Netz-Filme Wenn Claire Danes weint filmejetzt12

Was haben MTV, Betrunkene, eine heulende Claire Danes, ein Bügeleisen und Katzen mit Fallschirmen gemeinsam? Sie alle versammeln sich diese Woche in unseren fünf Filmen. Einfach anschauen, um weiteren Gemeinsamkeiten auf die Spur zu kommen. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

030320feu_clairekl.jpg Star-Album (168) Claire Danes

... war früher eine Musterschülerin. Jetzt hat sie es bis ins Star-Album gebracht. Von kni mehr...

SZ-Magazin 05 Claire Danes und ihre Rolle in "Homeland" Zweite Heimat

Sie war ein Filmstar - jetzt spielt Claire Danes in der TV-Serie "Homeland" die Rolle ihres Lebens. Ihr Fall zeigt: Fernsehen ist heute oft das bessere Kino. Von Peter Praschl mehr... SZ-Magazin

Jon Hamm als Don Draper und Jessica Pare als Megan Draper in einer Szene von Mad Men Primetime Emmy Awards 2014 Verpasste Preise als Auszeichnung

Zum siebten Mal in Folge ist Jon Hamm für einen Emmy nominiert - wahrscheinlich wird er die Auszeichnung als bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie zum siebten Mal in Folge nicht bekommen. Das ist nicht schlimm, im Gegenteil: Es spricht für die Qualität des derzeitigen Fernsehens. Von Jürgen Schmieder mehr...

66th Annual Primetime Emmy Awards - Arrivals Rot-weiße Kleider bei den Emmy Awards Promis Schranke

Rot, weiß, rot, weiß: Bei den Emmy-Awards war die Farbwahl der Outfits begrenzt. Steckt eine virale Marketing-Aktion unserer alpenländischen Nachbarn dahinter? Eine Solidaritätsbekundung für das Rote Kreuz? Oder woran haben sich diese Damen wohl orientiert? mehr...

"William Shakespeare's Romeo und Julia" mit Leonardo diCaprio und Claire Danes Tag des Kusses Filmreif, diese Küsse

Marilyn Monroe soll gesagt haben: "Hollywood ist ein Ort, an dem sie dir tausend Dollar für einen Kuss bezahlen und fünfzig Cent für deine Seele." Also: Wer küsst wen in welchem Film warum - und wie war's? Der große Film-Reigen des Küssens, zum Tag des Kusses. Von Felicitas Kock mehr...

'House of Cards' gehört zu Emmy-Favoriten Nominierungen für die Emmy Awards 2014 Immer wieder "House of Cards"

Auch 2014 ist die Netflix-Serie "House of Cards" wieder einer der Favoriten bei der Verleihung der Prime Time Emmy Awards. Ebenfalls häufig nominiert wird eine vielgelobte Produktion von HBO. mehr...

extant TV aus Hollywood Nerven aus Gold

Robin Williams, Matthew McConaughey und Halle Berry: Populäre Kinostars nehmen inzwischen gern Serienrollen an. Wenn US-Sender Hollywood-Größen jedoch nur als Galionsfiguren verpflichten, ist das ein Wagnis. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Claire Danes Vogue November "Schön doof": Retuschierte Stars Sooo glatt, Photoshop sei Dank

Skandal! Claire Danes faltenfrei, Jennifer Lawrence mit verschlankter Taille: In Modemagazinen begegnet die Leserin einer Welt ohne Pickel, Dellen und Furchen. Wo bitte liegt das Problem? Kommt schon, Leute: Ihr wollt es doch auch. Eine Kolumne. Von Tanja Rest mehr...

Sibel Kekilli in Game of thrones. Foto: HBO Schauspielerin Sibel Kekilli In der Mitte angekommen

Sibel Kekilli hat zwei sehr beeindruckende Kinodramen gedreht. Doch mit der deutschen Filmrealität wollte sie sich nie abfinden. Dann kam HBO und engagierte sie für "Game of Thrones". Eine Begegnung. Von Katharina Riehl mehr...

German Foreign Minister Steinmeier Visits Japan Bildsprache in der Politik Sachwalter statt Machtikonen

Westliche Politiker inszenieren sich auf Bildern nur noch selten als Machtikonen. Das ist heute meist modernen Autokraten wie Russlands Präsident Putin vorbehalten. Amtsträger wie Außenminister Steinmeier wirken auf Fotos hingegen eher wie Manager - und senden damit eine irritierende Botschaft. Von Felix Stephan mehr...

Combs waves to the crowd before his commencement address during 2014 graduation ceremonies at Howard University in Washington Stars an der Uni Doktor P. Diddy

US-Rapper P. Diddy, mit bürgerlichem Namen Sean Combs, erhält von seiner früheren Hochschule die Ehrendoktorwürde. Ein abgeschlossenes Studium braucht er dafür nicht. Auch andere Promis kehren später gern auf den Campus zurück. mehr...

American Horror Story - Die dunkle Seite in dir Nominierungen für die Emmy Awards 2013 Fast zu viel des Guten

Klare Favoriten? Wie denn? Das US-Fernsehen bietet für die Emmy Awards eine Flut an preisverdächtigen Serien, Filmen und Darstellern. Welche Nominierten bei der Verleihung Sonntag besonders gute Chancen haben. Von Irene Helmes mehr...

Douglas poses with his award for Outstanding Lead Actor In A Miniseries Or A Movie at the 65th Primetime Emmy Awards in Los Angeles Emmy Awards 2013 "Vielen Dank. Ich muss gehen"

Ein Fernsehfilm im Hollywoodformat und eine Internetserie, die viele TV-Produktionen übertrumpft: Selten waren die Kontraste zwischen den Nominierten so groß wie bei den Emmys 2013. Am Ende gewannen viele Favoriten wenige Trophäen - und eine Gewinnerin lieferte eine rekordverdächtige Dankesrede. Ein Überblick. mehr...

Emmy Awards 2013 Zosia Mamet Outfits der Emmy Awards Sterntaler im Zickzacklauf

Vergessen Sie die Schauen von Paris! Mode wird auch auf den Laufstegen gemacht, die Roter Teppich heißen. Bei den Emmy Awards zeigte sich, wem eine Zweitkarriere als Designerin oder Kammerzofe anzuraten wäre - und wem nicht. Von Bauchfrei bis Blumenprint: eine Galerie ungleicher Paare. mehr...

Homeland Zweite Staffel "Homeland" bei Sat 1 Die Paranoia bleibt

Am Sonntag startete auf Sat 1 die zweite Staffel von "Homeland". Die US-Serie wurde gerade bei den Emmys in sechs Kategorien ausgezeichnet. Die Linie zwischen Gut und Böse verschwimmt immer mehr und es bleibt die Frage: Wie weit wird Nicolas Brody für seine Überzeugungen gehen? Von Anne Hemmes mehr...

true detective "True Detective" Alte Wunden

Woody Harrelson und Matthew McConaughey spielen in der Serie "True Detective" zwei Polizisten, die ein düsteres Geheimnis teilen. Doch im wahren Leben sind die Schauspieler gut befreundet. Eine Begegnung in Los Angeles. Von Jürgen Schmieder mehr...

Gunn, Paul and Cranston celebrate the success of 'Breaking Bad' at the Governors Ball for the 65th Primetime Emmy Awards in Los Angeles Emmy Awards "Breaking Bad" bestes Drama im US-Fernsehen

Fernsehen gewinnt gegen Internet: Bei den Emmy Awards setzen sich klassische TV-Serien gegen die Web-Serie "House of Cards" durch. Bestes Drama wird "Breaking Bad" - doch ausgerechnet der Held geht leer aus. mehr...

Vince Gilligan Primetime Emmy Awards Das Fernsehen gewinnt

Die Primetime Emmy Awards dienen nicht nur der Selbstbeweihräucherung der Fernsehindustrie, die seit Wochen ein neues goldenes Zeitalter ausruft. Sie senden vor allem eine Nachricht an die Filmbranche: mit einer kurzweiligen Show und Gewinnern, die gewöhnlich Inhalte für die große Leinwand produzieren. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Weihnachten 2013 Empfehlungen der SZ.de-Redaktion Empfehlungen der SZ.de-Redaktion Geschenktipps zum Fest

Sie suchen noch Weihnachtsgeschenke und zerbrechen sich mal wieder ergebnislos den Kopf darüber? Lassen Sie sich einfach von unseren Tipps inspirieren - zum Lesen, Hören, Ansehen und Spielen. Aus der SZ.de-Redaktion mehr...

Homeland Staffel-Finale von "Homeland" Chance aufs Überleben

In manchen amerikanischen Serien wird dieselbe Geschichte so lange weitergesponnen, bis sie jede innere Logik verliert. "Homeland" ist mit dem Finale seiner dritten Staffel dieser Gefahr entgangen. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles mehr...

Claire Danes raises the Emmy award for outstanding lead actress in a drama series for her role in 'Homeland' at the 64th Primetime Emmy Awards in Los Angeles Emmy Awards 2012 Spionagedrama verdrängt "Mad Men"

Die kettenrauchenden Werber aus "Mad Men" räumen regelmäßig bei den Emmys ab. In diesem Jahr galt "Breaking Bad", die Serie um einen Crystal-Meth kochenden Familienvater, als harte Konkurrenz bei Amerikas wichtigstem Fernsehpreis. Doch am Ende sollte alles anders kommen. mehr...

Ben Affleck gewinnt mit "Argo" bei Golden Globes Golden Globe 2013 Affleck räumt mit "Argo" ab

Ein Schauspieler als bester Regisseur des besten Films: Ben Affleck, von vielen oft belächelt, setzt sich bei den Golden Globe Awards mit "Argo" durch. Der Favorit "Lincoln" enttäuscht mit nur einem einzigen Preis. Freuen können sich Michael Haneke und Christoph Waltz. Und was wäre Hollywood ohne den großen emotionalen Moment - diesmal lieferte ihn Jodie Foster. mehr...

"The Necessary Death of Charlie Countryman" Wettbewerb der Berlinale 2013 Wenn Sex und Drogen nur noch peinlich sind

Thomas Arslan und Nina Hoss haben einen Goldgräber-Western gemacht, mit traumwandlerischer Sicherheit. Neben ihrem Film "Gold" wirkt das erste Berlinale-Wochenende merklich blass. Und schlimmer als in "The Necessary Death of Charlie Countryman" kann Hipsterkino kaum misslingen. Von Tobias Kniebe mehr...