Snowden-Enthüllungen NSA spionierte prominente US-Muslime aus MUSLIM WORSHIPERS MARCH AFTER SERVICE IN BROOKLYN MOSQUE

Nach 9/11 war jeder Muslim verdächtig: Unter Präsident Bush lasen FBI und NSA die E-Mails von unbescholtenen Anwälten und Aktivisten mit. Beweise für Terroraktivitäten oder Verbrechen gab es nicht - selbst ein Mitarbeiter des Heimatschutzministeriums wurde überwacht. Von Matthias Kolb mehr...

FILE PHOTO OF INDIAN OCEAN ISLAND OF DIEGO GARCIA, FROM WHERE U.S. BOMBERS FLEW TO ATTACK AFGHANISTAN Londons Rolle im CIA-Folterprogramm Wasserschaden bringt britische Regierung in Erklärungsnot

Die CIA könnte in den Bush-Jahren Terrorverdächtige auf die abgelegene Insel Diego Garcia entführt haben - angeblich mit Londons Zustimmung. Mögliche Beweismittel aber wurden durch einen Wasserschaden zerstört. Zufall oder Vertuschungsaktion? Von Johannes Kuhn mehr...

Soldiers serving in the AMISOM assess the damage sustained during an attack at the presidential palace in the capital Mogadishu Bürgerkrieg in Somalia Somalias Präsident feuert Polizei- und Geheimdienstleiter

Nach einem Angriff der Al-Shabaab-Miliz auf seinen Palast hat Somalias Präsident Mohamud die Leiter der Polizei und des Geheimdiensts entlassen. Über den Angriff herrschen widesprüchliche Details. mehr...

Yemen tightens security measures around western embassies Weltweite Warnungen vor Anschlägen Al-Qaida bleibt eine reale Gefahr

Meinung Die USA schließen diplomatische Vertretungen, weil sie Anschläge von al-Qaida fürchten. Es läge nahe, das als Ablenkungsmanöver von der eigenen Geheimdienst-Spähaffäre abzutun. Doch das ist zu kurz gedacht. Al-Qaida ist auch nach dem Tod von Osama bin Laden eine sehr reale Gefahr. Umso wichtiger ist, wie sich die Lage in Ägypten entwickelt. Ein Kommentar von Tomas Avenarius mehr...

Ayman al-Zawahiri Al-Qaida Schließung von US-Vertretungen Al-Qaida-Führer befiehlt Anschläge

Nach der Schließlung von zahlreichen US-Vertretungen und einer weltweiten Reisewarnung sind nun alle US-Bürger, die sich in Jemen aufhalten, aufgefordert, das Land unverzüglich zu verlassen. Grund soll ein abgehörtes Gespräch zwischen Al-Qaida-Chef Zawahiri und einem weiteren Führer des Terrornetzwerks sein, melden US-Medien. Darin planten sie "etwas Großes". mehr...

Steckbrief von Abu Anas al-Libi Nach Gefangennahme in Tripolis Libyen fordert von USA Auslieferung von Al-Qaida-Terrorist

Für Libyen war es eine "Entführung", für die USA Kampf gegen den Terrorismus: Nach der Gefangennahme des mutmaßlichen Top-Terroristen Al-Libi sieht die Regierung in Tripolis ihre Souveränität verletzt. US-Präsident Obama rechtfertigt sich mit Kritik an anderen Staaten. mehr...

Terrorismus Terrorwarnung von Interpol Terrorwarnung von Interpol Vorsichtsmaßnahmen gegen Anschläge von Al-Qaida

Diesen Sonntag bleiben die US-Botschaften in einer Reihe islamischer Staaten geschlossen. Großbritannien, Frankreich und Deutschland schließen ihre Botschaften im Jemen. Die USA haben angeblich geheime Kommunikation zwischen Al-Qaida-Mitgliedern abgefangen, die Hinweise auf Terrorpläne gibt. Auch Interpol gibt eine weltweite Sicherheitswarnung aus. mehr...

Urteil in Koblenz Al-Qaida-Unterstützer darf nicht studieren

Weil er Propaganda der Terrororganisation al-Qaida verbreitete, wurde er zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt - sein Informatikstudium wollte der Palästinenser trotzdem wieder aufnehmen. Das wurde ihm nun verboten. mehr...

Egyptians supporting ousted president Mohamed Morsi protest in Ca Unruhen in Ägypten Al-Qaida stachelt Mursi-Anhänger auf

Al-Qaida-Chef al-Zawahiri schaltet sich in den Konflikt in Ägypten ein. Demokratie tauge nicht als Weg zur islamischen Herrschaft, heißt es in einer im Internet veröffentlichten Audiobotschaft. US-Außenminister Kerry schwächt seine umstrittenen Äußerungen dagegen ab. mehr...

Al-Qaida Audiobotschaft Audiobotschaft Al-Qaida-Chef ruft zu Anschlägen in den USA auf

Zum Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001 hat sich Al-Qaida-Chef al-Zawahiri per Audiobotschaft an seine Anhänger gewendet. Er rief zu neuen Anschlägen gegen die USA auf und forderte: "Wir sollten Amerika wirtschaftlich ausbluten." mehr...

awlaki Aktenlage Die Geschichte eines Al-Qaida-Spions

Es klingt wie in einem Roman: Ein Ex-Rocker aus Dänemark agiert als Doppelagent im Terrornetzwerk Al-Qaida. Er gewinnt das Vertrauen eines Terrorpredigers und soll per Videobotschaft eine Frau für ihn suchen. Für den Geheimdienst ist das die Chance, den Al-Qaida-Mann endlich zu finden. Von Frederik Obermaier mehr...

Hamburg Drei Jahre Haft für Al-Qaida-Helfer

Unter dem Einfluss seines Bruders wurde er zum Unterstützer von Al-Qaida. Nun hat ein Gericht in Hamburg einen 27-jährigen Deutsch-Afghanen wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen Terrorgruppe zu drei Jahren Haft verurteilt. Bevor er die Strafe antritt, muss der Islamist aber noch nach Deutschland ausgeliefert werden. mehr...

Libyen US-Spezialkräfte fassen ranghohes Al-Qaida-Mitglied

Die USA haben einen seit mehr als zehn Jahren gesuchten Al-Qaida-Anführer in Libyen festgenommen. Der Mann soll an Bombenanschlägen auf amerikanische Botschaften im Jahr 1998 beteiligt gewesen sein. Nahezu zeitgleich haben US-Soldaten in Somalia die Al-Shabaab-Miliz ins Visier genommen. mehr...

Weltweite Reisewarnung US-Regierung befürchtet Terroranschläge der Al-Qaida

Besonders gefährdet seien der Nahe Osten und Nordafrika: Die US-Regierung hat vor Anschlägen des Terrornetzwerks Al-Qaida gewarnt. Einige Botschaften in arabischen Ländern will das US-Außenministerium am Sonntag vorsorglich geschlossen halten. Auch die deutsche und die britische Botschaft im Jemen werden geschlossen bleiben. mehr...

Deso Dogg Islamist Terror Dschihad Deutscher Dschihad Wer ist wer in der deutschen Islamisten-Szene

Die einen gelten als Anstifter, die anderen - wie der Ex-Rapper "Deso Dogg" - ziehen selbst in den bewaffneten Kampf. Deutsche Islamisten sind an Terroranschlägen im Ausland beteiligt. Ausländische Islamisten bekämpfen Ungläubige in Deutschland.. Ein Überblick über die Szene. mehr...

The town of In Amenas with a gas plant in Algeria is seen in this image taken by the SPOT 6 satellite, build and operated by Astrium Europas Abhängigkeit von Gazprom Erdgas aus der Sahara

Alternativen zu russischem Gas sind dringend gesucht - nicht nur wegen der Ukraine-Krise: Spanien baut neue Pipelines und macht so Europa unabhängiger von Gazprom. Sogar Erdgas aus Nigeria soll nach Europa gelangen. Von Thomas Urban mehr...

Islamistische Al-Shabaab-Miliz Zahlreiche Tote bei Angriff auf Küstenstadt in Kenia

Erst wollen die Bewaffneten eine Polizeistation stürmen. Sie werden abgewehrt, zünden daraufhin mehrere Gebäude an und schießen um sich. 49 Menschen sterben. Die Al-Shabaab-Miliz soll sich zu dem Angriff bekannt haben. mehr...

Eric Breininger Islamische Extremisten Deutscher Terror für die Welt

Für Islamisten, gerade aus dem Ausland, war Deutschland lange ein Rückzugsort. Das änderte sich nach 9/11. Internationale Dschihadisten machten die Bundesrepublik zum Ziel ihres Terrors - und auch zu ihrem Stützpunkt. Ein Überblick. Von Marie Delhaes mehr...

Isis-Anhänger in Mossul Whistleblower unter Terroristen Geheimnisse aus dem Inneren von Isis

Süße Kätzchen auf Maschinengewehren, Hass-Aufrufe, Fotos von Hinrichtungen: Die Isis-Milizen setzen neben ihrem bewaffneten Kampf in Syrien und im Irak auch auf soziale Netzwerke. Ein Twitter-Nutzer macht ihnen allerdings Ärger: Er verrät Interna aus dem innersten Zirkel. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Anwar al-Awlaki Tötung von US-Bürger USA veröffentlichen Geheimpapier zu Drohnenangriff

Die Tötung des Predigers al-Awlaki durch einen amerikanischen Drohnenangriff im Jemen war rechtens - obwohl es sich bei dem Terrorverdächtigen um einen US-Bürger handelte. Das geht aus einem bislang geheim gehaltenen Papier des US-Justizministeriums hervor. Wichtige Fragen bleiben jedoch offen. mehr...

Kampf gegen Terrorgruppe Irak meldet syrische Luftschläge gegen Isis

Die Regierung in Damaskus bestreitet es, doch Iraks Ministerpräsident Maliki sagt: Syrische Kampfflugzeuge haben Gebiete der islamistischen Isis-Kämpfer angegriffen. Er begrüße das. mehr...

Medien in Ägypten Wer ist das Volk?

Noch nie herrschte in den ägyptischen Medien eine solche Monokultur wie heute. Das Fernsehen zensiert sich gleich selbst - eine Bloggerin spricht gar vom Krieg der Medien gegen die Revolution. Jetzt hat es eine Soap getroffen. Von Sonja Zekri mehr...

- Kämpfe im Irak Isis ruft Kalifat aus

Die Islamistengruppe Isis verkündet in einer Audiobotschaft ein Kalifat für den Irak und Syrien. Kalif und damit "Anführer aller Muslime" sei Isis-Chef al-Bagdadi. Die Regierung des Irak erhält mehrere Kampfjets aus Russland. mehr...

Krise im Irak USA schicken bis zu 200 weitere Soldaten nach Bagdad

"Vom Glauben abgefallen": Islamische Gelehrte aus aller Welt üben scharfe Kritik an den Isis-Milizen, die in Teilen des Iraks und Syriens ein Kalifat ausgerufen haben. Die irakischen Regierungstruppen liefern sich weitere Gefechte mit der Terrororganisation. Die USA schützen ihre Botschaft in Bagdad mit 200 weiteren Soldaten. mehr...

Irak. Isis-Chef Abu Bakr al-Bagdadi Isis-Chef Abu Bakr al-Bagdadi Terrorführer mit dunkler Vergangenheit

Mit seiner Isis-Miliz ist Abu Bakr al-Bagdadi zu einem der mächtigsten Dschihadisten der Welt aufgestiegen. Wer ist der Mann? Von Markus C. Schulte von Drach mehr...