Weltaidstag am 1. Dezember ARCHIV - Anstecker in Form von roten Aids-Schleifen liegen am Samstag (06.11.2010) in Berlin bei der 17. Festlichen Operngala für die Aids-Stiftung auf einem Tisch. Am 1. Dezember ist Weltaidstag. Nach Schätzungen des Aidsprogramms der Vereinten Nationen UNAIDS gibt es weltweit 34 Millionen Infizierte, täglich kommen 7400 dazu. In Deutschland leben rund 70 000 Menschen mit HIV. Die Zahl der Neuinfektionen in der Bundesrepublik lag Ende 2010 bei 3000, etwa 550 Infizierte starben. Foto: Jens Kalaene dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

(Foto: dpa)

Neueste Artikel zum Thema

Vaginalgele in der Aids-Prävention Vom Sperma unterwandert

Vaginalgele weckten einst große Hoffnung, Frauen einen selbstbestimmten Schutz vor einer HIV-Infektion zu bieten. Doch unerwarterweise bewährten sich die Cremes in der Praxis nicht. Warum, haben Wissenschaftler jetzt endlich klären können. Von Kathrin Zinkant mehr...

Ein Grippe-Virus besteht aus organischen Molekülen und kann sich in Zellen eines Wirts vermehren. Doch lebt es? Gefährliche Krankheitserreger Trickreiche Winzlinge

Wie schwer Mikroben dem Menschen zusetzen können, sieht man derzeit an der Ebola-Epidemie. Ein winziges Virus versetzt die gesamte Welt in Angst. Zahlreiche Erreger haben ähnlich üble Tricks auf Lager, um Erkrankte reihenweise dahinzuraffen. Von Berit Uhlmann mehr...

HIV und Aids Welt-Aids-Konferenz Welt-Aids-Konferenz Fatale Stigmatisierung

In mehr als 80 Ländern werden Homosexuelle, Drogenabhängige und Sexarbeiter in den Untergrund gezwungen. Die restriktiven Praktiken hemmen den Kampf gegen HIV. In Deutschland klagen Aids-Aktivisten über die Diskriminierung von Infizierten. mehr...

Südafrikas Kampf gegen Aids Aids-Bericht der UN "Ein Ende dieser Epidemie ist möglich"

Weniger Neuinfektionen, weniger Todesfälle: Die Vereinten Nationen geben sich im Kampf gegen Aids optimistisch. So beeindruckend die Erfolge sind, so besorgniserregend sind andere Entwicklungen: 19 Millionen Menschen wissen nicht, dass sie HIV-positiv sind. mehr...

YOUNG MAN HELPS A YOUNG WOMAN TO INJECT HEROIN IN ZHUKOVSKY HIV und Drogenpolitik Russlands hausgemachte Aids-Krise

HIV verbreitet sich in Russland rasant. Schuld ist in erster Linie eine restriktive Drogenpolitik, die nun auch auf die Krim ausgedehnt wird. Mit tödlichen Folgen. Von Christoph Behrens mehr...

Aids-Forschung Scheinbar von HIV geheiltes Kleinkind wieder erkrankt

Zwei Jahre lang waren im Körper eines kleinen Mädchens aus den USA keine HI-Viren nachweisbar. Die Fachwelt schöpfte Hoffnung auf eine HIV- und Aids-Therapie. Nun ist der Erreger wieder aufgetaucht. mehr...

Sexuell übertragbare Infektionen Tripper, welcher Tripper?

Trichomonas - nie gehört. Ein großer Teil der Deutschen weiß wenig bis nichts über sehr häufig vorkommende Geschlechtskrankheiten. Das Unwissen wird zum großen Gesundheitsrisiko. mehr...

HIV-Medikamente Vorbeugen gegen Aids

Eine Pille, um eine HIV-Infektion zu verhindern? US-Gesundheitsbehörden befürworten nun ein bislang umstrittenes Medikament. Von Werner Bartens mehr...

Aids Traum von der Heilung

Vor Jahren noch undenkbar, sprechen Forscher zunehmend die Hoffnung aus, Aids heilen zu können. So ermutigend einige Meldungen klingen, so verhalten ist der Optimismus von Fachleuten. Von Berit Uhlmann mehr...

Nach Angaben der Ärztin Frühe Behandlung befreit Baby von HIV

Eine US-Ärztin hat ein neugeborenes Baby nach eigenen Angaben vom HI-Virus befreit. Dies wäre bereits der zweite Heilungserfolg eines Neugeborenen innerhalb eines Jahres. Die Hoffnung für ähnliche Fälle steigt. mehr...

AIDS-Schleifen Der Nächste bitte HIV wird oft zu spät erkannt

Je eher eine HIV-Infektion diagnostiziert wird, desto besser lässt sie sich behandeln. Doch selbst Ärzte übersehen die Anzeichen mitunter. Dabei gibt es einige Erkrankungen, die auf eine HIV-Infektion hindeuten können - und zur Sicherheit einen Aids-Test nach sich ziehen sollten. Von Werner Bartens mehr...

HIV und Aids Symptome der Aids-Erkrankung Symptome der Aids-Erkrankung Das Virus setzt die Abwehr matt

HIV befällt das Immunsystem und setzt die körpereigene Abwehr schleichend außer Gefecht. Ohne Therapie schwächt das Virus den Körper so lange, bis sich lebensbedrohliche Erkrankungen ungehindert ausbreiten können. Von Nina Buschek mehr...

HIV HI-Virus Aids-Erreger Behandlung bei HIV Kampf gegen ein tückisches Virus

Das HI-Virus ist trickreich. Es kapert die Abwehr und ist ein Meister der Verwandlung. Dennoch lässt es sich heute stoppen. Infizierte können jahrzehntelang mit HIV leben - jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Von Nina Buschek mehr...

HIV Wie zuverlässig sind Aids-Tests?

Infiziert oder nicht? Bei dieser Frage kommt niemand um einen HIV-Test herum. Welche Methode für wen sinnvoll ist, und was von Heimtests zu halten ist. Von Nina Buschek mehr...

HIV Wo die Ansteckung droht

Aids fängt man sich nicht ein wie einen Schnupfen. Gängige Sozialkontakte zu HIV-Infizierten sind ungefährlich. Doch wie riskant ist welcher Sexualkontakt? Wie sicher sind Blutkonserven und wie groß ist die Gefahr für die Kinder von infizierten Schwangeren? Von Nina Buschek mehr...

teaser interaktiv HIV HIV Mehr Jugendliche sterben an Aids

Seit drei Jahrzehnten kämpfen die Vereinten Nationen gegen Aids. Die Zahl der HIV-Infektionen geht zurück. Doch bei Jugendlichen in den ärmeren Ländern ist die Todesrate dramatisch gestiegen. mehr...

Aids Zahl der HIV-Infektionen steigt in Europa wieder an

Die Zahl der Aids-Kranken hat sich in Osteuropa und angrenzenden Staaten im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Die HIV-Infektionen haben europaweit um acht Prozent zugenommen. mehr...

Kampf gegen Aids "Ärzte ohne Grenzen" wenden sich an Merkel

Die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" fordert von der Bundeskanzlerin mehr Engagement im Kampf gegen Aids. Der Beitrag Deutschlands zum Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria müsste verdoppelt werden. mehr...

HI-Virus in Deutschland Immer mehr HIV-Infektionen bleiben unentdeckt

Keine Entwarnung bei sexuell übertragbaren Krankheiten: HIV-Neuinfektionen stagnieren in Deutschland auf hohem Niveau. Syphilis nimmt zu. Europaweit stecken sich immer mehr Menschen mit Geschlechtskrankheiten an. Doch die Aufmerksamkeit für das Problem ist gering. mehr...

HI Viren Aids Wie sich das HI-Virus im Körper verbirgt

Der Aids-Erreger versteckt sich sehr geschickt unter einem biochemischen Tarnmantel. Dieser aber ist erstaunlich fragil, wie Wissenschaftler jetzt zeigen konnten. mehr...

Aids-Therapie bei Neugeborenem "Funktionelle Heilung" bestätigt sich

Der Fall hatte im Frühjahr für Furore gesorgt: Ein Baby sollte von seiner HIV-Infektion geheilt worden sein. Nun berichten seine Ärzte erneut über das Kind. Es ist noch immer ohne Krankheitszeichen. mehr...

Europa Hunderttausende HIV-Infizierte leben ahnungslos

Ein Drittel aller HIV-positiven Menschen in Europa weiß nichts von der Infektion. Sie gefährden die eigene Gesundheit - und können den Aids-Erreger weiter verbreiten. Einige Regionen des Kontinents haben schon jetzt höhere Neuinfektionsraten als die Brennpunkte in Afrika. Von Werner Bartens mehr...