dem NSU-Ausschuss. In Stuttgart wird auch klar: Bei den Ermittlungen zu H.s Tod gab es Pannen. Von Josef Kelnberger mehr...

NSU Prozess - Akten Vorratsdatenspeicherung Sigmar Gabriels "billiges Ablenkungsmanöver"

Der SPD-Chef sagt, mit der Vorratsdatenspeicherung hätten NSU-Morde vermutlich verhindert werden können. Stimmt das? Eine Parteifreundin ist entsetzt über diese Aussage. Von Tanjev Schultz mehr...

Ermittlungen zur Todesursache Zeugin des NSU-Ausschusses erlag Lungenembolie

Nach einem Krampfanfall stirbt eine 20-jährige Zeugin des Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschusses überraschend. Nun liegt das vorläufige Obduktionsergebnis vor, die Staatsanwaltschaft hat dennoch weitere Analysen angeordnet. mehr...

NSU-Prozess Anwälte streiten über Zulässigkeit von Nebenklagen

Beim NSU-Prozess in München gibt es mehr als 80 Nebenkläger. Deren Anwälte streiten sich nun mit denen der Angeklagten, wer überhaupt das Recht hat, am Prozess teilzunehmen - und wer womöglich gar nicht geschädigt ist. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...