Kartellrecht Das Lkw-Kartell hat allen geschadet Iveco LKW

Die Hersteller haben Spediteure, Unternehmen und Kunden hintergangen. Die Rekordstrafe ist deshalb nur gerecht - und zudem überfällig. Kommentar von Thomas Fromm mehr...

lkw Kartell Lkw-Hersteller müssen Rekordsumme für Preisabsprachen zahlen

Die EU zeigt Härte: Weil sie ein Kartell bildeten und neue Technologien verzögerten, wird es für die beteiligten Lastwagen-Hersteller nun richtig teuer. Nur MAN kommt davon. mehr...

Daimler stellt teilautomatisierte Busse vor Autonomes Fahren Daimler stellt autonom fahrenden Bus vor

Er fährt selbständig Haltestellen an, bremst und lenkt zentimetergenau an den Bordstein. Diesen Bus steuert allein der Computer. Wir sind trotzdem mitgefahren. Von Max Hägler mehr...

Investigation Continues Into Tesla Driver's Death While In Autopilot Mode Video
Tesla Die große gefährliche Tesla-Show

Tesla überschätzt gnadenlos, was seine Autos wirklich können - und bringt damit Kunden in Gefahr. Die Vorsicht der deutschen Hersteller könnte sich da auszahlen. Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...

Kartellamt ermittelt Der nächste Schlag gegen die Autoindustrie

Das Bundeskartellamt untersucht, ob sich VW, Daimler und BMW beim Einkauf von Edelstahl abgesprochen haben. Von Thomas Fromm, Klaus Ott mehr...

Hauptversammlung Kuka AG Mögliche Preisabsprachen Verdacht auf Stahlkartell: Razzien bei VW und anderen Autofirmen

Bei sechs Unternehmen soll es Durchsuchungen wegen möglicher Preisabsprachen gegeben haben. Betroffen sind mindestens zwei große Autokonzerne. mehr...

Verunglückter Tesla Model S Autonomes Fahren Was autonome Autos können - und was nicht

Der Computer soll in Zukunft aus Sicherheitsgründen das Steuer übernehmen. Der tödliche Tesla-Unfall zeigt: Der Wandel wird nicht von heute auf morgen stattfinden. Von Thomas Fromm mehr...

Roboter Mensch und Roboter Mensch und Roboter Irren ist technisch

Der Mensch baut Roboter. Und er liefert sich ihnen aus. Nun ist ein Mann von einem selbstfahrenden Auto getötet worden. Geklärt werden muss jetzt die Frage: Wer ist schuld? mehr...

Tesla Introduces Self-Driving Features With Software Upgrade Tesla Das Vertrauen in das autonome Fahren ist durch den Tesla-Unfall dahin

Ein Tesla-Fahrer stirbt, die Autohersteller sind in Aufruhr: Sie setzen alles auf den Siegeszug der revolutionären Technologie. Von Claus Hulverscheidt, New York und Thomas Fromm mehr...

Europäische Zentralbank Der Frust der Notenbanker

Die EZB hat für ihren Geschmack alles getan, um Europa aus der Krise zu führen: Leitzins gesenkt, Staatsanleihen gekauft. Sie verschenkt sogar Geld. Doch der Brexit zeigt, sie allein wird es nicht schaffen. Von Markus Zydra mehr...

Verkehr auf Kölner Autobahnring Autoindustrie Das ist das Gute am Dieselskandal

Ohne ihn hätte in der deutschen Autoindustrie vielleicht nie ein Umdenken stattgefunden. Die Hersteller haben diesen Weckruf gebraucht - aber sie müssen jetzt vorsichtig sein. Kommentar von Caspar Busse mehr...

CDU-Wirtschaftstag mit Dieter Zetsche Elektroautos bei Daimler Daimler plant eigene Marke für Elektroautos

Dieter Zetsche will Daimler radikal verändern. Es soll neue E-Modelle mit 500 Kilometer Reichweite geben. Das erste Auto ist bereits in Arbeit - nur zeigen kann er es nicht. Von Cerstin Gammelin mehr...

Deutschland Merkel ist die beste Lobbyistin der deutschen Autoindustrie

Die Autopolitik der Bundesregierung ist verkehrt und schadet auf Dauer allen: dem Land, dem Klima, selbst den Konzernen. Kommentar von Klaus Ott mehr...

IAA Frankfurt - Merkel Automobilindustrie So schützt die Regierung die Autokonzerne vor Umweltauflagen

Exklusiv Was unter Gerhard Schröder galt, gilt auch für die Regierung Merkel: Politik wird immer zum Wohle des Autos gemacht. Von Klaus Ott mehr...

Lobbyismus Zum Wohle des deutschen Autos

Eigentlich soll die Bundesregierung Schaden vom Volk abwenden. In der Verkehrspolitik gilt ein anderes Prinzip: Die Konzerne BMW, Daimler und VW werden geschützt, besonders vor strengen Umweltauflagen. Von Klaus Ott mehr...

File photo of Mercedes Benz logo before the company's annual news conference in Stuttgart Stellenabbau Daimler trimmt sich fit

Der Konzern macht seiner Nutzfahrzeugsparte harte Vorgaben für mehr Effizienz. Vor allem in den Werken in den USA und Mexiko verlieren deshalb Menschen ihre Jobs. Von Max Hägler mehr...

Daimler 1240 Jobs fallen weg

Wegen der schwachen Nachfrage bei Schwerlastwagen baut der Automobilkonzern in den USA und in Mexiko noch weitere Arbeitsplätze ab. mehr...

EZB-Chef Draghi "Wir werden nicht zögern zu handeln"

Die EZB belässt den Leitzins bei null Prozent und kauft erstmals Firmenanleihen. Und für die Euro-Staaten hat EZB-Chef Draghi einen Rat. Von Markus Zydra mehr...

Stau auf der Köhlbrandtbrücke Preisabsprachen Lkw-Herstellern droht größte EU-Kartellstrafe der Geschichte

Sechs Firmen sollen jahrelang Preise abgesprochen und Innovationen verschleppt haben. Zwei davon gehören zum Volkswagen-Konzern. Von Vivien Timmler mehr...

Daimler In Europa an der Spitze

Der Stuttgarter Autokonzern erzielte 2015 den höchsten Betriebsgewinn aller Unternehmen, wie aus einer Studie von Ernst & Young hervorgeht. mehr...

Raffinerie Lingen Job in der Industrie Ein Faible für Technik

Maria Böhm mag große Industrieanlagen. Eine gute Voraussetzung für ihre Arbeit als Chemieingenieurin in einer großen Raffinerie. Unterstützung fand sie schon während des Studiums beim Frauennetzwerk Femtec. Von Andrea Hoferichter mehr...

Frühling in Niedersachsen Übernahme Bayer-Chef verteidigt Angebot

62 Milliarden Dollar für Monsanto? Manche halten das für gewagt. Von Varinia Bernau mehr...

Daimler AG Mercedes-Benz Car Plant Tour With Hungary's Foreign Minister Peter Szijjarto Daimler Fehlerteufel schlägt zu

Ausgerechnet in dem Nachhaltigkeitsbericht des Konzerns findet sich eine falsche Angabe bei den Abgaswerten. Weshalb nun die ganze Publikation eingestampft werden muss - ganz schön ärgerlich. Von Max Hägler mehr...

Stuttgart und Daimler Sternenstaub

Wie das Diesel-Problem des Daimler-Konzerns das Selbstverständnis der Autostadt Stuttgart zerkratzt. Von Max Hägler und Josef Kelnberger mehr...

IG Metall startet in Tarifverhandlungen Jörg Hofmann über den Tarifkonflikt "Eine Kehrtwende gibt es nicht"

IG Metall-Chef Jörg Hofmann droht den Arbeitgebern mit weiteren Warnstreiks. Das nun vorgelegte Angebot reiche bei Weitem nicht aus. Interview von Detlef Esslinger mehr...