Herkunftsstaaten und Residenzpflicht So sieht der Asylkompromiss aus

Der Bundesrat hat mithilfe des grün-rot regierten Baden-Württemberg das Asylrecht geändert. Was bedeutet das für Flüchtlinge, Kommunen und Arbeitgeber? Die wichtigsten Themen im Überblick. Von Roland Preuß mehr... Fragen und Antworten

Polizei und Militär Amnesty beklagt systematische Folter in Nigeria

Auf Videos sind unvorstellbare Gräueltaten festgehalten: Amnesty International wirft Militär und Polizei in Nigeria brutale Menschenrechtsverletzungen vor. Die Gewalt stieg mit der Offensive gegen die radikalislamische Boko Haram. Von Isabel Pfaff mehr...

AfD Euphoric Following Brandenburg And Thuringia Election Results Wahlerfolge der "Alternative für Deutschland" Salon-Populisten im Glück

AfD-Chef Bernd Lucke, der brandenburgische Spitzenkandidat Alexander Gauland und sein Thüringer Kollege Björn Höcke sind im Siegestaumel. Nach den jüngsten Erfolgen präsentieren sich die "AfD-Schocker" als neue konservative Kraft - und bedienen die Ängste am dumpf-rechten Rand. Von Thorsten Denkler mehr...

Flüchtlinge Lampedusa Bericht von Amnesty International Abgeschottete "Festung Europa"

Harsche Kritik von der Menschenrechtsorganisation Amnesty International: Statt Menschenleben zu retten, konzentriere sich die EU darauf, Zäune hochzuziehen. Sogar mit folternden Nachbarstaaten kooperiere man, um Flüchtlinge abzuhalten. mehr...

- Krieg in der Ukraine Tote in Mariupol trotz Feuerpause

Die Hafenstadt Mariupol in der Ostukraine wird von Artillerieeinschlägen erschüttert, auch aus Donezk werden Gefechte gemeldet. Amnesty International wirft beiden Seiten Kriegsverbrechen vor. mehr...

Enthauptung von zweiter US-Geisel Weißes Haus bestätigt Echtheit des IS-Videos

Die IS-Milizen in Syrien und dem Irak haben ein Video veröffentlicht, auf dem die Ermordung einer zweiten US-Geisel zu sehen ist. Die US-Regierung erklärt, das Video sei authentisch. Der ermordete Steven Sotloff hatte als Reporter aus Syrien berichtet und war vor einem Jahr entführt worden. mehr...

Nach Doppelmord von Xiamen Deutscher legt Berufung gegen Todesstrafe ein

Er tötete zwei Menschen - dafür wurde ein 36-jähriger Deutscher in China zum Tode verurteilt. Jetzt hat der Mann aus Oberbayern gegen den Richterspruch Berufung eingelegt. mehr...

Gezi-Proteste in der Türkei Gericht verurteilt Polizist wegen Tötung

Sieben Menschen sind im Sommer 2013 bei den Protesten im Istanbuler Gezi-Park getötet worden. Nun ist erstmals ein Polizist, der einen Demonstranten erschossen hatte, zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Die Familie des Todesopfers ist trotzdem unzufrieden. mehr...

FC Bayern Muenchen Traditional Bavarian Dress Kitting Out Nach Rücktritt aus Nationalmannschaft Platini bringt Sperre für Ribéry ins Gespräch

Der Uefa-Präsident zeigt wenig Verständnis für den Rücktritt des Bayern-Profis aus der französischen Nationalmannschaft. Dennis Schröders NBA-Klub gerät wegen einer Rassismus-Mail in Aufruhr, bei der Fifa entspinnt sich der nächste Korruptions-Skandal um einen karibischen Funktionär. mehr... Sportticker

Bob and Mike Bryan of the U.S. celebrate after winning their semi-final match against compatriots Scott Lipsky and Rajeev Ram at the 2014 U.S. Open tennis tournament in New York Doppel bei US Open 100. Titel für Bryan-Zwillinge

Bob und Mike Bryan feiern bei den US Open einen historischen Erfolg. Dennis Schröders NBA-Klub gerät wegen einer Rassismus-Mail in Aufruhr, bei der Fifa entspinnt sich der nächste Korruptions-Skandal um einen karibischen Funktionär. mehr... Sportticker

Ukraine Poroschenko Waffenruhe Ukraine Atempause vor dem nächsten Angriff

Der vereinbarte Zwölf-Punkte-Plan soll der Ukraine Frieden und den Rebellengebieten Autonomie bringen. Dass er realisiert wird, ist allerdings zweifelhaft. Denn die Gefechte gehen weiter. Von Florian Hassel mehr... Analyse

Philosoph Michael Lynch "Falsche Informationen nehmen schneller zu als wahre"

Wer ist schuld am Ukrainekrieg? Oder an der Krise in Gaza? In vielen Konflikten scheint es verschiedene Wahrheiten zu geben. Der Philosoph und Spezialist für Wahrheitstheorien Michael Lynch erklärt, wie soziale Netzwerke Fakten verzerren und was die NSA mit Platon verbindet. Von Christoph Behrens mehr... Interview

Syrien Amnesty International prangert Kriegsverbrechen an

Menschenrechtler werfen den Konfliktparteien in Syrien Kriegsverbrechen vor - demnach gibt es bei den Oppositionellen immer mehr Übergriffe. mehr... Politicker

Amnesty zu US-Einsatz in Afghanistan "Hinweise auf Kriegsverbrechen wurden ignoriert"

Amnesty International wirft dem US-Militär schwere Versäumnisse vor: In Afghanistan sind bei US-Angriffen zahlreiche Zivilisten getötet worden - doch das US-Militär untersuche diese Fälle nicht. mehr...

Bericht von Amnesty International Die vielen Fratzen der Folter

Es gibt mehr Länder in der Welt, in denen gefoltert wird, als nicht. Mit ausgefallenen, brutalen Methoden. Fünf Beispiele aus dem bedrückenden Jahresbericht von Amnesty International. Aus Iran, dem Sudan, Mexiko. Aber auch aus Japan und den USA. mehr...

Bericht von Amnesty International Folter und Misshandlungen in 141 Ländern

Seit 30 Jahren gilt die Anti-Folter-Konvention der UN, doch auch in einem Großteil jener Länder, die das Abkommen ratifiziert haben, wird weiterhin gefoltert. Besonders erschreckend liest sich im Amnesty-Folterbericht: Die Methoden werden zunehmend brutaler. mehr...

Jahresbericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International stellt Ägypten Armutszeugnis aus

Harsch kritisiert Amnesty International die Lage in der arabischen Welt: Ein Jahr nach den Protesten herrschen dort häufig immer noch Unterdrückung und Gewalt. In ihrem Jahresbericht greift die Menschenrechtsorganisation auch den Westen für seinen Umgang mit autoritären Regimen an. Von Ronen Steinke mehr...

Vor Formel-1-Rennen Amnesty International kritisiert Menschenrechtsverstöße in Bahrain

Wenige Tage vor dem Großen Preis von Bahrain bemängelt Amnesty International schwere Menschenrechtsverstöße in dem arabischen Königreich. Die Regierung von Bahrain habe nur oberflächlich mit Reformen begonnen - tatsächlich würden Gegner weiterhin inhaftiert und gefoltert. mehr... Politicker

Displaced families from the minority Yazidi sect, fleeing the violence, walk on the outskirts of Sinjar, west of Mosul IS-Terrormiliz im Irak Zehntausende Jesiden sitzen im Gebirge fest

Im Norden Iraks machen die Kämpfer der IS-Terrormiliz Jagd auf die Minderheit der Jesiden. Zehntausende sind noch in einem Gebirge nahe der syrischen Grenze eingeschlossen - ohne Nahrung, ohne Wasser. Doch für manche von ihnen gibt es nun Hoffnung. mehr...

Unrest in Iraq Islamischer Staat im Irak USA erwägen offenbar Luftangriffe im Irak

Angesichts des Vormarschs der IS-Milizen im Irak prüft US-Präsident Obama einem Medienbericht zufolge, die Islamisten mit Luftschlägen zu schwächen. Unklar ist, ob die IS-Kämpfer den größten Staudamm des Landes erobert haben. Das wäre für Bagdad katastrophal. mehr...

Irak Jesiden im Nordirak Jesiden im Nordirak Ein Volk auf der Flucht

Zehntausende Jesiden fliehen vor den IS-Milizen ins Sindschar-Gebirge. Aber sind sie einmal dort angekommen, fehlen Lebensmittel und Wasser. Viele befürchten eine humanitäre Katastrophe. mehr... Bilder