Umstrittene Werbung eines Pharmakonzerns Botox gegen Migräne? Valeant Offers to Buy Allergan With Pershing's Support

Exklusiv Nach den Falten jetzt die Migräne: Der Pharmakonzern Allergan wirbt in einer fragwürdigen Kampagne mit Botox gegen chronische Migräne. So kreiert man neue Märkte. Von Christian Baars, Christina Berndt, Lena Gürtler und Kaveh Kooroshy mehr...

Halloween in den USA Polizei warnt vor Marihuana in Süßigkeiten

Im US-Bundesstaat Colorado geht kurz vor Halloween die Angst um - wegen der Süßigkeiten, die Ende Oktober traditionell an Kinder verteilt werden. Die Polizei warnt vor Keksen, Schokolade und Gummibärchen, die mit Haschisch zubereitet wurden. Von Julian Dorn mehr...

Vögel Heimliche Gewinner der Tierwelt Heimliche Gewinner der Tierwelt Gift für die Liebe

Großtrappen müssen hart um ihre Weibchen kämpfen und werden gleichzeitig von Parasiten geplagt. Deshalb nehmen die Vögel freiwillig Gift, um sich aufzuputschen. Wenn der Mensch das nachahmt, geht es meist schief. Von Andreas Wenleder mehr...

Risiko für Schlaganfälle Gefahr durch Stents

Stents sollen Patienten vor Schlaganfällen schützen. Doch die winzigen Gitterröhrchen, die Adern offen halten, bewirken offenbar genau das Gegenteil: Sie erhöhen das Risiko für einen Schlaganfall enorm, heißt es in einer neuen Warnung. Von Kathrin Zinkant mehr...

Schwangerschaftsübelkeit: Herzogin Kate sagte Reise ab Extreme Schwangerschaftsübelkeit Kates Leiden

Pausenloses Erbrechen über Monate: Hyperemesis gravidarum kann eine Schwangerschaft zur Qual machen. Eine werdende Mutter schildert ihren Alltag mit der extremen Form der Schwangerschaftsübelkeit, unter der auch Herzogin Kate leidet. Von Barbara Vorsamer mehr...

Klinische Studien Die falsche Messlatte

Die Kriterien klinischer Studien sind oft mangelhaft. Wie Patienten sich fühlen, wird gar nicht oder nur unsystematisch erhoben. So könnte falschen politischen Entscheidungen der Weg geebnet werden. Von Werner Bartens mehr...

Arzneimittel Aspirin gegen Krebs und Infarkt

Tägliches Aspirin kann das Risiko für manche Krebsarten verringern. Zugleich drohen Blutungen. Wissenschaftler haben Nutzen und Risiken neu bewertet - und empfehlen die prophylaktische Einnahme. Von Werner Bartens mehr...

Krankenkassen-Report Unbekannte Risiken bei sieben von 20 neuen Arzneimitteln

Eigentlich sollen neue Medikamente nicht nur gut, sondern den alten überlegen sein. Diesen Anspruch lösen die wenigsten ein. Schlimmer noch: Bei vielen Arzneimitteln zeigen sich erst nach der Zulassung gefährliche Nebenwirkungen. mehr...

Gründungsparteitag der Neuen Liberalen Gründung der Neuen Liberalen Lieber Gut-Bürger als Wut-Bürger

"So soll es sein": Enttäuschte FDP-Anhänger und genervte Piraten gründen in Hamburg eine neue Partei. Die Neuen Liberalen vermeiden populistische Thesen, es geht sachlich zu. Trotzdem kommt Euphorie auf. Von Thomas Hahn mehr...

Jens Spahn CDU Arzneimittelpreise Zockerei zu Lasten der Patienten

Exklusiv Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn wirft den Kassen zu harte Verhandlungen über die Arzneimittelpreise vor. Nun müssten oft Alternativen her. Das Nachsehen hätten die Patienten. Von Guido Bohsem mehr...

Medikamentensucht bei Senioren - Illustration Arzneimittel Lieferengpässe bei Medikamenten treffen Deutschland

Krebspatienten müssen derzeit damit rechnen, ein wichtiges Medikament nicht mehr in ausreichender Dosis zu bekommen. Die Verknappung ist kein Einzelfall. Immer wieder kommt es zu Engpässen. "Da lauert ein Problem", warnen Ärzte. Von Christina Berndt mehr...

Gesundheitskosten Geld sparen beim Arzneimittel-Kauf

Seit 1. Juli müssen Patienten für viele Medikamente keine Zuzahlung mehr leisten. Die entsprechende Liste ist erst zwei Wochen alt und wurde schon aktualisiert. Von mic mehr...

dm, dpa Urteil Drogerien dürfen online Arzneimittel verkaufen

Das Vertriebskonzept der Drogeriekette dm verstößt weder gegen das Arzneimittelrecht noch gegen das Apothekenrecht - damit können Drogerien in den Versandhandel mit Medikamenten einsteigen. mehr...

Barsche ändern ihr Verhalten durch Arzneimittel in Gewässern Arzneimittel-Rückstände in Gewässern Dröhnung für Barsche

Schon geringe Rückstände von Beruhigungsmitteln im Wasser reichen, um scheue Barsche in fresswütige Draufgänger zu verwandeln. Solche Verhaltensänderungen sind mehr als kuriose Anekdoten. Sie können ganze Ökosysteme aus dem Gleichgewicht werfen. Von Hanno Charisius mehr...

Arzneimittel-Überprüfung Nur jede fünfte neue Pille hat einen echten Mehrwert

Sie sollen gegen Volkskrankheiten helfen, doch laut offizieller Prüfung bringen nicht alle neuen Medikamente wirklich mehr als die älteren. Oft ist der zusätzliche Nutzen nur marginal - oder gar nicht belegt. mehr...

Report zu Arzneimitteln Deutsche nehmen immer mehr starke Schmerzmittel

Ärzte in Deutschland geben immer mehr Rezepte für starke Schmerzmittel aus. 6,3 Millionen Packungen wurden im vergangenen Jahr verschrieben - 50 Prozent mehr als noch 2005. Kritiker warnen vor Abhängigkeit. mehr...

Pelargonium, ap Pflanzliches Arzneimittel Umckaloabo Gefahr für die Leber?

Die frei verkäufliche Arznei Umckaloabo zur Behandlung von akuter Bronchitis könnte für Leberschäden verantwortlich sein. Nun wird das Mittel vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geprüft. Von Katrin Blawat mehr...

Psychopharmaka Arzneimittel Barmer Krankenkasse Arzneimittel-Report Frauen nehmen deutlich mehr Psychopharmaka als Männer

Medizinisch nicht erklärbar - statistisch dennoch eindeutig: Frauen werden deutlich mehr Medikamente verschrieben als Männern. Besonders bei den Psychopharmaka ist der Unterschied eklatant. Dabei widersprechen die Verschreibungen oft medizinischen Leitlinien. Von Charlotte Frank mehr...

Arzneimittel-Herstellung Spinnenforscher muss Geldstrafe zahlen

Wegen unerlaubter Herstellung von Arzneimitteln ist der Münchner Spinnenforscher Dirk Weickmann zur Zahlung von 750 Euro verurteilt worden. Der 36-Jährige habe Spinnen, Skorpione und Schlangen "gemolken" und einer Ärztin zur Behandlung von Krebspatienten überlassen. mehr...

Hauchen gegen Produktpiraterie Materialforschung Ein Hauch von Marilyn

Marilyn Monroe auf der Pillenschachtel: Feuchtigkeit im Atem macht neue Produktsiegel sichtbar. Forscher wollen damit Arzneimittel und andere Produkte vor Fälschungen schützen. Von Christopher Schrader mehr...

Operation Manipulationsverdacht am Herzzentrum Berlin Mitten ins Herz

Am Deutschen Herzzentrum Berlin sollen Patienten mit hoch dosierten Medikamenten noch kränker gemacht worden sein - damit sie schneller an ein Spenderorgan kommen. Als ein mögliches Motiv wird medizinischer Ehrgeiz vermutet. Von Werner Bartens und Verena Mayer mehr...

Kabinett beschließt weiteres Pharma-Sparpaket Sparen bei Arzneimitteln Schluss mit dem Preisdiktat

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für Arzneimittel explodieren. Und die Regierung? Die hält mit einem weiteren Sparpaket für Pharmaka dagegen. mehr...

Einfuhrstopp für Lebensmittel Polen will gegen Russland klagen

Äpfel aus Polen, Pfirsiche aus Griechenland, Milch aus Lettland: Russland blockiert die Einfuhr von Produkten aus EU-Staaten. Polen hält das für illegal und will sich mit einer Klage bei der WTO wehren. mehr...

Regierung und Pharmaindustrie beraten ueber Festbetragsregelung Arzneimittel-Report Bittere Pillen

Erst krank, und dann auch noch horrende Kosten: Im vergangenen Jahr sind die Preise für Medikamente gestiegen- bei Arzneien gegen Rheuma und Krebs sogar drastisch. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...