Papst Benedikt XVI. Respekt, Joseph Ratzinger Papst Benedikt  XVI. bei Generalaudienz

Meinung Vieles von dem, was Benedikt XVI. in seinem Pontifikat zu verantworten hat, ist zu kritisieren. Mit seinem Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen verlässt er seine konservative Grundlinie: Der deutsche Papst handelt vernünftig und verantwortungsbewusst. Dafür gebührt ihm Anerkennung. Ein Kommentar von Oliver Das Gupta mehr...

Kardinäle im Petersdom Spekulationen um Papst-Nachfolge Wer Joseph Ratzinger folgen könnte

Macht Joseph Ratzinger den Weg frei für eine modernere Kirche? Die Spekulationen, wer auf Papst Benedikt XVI. folgt, haben längst begonnen. Wählt das Konklave wieder einen Italiener? Oder mal einen Südamerikaner? Oder kommt endlich ein Afrikaner zum Zug? Von Monika Maier-Albang mehr...

28.2.1982 nimmt Kardinal Joseph Ratzinger Abschied von München Stationen seines Lebens Aus Joseph Ratzinger wurde Papst Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI. wird am 16. April 80 Jahre alt. Hier die wichtigsten Stationen aus dem Leben des deutschen Pontifex. mehr...

Chieming Turnhalle Flüchtlinge Flüchtlinge in Chieming Das Anti-Freital am Chiemsee

Ein oberbayerischer Urlaubsort muss Afghanen, Eritreer und Syrer aufnehmen. Erstmals, kurzfristig, mitten in der Hauptsaison. Die Bewohner entschließen sich, ihre Ängste zu überwinden. Von Oliver Das Gupta, Chieming mehr... Reportage

Bei uns in Rom Greifen Sie zu!

So weit ist es also gekommen mit der irdischen Austerität: Es gibt nun auch einen Schlussverkauf für Purpurträger und für Prälaten. Nur Wühltische für die Kurie sind bisher noch nicht aufgetaucht. Von Ulrike Sauer mehr...

Sanfter Druck aus Bayern Große Erwartungen an Joseph Ratzinger

Mehr Kollegialität in der Kirche, mehr Nähe von Juden und Christen, mehr Rechte für Frauen, weniger Armut: Aus Bayern und der Landeshauptstadt dringen eine Menge Hoffnungen und Wünsche zum neuen Papst. mehr...

Joseph Ratzinger in München Der Lebenslauf

1927: Joseph Ratzinger wird am 16. April in Marktl am Inn geboren. mehr...

Papst Benedikt XVI. Joseph Ratzinger Enzyklica "Spe Salvi" Kein Platz für Zweifel

In seiner zweiten Enzyklika ist Benedikt XVI. im Guten wie im Schlechten unmodern. Es geht um Hoffnung, Fegefeuer, Aufopferung und Volksfrömmigkeit. Bei all dem bleibt der Papst ein Meister der Gewissheit. Ein Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

Nachruf Der Trachtenpfarrer

Erwin Hausladen, 90, ist tot Von Jakob Wetzel mehr...

Schlag den Raab, Stefan Raab, Pro7 Karriere von Stefan Raab Fünf goldene Raab-Regeln

Stefan Raab steht nicht nur für strapazierte Hörnerven, unzählige TV-Formate und die endlose Debatte um seine Zahnreihe. Der Mann hat vor allem gezeigt, wie man Karriere macht. Von Dorothea Grass und Matthias Kohlmaier mehr...

Papstporträt aus Kondomen Papst-Karikatur aus Kondomen Gläubiges Gummibärchen

Aus Kondomen hat eine Künstlerin ein Porträt von Benedikt XVI. geschaffen - und Kritik geerntet. Dabei war die Polemik gegen den Papst früher viel derber. Von Bernd Graff mehr...

Kirchtrudering "Ich habe es mit Freude gemacht"

Seit 1970 hat der Priester Herbert Kellermann die Gemeinde St. Peter und Paul betreut. Nun geht er in den Ruhestand Von Renate Winkler-Schlang mehr...

Kratzers Wortschatz Kratzers Wortschatz Kratzers Wortschatz "Aus iss und gar iss"

Wenn in Bayern das Wort "gar" fällt, heißt das keineswegs, dass das Essen fertig gekocht ist. Im Gegenteil: Für Hungrige hat das Wort eine eher unerfreuliche Bedeutung. Von Hans Kratzer mehr...

Bayerische Pilger in Rom Audienz beim Papst Schon wieder die Bayern

Seit Joseph Ratzinger Papst wurde, pilgern Abordnungen aus dem Freistaat regelmäßig in den Vatikan. Heute - nach ihrem 7:1-Sieg gegen Rom - sind die Fußballer des FC Bayern bei seinem Nachfolger Franziskus. Hoffentlich stellen sie sich besser an als die Sechzger. Von Hans Kratzer mehr...

Christliche Gemeinde Was das mit Religion zu tun hat

Im ökumenischen Zentrum in Darmstadt hängt das Kreuz quer - jemand hat es falsch angebracht. Warum hier dennoch seit 40 Jahren vieles richtig läuft. Von Matthias Drobinski mehr...

Papsttassen in Marktl am Inn, 2010 Geburtsort von Benedikt XVI. Der Papst zieht nicht mehr

Am 19. April 2005 wurde aus Joseph Ratzinger Papst Benedikt XVI. - das hat seinem Geburtsort Marktl einen Hype beschert. Was ist zehn Jahre danach noch davon übrig? Von Heiner Effern mehr...

Kratzers Wortschatz Doudln tut's nicht nur im Leichenhaus

Was Bayern sagen, wenn nichts mehr los ist im Dorf und der Bauer auf den Feldern die Gülle ausbringt Von Hans Kratzer mehr...

Volksmusik Musik in Bayern Musik in Bayern Der Fundi der Volksmusik

Vor hundert Jahren wurde der legendäre Musikant Wastl Fanderl geboren. In Volksmusikkreisen gilt er als eine Lichtgestalt von ähnlichem Ausmaß wie Franz Beckenbauer im Fußball. Inzwischen wird Fanderls musikalisches Weltbild auch durchaus kritisch gesehen. Von Hans Kratzer mehr...

Pope Francis Meets With Chancellor of Germany  Angela Merkel Merkel im Vatikan Eine Frau der Kirche

Angela Merkel, die mächtige deutsche Protestantin. Und der Papst, der oberste Katholik, der sie zum zweiten Mal binnen zwei Jahren empfängt. Sie scheinen sich hervorragend zu verstehen. Woran liegt das? Von Matthias Drobinski und Stefan Kornelius mehr... Analyse

Feier zum 125. Geburtstag von Karl Valentin, 2007 Autor Georg Lohmeier gestorben Der Erfinder der guten alten Zeit

Er schuf die ZDF-Kultserie "Königlich bayerisches Amtsgericht" und kritisierte das moderne Bayern: Georg Lohmeier starb im Alter von 88 Jahren. Von Hans Kratzer und Christian Krügel mehr...

Katholische Kirche Synode in Rom Synode in Rom Vatikan geht auf Schwule und Lesben zu

Gleichgeschlechtliche Beziehungen könnten die Kirche "bereichern": Im Zwischenbericht ihrer Familientagung nähert sich die katholische Kirche Homosexuellen an. Beobachter sprechen von einem "Erdbeben". mehr...

Der Papst und der TSV 1860 Habemus Löwe

Exklusiv Papst Franziskus muss inzwischen ein ganzes Zimmer voller Trikots haben. Nun bekam er auch die Ehrenmitgliedschaft des TSV 1860 - ob er weiß, worauf er sich eingelassen hat? Der Fall liegt beim Staatsanwalt. Von Peter Burghardt, Buenos Aires, und Philipp Schneider mehr...

Papst Benedikt wird 85 Äußerung von Benedikt XVI. Der Dagegen-Papst

Der emeritierte Papst Benedikt schreibt einen Aufsatz um und greift so in die Debatte über den Umgang der Kirche mit Geschiedenen ein. Damit bricht er sein selbst auferlegtes Schweigen - ein hochpolitisches Signal. Von Matthias Drobinski mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Mutlos? Bischöfe bleiben in wichtigen Fragen uneins

Als "Anomalie" hatte der frühere Papst Benedikt XVI. Homosexualität bezeichnet, als er noch Kardinal Joseph Ratzinger war. Nun wurde bei einer Synode die Frage aufgeworfen, ob die Kirche diese Menschen willkommen heißen könne, ohne die katholischen Vorstellungen von Ehe und Familie zu verletzen. Doch den Bischöfen fehlt der Mut, Geschiedenen und Homosexuellen ein Signal des Aufbruchs zu senden. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum