Drohnenkrieg:USA töten ranghohen al-Quaida-Führer

Drohne vom Typ MQ-1 Predator im Flug

Die USA setzen immer wieder Drohnen ein, um Terror-Führer zu töten.

(Foto: Tsgt Effrain Lopez/dpa)

Abdul Hamid al-Matar galt als führendes Mitglied der Terror-Organisation. Jetzt wurde er mit Hilfe einer Drohne getötet, meldet die US-Armee.

Das US-Militär hat nach eigenen Angaben am Freitag (Ortszeit) mit einem Drohnenangriff in Syrien Abdul Hamid al-Matar, ein ranghohes Mitglied der Islamisten-Organisation al-Quaida, getötet.

Es gebe keine Hinweise auf zivile Opfer des Luftschlags, erklärte die für die Region zuständige Kommandozentrale des US-Militärs, Centcom, am Freitagabend. Für den Luftangriff wurde demnach eine Drohne vom Typ MQ-9 eingesetzt.

"Die Beseitigung dieses führenden al-Quaida-Mitglieds wird die Fähigkeit der Terrororganisation beeinträchtigen, weitere Anschläge zu planen und auszuführen, die die Bürger der USA, unsere Partner und unschuldige Zivilisten bedrohen", sagte der Sprecher der US-Armee, Major John Rigsbee, in einer schriftlichen Erklärung.

Der Angriff erfolgte zwei Tage nach einem Anschlag auf einen US-Außenposten im Süden Syriens. Rigsbee sagte nicht, ob der US-Drohnenangriff als Vergeltungsmaßnahme durchgeführt wurde. Al-Qaida sei für die USA und ihre Verbündeten weiterhin eine Bedrohung, hieß es vom Militär. Die Gruppe nutze Syrien als sicheren Hafen, um sich zu organisieren und Angriffe zu planen.

Zur SZ-Startseite
FILE PHOTO: Chain link fence and concertina wire surrounds a deserted guard tower within Joint Task Force Guantanamo's Camp Delta

SZ Plus20 Jahre 9/11
:Ewiger Ausnahmezustand

Überwachungswahn, Folter, Tötungen: Wie sich die USA nach dem 11. September 2001 von ihren Werten entfernten. Und nie wieder ganz zurückfanden, wie auch ein Blick nach Kabul heute zeigt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB