Investoren in der Bundesrepublik Herzlich willkommen in China-Land In der Messzelle der A8 Qualitaetssicherung im Karosseriebau tasten automatische Sensoren die Huelle

Seit Jahren kaufen Chinesen deutsche Firmen. In der Politik wächst das Misstrauen, in den Unternehmen sind die neuen Eigentümer oft erwünscht. Aber welche Ziele verfolgen sie? Von Thomas Fromm mehr...

Volkswagen Geldanlage Was beim Investieren in Auto-Aktien zu beachten ist

Trotz des Abgasskandals raten Analysten davon ab, die Papiere von VW und Co. abzustoßen. Wer in die Branche investieren will, sollte jedoch dringend das Risiko streuen. Von Felicitas Wilke mehr...

People check Mercedes-Maybach Ultimate Luxury displayed during a media preview of the Auto China 2018 motor show in Beijing Automesse in Peking China ist für die deutsche Autoindustrie der Schicksalsmarkt

Nirgendwo setzen Daimler, BMW und Co. mehr Fahrzeuge ab. Entsprechend groß ist ihr Auflauf bei der Pekinger Automesse - und entsprechend artig das Verhalten. Von Christoph Giesen mehr...

Cars are parked at the Great Hall of the People during the opening session of the 19th National Congress of the Communist Party of China in Beijing Welthandel China öffnet seinen Automarkt

Bisher müssen ausländische Hersteller mit chinesischen Firmen zusammenarbeiten. Dieser Zwang soll entfallen. Profitieren dürften zunächst Unternehmen wie Tesla. Von Christoph Giesen und Max Hägler mehr...

FILE PHOTO: Li Shufu, founder and chairman of Zhejiang Geely Holding Group attends the Volvo's S90 news conference in Shanghai Daimler Aufwachen, bitte

Der neue chinesische Großaktionär Li Shufu klatscht dem Stuttgarter Autohersteller - indirekt via Zeitungsbeitrag - seine Kritik und Forderungen auf den Tisch. Von Stefan Mayr mehr...

Daimler Dem Krisen-Konzern geht es gut

Die Aktionäre von Daimler kassieren eine Rekord-Dividende und kritisieren trotz weiterer Erfolgszahlen das Management scharf. Von Stefan Mayr mehr...

Daimler CEO Zetsche gives a speech at the Daimler annual shareholder meeting in Berlin Daimler-Hauptversammlung Zetsche verteidigt den Diesel

Der Antrieb sei unverzichtbar, um die Klimaschutzziele zu erreichen, sagt der Daimler-Chef. Teure Hardware-Nachrüstungen lehnt er ab. mehr...

Daimler/BMW Gemeinsam gegen Uber

Um gegen die Konkurrenz wie Uber und Didi bestehen zu können, wollen die deutschen Premium-Autobauer nicht nur ihre Carsharing-Anbieter Car2go und DriveNow zusammenlegen. Sondern noch mehrere weitere Service-Töchter. Von Stefan Mayr mehr...

SAP-Vorstand McDermott hat mit 21,15 Millionen Euro die höchste Vergütung aller Dax-Chefs erreicht. Gehälter der Manager Dax-Chefs verdienen so viel wie noch nie

Die Topmanager der Dax-Konzerne erhielten 2017 durchschnittlich 7,4 Millionen Euro. Spitzenreiter ist SAP-Chef McDermott. mehr...

New York City Explores Congestion Pricing Options To Ease Traffic Snarls Automobilindustrie Darum haben US-Autos in Europa keine Chance

Trump liebäugelt mit Strafzöllen für deutsche Autos und will damit die eigenen Hersteller stärken. Doch US-Fahrzeuge und europäische Kunden, das sind zwei Welten. Von Thomas Fromm und Max Hägler mehr...

Chinesischer Daimler-Aktionär Was will Li Shufu?

Seit zwei Wochen ist der Chinese Li Shufu größter Einzelaktionär bei Daimler - und damit so etwas wie der bekannteste Unbekannte in Deutschland. Was hat er vor? Eine Spurensuche. Von Christoph Giesen, Peking, Max Hägler, Stefan Mayr und Meike Schreiber mehr...

Automesse Autosalon in Genf Autosalon in Genf VW-Chef Müller beschwört Renaissance des Diesels

Abgasskandal und Diesel-Urteil könnten für den Konzernchef ein Anlass für gehörig Selbstkritik sein. Zum Auftakt des Genfer Autosalons geht er aber lieber mit der ganzen Branche ins Gericht. Von Max Hägler und Stefan Mayr mehr...

Daimler Rechtsextreme in Betriebsrat gewählt

Die rechtsgerichtete Liste "Zentrum" tritt an mehreren Standorten an. Zum Teil auch erfolgreich. Von Stefan Mayr mehr...

Daimler China Freihandel Vorsicht vor Investoren aus China

Chinesische Firmen kaufen sich wie zuletzt bei Daimler in deutsche Unternehmen ein - gut so? Leider ist die Welt anders, als man sie sich als Freund des Freihandels wünschen würde. Kommentar von Nikolaus Piper mehr...

Summa Summarum Videokolumne Summa Summarum Gut, dass China in deutsche Unternehmen investiert

Der neuste und nun größte Gesellschafter bei Daimler ist der chinesische Milliardär Li Shufu. Das sehen viele kritisch, dabei überwiegen die Vorteile. Videokolumne von Marc Beise mehr...

A woman walks past a Mercedez-Benz car dealership in downtown Shanghai Daimler Was will Li Shufu?

Der Sieben-Milliarden-Euro-Einstieg des Investors aus China erwischte Daimler trotz vorhergehender Verhandlungen offenbar kalt. Keiner weiß, woher der Mann das Geld hat und welche Ziele er verfolgt. Von Christoph Giesen, Stefan Mayr und Meike Schreiber mehr...

Geely Gründer Li Shufu ist neuer Aktionär der Daimler AG Daimler Li Shufu auf Deutschlandreise

Der neue Daimler-Großinvestor kommt nach Stuttgart und Berlin, um bei Managern und Politikern für seinen Einstieg zu werben. Sein Ziel: einen Auto-Weltkonzern zu errichten. Von Thomas Fromm mehr...

Autoindustrie Chinese wird größter Aktionär bei Daimler

Der Milliardär Li Shufu hat sich für über sieben Milliarden Euro 9,69 Prozent der Anteile gesichert. Mit ihm möchte der Autobauer Herausforderungen wie Elektro-Mobilität bewältigen. Von Stefan Mayr mehr...

FEATURE Dieselfahrzeuge Die Nervensäge

Bosse der Automobilkonzerne tun gerne unnahbar, aber er treibt sie zur Weißglut: Jürgen Resch ist Chef der Umwelthilfe und hat die urdeutsche Erfindung des Diesel im Visier. Unterwegs mit einem Feindbild. Von Max Hägler mehr...

Daimler: Produktion der Mercedes A-Klasse in Rastatt Diesel-Skandal Daimler bereitet sich auf mögliche Strafzahlungen vor

Der Autokonzern kämpft in den USA gegen eine Anklage wegen illegaler Abgassteuerungssysteme. Die Rückstellungen werden schon aufgestockt. Von Stefan Mayr mehr...

Daimler Daimler-Chef Daimler-Chef Am Limit

Dieter Zetsche gehört wieder zu den Top-Verdienern unter den Dax-Vorständen, obwohl er die Bonus-Höchstgrenze erreichte. Von Stefan Mayr mehr...

An vielen Daimler-Standorten vermehren rechtsextreme Betriebsräte ihren Einfluss. Autoindustrie Rechtsextreme Betriebsräte beunruhigen Daimler

Sie treten unscheinbar auf, pflegen aber Kontakte zu radikalen Ideologen: Rechte Arbeitnehmervertreter bemühen sich zunehmend um Einfluss bei deutschen Autoherstellern. Von Stefan Mayr, Stuttgart, und Antonie Rietzschel, Dresden mehr...

Daimler Von Anstand und Profit

Die Welt verfolgt mit Grusel und vor allem mit Spott, wie der Konzern vor Peking zu Kreuze kriecht wegen eines Posts mit dem Dalai Lama. Von Kai Strittmatter mehr...

Volkskongress Mercedes-Stern Zurückgezogene Werbung Daimler hat mit dem Kniefall vor Peking seine Seele verkauft

Für den Autobauer siegt das Geschäft über Meinungsfreiheit und Moral. Das ist jämmerlich - und leider ein Trend beim Umgang mit der KP Chinas. Kommentar von Kai Strittmatter mehr...

Unternehmen Dalai-Lama-Zitat auf Instagram Dalai-Lama-Zitat auf Instagram Daimler knickt vor chinesischer Propaganda ein

Der Autokonzern hatte auf Instagram ein Dalai-Lama-Zitat verwendet und es kurz darauf wieder gelöscht. Die offizielle Entschuldigung: Man habe "die Gefühle der Chinesen verletzt". Von Kai Strittmatter mehr...