Flüchtlinge in Bayern Asylbewerber müssen zum HIV- und Hepatitis-B-Test Flüchtilingsunterkunft in München

Erst seit kurzem müssen sich Flüchtlinge in Bayern nicht mehr auf HIV und Hepatitis B testen lassen. Doch nun schwenkt das bayerische Gesundheitsministerium um - und kehrt zum Zwangstest zurück. Von Sven Loerzer mehr...

Fire brigade paramedic is assisted while putting on a sealed protective suit  in Frankfurt Auswirkung von Ebola Europas Panik ist völlig übertrieben

Fluglinien streichen Flüge, Manager reisen wegen der Ebola-Seuche nicht mehr - schon werden die Prognosen für das Wachstum in Westafrika düster. Europa macht mit seiner panischen Reaktion den zaghaften Aufschwung zunichte und schadet sich selbst. Von Ronen Steinke mehr... Kommentar

Flüchtilingsunterkunft in München Bayernkaserne Masern-Ausbruch verschärft Lage der Flüchtlinge

"Jetzt müssen wir schauen, dass wir die Schwangeren da raus bekommen": Der Masern-Ausbruch in der Bayernkaserne bedroht werdende Mütter. Ob sich weitere Flüchtlinge in München angesteckt haben, ist noch unklar. Von Thomas Schmidt und Sven Loerzer mehr...

Mariela Castro Kuba Nein-Stimme im kubanischen Parlament Auch Du, meine Nichte Mariela?

Die Zeiten auf Kuba ändern sich, ganz langsam: Vormalige Beamte versuchen sich als Unternehmer. Häuser und Autos werden ge- und verkauft. Und im Parlament in Havanna wird nun auch mal mit Nein gestimmt. Diese kleine Revolution erlaubte sich Mariela Castro, die Tochter von Raúl und Nichte von Fidel. Von Peter Burghardt mehr...

Flüchtilingsunterkunft in München Asylbewerber in Bayern Hochgradig ansteckend

Vierter Masernfall in der Bayernkaserne: Die Behörden haben den Aufnahme- und Verlegungsstopp für die Münchner Einrichtung verlängert. Damit verschärfen sich die Probleme bei der Unterbringung von Flüchtlingen. Von Sven Loerzer mehr...

Aids-Forschung Scheinbar von HIV geheiltes Kleinkind wieder erkrankt

Zwei Jahre lang waren im Körper eines kleinen Mädchens aus den USA keine HI-Viren nachweisbar. Die Fachwelt schöpfte Hoffnung auf eine HIV- und Aids-Therapie. Nun ist der Erreger wieder aufgetaucht. mehr...

HIV HIV und Aids Hochwirksame HIV-Antikörper entdeckt

Wissenschaftler haben zwei menschliche Antikörper entdeckt, die in Laborversuchen mehr als 90 Prozent aller bekannten HIV-Stämme stoppen konnten. Das nährt die Hoffnung auf einen Impfstoff. mehr...

YOUNG MAN HELPS A YOUNG WOMAN TO INJECT HEROIN IN ZHUKOVSKY HIV und Drogenpolitik Russlands hausgemachte Aids-Krise

HIV verbreitet sich in Russland rasant. Schuld ist in erster Linie eine restriktive Drogenpolitik, die nun auch auf die Krim ausgedehnt wird. Mit tödlichen Folgen. Von Christoph Behrens mehr...

Ein Grippe-Virus besteht aus organischen Molekülen und kann sich in Zellen eines Wirts vermehren. Doch lebt es? Gefährliche Krankheitserreger Trickreiche Winzlinge

Wie schwer Mikroben dem Menschen zusetzen können, sieht man derzeit an der Ebola-Epidemie. Ein winziges Virus versetzt die gesamte Welt in Angst. Zahlreiche Erreger haben ähnlich üble Tricks auf Lager, um Erkrankte reihenweise dahinzuraffen. Von Berit Uhlmann mehr...

WikiLeaks founder Julian Assange speaks during a news conference at the Ecuadorian embassy in central London Video
Wikileaks-Gründer Assange Ein Verfahren mit Risiko

Julian Assange sitzt in der ecuadorianischen Botschaft in London, weil er die Auslieferung nach Stockholm fürchtet. Das Verfahren in Schweden wegen eines Sexualdelikts könnte aber nur eine Zwischenstation sein. Denn es droht ihm nach wie vor das Risiko eines Prozesses in den USA. Von Hans Leyendecker mehr...

Pilotversuch England HIV-Tests zwischen Supermarktregalen

Gesundheitscheck beim Einkauf: In England bietet jetzt der erste Supermarkt HIV-Tests an. Eine Hilfsorganisation möchte so mehr Akzeptanz für die Tests schaffen. mehr...

Asylbewerber in Deutschland Wo viereinhalb Quadratmeter zu viel sind

Immer mehr Menschen fliehen nach Deutschland und brauchen hier eine Bleibe. Menschenwürdiger Wohnraum ist knapp - auch wenn jeder Flüchtling nur wenige Quadratmeter beanspruchen darf. Die kommunalen Quartiermeister stoßen an viele Grenzen. Ein Besuch in Freiburg. Von Jan Bielicki mehr... Reportage

Nach Angaben der Ärztin Frühe Behandlung befreit Baby von HIV

Eine US-Ärztin hat ein neugeborenes Baby nach eigenen Angaben vom HI-Virus befreit. Dies wäre bereits der zweite Heilungserfolg eines Neugeborenen innerhalb eines Jahres. Die Hoffnung für ähnliche Fälle steigt. mehr...

Europa Hunderttausende HIV-Infizierte leben ahnungslos

Ein Drittel aller HIV-positiven Menschen in Europa weiß nichts von der Infektion. Sie gefährden die eigene Gesundheit - und können den Aids-Erreger weiter verbreiten. Einige Regionen des Kontinents haben schon jetzt höhere Neuinfektionsraten als die Brennpunkte in Afrika. Von Werner Bartens mehr...

Erfurt Bundesarbeitsgericht stärkt Rechte von HIV-Infizierten

Als der Arbeitgeber von der HIV-Infektion eines Mitarbeiters erfährt, reagiert er prompt - mit der Kündigung. Jetzt äußert sich das Bundesarbeitsgericht zu dem Fall. mehr...

Aids Zahl der HIV-Infektionen steigt in Europa wieder an

Die Zahl der Aids-Kranken hat sich in Osteuropa und angrenzenden Staaten im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Die HIV-Infektionen haben europaweit um acht Prozent zugenommen. mehr...

Prozess am Sozialgericht HIV-Infektion im Praktikum

Mit 16 hat eine Münchnerin ein freiwilliges Praktikum im Krankenhaus gemacht - und sich dabei an einer Spritze verletzt. Fünf Jahre später kam die Diagnose: infiziert. Das war 1987. Erst jetzt hat ein Gericht die HIV-Infektion als Berufskrankheit anerkannt. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

AIDS-Schleifen Der Nächste bitte HIV wird oft zu spät erkannt

Je eher eine HIV-Infektion diagnostiziert wird, desto besser lässt sie sich behandeln. Doch selbst Ärzte übersehen die Anzeichen mitunter. Dabei gibt es einige Erkrankungen, die auf eine HIV-Infektion hindeuten können - und zur Sicherheit einen Aids-Test nach sich ziehen sollten. Von Werner Bartens mehr...

HIV und Aids Welt-Aids-Konferenz Welt-Aids-Konferenz Fatale Stigmatisierung

In mehr als 80 Ländern werden Homosexuelle, Drogenabhängige und Sexarbeiter in den Untergrund gezwungen. Die restriktiven Praktiken hemmen den Kampf gegen HIV. In Deutschland klagen Aids-Aktivisten über die Diskriminierung von Infizierten. mehr...

HI-Virus in Deutschland Immer mehr HIV-Infektionen bleiben unentdeckt

Keine Entwarnung bei sexuell übertragbaren Krankheiten: HIV-Neuinfektionen stagnieren in Deutschland auf hohem Niveau. Syphilis nimmt zu. Europaweit stecken sich immer mehr Menschen mit Geschlechtskrankheiten an. Doch die Aufmerksamkeit für das Problem ist gering. mehr...

Weltgesundheitsorganisation WHO HIV-Infizierte können Medikamente viel früher erhalten

Die Weltgesundheitsorganisation WHO erneuert ihre Richtlinie zur Behandlung von HIV-Infizierten. Die Therapie soll nun schon viel früher beginnen. Damit könnten Millionen Todesopfer und Neuansteckungen verhindert werden. mehr...

Daten des Robert-Koch-Instituts Höchststand bei HIV-Infektionen in Deutschland

Wenige Tage vor dem Welt-Aids-Tag hat das Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu HIV-Infektionen veröffentlicht: Demnach tragen 78.000 Menschen hierzulande den Aids-Erreger in sich - viele wissen vermutlich gar nichts davon. Von Katrin Blawat mehr...

Vier Jahre Haft Soldat infiziert Kamerad mit HIV

Ein Unteroffizier steckt einen Kameraden mit dem HI-Virus an. Doch der Angeklagte hat nach Überzeugung des Landgerichts München bis heute nicht begriffen, was er angerichtet hat. Jetzt muss der Ex-Zeitsoldat wegen gefährlicher Körperverletzung ins Gefängnis. mehr...

Prostiuierte Indonesien Rotlichtviertel in Indonesien Tauschbörse für HIV

Die Kluft zwischen billigem Sex und traditionellen, islamischen Werten sorgt in Indonesien für ein massives Problem: HIV verbreitet sich rasend schnell, besonders in den Rotlichtvierteln, Aufklärung gibt es kaum. Eine verfahrene Situation. Von Clemens Markus mehr...