Beratungsstellen NRW will Salafisten beim Ausstieg aus der Szene helfen

Es ist ein deutschlandweit einzigartiges Projekt: Nordrhein-Westfalen richtet Beratungsstellen für Salafisten ein, die über einen Ausstieg aus der Szene nachdenken. Muslimische Verbände sind skeptisch. Von Bernd Dörries mehr...

Islam Debatte um Zentrum für Islamische Theologie Studieren im Kreuzfeuer

Es geht um den "richtigen Glauben", um Mitbestimmung und Auslegung. Das Zentrum für Islamische Theologie in Münster steht im Mittelpunkt einer hitzigen Debatte. Nur eine Gruppe wird in dem Konflikt fast nie gefragt: die Studenten. Beeinflusst der Macht- und Glaubenskampf ihren Studienalltag? Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Peter Scholl-Latour Nahostexperte Peter Scholl-Latour Der Hecht im Teich

Im Islam, so wird gesagt, gebe es drei Glaubensrichtungen, Sunna, Schia und Scholl-Latour: Der Journalist Peter Scholl-Latour wird 90 Jahre alt. Über einen Mann, dem es stets gelang, sich das Vertrauen der großen Machthaber in Nahost zu sichern. Von Rudolph Chimelli mehr...

Betende in Dakar, Senegal Neunte Station in Dakar, Senegal Die Bilderräuber

Wenn man daran glaubt, dass Seele und Identität im eigenen Abbild liegen, dann wiegt der Diebstahl eines solchen Bildes schwer. Eine fiktive Geschichte, die auf ganz realen Beobachtungen beruht. Von Michael Glawogger mehr... Doku-Blog

Foto Impressionen Istanbul Hagia Sophia in Istanbul "Wir blicken auf eine trauernde Ayasofya"

Einst war die Hagia Sophia die größte Kirche der Christenheit, dann jahrhundertelang Moschee. Mittlerweile ist das wichtigste Wahrzeichen Istanbuls seit acht Jahrzehnten ein Museum. Nun meinen wichtige Parteigänger des türkischen Premiers Erdoğan, sie wieder zur Moschee machen zu müssen. Von Klaus Kreiser mehr...

Die arabische Antwort auf Barbie ist konservativ, eitel und fromm Roman "Die 33. Hochzeit der Donia Nour" Jungfrau bis zum Jüngsten Tag

Unter Pseudonym hat ein junger Ägypter einen Science-Fiction-Roman geschrieben. Sein Buch spielt in einem futuristischen Gottesstaat - Ähnlichkeiten mit der Realität sind dabei durchaus beabsichtigt. Von Tomas Avenarius, Kairo mehr...

Karim El-Gawhary: Frauenpower auf Arabisch Ist die arabische Welt frauenfeindlich?

Wo sind die "Pionierinnen" und "Kämpferinnen"? Jede der Frauen in Karim El-Gawharys Buch "Frauenpower auf Arabisch" hat darauf eine andere Antwort. Der Journalist ist ein detailgenauer Chronist. Von Nadia Pantel mehr...

Leipzig Schweineköpfe und Feuer auf Moschee-Gelände

Unbekannte haben auf dem Gelände, auf dem einmal Leipzigs erste Moschee entstehen soll, Schweineköpfe aufgespießt und eine Mülltonne in Brand gesetzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, die Polizei ermittelt. mehr...

Amina Sbouï bei ihrer vorübergehenden Freilassung aus einem tunesischen Gefängnis. Vorwurf Islamfeindlichkeit Femen verliert bekannteste arabische Aktivistin

Amina Sbouï protestierte gegen die Salafisten in Tunesien und musste dafür ins Gefängnis. Nun hat die tunesische Aktivistin die Frauenrechtsgruppe Femen verlassen. Der Grund: Ihr Name solle nicht mit einer islamfeindlichen Organisation in Verbindung stehen. mehr...

Eid Celebration Marks The End Of Ramadan Ende des Ramadan Die Welt feiert das Fastenbrechen

Der neue Mond steht am Himmel, Schawwal hat begonnen. Auf der ganzen Welt feiern Muslime das Ende des Fastenmonats Ramadan mit Gebeten, Festessen und Volksfesten. Eid Mubarak! In Bildern. mehr...

Religionsfreiheit Religionsfreiheit Religionsfreiheit Gefahren des Glaubens

In manchen Ländern ist es leicht, missliebige Menschen aufgrund ihres Glaubens ins Gefängnis zu bringen. Ein Kirchenbericht mahnt an, dass das Recht auf Religionsfreiheit weltweit zunehmend verletzt wird. Und es betrifft alle Religionen auf allen Kontinenten. Von Matthias Drobinski mehr...

München Flohmarkt-Organisatorin scheucht Kopftuchträgerin vom Platz

Verkäuferinnen mit Kopftuch sind schlecht fürs Geschäft, findet eine Münchner Veranstalterin von Flohmärkten. Deshalb hat sie eine Händlerin mit rüden Worten von einem Basar vertrieben - doch sie hat die Rechnung ohne das Publikum gemacht. Von Jürgen Wolfram mehr...

Police Investigate Fire At London Mosque London Islamisches Gemeindezentrum niedergebrannt

Ein Feuer und viele offene Fragen: In London brennt ein muslimisches Gemeindezentrum. Auf dem Gebäude finden Ermittler ein Graffiti mit den Initialen der islamfeindlichen EDL. War das Feuer eine Reaktion auf den Soldatenmord von Woolwich? mehr...

Ermittlungen in Großbritannien Drei weitere Festnahmen nach Londoner Soldatenmord

Vor wenigen Tagen wurde in London ein junger Soldat erstochen, nun hat die Polizei drei weitere Verdächtige festgenommen. Die Männer sind 21, 24 und 28 Jahre alt. Die Ermittler vermuten einem Medienbericht zufolge eine Verschwörung zum Mord. mehr...

Londoner Soldatenmord MI5 soll versucht haben Adebolajo anzuwerben

Der mutmaßliche Londoner Soldatenmörder soll Kontakt zum britischen Geheimdienst gehabt haben. Das behauptet ein Bekannter Michael Adebolajos in einem BBC-Interview. Die Polizei nimmt ihn noch auf dem Gelände des Senders fest. mehr...

Islamkonferenz in der Kritik Zwischen Männerschwimmen und islamistischem Terror

Es ist die letzte Islamkonferenz vor der Bundestagswahl. Und wie immer gibt im Vorfeld Stress mit einigen islamischen Verbänden. Sie kritisieren: Es gehe zu sehr um Terrorismus und Sicherheit. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

30 Tote bei Ausschreitungen zwischen Islamisten und Polizei in Dhaka, Bangladesch Bangladesch 30 Tote bei Straßenschlachten mit Islamisten

Radikale Muslime in Bangladesch fordern schärfere Strafen für Blasphemie. Hunderttausende sind dafür auf die Straße gegangen und haben die Hauptstadt belagert. Das Einschreiten der Polizei fordert 30 Tote. mehr...

Zusammenstöße in Nigeria Dutzende Tote bei Religionsunruhen

Mindestens 39 Menschen sind bei Ausschreitungen zwischen Christen und Muslimen in Nigeria ums Leben gekommen. Dutzende Häuser wurden angezündet und zerstört. Auslöser soll ein Streit zwischen zwei Fußballmannschaften sein. mehr...

Treffen in Berlin Muslime sehen in Islamkonferenz "keinen Sinn mehr"

Ungeeignet und sinnlos: Große Religionsverbände finden harte Worte, um die Islamkonferenz zu kritisieren, zu der Bundesinnenminister Friedrich nach Berlin geladen hat. Denn statt sich mit der Gleichstellung der islamischen Gemeinschaften zu befassen, werde auf dem Treffen nur Misstrauen geschürt. Von Roland Preuß mehr...

Kinostarts - 'Mitternachtskinder' "Mitternachtskinder" im Kino Intensivierung intimer Augenblicke

Es galt als unverfilmbar, doch nun kommt Salman Rushdies lustvoll erzähltes Epos "Mitternachtskinder" mit dessen Hilfe doch in die Kinos. Zwar fehlt dem von Regisseurin Deepa Mehta in Szene gesetzten Werk das fabulatorische Feuer der Vorlage, dennoch wird ihre Handschrift der poetischen Verdichtungen erkennbar. Von Rainer Gansera mehr...

Ethnische Unruhen in Myanmar Buddhisten setzen Moschee in Brand

Die myanmarische Regierung bekommt die ethnischen Unruhen nicht unter Kontrolle. 200 randalierende Buddhisten haben eine Moschee in Brand gesetzt, die Polizei soll vollkommen überfordert gewesen sein. Die Ausschreitungen kommen der Großstadt Yangon immer näher. mehr...

Islamfeindliche Äußerungen beim Verfassungsschutz "Für Rassismus gibt es keinen Platz"

Islamfeindlichkeit, Rassismus, Beleidigungen: Nach Berichten über Ausfälle beim Inlandsgeheimdienst ist die Empörung groß. Politiker der Opposition verlangen eine grundlegende Reform. Von Tanjev Schultz mehr...

Rassismus beim Verfassungsschutz Islamhasser vom Dienst

"Muselmann" vs. "Herrenrasse": Manchem Verfassungsschützer ist der Islam offenbar grundsätzlich nicht geheuer. Aus der Behörde hört man die offizielle Beteuerung, es gebe "keinen Platz für Rassismus und Islamfeindlichkeit". Schön wär's. Ein Kommentar von Tanjev Schultz mehr...