Venezuela Oppositionsführer tritt in Hungerstreik Leopoldo López

Brisante Video-Botschaft aus dem Militärgefängnis: Der venezolanische Oppositionsführer Leopoldo López ruft mit einem Hungerstreik zum Massenprotest gegen die sozialistische Regierung auf - auch wegen deren mutmaßlicher Verwicklung in Drogengeschäfte. mehr...

Zunahme der Todesstrafe Henker gesucht

Menschenrechtler registrieren seit einiger Zeit mit Sorge, dass in der gesamten arabischen Welt die Todesstrafe wieder öfter verhängt - und auch vollstreckt wird. Besonders rabiat sind Saudi-Arabien und Iran. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Russland "Drakonischer Schritt"

Ein neues Gesetz verbietet Russen den Umgang mit "unerwünschten Organisationen". Welche das sind, kann der russische Staat nach eigener Auffassung festlegen. Der Text ist so vage formuliert, dass auch Firmen davon betroffen sein können. Von Julian Hans mehr...

Gleichbehandlung für alle Schmidt gegen Deutschland

Polizeikontrollen aufgrund der Hautfarbe sind verboten, gehören hierzulande aber zum Alltag. Derzeit läuft mal wieder ein Prozess, der Vorwurf: Das Gesetz lässt zu viel Spielraum. Von Hannes Vollmuth mehr...

Balance Of Power In Senate To Be Decided During Midterm Elections Geheimdienstreform in den USA Amerikaner sollen vor NSA geschützt werden

Nach Wunsch des Repräsentantenhauses soll der US-Geheimdienst NSA Daten nicht mehr selbst sammeln und jahrelang speichern dürfen. Dem USA Freedom Act muss aber auch der Senat zustimmen - und der ziert sich. mehr...

- Gewalt gegen Flüchtlinge Als ob der Staat selbst zuschlägt

Ein Bundespolizist steht im Verdacht, Flüchtlinge misshandelt zu haben. Seine Kollegen haben angeblich davon gewusst - und geschwiegen. Wie kann so etwas passieren? Von Paul Munzinger mehr...

Flüchtlinge in München Flüchtlinge in München Flüchtlinge in München Homosexueller Frau droht Abschiebung nach Uganda

Ihre Freundin wurde getötet, sie selbst bedroht, ihr Marktstand niedergebrannt: Kyabangi Onyango aus Uganda ist lesbisch. In ihrer Heimat ist das verboten - trotzdem lehnen bayerische Behörden ihren Asylantrag ab. Von Ruth Eisenreich mehr...

Ägypten Empörung über Urteil

Nach dem Todesurteil gegen Ägyptens Ex-Präsidenten Mohammed Mursi sprechen Menschenrechtler von einem "grob unfairen Verfahren" und "kompletter Missachtung der Menschenrechte". Die Bundesregierung gerät indes unter Rechtfertigungszwang. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Sentencing Phase In Boston Bomber Trial Continues Todesstrafe für Boston-Attentäter Auge um Auge, Träne um Träne

Der überlebende Boston-Attentäter Dschochar Zarnajew soll hingerichtet werden: Viele Opfer zeigen sich erleichtert, doch die Mehrheit im liberalen Massachusetts hätte gerne ein anderes Urteil gesehen. Von Johannes Kuhn mehr... Analyse

Kampf gegen Terrormiliz Boko Haram Nigerianisches Militär meldet Befreiung von weiteren 230 Geiseln

Innerhalb weniger Tage meldet die nigerianische Armee zum dritten Mal, sie habe Hunderte Geiseln aus der Hand der Terrormiliz Boko Haram befreit. Ob sich Mädchen aus Chibok darunter befinden, ist unklar. mehr...

Nigeria 234 Frauen und Mädchen befreit

Nigerias Regierung gelingt es dank militärischer Hilfe der Nachbarländer, die Terrormiliz Boko Haram immer mehr zu schwächen. Von Tobias Zick mehr...

Dachau "Da war ma froh"

Hörbilder über das Ende des Zweiten Weltkriegs in Dachau Von Dorothea Friedrich mehr...

Women gather at a camp for Internally Displaced People as more women and children rescued from Sambisa arrive in the camp in Yola, Nigeria Nigeria Mehr als 200 befreite Boko-Haram-Geiseln sind schwanger

Die nigerianische Armee hat seit vergangener Woche Hunderte Frauen und Mädchen aus der Gewalt der Terroristengruppe Boko Haram befreit. Viele von ihnen waren zwangsverheiratet worden, sehr viele von ihnen sind schwanger. mehr...

Re:publica 2015 Republica in Berlin Appelle ins Leere

Überwachung, Privatsphäre, Cyberkriminalität: Die Probleme sind allen bewusst, der Protest verblasst. Auf der Republica ringen die Netzexperten um Antworten. Von Bastian Brinkmann, Lutz Knappmann und Hakan Tanriverdi mehr...

Syrien Waffenexperten finden Spuren von Sarin

Syriens Staatschef Assad hatte der Vernichtung sämtlicher chemischer Kampfstoffe zugestimmt - Tonnen wurden auf hoher See unschädlich gemacht. Nun entdecken internationale Inspekteure Vorprodukte von Nervengasen. Verfügt das Regime noch immer über Chemiewaffen? mehr...

Flüchtlinge Vorschläge aus Brüssel Vorschläge aus Brüssel Was die EU beim Thema Flüchtlinge klären muss

Am Mittwoch präsentiert die EU-Kommission ihre Flüchtlingsagenda. Sie schlägt ein Quotensystem vor, das vielerorts auf Widerstand stößt. Zweites Thema ist der Kampf gegen illegale Schlepper. Wie soll der konkret aussehen? Und welche Hürden gibt es? Von Martin Anetzberger mehr... Fragen und Antworten

Pantomime gegen Partylärm Berlin und seine Touristen Mit Pantomime gegen Partylärm

Schön, dass die Welt nach Berlin kommt - aber muss sie so laut sein? Nun sollen Pantomime-Künstler die Feiernden zum Schweigen bringen. Von Verena Mayer mehr... Reportage

Nahostkonflikt Amnesty International wirft Israel Kriegsverbrechen vor

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat das Vorgehen der israelischen Armee im Gaza-Krieg untersucht. Israel habe "schamlos das Kriegsvölkerrecht missachtet". mehr...

Mädchen aus Chibok, Nigeria Schicksal entführter Mädchen in Nigeria Verschleppt, versklavt, zwangsverheiratet

Vor einem Jahr entführte die Terrorgruppe Boko Haram mehr als 200 Schülerinnen. Amnesty International gibt in einem Bericht Hinweise auf ihr Schicksal - und wirft der Sekte Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Ausstellung 'Stop Folter' Ausstellung von Amnesty International Macht atemlos

"Bügelt Hosen, Hemden und Haut": Mit Haushaltsgegenständen wie Bügeleisen wird weltweit gefoltert. Im "Stop Folter Shop" warb Amnesty International unter anderem mit Murat Kurnaz für mehr Aufmerksamkeit für Folteropfer - bis an die Schmerzgrenze. Von Ruth Schneeberger mehr...