Ungewöhnliches Mahnmal Riesiges Kondom in Sydney Kondom Ungewöhnliches Mahnmal

Mit einem 18 Meter langen Kondom soll im australischen Sydney das Bewusstsein für HIV und Safer Sex wach gehalten werden. mehr...

Alkoholsucht bei Jugendlichen Gesundheitsrisiken von Jugendlichen WHO beklagt Hundertausende vermeidbare Todesfälle

Mehr als eine Million Jugendliche sterben pro Jahr - die meisten an vermeidbaren Ursachen. Dennoch gelten junge Menschen als kaum gesundheitsgefährdet. Ein schwerwiegender Irrtum, klagt die WHO. mehr...

Dachau Aids Aids Gefährlicher Leichtsinn

Die Immunschwächekrankheit Aids ist nicht mehr in aller Munde. In Dachau kämpft die Beratungsstelle des Gesundheitsamtes darum, dass die Jugend wachsam bleibt und das Thema nicht verharmlost. Von Andreas Förster mehr...

Weltaidstag am 1. Dezember HIV und Aids Schutz vor dem tödlichen Virus

Selbst im aufgeklärten Deutschland stecken sich immer noch Menschen mit dem HI-Virus an. Andere dagegen scheuen jeglichen Kontakt zu Infizierten und stigmatisieren die Betroffenen. Wo Vorsicht unerlässlich und wo sie überflüssig ist, wie sicher Aids-Tests sind und was im Falle einer Infektion hilft. Ein Ratgeber. mehr...

AIDS-Ausstellung im Landratsamt Starnberg Schock und Aufklärung

Eine Ausstellung im Starnberger Landratsamt zeigt die Entwicklung eines Menschen nach einer Aids-Diagnose und Möglichkeiten der Prävention. Sabine Bader mehr...

Gutachter: Michael Jackson hätte Milliardär werden können Duette von Michael Jackson und Freddie Mercury Drei Songs und ein Lama

Die verstorbenen Popstars Michael Jackson und Freddie Mercury werden endlich wieder zu hören sein - im Duett. Queen-Gitarrist Brian May arbeitet an drei Songs, die Jackson und Mercury vor dreißig Jahren aufgenommen haben sollen. mehr...

Prostiuierte Indonesien Rotlichtviertel in Indonesien Tauschbörse für HIV

Die Kluft zwischen billigem Sex und traditionellen, islamischen Werten sorgt in Indonesien für ein massives Problem: HIV verbreitet sich rasend schnell, besonders in den Rotlichtvierteln, Aufklärung gibt es kaum. Eine verfahrene Situation. Von Clemens Markus mehr...

Weltgesundheitsorganisation WHO HIV-Infizierte können Medikamente viel früher erhalten

Die Weltgesundheitsorganisation WHO erneuert ihre Richtlinie zur Behandlung von HIV-Infizierten. Die Therapie soll nun schon viel früher beginnen. Damit könnten Millionen Todesopfer und Neuansteckungen verhindert werden. mehr...

fuckpositive+jetzt.de Toleranzkampagne für HIV-Infizierte Das "Fuck Positive"-Shirt

Wer HIV hat, wird oft ausgegrenzt. Das will eine Kampagne der Schweizer Aidshilfe jetzt ändern, damit über die Krankheit und ihre Risiken gesprochen wird. Als Zeichen für Toleranz steht auch ein T-Shirt, das man immer öfter auf Schweizer Straßen sieht. Von Dorothea Wagner mehr... jetzt.de

Überraschender Erfolg in Mississippi US-Mediziner heilen HIV-infiziertes Kind

Von Geburt an war das Baby mit dem HI-Virus infiziert. Doch nun melden Ärzte aus den USA einen überraschenden Behandlungserfolg: Die Viruslast im Körper des mittlerweile zweieinhalbjährigen Kindes ist so gering, dass Mediziner es als geheilt bezeichnen. Seit mehr als einem Jahr bekommt das Kind keine Medikamente mehr. mehr...

HIV Wettrüsten im Virenreich

Seit 30 Jahren leiden die Menschen unter der HIV-Epidemie. Doch HIV-ähnliche Erreger muss es in Affen schon vor mindestens fünf Millionen Jahren, vielleicht sogar vor zwölf Millionen Jahren gegeben haben. Von Christina Berndt mehr...

Aspergillus fumigatus: Pilzinfektionen werden unterschätzt Tödliche Pilzinfektionen Unterschätzte Erreger

Pilze sind vielen Menschen nur als Verursacher oberflächlicher Infektionen wie Fußpilz bekannt. Doch die Erreger können tückisch sein: Bis zu 1,5 Millionen Menschen sterben jedes Jahr an Pilzinfektionen. Von Katrin Blawat mehr...

Welt-Aids-Tag 1. Dezember HIV Wie Aids die Welt erobern konnte

Aids - das ist immer die Krankheit der anderen. Heute ist es vor allem ein Problem Afrikas, wo die Seuche ihren Ausgang nahm. Doch an ihrer Ausbreitung hatte und hat auch der Westen einen gehörigen Anteil - durch Fehler, Ignoranz und Verschwörungstheorien. Von Berit Uhlmann mehr...

Daten des Robert-Koch-Instituts Höchststand bei HIV-Infektionen in Deutschland

Wenige Tage vor dem Welt-Aids-Tag hat das Robert-Koch-Institut neue Zahlen zu HIV-Infektionen veröffentlicht: Demnach tragen 78.000 Menschen hierzulande den Aids-Erreger in sich - viele wissen vermutlich gar nichts davon. Von Katrin Blawat mehr...

Kriminalfall in der Schweiz "Heiler" soll 16 Menschen HI-Virus gespritzt haben

Warum er es tat, ist absolut rätselhaft. Aber dass ein Mann aus Bern mindestens 16 Menschen mit dem tödlichen Aids-Virus infiziert hat, steht für die Ermittler fest. Die Opfer suchten bei dem selbsternannten "Heiler" Hilfe - oder musikalische Ausbildung. mehr...

Weltaidstag - Kondome Anstieg von Syphilis-Erkrankungen Chamäleon der Medizin

Die Syphilis ist zurück - dabei war sie eigentlich nie weg. Besonders betroffen sind Großstädter und 20- bis 24-Jährige. Viviane Bremer vom Robert-Koch-Institut spricht über Symptome und Ansteckungswege und verrät, warum man bei der Aufklärung über Geschlechtskrankheiten nicht nur Aids zum Thema machen darf. Interview: Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Der Berliner Patient Timothy Brown gilt als erster von Aids geheilter Mensch Spektakuläre Aids-Behandlung Nach dem Vorbild des "Berliner Patienten"

Der "Berliner Patient" gilt als einziger je von Aids geheilter Mensch. Nun sind zwei Bostoner Aids-Kranke mit einem ähnlichen Verfahren erfolgreich behandelt wurden. mehr...