Petraeus gestürzt, Ermittlungen gegen Allen Anatomie einer Affäre CIA-Sexskandal weitet sich aus - Ermittlungen gegen John Allen

Es ist ein Skandal, dessen Folgen Amerikas Sicherheitsbehörden noch lange beschäftigen werden. Nach dem zurückgetretenen CIA-Chef Petraeus gerät nun auch Afghanistan-Kommandeur John R. Allen in den Sog der Affäre um geheime E-Mails, Eifersucht und verräterische Fotos. Wie eine geheime Liebschaft eine Kettenreaktion auslöste. Von Johannes Kuhn mehr...

- Bilder
Nato-Gipfel in Chicago Hollandes Afghanistan-Vorstoß verärgert die Kanzlerin

Der neue französische Präsident Hollande hat im Wahlkampf viel versprochen. Vielleicht zu viel. Beim Nato-Gipfel kündigt er jetzt an, noch in diesem Jahr die französischen Truppen aus Afghanistan abzuziehen. Damit bringt er vor allem Angela Merkel gegen sich auf. Doch insgeheim hofft die Kanzlerin, dass Hollandes Hartnäckigkeit ein Verfallsdatum hat. mehr...

Weitere Enthüllungen Petraeus-Saga wird zur Telenovela

Die Affäre um den zurückgetretenen CIA-Chef Petraeus wird immer mehr zu einer Seifenoper: Nun kommt auch noch ein verliebter FBI-Agent ins Spiel, der die Droh-Mails von Petraeus' Ex-Geliebter an eine vermeintliche Rivalin untersuchte. Er war es offenbar auch, der die Angelegenheit an einen mächtigen Republikaner weitergab - und damit womöglich indirekt für Petraeus' Sturz sorgte. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

John Allen David Petraeus CIA Kelley Sex Petraeus-Affäre weitet sich aus Pentagon ermittelt gegen Afghanistan-Kommandeur Allen

Der Skandal um die Sex-Affäre des ehemaligen CIA-Chefs David Petraeus zieht weitere Kreise. Das amerikanische Verteidigungsministerium hat die Ermittlungen gegen John R. Allen, Oberkommandierender der US- und Nato-Truppen in Afghanistan, nun vom FBI übernommen. Er soll "unangemessenen E-Mail-Verkehr" mit einer der Frauen gepflegt haben, die in die Petraeus-Affäre verwickelt sind. mehr...

Jill Kelley, David Petraeus Jill Kelley im Zentrum der Petraeus-Affäre Schön, vernetzt, verschuldet

In Tampa war Jill Kelley bekannt als Gastgeberin glamouröser Partys. Nun ist die Auslöserin des Skandals um den zurückgetretenen CIA-Chef Petraeus ein Medien-Star. Kelley soll Hunderte E-Mails mit General Allen gewechselt haben, deren Inhalt zwischen "Flirt" und "Telefonsex" liegt. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

Frederick Humphries, Petraeus-Affäre Halbnackter Agent in Petraeus-Affäre "Es ist ein Witz"

Der Oben-ohne-Agent ist enttarnt: Frederick W. Humphries soll der Petraeus-Bekannten Jill Kelley ein Foto zugeschickt haben, auf dem er halbnackt posiert. Kollegen hatten ihn einem Bericht der "New York Times" zufolge identifiziert. Der FBI-Agent gilt als "verbissen". Von Antonie Rietzschel mehr...

John Allen David Petraeus CIA Kelley Sex Untersuchung in Affäre um Ex-CIA-Chef Petraeus Pentagon entlastet US-General Allen

Er soll "unangebrachte" E-Mails an eine verheiratete Frau geschrieben haben: So lautete der Vorwurf gegen US-General John Allen. Nun hat das Pentagon den Isaf-Kommandeur entlastet, der in die Affäre um den früheren CIA-Chef David Petraeus verwickelt worden war. mehr...

Bericht der Vereinten Nationen Zahl der zivilen Todesopfer in Afghanistan sinkt

Weniger Luftangriffe und ein ungewöhnlich harter Winter - erstmals seit sechs Jahren ist die Zahl der in Afghanistan getöteten Zivilisten zurückgegangen. Das geht aus einem aktuellen Bericht der Vereinten Nationen hervor. Doch gleichzeitig töten die Taliban gezielt Mitarbeiter der Regierung Karsai. Von Antonie Rietzschel mehr...

Kämpfe an der afghanisch-pakistanischen Grenze Die Geschichte Afghanistans Im 30-jährigen Krieg

Fast zehn Jahre nach den Terroranschlägen in New York und dem Einmarsch der USA in Afghanistan fragt sich die internationale Gemeinschaft noch immer, wie es am Hindukusch weiter gehen soll. Seit Jahrzehnten muss das Land mit Krieg und Armut leben. Die Geschichte in Bildern. mehr...

Petraeus Allen Kelley Broadwell Beziehungsgeflecht in der Petraeus-Affäre Magisches Viereck

Wie kann eine Mutter aus Tampa zwei Generälen zum Verhängnis werden? Und warum blieb die Affäre so lange unter Verschluss? Kritiker von Präsident Obama wittern eine Verschwörung und wollen den Fall neu aufrollen. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

US-General John Allen Nato Oberkommando Nach Mail-Affäre Allen zieht Kandidatur als Nato-Oberkommandeur zurück

Er wurde vom Vorwurf freigesprochen, "unangemessene" Mails an eine Frau geschrieben zu haben. Dennoch zieht der US-General John Allen nun seine Kandidatur um das Nato-Oberkommando zurück. US-Medien hatten schon vor Tagen gemeldet, er wolle seiner Familie erneute Ermittlungen ersparen. mehr...

Verzicht auf Oberkommando Nato respektiert Entscheidung von US-General Allen

Die Nato respektiert die Entscheidung von US-General John Allen, seine Kandidatur als neuer Oberbefehlshaber der Nato-Einsätze zurückzuziehen. "Als am längsten dienender Isaf-Kommandeur hat er große Führung gezeigt", so ein Sprecher in Brüssel. mehr... Politicker