Bewerbung für Olympia 2024 Hamburg und Berlin rätseln über Wahlverfahren Olympiastadion in Berlin

Das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes entscheidet, welche Stadt sich für Olympia 2024 bewerben soll. Doch sind einige der zehn Mitglieder befangen? Welche Kriterien gelten? Transparency Deutschland fordert Aufklärung. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Schülerprojekt Die Physiker

Schüler des Dachauer Ignaz-Taschner-Gymnasiums schicken ihr Maskottchen kilometerweit in die Stratosphäre und erfinden eine leistungsstarke Ballwurfmaschine. Ende März starten sie nun beim Landesfinale des Wettbewerbs Jugend forscht Von Maurice Stiehl mehr...

Universität Eichstätt Universität Eichstätt Warten auf den Vatikan

Seit Jahren gibt es an der Katholische Universität Eichstätt Querelen - nicht nur um das Personal. Nun soll sich der Augsburger Weihbischof Losinger um die Geschicke der Hochschule kümmern. Doch noch fehlt die Erlaubnis von höchster Stelle. Von Martina Scherf mehr...

Wendelin Bucheli Segen für lesbisches Paar Schweizer Bistum will Pfarrer strafversetzen

Ein Pfarrer hat in der Schweiz einem lesbischen Paar den Segen gegeben. Das sei "bewusst gegen die Lehre der Kirche", sagt sein Bistum und will ihn versetzen. Doch beim Gottesdienst bekommt er Standing Ovations. Von Charlotte Theile mehr...

Misshandlungen in Domspatzen-Vorschule Bistum Regensburg zahlt Schmerzensgeld

Schläge mit der Faust, dem Stock oder Schlüsselbund: Wer in der Vorschule der Regensburger Domspatzen nicht gehorchte, musste leiden. Jetzt will das Bistum etwas Wiedergutmachung. mehr...

Ethikrat zum Hirntod Der Punkt, an dem das Leben endet

Wie tot ist ein Hirntoter? Die Frage ist so diffizil, dass sich der Deutsche Ethikrat mit ihr befasste. Die Mehrheit befand: Er ist kein lebendiger Mensch mehr. Von Christina Berndt mehr...

Dachau Nach Massenschlägereien Faschingsumzüge außer Kontrolle

Die Schlägereien nach dem Faschingsumzug in Weichs sind kein Einzelfall: Immer wieder haben Veranstalter in der Region Probleme mit gewaltbereiten Besuchern. Jetzt wird mehr Polizeipräsenz bei Festen gefordert. Von Günther Knoll und Susi Wimmer mehr...

Bistum Limburg stellt Nutzungskonzept für Bischofssitz vor Tebartz-van Elst Limburger Bade-Wahn

Zwei Etagen, Küche, Schnickschnack: Franz-Peter Tebartz-van Elst hat sein bischöfliches Domizil längst verlassen, der Ruch der Verschwendung bleibt. Jetzt wird durchgelüftet. Von Susanne Höll mehr...

Erzbistum Köln legt detaillierte Bilanz vor - Milliardenvermögen Erstmals detaillierte Bilanz Erzbistum Köln legt Milliardenvermögen offen

Erstmals legt das Erzbistum Köln eine detaillierte Bilanz vor. Das größte und reichste Bistum in Deutschland hat demnach ein Vermögen von 3,35 Milliarden Euro. Der Kölner Dom taucht in der Bilanz nur mit symbolischen 25 Euro auf. mehr...

Dom in Köln im Abendlicht Wohlhabendes Bistum Köln Zeit für Umkehr und Einsicht

Das Erzbistum Köln ist nicht obszön reich, sondern solide finanziert. Das Problem liegt woanders: Die Kirchen nutzen ihr Vermögen nicht, um bei den Armen zu sein, wie der Papst es fordert. Von Matthias Drobinski mehr... Kommentar

German Chancellor Angela Merkel exits a car as she arrives to meet Pope Francis at the Vatican Merkel bei Papst Franziskus 52 Minuten gilt es zu schlagen

Je länger, desto besser: Wenn Angela Merkel Papst Franziskus im Vatikan trifft, misst sich der Erfolg des Gesprächs nach Minuten. Einen Topwert erzielte hier Barack Obama, Wladimir Putin hingegen schreckte halb Rom auf. Von Oliver Meiler mehr... Report

Pope Francis Meets With Chancellor of Germany  Angela Merkel Merkel im Vatikan Eine Frau der Kirche

Angela Merkel, die mächtige deutsche Protestantin. Und der Papst, der oberste Katholik, der sie zum zweiten Mal binnen zwei Jahren empfängt. Sie scheinen sich hervorragend zu verstehen. Woran liegt das? Von Matthias Drobinski und Stefan Kornelius mehr... Analyse

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst Ehemaliger Bischof von Limburg Neue Chance für Tebartz-van Elst

Neues Jahr, neue Aufgabe: Ex-Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst könnte bald nach Rom ziehen. Offenbar hat der Kirchenmann von Papst Franziskus eine neue Aufgabe bekommen. Sie würde zu ihm passen. Von Matthias Drobinski mehr... Analyse

Limburg Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst Tebartz-van Elst Neuanfang im Vatikan

Als Bischof von Limburg musste er zurücktreten, jetzt hat er einen neuen Job: Franz-Peter Tebartz-van Elst erhält einen Posten im Vatikan. Was er genau macht, ist unklar. Und wie so oft gibt es Streit - allein weil sein Name fällt. Von Matthias Drobinski mehr... Analyse

Papst Franziskus Reform in der katholischen Kirche Mehr Soziales, weniger Karrierismus

Exklusiv Die Kardinals-Kommission des Papstes legt ihr Konzept zur Reform der vatikanischen Kurie vor. Schlankere Strukturen, bessere Koordination und eine Aufwertung von Laien gehören zu den Vorschlägen. Ein Kardinal aus Deutschland hat etwas dagegen. Von Matthias Drobinski mehr...

Gay couple Dusan Veselovsky (R), 39, and Libor Marko, 25, kiss in their apartment on the day of a referendum that aims to maintain a ban on same-sex marriage, in Bratislava Video
Referendum gegen Homosexuellenrechte Die Slowakei hat andere Probleme

Gleichgeschlechtliche Paare, die bislang weder heiraten noch Kinder adoptieren dürfen, sollten auch in Zukunft - weder heiraten noch Kinder adoptieren dürfen. Kein Scherz, das war das Ziel einer Volksbefragung in der Slowakei. Sie ist gescheitert. Die Slowaken beschäftigen andere Dinge. Von Cathrin Kahlweit mehr... Kommentar

Erding Erding Erding Amtsgericht bleibt in Frauenhand

Das Erdinger Amtsgericht hat drei neue Richterinnen - die Vorgängerinnen haben alle einen Karrieresprung hingelegt. Von Florian Tempel mehr...

Faschingsumzug Reichersbeuern Fasching Der Fluch der Karibik kommt aus Reichersbeuern

Die Tölzer Nachbarn kapern die Kreisstadt mit einem Piratenschiff. Anschließend herrscht dichtes Faschingstreiben in der Marktstraße. Dass Bürgermeister Janker fehlt, finden viele einfach "schwach". Von Klaus Schieder mehr...

Enthauptung koptischer Christen in Libyen Ägypten bombardiert IS-Stellungen

Ein Video des libyschen IS-Ablegers soll die Enthauptung von 21 Christen aus Ägypten zeigen. Der ägyptische Präsident al-Sisi reagiert hart: Armeeangaben zufolge lässt er Angriffe auf Stellungen der Terrormiliz in Libyen fliegen. mehr...

Mit neuem Besucherrekord feiern am Samstag 01 03 2014 tausende Besucher aus der Großregion Saarla Erziehungsfragen Darf sich der Sohn als IS-Kämpfer verkleiden?

Grenzwertiger Humor: Ein 15-Jähriger will an Fasching als IS-Kämpfer gehen. Seine Mutter findet das gar nicht lustig. Soll sie ihm das Kostüm trotzdem erlauben? Experten antworten. mehr...

Dienstwagen-Studie Umwelthilfe listet Klimasünden katholischer Bischöfe auf

Während sich Papst Franziskus mit einem Mittelklasse-Wagen begnügt, fahren viele deutsche Glaubensvertreter noch immer Luxuslimousinen, die zu viel CO₂ ausstoßen - allen voran ein Bischof aus Nordrhein-Westfalen. Von Jana Stegemann mehr...

Bischofskonferenz Bischöfe wollen auf Wiederverheiratete zugehen

Viele Seelsorger sind ratlos im Umgang mit Geschiedenen. Nun will die Mehrheit der katholischen Bischöfe in Deutschland die Kommunion für Wiederverheiratete wieder zulassen. Allerdings nur im Einzelfall. Von Matthias Drobinski mehr...

Nach Hetze im Pegida-Stil Gemeinde rebelliert gegen ihren Pfarrer

Nach seiner Neujahrsrede im Pegida-Stil werden weitere Vorwürfe gegen einen Pfarrer aus der Oberpfalz laut: Gemeindemitglieder beschreiben ihn in einem Brief an den Bischof als "nicht gesellschaftsfähig" - und das liege nicht nur an seinen Aussagen über Frauen. Von Wolfgang Wittl mehr...

Alexis Tsipras Griechenland Regierung der Anfänger

Wahlsieger Alexis Tsipras präsentiert in Athen sein Kabinett. Bis auf eine Ausnahme haben die Minister keine einschlägige Erfahrung. Der Premier verweigert den Amtseid auf die Bibel - und erhält Rückendeckung von einem Bischof. Von Christiane Schlötzer mehr... Analyse

Regensburger Domspatzen Regensburger Domspatzen Kirche treibt Förderverein in die Auflösung

Ein Förderverein darf den weltberühmten Regensburger Domspatzen kein Geld mehr spenden und löst sich auf. Was das Problem ist? Das Bistum stört sich daran, dass die Vereinsvorsitzende sich auch für die Schwangerenberatung bei Donum Vitae engagiert. Von Wolfgang Wittl mehr...