Islamverband Spionageverdacht bei Ditib: Polizei durchsucht Wohnungen von Imamen Moschee in Köln

Beamte des Bundeskriminalamts haben Razzien in Wohnungen von vier Ditib-Mitarbeitern durchgeführt. Der türkische Islamverband soll Gemeindemitglieder in Deutschland bespitzelt haben. Von Deniz Aykanat, Jan Bielicki und Matthias Drobinski mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Lehrerinnen mit Kopftuch - ein Problem?

Wegen ihres Kopftuches wurde eine Lehrerin nicht von einer Berliner Grundschule angestellt. Sie klagte wegen Diskriminierung. Das Landesarbeitsgericht Berlin gab ihr Recht. Justizsenator Behrendt begrüßt die Entscheidung: "Das ist ein guter Tag für die Antidiskriminierung in Berlin". mehr...

Muslime beim Freitagsgebet in München, 2016 Islam Erdoğans Spitzel in Bayern

Der Moscheeverband DITIB steht in Deutschland unter Druck. Türkische Imame sollen für die Regierung in Ankara in ihren Gemeinden spioniert haben. Auch in Bayern beobachtete der Münchener Religionsattaché deutsche Vereine des Predigers Fethullah Gülen. Von Stefanie Schoene mehr...

Containerschiffe im Hafen SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Juri Auel und Esther Widmann mehr...

Beschneidung Muslimische Söhne Muslimische Söhne Beschneidung - kleiner Eingriff, große Fragen

Vielen deutsch-türkischen Paaren geht es wie Katrin und Mesut. Sie müssen sich entscheiden: Soll unser Sohn beschnitten werden? Von Ines Lutz mehr...

President Trump Signs Executive Order In Oval Office Of The White House Muslime Trumps gefährliche Kampfansage an den Islam

Der US-Präsident will offensichtlich keine Muslime im Land haben. Islamistische Terroristen hätten sich keine bessere Propaganda ausdenken können. Kommentar von Paul-Anton Krüger mehr...

Donald Trump Seite Drei zum Einreiseverbot Trumps Und raus bist du

Amerika war das Land der Zuflucht -  vorbei. Mit einem einzigen Dekret sperrt Donald Trump Millionen Menschen aus - und macht viele Amerikaner wütend. Von C. Hulverscheidt, R. Meinhof, P. Richter und H. Wetzel mehr...

Die Koelner Moschee an der Venloer Strasse in Koeln aufgenommen am 19 05 2016 Der Bau des bundeswe Putschversuch in der Türkei Türkische Imame sollen in Deutschland spioniert haben

Imame des Moscheevereins Ditib sollen im Auftrag der Türkei Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland bespitzelt haben. Die Bundesregierung stellt die weitere Zusammenarbeit infrage. Von Matthias Drobinski mehr...

Marokko Marokko Marokko Marokko verbietet Herstellung und Verkauf von Burkas

Das Tragen von Ganzkörperschleiern bleibt weiter erlaubt. Doch wie lange noch? Von Dunja Ramadan mehr...

Verbietet der Koran Schwimmunterricht Schule Muslimische Schülerinnen müssen mit Jungen schwimmen

In der Schweiz hatten sich Eltern aus religiösen Gründen geweigert, ihre Kinder am gemischten Schwimmunterricht teilnehmen zu lassen. Sie scheitern damit vor Gericht. mehr...

Modesty 2014 - 2015 Religion und Kleidung "Religiös korrekte Kleidung hat noch keine Frau am Tanzen gehindert"

Islamische Mode ist im Westen ein Reizthema. Anders im senegalesischen Dakar. Hier entwerfen zwei Modemacherinnen Kleidung, die islamischen Vorschriften genügt und trotzdem feminin ist. Von Jonathan Fischer mehr...

Noktara2 Muslimische Satire im Netz "Wir bedienen Klischees, mit denen wir als Muslime konfrontiert sind"

Noktara.de ist die muslimische Version von Satire-Seiten wie dem "Postillon". Die Macher sind gläubige Muslime, in Deutschland aufgewachsen und machen Witze über das Attentat in Berlin und ihren Glauben. Interview von Dunja Ramadan mehr... jetzt

Islamismus Rezension Rezension Ist der Islam grundsätzlich nicht mit Moderne und Demokratisierung vereinbar?

Der Islamwissenschaftler Wilfried Buchta analysiert klug und nüchtern den Fundamentalismus in der arabischen Welt - und entwirft ein apokalyptisches Zukunftsszenario. Rezension von Moritz Behrendt mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie können radikale Tendenzen des Islam in Deutschland verhindert werden?

Saudi-Arabien, Kuwait und Katar fördern gezielt Salafisten in Deutschland und exportieren damit ihr eigenes Staats- und Gesellschaftsverständnis. Das verstößt gegen deutsche Staatsräson, kommentiert SZ-Autor Heribert Prantl. Was kann die Bundesregierung gegen eine solche Beeinflussung tun? Diskutieren Sie mit uns. mehr...

Golfstaaten Salafisten-Sponsoring verstößt gegen die deutsche Staatsräson

Die Aktivitäten von Saudi-Arabien, Kuwait und Katar hierzulande sind schädlich. Sie müssen unterbunden werden. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Saudi-Arabien Islam Islam Saudi-Arabien und das Gift der reinen Lehre

Seit Jahren fördert des wahhabitische Königreich gezielt eine rigide Auslegung des Islam - rund um den Globus. Damit bereitet es Extremisten den Boden. Von Moritz Baumstieger mehr...

REUTERS PICTURES OF THE YEAR 2016 Burkini-Debatte Verfassungsgericht weist Klage ab: Muslimische Schülerin muss am Schwimmunterricht teilnehmen

Das Mädchen hatte die Teilnahme am Unterricht verweigert, weil aus ihrer Sicht auch ein Burkini nicht den islamischen Kleidungsvorschriften entspricht. Die Verfassungshüter widerlegten sie mit ihren eigenen Aussagen. mehr...

Landtag CSU will politischen Islam mit allen Mitteln bekämpfen

Die Staatsregierung setzt dabei auf die Nachrichtendienste, mehr Polizei und will härter gegen islamistische Propaganda vorgehen. Doch wirklich neue Maßnahmen bleibt sie schuldig. Von Lisa Schnell mehr...

Muslimischer Kindergarten Karlsruhe Im Kindergarten ist das Kopftuch erlaubt

Eine Muslimin darf bei der Arbeit in der Kita ein Kopftuch tragen, solange sich daran keine Konflikte entzünden. Dass Kleinkinder beeinflussbar sind, ändert aus Sicht der Richter nichts. Von Wolfgang Janisch mehr...

Massa Medien Sender beschäftigt erste Nachrichtensprecherin mit Hidschab in Kanada

Ginella Massa hofft, dadurch auch das öffentliche Bild des Islam zu ändern. Von Melanie Wolfmeier mehr... jetzt

Prozess um 'Scharia-Polizei' Prozess gegen "Scharia-Polizei" Selbsternannte "Scharia-Polizisten" freigesprochen

Die Männer waren mit Warnwesten mit der Aufschrift "Shariah Police" bekleidet durch die Innenstadt von Wuppertal patrouilliert. Das Gericht sieht in der Aktion keinen Verstoß. mehr...

Maischberger, Folge 505; Maischberger - Publikumsdebatte Maischberger über Populismus und Islam "Meine Scharia sagt, dass ich loyal sein soll zu dem Land, in dem ich lebe"

Bei Sandra Maischberger soll "das Volk" über den Islam diskutieren, die Experten sitzen nur am Rand. Gute Idee, mangelhaft umgesetzt. Immerhin: Die Runde bleibt bemerkenswert zivilisiert. TV-Kritik von Luise Checchin mehr...

Webhelp, operateur international de centres d'appels. Centre d'appel, call center de Saint Avold Religion am Arbeitsplatz Glaubenskampf in französischen Büros

Kopftuch, Gebetsraum, islamische Feiertage: In Frankreichs Firmen wird immer häufiger über Religion am Arbeitsplatz gestritten. Die Regierung will nun mit einem Leitfaden schlichten. Von Leo Klimm mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie sollte mit radikalen Positionen in Talk-Shows umgegangen werden?

Die Schweizer Muslima Nora Illi sorgt in der ARD-Talksendung "Anne Will" mit Aussagen zur Rolle der Frau im Islam und zum IS für Empörung. "Das ist Propaganda", sagte Ahmad Mansour in der Sendung. Sollte man in Talk-Shows auch radikalen Aussagen Raum geben? Diskutieren Sie mit uns. mehr...

Parteitag in München Das Islam-Dilemma der CSU

Es ist wichtig, dass die CSU in einem Leitantrag den Islam und den politischen Islam unterscheidet. Wieso hält sie dann den Satz "Der Islam gehört zu Deutschland" für gefährlich? Kommentar von Markus C. Schulte von Drach mehr...