CDU beendet Parteitag in Köln mit Debatte über Burka-Verbot CDU

Bundesinnenminister De Maiziere warnte vor einfachen Lösungen mehr...

Pegida-Demo in Düsseldorf Demos in Dresden und Düsseldorf Tausende demonstrieren für und gegen "Pegida"

In Dresden sind 10 000 Anhänger des rechten Bündnisses "Pegida" gegen Islam und Zuwanderung auf die Straße gegangen. Ihnen entgegen stellten sich 9000 Demonstranten. Auch in Düsseldorf mobilisieren die Islamfeinde Hunderte Menschen. mehr...

English Heritage Launch Their Cathedrals Fabric Condition Report Panne im Internet Ukip verwechselt Westminster-Kathedrale mit Moschee

Die Ukip spricht in einem Tweet von einer Moschee - meint aber die römisch-katholische Westminster-Kathedrale. Jetzt erhalten die Euroskeptiker unter dem Hashtag #notamosque Nachhilfe in Architektur. mehr...

Islamismus in Familien Islamismus in Familien Fahrt zur Hölle

Um sie zu frommen Muslimen zu bekehren, werden jedes Jahr Hunderte Jugendliche nach Somalia entführt - von ihren eigenen Familien. Dies ist die erschütternde Geschichte von Amina. Von Christoph Grabitz mehr... SZ-Magazin

Diskussion in Berlin Homosexualität und Islam - unvereinbar?

Eigentlich wollten Homosexuelle und Muslime in einer Berliner Moschee über Homophobie diskutieren. Nach einem Eklat und Protesten wurde das Treffen verlegt - und zum Ausdruck guten Willens trotz tiefer Gräben. Von Luisa Seeling mehr...

Die Sehitlik-Moschee in Berlin Homophobie-Diskussion in Berliner Moschee Über die "Sünde" reden

Es hätte ein Treffen mit politischer Signalkraft werden können: Homosexuelle und Muslime wollten in der Berliner Şehitlik-Moschee über Homophobie diskutieren. Doch jetzt soll die Veranstaltung woanders stattfinden. Warum? Von Luisa Seeling mehr...

Moscheen Recherche Hakan ToleranSZ Moscheen in Deutschland Was hinter 78 antimuslimischen Vorfällen steckt

Die Regierung, die Medien, die muslimischen Verbände: Wenn es um das Thema Islamfeindlichkeit geht, wird immer wieder eine Zahl zitiert. 78. Doch was ist in diesen Fällen eigentlich passiert? SZ.de hat nachgefragt. Von Hakan Tanriverdi mehr... Die Recherche - Interaktiver Report

Konvertitin Toleranz-Recherche Vom Christentum zum Islam Muslima mit Mütze

Seit sich Claudia Jansen vor drei Jahren entschied, Muslima zu werden, hat sie ein Problem: In der Arbeit darf sie nur Mütze tragen - die Schulleitung will es so. Dabei ist das Kopftuch für die Konvertitin aus München ein Stück Freiheit. Von Anna Fischhaber mehr... Die Recherche - Porträt

Empörung über geplante Koran-Verbrennung in Florida Meinungsfreiheit und Demokratie Spott über Gott

Der Kabarettist Dieter Nuhr wird angezeigt, weil er sich über den Islam lustig macht. Doch der Koran steht genauso wenig über dem Grundgesetz wie die Bibel. In einer Demokratie müssen Gläubige Spott über ihre Religion aushalten. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Ihre SZ Ihr Forum Was darf Satire? Tucholsky sagte einst: Alles.

Der Kabarettist Dieter Nuhr spottet in seinem Programm über den Islam und wurde nun dafür angezeigt. Wie weit darf Satire gehen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Dieter Nuhr erhält Grimme-Preis 2104 Kabarettist Dieter Nuhr wegen Islamwitzen angezeigt

"Da wird massakriert, was das Zeug hält, im Namen Gottes" - geht der Kabarettist mit solchen ironischen Sprüchen über den Islam zu weit? Ja, findet ein Muslim aus Osnabrück. mehr...

Weibliche Genitalverstümmelung Ägypterinnen wehren sich erfolgreich gegen Beschneidung

Auch heute noch werden jedem zweiten Mädchen in Ägypten äußere Genitalteile entfernt. Das ist zwar viel - aber weitaus weniger als noch vor ein paar Jahren. Zu Besuch bei einem Aufklärungsseminar für Frauen. Von Karin El-Minawi mehr...

Gebetsraum der Moschee in Pasing, 2011 Bilder
Muslime in München Extremisten sind eine kleine Minderheit

Etwa 120 000 Muslime leben in der Stadt, die meisten stammen aus der Türkei und von der Balkan-Halbinsel. Ein Überblick über verschiedene Gruppierungen in München - und ein Einblick in sonst nahezu unsichtbare Räume. Von Sarah Kanning und Jakob Wetzel mehr...

Muslim Live 8 Peace Concert For Darfur At Wembley Arena Popkultur Der unsichtbare Weltstar

Der Brite Sami Yusuf ist der größte muslimische Popsänger unserer Zeit. Auch in Deutschland verkauft sich seine Musik millionenfach - doch westliche Medien interessieren sich nicht für ihn. Begegnung mit einem unbekannten Star. Von Jonathan Fischer mehr...

Bundesarbeitsgericht verhandelt Kopftuchstreit Sonderrechte kirchlicher Einrichtungen Die Debatte geht über Kopftücher hinaus

Die Kirchen mögen sich freuen: Das Bundesarbeitsgericht gesteht ihnen zu, muslimischen Mitarbeiterinnen das Tragen eines Kopftuches zu verbieten. Doch sie sollten sich wappnen. Von Detlef Esslinger mehr... Kommentar

Bundesarbeitsgericht Erfurt Kirchliche Arbeitgeber dürfen Kopftuch verbieten

Hat ein evangelisches Krankenhaus das Recht, einer muslimischen Krankenschwester das Tragen eines Kopftuchs zu untersagen? Mit dieser Frage beschäftigte sich jetzt das höchste deutsche Arbeitsgericht. Das Urteil stärkt die Sonderrechte von Kirchen. mehr... Ratgeber Arbeitsrecht

Ihre SZ Ihr Forum Sind Sonderrechte für kirchliche Arbeitgeber gerecht?

Ein evangelisches Krankenhaus darf einer muslimischen Krankenschwester grundsätzlich das Tragen eines Kopftuches verbieten. Das hat das höchste deutsche Arbeitsgericht entschieden. Ist es fair, dass kirchliche Arbeitgeber in Deutschland Sonderrechte genießen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Islam Beim Grabe des Propheten

Glaubenswächter in Saudi-Arabien wollen die Gebeine des Propheten Mohammed umbetten - in ein Massengrab. Die Verehrung des Heiligen durch die Schiiten ist den saudischen Sunniten seit jeher zuwider. Ein Religionswissenschaftler warnt vor Eskalation. Von Tomas Avenarius mehr...

Meriam Ischag aus Sudan Zum Tode verurteilte Christin in USA gelandet

Ihre Geschichte bewegt die Welt: Die im Sudan zum Tode verurteilte Christin Meriam Ischag landet in den USA. Dort wird ihre Familie von jubelnden Menschen begrüßt und von Philadelphias Bürgermeister. Er nennt Ischag eine "Weltfreiheitskämpferin". mehr...

Salafisten-Kundgebung in Offenbach Debatte um Vollverschleierung Zur Geselligkeit verpflichtet

Wer sich verhüllt, zieht eine Barriere zwischen sich und seine Mitbürger, lautet die Rechtfertigung des Burkaverbots in Frankreich. Für das Individuum und seine Grundrechte verheißt die französische Gesetzgebung jedoch nichts Gutes. Von Maximilian Steinbeis mehr...

Muslim pilgrims circle the Kaaba and pray at the Grand mosque during the annual haj pilgrimage in the holy city of Mecca Exzesse gegen kulturelles Erbe des Islam Der neue Bildersturm der Pol-Pot-Islamisten

Im Irak und in Syrien verbreiten radikalsunnitische Dschihadisten Schrecken und zerstören systematisch Kulturschätze und Heiligtümer. Jetzt drohen die Fanatiker sogar der Kaaba in Mekka. Von Sonja Zekri mehr...

Islam Unterricht Islamunterricht islamischer Religionsunterricht Brüder Grimm Schule Mainz Kos Ramadan an der Schule Nichts essen, nichts trinken, nichts lernen

Schüler, die von Tag zu Tag unkonzentrierter und blasser werden. Im Ramadan sind sie an deutschen Schulen keine Seltenheit. Für Lehrer ist der Umgang mit fastenden Kindern und Jugendlichen eine Herausforderung - denn Handlungsrichtlinien fehlen. Von Johann Osel mehr...

Burka-Verbot in Frankreich Debatte um Vollverschleierung Strittiger Stoff

Auch wenn der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ein gegenteiliges Gesetz in Frankreich für rechtens erklärt hat: Es ist falsch, die Vollverschleierung zu verbieten. Aber wichtige Argumente für ein Verschleierungsverbot sollte man nicht einfach als illiberal und intolerant abtun. Von Johan Schloemann mehr...

Ramadan Ramadan Ramadan Fasten in fünf Phasen

Unser Autor fastet. Das heißt, er trinkt und isst nichts, von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang. Wie das funktioniert? Ein Tag zwischen Schlummer-Funktion und Energiesparmodus. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Boko Haram und al-Shabaab Dutzende Tote bei Islamisten-Angriffen in Nigeria und Somalia

Zum Auftakt des Fastenmonats Ramadan haben die islamistischen Organisationen Boko Haram in Nigeria und Al-Shabaab in Somalia zahlreiche Menschen getötet. In Nigeria sollen allein am Wochenende bei Anschlägen mehr als 100 Menschen gestorben sein. mehr...