Pause für "Philae" Bis die Sonne wieder scheint Rosetta-Mission Philae Tschuri Komet

Mit dem letzten Rest Energie übermittelte die abgeschaltete Raumsonde "Philae" Analyseergebnisse von Bodenproben und maß dem Kometen 67P sogar noch die Temperatur. Die Esa-Forscher sind zuversichtlich, den erschöpften Lander wiederbeleben zu können. Von Christopher Schrader mehr...

ESA Attempts To Land Probe On Comet Raumsonde "Philae" Forscher spekulieren über doppelte Landung

Die Esa-Raumsonde "Philae" hat den Kometen erreicht - doch etwas muss schief gelaufen sein. Die Wissenschaftler rätseln über den Ablauf der Landung und haben eine Theorie, die die Kommunikationsprobleme mit der Sonde erklären würde. Das Ereignis zum Nachlesen. Von Hanno Charisius, Darmstadt und Alexander Stirn, Köln mehr...

Raumsonde Rosetta Kometenlandung von "Philae" Kometenlandung von "Philae" Unscharfe Bilder aus dem All

Mancher Beobachter bemüht schon einen Vergleich mit der Mondlandung: Die Raumsonde "Philae" hat auf dem Kometen 67P aufgesetzt. Von dort soll sie vor allem Bilder liefern - die ersten Impressionen werden trotz Makel gefeiert. mehr... Bilder

Raumfahrt Raumsonde Raumsonde Spannung vor Rosettas Kometenlandung

Die zehnjährige Flugreise der Rosetta-Raumsonde führt laut der Europäischen Weltraumagentur ESA zu den Wurzeln der Entstehung unseres Planeten. Brachten Kometen einst Wasser und Leben auf die Erde? Am Mittwoch soll Rosettas rund 100 Kilogramm schwere Landeeinheit Philae auf einem Kometen landen - eine Premiere bei der Erforschung des Weltalls. mehr...

icon_wissen Kolumne "Was wäre, wenn ..." Die zweite Erde

Was wäre, wenn Teleskope eine zweite Erde fänden? Vermutlich würde die Erde Grußbotschaften mit Beethovens Neunter Symphonie schicken, und der Weltsicherheitsrat käme zu einer Krisensitzung zusammen. Von Robert Gast mehr...

Handout image shows the protoplanetary disc surrounding the young star HL Tauri Astronomie Kinderstube der Planeten

Erstmals ist es dem Alma-Teleskop gelungen, die Spuren heranwachsender Planeten rund um einen jungen Stern zu beobachten. Die Aufnahme wirft Fragen auf - entstehen neue Planeten viel schneller als gedacht? Von Alexander Stirn mehr...

Astronomie Unpünktlicher Planet entdeckt

Die Umlaufzeit eines neu entdeckten Exoplaneten um seinen Stern schwankt beträchtlich. Deshalb entging Astronomen der Himmelskörper bislang, erst Bürgerwissenschaftler konnten ihn entdecken. Vermutlich ist die Nachbarschaft schuld an seiner Unpünktlichkeit. Von Christoph Behrens mehr...

Mars-Mission Siding Spring Siding Spring Mars-Sonden gelingen Nahaufnahmen des Kometen

Ein Komet in Nahaufnahme: Diese Chance ergibt sich nur alle Millionen Jahre. Die Mars-Sonden nutzen sie, als "Siding Spring" an ihnen vorbeizog. Von Marlene Weiß mehr...

All robotic eyes on comet for Mars flyby Rendezvous im Weltraum Komet rast in Rekordnähe am Mars vorbei

Der Komet "Siding Spring" ist am Mars vorbeigezogen - in einer Entfernung, die etwa einem Drittel des Abstands zwischen Erde und Mond entspricht. Forscher geraten ins Schwärmen. mehr...

Astronomie Astronomie Astronomie Komet soll den Mars einstauben

An diesem Sonntag rast ein Komet gefährlich nahe am Roten Planeten vorbei - ein extrem seltenes Ereignis, das nur alle Millionen Jahre eintritt. Den Marsmissionen könnte der Brocken gefährlich werden. Von Alexander Stirn mehr...

Astronomie Astronomie Astronomie Lava soll den Mann im Mond erschaffen haben

Viele erkennen ein Gesicht, wenn sie auf den Vollmond blicken. Jetzt präsentieren Forscher eine neue Erklärung für das Phänomen: Kein Asteroideneinschlag habe den Mann im Mond geformt - er sei von innen heraus entstanden. mehr...

Seeing Starlight Through a Planet's Rim Weltraumteleskop Hubble Astronomen finden Wasser auf kleinem Exoplaneten

Er ist 124 Lichtjahre entfernt und viermal so groß wie die Erde: Auf dem Exoplaneten HAT P-11b haben Astronomen vielversprechenden Wasserdampf aufgespürt. Für Leben ist es aber wohl zu heiß dort. mehr...

Der Planck-Satellit Gravitationswellen vom Urknall Im Zweifel nur Staub

Vor einem halben Jahr sorgte ein Teleskop am Südpol für Aufsehen: Ein Signal aus der ersten Sekunde des Universums wollte das Bicep2-Team aufgefangen haben. Doch nun weckt eine neue Studie starke Zweifel an der Sensation. Von Robert Gast mehr...

Nicaragua Meteorit schlägt nahe dem Hauptstadtflughafen ein

Sand und Staub werden aufgewirbelt, es riecht verbrannt, Menschen fliehen aus Angst vor einem Erdbeben nach draußen. Doch es ist weder ein Beben noch eine Explosion, die die Bewohner der nicaraguanischen Hauptstadt Managua aufschreckt. Sondern ein Meteorit. mehr...

Supermond in der Hauptstadt Wetter am Sonntagabend So lässt sich der "Supermond" betrachten

Himmelsbeobachter aufgepasst: Der Mond ist der Erde in der Nacht auf Montag besonders nah. In vielen Regionen Deutschlands spielt aber das Wetter nicht mit. mehr...

Astronomie Raumsonde Rosetta Raumsonde Rosetta Es sind Zwillinge!

Die Esa-Sonde "Rosetta" ist auf dem Weg zum Kometen Tschurjumow-Gerasimenko. Kurz vor der Ankunft stellen Astronomen nun fest, dass es sich aber um zwei Brocken handelt, die da durchs All rasen. Auf welchem wird die Sonde nun landen? Von Alexander Stirn mehr...

NASA handout of the Perseus Cluster taken by the Chandra X-ray observatory Astronomie Signale aus dem Nebel

Spuren dunkler Materie? Weltraumsonden haben rätselhafte Röntgenstrahlung aus einem Millionen Lichtjahre entfernten Galaxienhaufen empfangen. Wissenschaftler suchen jetzt nach der Ursache. Von Patrick Illinger mehr...

BICEP-Teleskop am Südpol Urknall-Gravitationswellen Trommeln gegen die Kritik

Gravitationswellen vom Urknall? Im März klang es, als sei der Nobelpreis so gut wie sicher. Nun zeigt sich die Fachwelt befremdet: Wieder einmal haben Forscher vorschnell eine Sensation versprochen. Von Patrick Illinger mehr...

Saturnmond Titan Astronomie Raue See im All

Wellen auf dem Saturnmond Titan? Radarbilder der Raumsonde Cassini zeigen: Der siebenjährige Sommer auf dem fernen Himmelskörper könnte die Ozeane aus Methan in Bewegung versetzt haben. mehr...

Einschlag vor 4,5 Milliarden Jahren Kosmischer Crash formte den Mond

In Gesteinsproben vom Mond haben Forscher Spuren einer fremden Welt entdeckt. Der Fund erhärtet die These, dass der Mond aus einer gewaltigen Kollision mit der Erde entstand. mehr...

Exoplanet Astronomie Astronomie Ein Monster von Planet

Eine "Megaerde" haben Astronomen in 560 Lichtjahren Entfernung erspäht - eine riesige, feste Felsenwelt. Bislang galten solche Himmelskörper als unmöglich. Der Fund bringt Kosmologen ins Rätseln. Von Christoph Behrens mehr...

Sternenkarte Sternenhimmel Am Puls der Sonne

Helioseismologen blicken unter die Haut des Zentralgestirns - ihr Job erinnert ein bisschen an den eines Mediziners am Computertomografen. Von Helmut Hornung mehr...