Naturheilkunde Glauben mit Nebenwirkungen Alternativmedizin Naturheilkunde

Dürfen Eltern ihren Kindern schulmedizinische Behandlungen verweigern? Nein, urteilt der BGH. Der Fall zeigt, dass die vermeintliche sanften Methoden am Ende lebensgefährlich sein können. Von Christina Berndt mehr...

EU-Milchquotenregelung Landwirtschaft Gesunde Kühe - gedopt mit Antibiotika

Zehntausende Kühe bekommen in Deutschland ein umstrittenes Antibiotikum. Nicht weil sie krank sind, sondern weil die Tiere als Nebeneffekt mehr Milch geben. Von Christian Baars und Christina Berndt mehr...

USA Zehn Prozent aller ernsten Nebenwirkungen werden zu spät gemeldet

15 Tage haben Pharmafirmen in den USA Zeit, um Berichte über schwerwiegende Nebenwirkungen weiterzuleiten. Doch mit der Frist nehmen es nicht alle so genau - und gefährden damit Patienten. mehr...

Drogensucht Tod aus dem Pflaster

Die Drogenszene hat eine ungewöhnlich gefährliche Praxis entwickelt: Süchtige kochen Schmerzpflaster aus und spritzen sich den Sud. Weil das Opioid zu leichtfertig verschrieben wird, nimmt der Missbrauch zu. Von Berit Uhlmann mehr...

Medikamente vor Hitze schützen Frei verkäufliche Schmerzmittel Unterschätzte Gefahr

Rezeptfreie Schmerzmittel werden wie Zuckerpillen feilgeboten. Eine Warnung der US-Arzneimittelbehörde sollte Anlass geben, diese Praxis zu überdenken. Denn Ibuprofen und Co. können lebensgefährlich sein. Von Kathrin Zinkant mehr... Kommentar

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum E-Zigaretten sind keine Arzneimittel: eine gute Entscheidung?

Das Bundesverwaltungsgericht hat entscheiden: E-Zigaretten sind keine zulassungspflichtigen Arzneimittel. Was halten Sie von dieser Entscheidung? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Online Apotheken Der Nächste bitte Nicht die Patienten sind die Kostentreiber

Ärzte erzählen gerne vom ABC der Kranken: Erst wenn die Patienten Arzneimittel, Bildgebung und Chirurgie erhalten, seien sie zufrieden. Das stimmt so nicht. Von Werner Bartens mehr...

Online Apotheken Manipulationen bei Medikamententests Arzneimittel müssen wegen verfälschter Studien vom Markt

Die Enthüllung von Manipulationen bei Medikamententests in Indien hat erste Folgen: Deutsche Arzneimittelhüter kündigen an, die Zulassungen für zahlreiche Medikamente zurückzuziehen. Von Christina Berndt und Katja Riedel mehr...

Krankenkassen-Report Unbekannte Risiken bei sieben von 20 neuen Arzneimitteln

Eigentlich sollen neue Medikamente nicht nur gut, sondern den alten überlegen sein. Diesen Anspruch lösen die wenigsten ein. Schlimmer noch: Bei vielen Arzneimitteln zeigen sich erst nach der Zulassung gefährliche Nebenwirkungen. mehr...

Institut für Rechtsmedizin Einbrecher schläft auf Dachterrasse ein

Ein 31-Jähriger bricht auf der Suche nach Drogen in das Institut der Rechtsmedizin ein, klaut Medikamente und flutet Labore. Wenig später findet ihn die Polizei - schlafend. mehr...

Griechenland-Krise; Strand Griechenland Warum die deutsche Wirtschaft die Krise gelassen sieht

Griechische Bürger plündern ihre Konten, Banken verlieren Milliarden, der Staatsbankrott droht - und die deutsche Industrie, ja sogar die Tourismusbranche ist: entspannt. Von Thomas Fromm, Alexander Hagelüken und Michael Kuntz mehr...

Drogenpolitik Kreuzberger Coffeeshop

Eine Berliner Bezirksbürgermeisterin will erstmals in Deutschland den kontrollierten und legalen Verkauf von Cannabis ermöglichen. Von Jens Schneider mehr...

Silvia Phebay Fürstenfeldbruck Gesunde Blüten und Blätter

Silvia Phebey macht sich mit einem Kräuterladen in Fürstenfeldbruck selbständig Von Stefan Salger mehr...

Berlin Rausch unter Aufsicht

Wenn es nach Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann geht, soll der Konsum von Cannabis künftig in Shops möglich sein - unter Kontrolle. Von Jens Schneider mehr...

Potenzmittel Wie Viagra in den Verdacht geriet, Krebs zu verursachen

Wer Viagra nimmt, erkrankt häufiger an Hautkrebs. Das belegen zwei voneinander unabhängige Studien. Wissenschaftler zweifeln aber daran, dass das Potenzmittel daran schuld ist. Sie vermuten: wohl eher das Einkommen der Patienten. Von Hanno Charisius mehr...

Euro-Finanzminister "Grexit auf Zeit" bleibt eine Option

Bis Mittwoch muss Athen drastische Sparmaßnahmen verabschieden - das fordern die Euro-Finanzminister. Auch Schäubles Grexit-Idee schafft es in die Erklärung der Minister. Von Daniel Brössler, Alexander Mühlauer und Thomas Kirchner, Brüssel mehr... Analyse

Eurozone leaders' meeting Griechenland-Krise "Keine Einigung um jeden Preis"

Kanzlerin Merkel und eine Mehrheit der Euro-Länder fordern von Athen umfassende Reformen. Von A. Mühlauer, D. Brössler und T. Kirchner mehr...

Arzneimittel Den Panschern auf der Spur

Weltweit werden immer mehr gefälschte Medikamente in Umlauf gebracht, bis zu eine Million Menschen sterben jährlich daran. Trotz beachtlicher Fahndungserfolge wächst der illegale Markt weiter. Von Werner Bartens mehr...

Arzneimittel Nur jedes zweite neue Medikament ist den alten überlegen

Knapp 100 neue Arzneimittel sind in den vergangenen Jahren überprüft worden. Lediglich 55 Prozent hatten einen Zusatznutzen - und selbst der war in vielen Fällen nur klein. mehr...

Serie Allttagsbeschwerden Kabinett der Kalamitäten So flutscht die Pille

Brocken aus dem Blister: Mehr als die Hälfte aller Kinder und ein Drittel der Erwachsenen haben Probleme beim Tablettenschlucken. Doch es gibt ein paar Tricks. Von Berit Uhlmann mehr... Serie über Alltagsbeschwerden

Gesundheitskosten Geld sparen beim Arzneimittel-Kauf

Seit 1. Juli müssen Patienten für viele Medikamente keine Zuzahlung mehr leisten. Die entsprechende Liste ist erst zwei Wochen alt und wurde schon aktualisiert. Von mic mehr...

dm, dpa Urteil Drogerien dürfen online Arzneimittel verkaufen

Das Vertriebskonzept der Drogeriekette dm verstößt weder gegen das Arzneimittelrecht noch gegen das Apothekenrecht - damit können Drogerien in den Versandhandel mit Medikamenten einsteigen. mehr...

Pelargonium, ap Pflanzliches Arzneimittel Umckaloabo Gefahr für die Leber?

Die frei verkäufliche Arznei Umckaloabo zur Behandlung von akuter Bronchitis könnte für Leberschäden verantwortlich sein. Nun wird das Mittel vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geprüft. Von Katrin Blawat mehr...