Bundespräsident von Weizsäckers Rede zum Kriegsende "Der 8. Mai ist ein Tag der Befreiung" Bundespräsident Richard von Weizsäcker: Rede zum Kriegsende

40 Jahre nach Kriegsende hat Richard von Weizsäcker den Sieg der Alliierten über Hitler als positiv für Deutschland gewürdigt - und damit im In- und Ausland für Aufsehen gesorgt. Die berühmteste Rede des Bundespräsidenten vom 8. Mai 1985 im Wortlaut. mehr...

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst Ehemaliger Bischof von Limburg Neue Chance für Tebartz-van Elst

Neues Jahr, neue Aufgabe: Ex-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst könnte bald nach Rom ziehen. Offenbar hat der Kirchenmann von Papst Franziskus eine neue Aufgabe bekommen. Sie würde zu ihm passen. Von Matthias Drobinski mehr... Analyse

Alexis Tsipras Video
Griechenland Regierung der Anfänger

Wahlsieger Alexis Tsipras präsentiert in Athen sein Kabinett. Bis auf eine Ausnahme haben die Minister keine einschlägige Erfahrung. Der Premier verweigert den Amtseid auf die Bibel - und erhält Rückendeckung von einem Bischof. Von Christiane Schlötzer mehr... Analyse

Nach Hetze im Pegida-Stil Gemeinde rebelliert gegen ihren Pfarrer

Nach seiner Neujahrsrede im Pegida-Stil werden weitere Vorwürfe gegen einen Pfarrer aus der Oberpfalz laut: Gemeindemitglieder beschreiben ihn in einem Brief an den Bischof als "nicht gesellschaftsfähig" - und das liege nicht nur an seinen Aussagen über Frauen. Von Wolfgang Wittl mehr...

Freising Referenzpunkt Referenzpunkt Immer gut orientiert

Auch im Landkreis Freising gibt es jetzt zur genauen Positionsbestimmung einen geodätischen Referenzpunkt. Von Kerstin Vogel mehr...

Stand der Aufklärung von sexuellem Missbrauch 5000 Euro für die Seele eines Kindes

Canisius-Kolleg und Odenwaldschule - Symbole für vertuschte und verheimlichte sexuelle Gewalt gegen Kinder. Opfer berichten in der Bundespressekonferenz über den Stand der Aufklärung fünf Jahre nach der Veröffentlichung. Und über den Skandal nach dem Skandal. Von Thorsten Denkler mehr... Report

Don Bosco Reliquien Heiliger Rest

Die Germeringer Pfarrei Sankt Johannes Bosco besitzt ein Knochenstück des Namensgebers. Eine solche Reliquie haben sonst nur Sankt Rasso in Grafrath und Sankt Willibald in Jesenwang. Von Andreas Ostermeier mehr...

Regensburger Domspatzen Missbrauchsopfer soll Steuerschuld zahlen

Georg Auer wurde als Schüler der Regensburger Domspatzen missbraucht. Vor zwei Jahren trat er aus der Kirche aus, bis heute wartet er darauf, dass sein Leid anerkannt wird. Stattdessen erhielt er nun eine Forderung des Kirchensteueramts - in Höhe von 7,27 Euro. Von Wolfgang Wittl mehr...

Deining in der Oberpfalz Pfarrer hetzt im Pegida-Stil

"Droh- statt Frohbotschaft": Beim Neujahrsempfang im oberpfälzischen Deining schimpft Pfarrer Norbert Zawilak gegen den Islam, Homosexuelle und Andersdenkende. Die Gemeinde reagiert verärgert auf seine rechten Ausfälle und beschwert sich beim Bistum Eichstätt. Von Wolfgang Wittl mehr...

Syriza Party Rally Before This Weekend's General Election Vorgezogene Parlamentswahl Das Erbe der Griechen

Der Wahlsieg ist der Linkspartei Syriza wohl kaum noch zu nehmen. Ihr Chef Alexis Tsipras wird von vielen Griechen als Retter angesehen. Doch so mancher befürchtet, dass der gerade mal 40 Jahre alte Aufsteiger verspielt, was bisher erreicht wurde. Von Christiane Schlötzer, Athen mehr... Reportage

Bischofskonferenz Bischöfe wollen auf Wiederverheiratete zugehen

Viele Seelsorger sind ratlos im Umgang mit Geschiedenen. Nun will die Mehrheit der katholischen Bischöfe in Deutschland die Kommunion für Wiederverheiratete wieder zulassen. Allerdings nur im Einzelfall. Von Matthias Drobinski mehr...

Regensburger Domspatzen Regensburger Domspatzen Kirche treibt Förderverein in die Auflösung

Ein Förderverein darf den weltberühmten Regensburger Domspatzen kein Geld mehr spenden und löst sich auf. Was das Problem ist? Das Bistum stört sich daran, dass die Vereinsvorsitzende sich auch für die Schwangerenberatung bei Donum Vitae engagiert. Von Wolfgang Wittl mehr...

Mahnwache gegen Terror Mahnwache in Berlin Arm in Arm

10 000 Menschen sind zur Mahnwache für ein tolerantes Deutschland ans Brandenburger Tor gekommen. Manche haben sich "Je suis Charlie"-Aufkleber auf die Jacken geklebt. Bundespräsident Gauck appelliert an die Verantwortung aller Bürger in Deutschland. Von Jens Schneider mehr... Feature

Pope Francis visits the Philippines Papst auf den Philippinen Megamesse in Manila

Der Papst bereist die tief katholischen Philippinen und wird von einer unglaublichen Menschenmenge erwartet: Mehr als sechs Millionen Gläubige feiern mit Franziskus eine Messe in der Hauptstadt Manila. mehr...

Münster Pfarrer darf nach Auftritt auf Pegida-Demo nicht mehr predigen

Auf einer Pegida-Demonstration in Duisburg sprach ein katholischer Priester. Er verbreitete Klischees über den Islam und kritisierte die Bundeskanzlerin wegen ihrer Aussage, der Islam gehöre zu Deutschland. Das zuständige Bistum Münster hat nun Konsequenzen gezogen. mehr...

French newspaper Charlie Hebdo shows the front Satiremagazin nach dem Anschlag "Charlie Hebdo" erscheint mit Mohammed-Titel

Mohammed weint - und verzeiht: Das erste Heft seit den Terroranschlägen auf "Charlie Hebdo" zeigt den islamischen Propheten auf dem Cover mit "Je suis Charlie"-Schild. Das Satiremagazin erscheint erstmals in Millionenauflage. mehr...

Pope visits Philippines Papst-Besuch auf den Philippinen Der Papatruck

Das Papamobil hat ausgedient: Auf den Philippinen fährt jeder mit einem Kleinbus namens Jeepney herum - auch der Papst bei seinem Besuch. Das ist Ehrensache, denn der Hybrid aus Jeep und Bus ist in dem Inselstaat mehr als nur ein öffentliches Verkehrsmittel. Von Arne Perras mehr...

Pope Francis, wearing a yellow raincoat, waves to pilgrims after holding a mass at Tacloban's airport Franziskus auf den Philippinen Papst der Armen

Auf den Philippinen zeigt der Pontifex, wie ernst er es mit seiner Kritik am westlichen Kapitalismus meint. Eine Kirche, die immer bei den Armen ist und mit lauter Stimme für sie eintritt - das ist Franziskus' Vision. Doch damit verlagert der Papst die Gewichte in der katholischen Kirche weg von Europa. Von Matthias Drobinski mehr... Meinung

Proteste in Grosny Proteste in Grosny Tschetschenen demonstrieren gegen den "verdorbenen Westen"

Die kremltreue Regierung um Ramsan Kadyrow ruft die Tschetschenen zum Protest gegen die Mohammed-Karikaturen im Satiremagazin "Charlie Hebdo" auf. Mehr als hunderttausend Menschen gehen in Grosny auf die Straße - ganz im Sinne Russlands. Von Julian Hans mehr...

Ultrasound scan of fetus at first trimester PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY JFEF000479 Erziehungsfragen Dem Partner zuliebe abtreiben?

Ein Frau ist aus Versehen schwanger mit dem dritten Kind. Ihr Mann ist todunglücklich. Soll sie abtreiben? Oder gegen seinen Wunsch das Kind bekommen? Experten antworten. mehr...

Barbiepuppen auf Hofflohmarkt in München, 2013 Erziehungsfragen Darf ich meiner Tochter verbieten, mit Barbies zu spielen?

Eine Mutter verbietet Barbies zuhause. Ihre achtjährige Tochter besucht plötzlich häufig ein Mädchen mit vielen Plastikpuppen, obwohl sie mit dieser bisher nichts zu tun hatte. Muss die Mutter das akzeptieren? Experten antworten. mehr...

Dienstwagen-Studie Umwelthilfe listet Klimasünden katholischer Bischöfe auf

Während sich Papst Franziskus mit einem Mittelklasse-Wagen begnügt, fahren viele deutsche Glaubensvertreter noch immer Luxuslimousinen, die zu viel CO₂ ausstoßen - allen voran ein Bischof aus Nordrhein-Westfalen. Von Jana Stegemann mehr...

Bischofs-WG Passauer Bischofs-WG Passauer Bischofs-WG Beten und abwaschen

Gemeinsam mit drei Bekannten zieht Stefan Oster, der neue Bischof von Passau, eine Wohnung. Vorher lädt er aber zu einem Rundgang ein - auch um Gerüchten vorzubeugen, denn unter den WG-Bewohnern sind auch zwei Frauen. Von Wolfgang Wittl mehr...

Pegida Demonstration in Dresden Schäuble über Pegida-Märsche "Deutschland braucht Zuwanderung"

Angesichts der Pegida-Proteste gibt sich Finanzminister Schäuble selbstkritisch: Die Bewegung sei auch entstanden, weil die Parteien schlecht über die Notwendigkeit von Zuwanderung aufklären würden. Handwerkspräsident Wollseifer will offene Lehrstellen mit jungen Syrern und Irakern besetzen. mehr...

Görlitzer Kaufhaus-Investor Stöcker Hoffnungsträger rechtsaußen

"Reisefreudige Afrikaner", die mit Booten "ungebeten" nach Deutschland kämen, um bei uns "betteln zu gehen": Mit seinen fremdenfeindlichen Aussagen löst der Unternehmer und Görlitzer Kaufhaus-Retter Winfried Stöcker Entsetzen aus. Von Dorothea Grass mehr...