Gründung Im Namen der Tante

Die Elisabeth-Käsemann-Stiftung will das Andenken der Opfer von Diktaturen bewahren. Von Peter Burghardt und Josef Kelnberger mehr...

Forensische Architektur "Wir sind Kämpfer für die Wahrheit"

Der Architekt Eyal Weizman über seine neuen Methoden, Kriegsverbrechen aufzuklären und die Probleme mit dem Völkerrecht. Interview von Jörg Häntzschel mehr...

Nahostkonflikt Amnesty International wirft Israel Kriegsverbrechen vor

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat das Vorgehen der israelischen Armee im Gaza-Krieg untersucht. Israel habe "schamlos das Kriegsvölkerrecht missachtet". mehr...

Smoke rises after what activists said were airstrikes by forces loyal to Syria's President Assad in Raqqa, which is controlled by the Islamic State Luftangriffe auf IS-Hochburg Rakka Amnesty wirft Assad-Regime neue Kriegsverbrechen vor

Fassbomben lassen sich kaum zielgerichtet einsetzen - deshalb sterben durch sie häufig Zivilisten. Amnesty wirft der syrischen Luftwaffe vor, mit solchen Waffen die IS-Hochburg Rakka bombardiert zu haben. Die USA schließen aus, Gespräche mit Syriens Präsident Assad zu führen. mehr...

Amnesty-Report zur Lage auf der Krim Entführung, Folter - keine Ermittlungen

"Gib dich zufrieden, verschwinde oder halt den Mund" - so beschreibt der Amnesty-Chef die aktuelle Lage auf der Krim. Seit der Annexion durch Russland sollen mindestens sieben Menschen entführt worden sein. mehr...

Internet-Überwachung Wikipedia-Stiftung klagt gegen NSA

Millionen Menschen lesen und schreiben für Wikipedia. Dass sie dabei möglicherweise vom US-Geheimdienst NSA ausspioniert werden, verärgert die Stiftung hinter der Online-Enzyklopädie. Jetzt klagt sie gemeinsam mit US-Bürgerrechtlern gegen den Geheimdienst. mehr...

Wirtschaftsminister Gabriel in Doha Vizekanzler in den Golfstaaten Gabriel nimmt Katar in Schutz

"Ich finde, das gehört auch zur Wahrheit": Zum Abschluss seiner Reise in die Golfstaaten mahnt Vizekanzler Sigmar Gabriel bessere Arbeitsbedingungen in Katar an - aber auch einen fairen Umgang mit dem Emirat. mehr...

Wirtschaftsminister Gabriel in Riad Wirtschaftsminister in Riad Gabriel setzt sich für saudischen Blogger ein

Der Staat straft Raif Badawi mit öffentlichen Peitschenhieben. Wirtschaftsminister Gabriel hat den König Saudi-Arabiens nun um Gnade für den Blogger gebeten. Von Thomas Öchsner mehr...

Terrorgruppe in Nigeria Boko Haram will angeblich Allianz mit dem IS eingehen

"Wir versprechen unsere Gefolgschaft": Einer Audiobotschaft im Internet zufolge will sich die nigerianische Terrorgruppe Boko Haram dem Befehl von IS-Führer Abu Bakr al-Bagdadi unterwerfen. Emissäre des "Islamischen Staates" sollen bereits nach Nigeria gereist sein. mehr...

Menschenrechtsbericht Amnesty wirft Staaten Versagen beim Schutz der Bevölkerung vor

Amnesty International zieht für das Jahr 2014 eine verheerende Bilanz: Milizen und Terroristen gehen immer brutaler gegen Zivilisten vor. Gleichzeitig laufen Staaten Gefahr, im Kampf gegen die Gewalt selbst Menschenrechte zu verletzen. mehr...

Ausstellung 'Stop Folter' Ausstellung von Amnesty International Macht atemlos

"Bügelt Hosen, Hemden und Haut": Mit Haushaltsgegenständen wie Bügeleisen wird weltweit gefoltert. Im "Stop Folter Shop" warb Amnesty International unter anderem mit Murat Kurnaz für mehr Aufmerksamkeit für Folteropfer - bis an die Schmerzgrenze. Von Ruth Schneeberger mehr...

Bericht von Amnesty International "Irakische Regierung billigt Kriegsverbrechen"

Sie entführen, foltern und morden: Schiitische Milizen sollen im Irak immer mehr Kriegsverbrechen an Sunniten verüben. Das berichtet Amnesty International. Die irakische Regierung schaue nur zu, beklagt die Menschenrechtsorganisation. mehr...

Jahresbericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International stellt Ägypten Armutszeugnis aus

Harsch kritisiert Amnesty International die Lage in der arabischen Welt: Ein Jahr nach den Protesten herrschen dort häufig immer noch Unterdrückung und Gewalt. In ihrem Jahresbericht greift die Menschenrechtsorganisation auch den Westen für seinen Umgang mit autoritären Regimen an. Von Ronen Steinke mehr...

Syrien Amnesty International prangert Kriegsverbrechen an

Menschenrechtler werfen den Konfliktparteien in Syrien Kriegsverbrechen vor - demnach gibt es bei den Oppositionellen immer mehr Übergriffe. mehr... Politicker

Vor Formel-1-Rennen Amnesty International kritisiert Menschenrechtsverstöße in Bahrain

Wenige Tage vor dem Großen Preis von Bahrain bemängelt Amnesty International schwere Menschenrechtsverstöße in dem arabischen Königreich. Die Regierung von Bahrain habe nur oberflächlich mit Reformen begonnen - tatsächlich würden Gegner weiterhin inhaftiert und gefoltert. mehr... Politicker

A supporter of Caracas Mayor Antonio Ledezma holds a poster of him with chains during a protest demanding his release in Caracas, Venezuela, Friday, Feb. 20, 2015. Demonstrators are condemning last ni Venezuela Bürgermeister von Caracas verhaftet

Zu regimekritisch? Venezuelas Präsident Maduro lässt den Bürgermeister von Caracas verhaften. Er stecke hinter einem Putschversuch. Die Details klingen abenteuerlich. Von Boris Herrmann mehr...

Saudi-Arabien Scharia-Gericht verurteilt jungen Mann wegen Gotteslästerung zum Tode

Er hat einen Koran zerrissen und mit einem Schuh auf das Buch eingeschlagen. Dafür soll ein junger Mann in Saudi-Arabien nun mit dem Tode bestraft werden. Hoffnung hingegen gibt es für den inhaftierten Blogger Badawi. mehr...

Krieg in der Ukraine Informationskrieg um die Ukraine Informationskrieg um die Ukraine Mit Festnahmen und "Internetsoldaten" gegen Russland

Die Regierung in Kiew beklagt die russische Propaganda im Ukraine-Konflikt. Zugleich versucht sie selbst, die Berichterstattung zu steuern. Journalisten werden verhaftet, Bürger sollen als "Freiwillige" in den Informationskrieg ziehen. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Syrische Asylbewerber bei Sitzstreik in München, 2014 Entscheider für Asylverfahren "Im Zweifel entscheide ich wohlwollend"

18 000 Menschen warten allein in München auf die Bearbeitung ihres Asylantrags. Uwe Werner ist Entscheider. Er muss beurteilen, welche Flüchtlinge bleiben dürfen - und welche nicht. Schlaflose Nächte versucht er zu vermeiden. Von Anna Fischhaber mehr... Interview

Flüchtlinge Lampedusa Bericht von Amnesty International Abgeschottete "Festung Europa"

Harsche Kritik von der Menschenrechtsorganisation Amnesty International: Statt Menschenleben zu retten, konzentriere sich die EU darauf, Zäune hochzuziehen. Sogar mit folternden Nachbarstaaten kooperiere man, um Flüchtlinge abzuhalten. mehr...

Bericht von Amnesty International Die vielen Fratzen der Folter

Es gibt mehr Länder in der Welt, in denen gefoltert wird, als nicht. Mit ausgefallenen, brutalen Methoden. Fünf Beispiele aus dem bedrückenden Jahresbericht von Amnesty International. Aus Iran, dem Sudan, Mexiko. Aber auch aus Japan und den USA. mehr...

Bericht von Amnesty International Folter und Misshandlungen in 141 Ländern

Seit 30 Jahren gilt die Anti-Folter-Konvention der UN, doch auch in einem Großteil jener Länder, die das Abkommen ratifiziert haben, wird weiterhin gefoltert. Besonders erschreckend liest sich im Amnesty-Folterbericht: Die Methoden werden zunehmend brutaler. mehr...