Bericht der Welthungerhilfe 800 Millionen Menschen hungern weltweit

In Entwicklungsländern sind heute deutlich weniger Menschen unterernährt als noch vor 25 Jahren. Sorgen machen den Experten hingegen der "verborgene Hunger" - und die Situation in vier Ländern. mehr...

Weibliche Genitalverstümmelung Ägypterinnen wehren sich erfolgreich gegen Beschneidung

Auch heute noch werden jedem zweiten Mädchen in Ägypten äußere Genitalteile entfernt. Das ist zwar viel - aber weitaus weniger als noch vor ein paar Jahren. Zu Besuch bei einem Aufklärungsseminar für Frauen. Von Karin El-Minawi mehr...

Flüchtilingsunterkunft in München Flüchtlinge in Bayern Asylbewerber müssen zum HIV- und Hepatitis-B-Test

Erst seit kurzem müssen sich Flüchtlinge in Bayern nicht mehr auf HIV und Hepatitis B testen lassen. Doch nun schwenkt das bayerische Gesundheitsministerium um - und kehrt zum Zwangstest zurück. Von Sven Loerzer mehr...

HIV HIV und Aids Hochwirksame HIV-Antikörper entdeckt

Wissenschaftler haben zwei menschliche Antikörper entdeckt, die in Laborversuchen mehr als 90 Prozent aller bekannten HIV-Stämme stoppen konnten. Das nährt die Hoffnung auf einen Impfstoff. mehr...

Pilotversuch England HIV-Tests zwischen Supermarktregalen

Gesundheitscheck beim Einkauf: In England bietet jetzt der erste Supermarkt HIV-Tests an. Eine Hilfsorganisation möchte so mehr Akzeptanz für die Tests schaffen. mehr...

Aids-Forschung Scheinbar von HIV geheiltes Kleinkind wieder erkrankt

Zwei Jahre lang waren im Körper eines kleinen Mädchens aus den USA keine HI-Viren nachweisbar. Die Fachwelt schöpfte Hoffnung auf eine HIV- und Aids-Therapie. Nun ist der Erreger wieder aufgetaucht. mehr...

Erfurt Bundesarbeitsgericht stärkt Rechte von HIV-Infizierten

Als der Arbeitgeber von der HIV-Infektion eines Mitarbeiters erfährt, reagiert er prompt - mit der Kündigung. Jetzt äußert sich das Bundesarbeitsgericht zu dem Fall. mehr...

Aids Zahl der HIV-Infektionen steigt in Europa wieder an

Die Zahl der Aids-Kranken hat sich in Osteuropa und angrenzenden Staaten im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Die HIV-Infektionen haben europaweit um acht Prozent zugenommen. mehr...

Prozess am Sozialgericht HIV-Infektion im Praktikum

Mit 16 hat eine Münchnerin ein freiwilliges Praktikum im Krankenhaus gemacht - und sich dabei an einer Spritze verletzt. Fünf Jahre später kam die Diagnose: infiziert. Das war 1987. Erst jetzt hat ein Gericht die HIV-Infektion als Berufskrankheit anerkannt. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

AIDS-Schleifen Der Nächste bitte HIV wird oft zu spät erkannt

Je eher eine HIV-Infektion diagnostiziert wird, desto besser lässt sie sich behandeln. Doch selbst Ärzte übersehen die Anzeichen mitunter. Dabei gibt es einige Erkrankungen, die auf eine HIV-Infektion hindeuten können - und zur Sicherheit einen Aids-Test nach sich ziehen sollten. Von Werner Bartens mehr...

HI-Virus in Deutschland Immer mehr HIV-Infektionen bleiben unentdeckt

Keine Entwarnung bei sexuell übertragbaren Krankheiten: HIV-Neuinfektionen stagnieren in Deutschland auf hohem Niveau. Syphilis nimmt zu. Europaweit stecken sich immer mehr Menschen mit Geschlechtskrankheiten an. Doch die Aufmerksamkeit für das Problem ist gering. mehr...

Nach Angaben der Ärztin Frühe Behandlung befreit Baby von HIV

Eine US-Ärztin hat ein neugeborenes Baby nach eigenen Angaben vom HI-Virus befreit. Dies wäre bereits der zweite Heilungserfolg eines Neugeborenen innerhalb eines Jahres. Die Hoffnung für ähnliche Fälle steigt. mehr...

Weltgesundheitsorganisation WHO HIV-Infizierte können Medikamente viel früher erhalten

Die Weltgesundheitsorganisation WHO erneuert ihre Richtlinie zur Behandlung von HIV-Infizierten. Die Therapie soll nun schon viel früher beginnen. Damit könnten Millionen Todesopfer und Neuansteckungen verhindert werden. mehr...

Europa Hunderttausende HIV-Infizierte leben ahnungslos

Ein Drittel aller HIV-positiven Menschen in Europa weiß nichts von der Infektion. Sie gefährden die eigene Gesundheit - und können den Aids-Erreger weiter verbreiten. Einige Regionen des Kontinents haben schon jetzt höhere Neuinfektionsraten als die Brennpunkte in Afrika. Von Werner Bartens mehr...

YOUNG MAN HELPS A YOUNG WOMAN TO INJECT HEROIN IN ZHUKOVSKY HIV und Drogenpolitik Russlands hausgemachte Aids-Krise

HIV verbreitet sich in Russland rasant. Schuld ist in erster Linie eine restriktive Drogenpolitik, die nun auch auf die Krim ausgedehnt wird. Mit tödlichen Folgen. Von Christoph Behrens mehr...

Daten des Robert-Koch-Instituts Höchststand bei HIV-Infektionen in Deutschland

Wenige Tage vor dem Welt-Aids-Tag hat das Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu HIV-Infektionen veröffentlicht: Demnach tragen 78.000 Menschen hierzulande den Aids-Erreger in sich - viele wissen vermutlich gar nichts davon. Von Katrin Blawat mehr...

Vier Jahre Haft Soldat infiziert Kamerad mit HIV

Ein Unteroffizier steckt einen Kameraden mit dem HI-Virus an. Doch der Angeklagte hat nach Überzeugung des Landgerichts München bis heute nicht begriffen, was er angerichtet hat. Jetzt muss der Ex-Zeitsoldat wegen gefährlicher Körperverletzung ins Gefängnis. mehr...

Prostiuierte Indonesien Rotlichtviertel in Indonesien Tauschbörse für HIV

Die Kluft zwischen billigem Sex und traditionellen, islamischen Werten sorgt in Indonesien für ein massives Problem: HIV verbreitet sich rasend schnell, besonders in den Rotlichtvierteln, Aufklärung gibt es kaum. Eine verfahrene Situation. Von Clemens Markus mehr...

Blutspende in Freiburg Ebola-Epidemie Blut der Verzweiflung

Die WHO empfiehlt im Kampf gegen Ebola, Kranke mit Blut von genesenen Patienten zu behandeln. Kann das funktionieren oder ist das ein irrsinniger Plan? Von Kathrin Zinkant mehr...

Section Of NYC's Famed Street Broadway Turned Into Pedestrian Walkway Urbanitätsforschung Was uns große Städte versprechen

Metropolen sind schneller, krimineller, aber auch kreativer. Warum? Eine kürzlich erschienene Studie untersucht die Veränderungen von sozialen Netzwerken je nach Stadtgröße. Von Carlo Ratti mehr... Gastbeitrag

HIV-Medikamente Vorbeugen gegen Aids

Eine Pille, um eine HIV-Infektion zu verhindern? US-Gesundheitsbehörden befürworten nun ein bislang umstrittenes Medikament. Von Werner Bartens mehr...

Ebola Epidemie in Westafrika Epidemie in Westafrika USA schicken 3000 Soldaten zur Ebola-Bekämpfung

Amerika wird eine entscheidende Rolle bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika zukommen. US-Einsatzkräfte sollen 17 Kliniken mit je 100 Betten für Patienten in Liberia, Guinea und Sierra Leone bauen. Liberia hat sich mit einem Hilfegesuch direkt an Kanzlerin Merkel gewandt. mehr...

Ludwig Kugler, Schausteller am Teufelsrad auf der Wiesn Schausteller auf dem Oktoberfest Jahresurlaub für die Wiesn

Das Teufelsrad ist eine der ältesten Wiesn-Attraktionen, und Ludwig Kugler sein Star. Was er und drei andere Schausteller machen, wenn keine Wiesn ist. Von Thierry Backes, Ingrid Fuchs und Franz Kotteder mehr...

Zweifel an Heilung vom Aids-Erreger "Einmal HIV - immer HIV"

US-Mediziner sind optimistisch, dass sie ein Kleinkind vom HI-Virus befreit haben. Bernhard Ruf, Aidsexperte vom Klinikum St. Georg in Leipzig, ist jedoch skeptisch. Im Interview erklärt er, wieso er von einer Heilung vom HI-Virus noch nicht sprechen will. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...