Wüste

Dem Geheimnis auf der Spur
:Die verlorene Stadt

Als er nach Diamanten suchte, fand ein Abenteurer in der Kalahari-Wüste angeblich die Ruinen einer alten Zivilisation. Doch hat es diesen geheimnisvollen Ort wirklich gegeben?

Von Florian Welle

Verhaltensbiologie
:Leuchttürme in der Wüste

Wie schaffen es Wüstenameisen, sich nicht zu verlaufen? Forscher haben nun beobachtet: Sie bauen extra hohe Nesthügel.

Von Christian Weber

Filmreihe
:Flimmernde Leinwand

Das Werkstattkino zeigt im Juni Wüstenfilme.

Von Josef Grübl

Arabische Halbinsel
:Wenn die Wüste lebt

Dauerregen lässt die Arabische Halbinsel ergrünen. Viele haben daran Vergnügen, einige fühlen sich jedoch an eine Überlieferung des Propheten Mohammed erinnert.

Von Dunja Ramadan

Dem Geheimnis auf der Spur
:Der Todeswurm

Unter dem Sand der Wüste Gobi soll ein Ungeheuer leben, das mit Gift und Elektroschocks auf die Jagd geht.

Von Sofia Glasl

Bedrohte Biokruste
:Ein natürliches Hilfsmittel gegen Sandstürme droht zu verschwinden

Eine dünne Schicht aus Pilzen, Moosen und Kleinstlebewesen beugt in vielen trockenen Gebieten dem Aufwirbeln von Staub vor. Doch die "Biokrusten" sind akut bedroht.

Von Elizabeth Pennisi

"Der Waldmacher" im Kino
:Wie man die Wüste bewohnbar macht

Volker Schlöndorff porträtiert in seiner Doku den " Waldmacher" Tony Rinaudo.

Von Philipp Stadelmaier

SZ Plus"Biosphere 2"
:"Ich habe verschiedene Stadien des Hungers erlebt"

Vor 30 Jahren startete in der Wüste Arizonas ein bizarrer Versuch: Acht Männer und Frauen zogen in einen hermetisch abgeriegelten Glasbau, um eine Mini-Erde aufzubauen. Über ein gefährliches Experiment, das schiefging.

Von Christoph von Eichhorn

"Dune" im Kino
:Von Dünen und Sandwürmern

Frank Herberts Science-Fiction-Epos "Dune" gilt als unverfilmbar. Der Regisseur Denis Villeneuve wagt trotzdem einen neuen Versuch.

Von Tobias Kniebe

SZ PlusOzeane
:Verschwindet das Wasser?

In der Frühzeit gab es womöglich einen weltumspannenden Ozean, aus dem nur einzelne hohe Berge in die Höhe ragten. In ferner Zukunft könnte unser Planet aber zur Wüste werden, denn Forscher vermuten eine Art Leck im Wasserkreislauf der Erde.

Von Angelika Jung-Hüttl

Biologie
:Warum Zugvögel so hoch fliegen

Zugvögel steigen auf ihrem Zug über Wüsten und Ozeane ungeahnt weit in den Himmel hinauf, wenn es hell wird. Doch was ist der Nutzen dieses energieraubenden Verhaltens?

Von Thomas Krumenacker

SZ PlusTraumreisen: Jordanien
:Seilschaft in der Wüste

Klettern im Wadi Rum bringt zwei Erkenntnisse: Dieser Ort im Süden Jordaniens ist einer der spektakulärsten der Erde. Und der Weg durch die roten Sandsteinwände ist mal Himmel, mal Hölle.

Von Tanja Rest

Feenkreise
:Die Sache mit den Kreisen

Noch immer ist umstritten, wie die rätselhaften runden, kahlen Stellen am Rande der Namib-Wüste entstehen. Nun meinen Forscher: Nicht nur eine, sondern zwei Termitenarten sind am Werk.

Von Anja Garms, dpa

SZ PlusCoachella
:Coole Wüste

Das Coachella Valley in Kalifornien hat in den vergangenen 60 Jahren ein interessantes Geschäftsmodell entwickelt: Sie sind der Zeit immer weit hinterher und damit stets ein bisschen voraus, und sie setzen damit mehr als vier Milliarden Dollar pro Jahr um.

Atacama-Wüste
:Der trockenste Ort der Erde blüht

Nach überraschenden Regenfällen sprießen in der chilenischen Atacama-Wüste massenhaft Blumen, ein äußerst seltenes Schauspiel. Die Bilder.

Danakil-Senke in Äthiopien
:Wie auf einem anderen Planeten

Nur wenige Besucher wagen sich in die Danakil-Wüste Äthiopiens. Was sie dort finden, ist eine der lebensfeindlichsten Landschaften der Erde.

Amerikanische Literatur
:Knallchargen im Glashaus

Gibt es ein Weiterleben nach der Apokalypse? Vor 25 Jahren experimentierten Wissenschaftler mit der Idee, einen künstlichen Lebensraum zu erschaffen. Im satirischen Roman "Terranauten" kommt T. C. Boyle nun auf diese Anmaßung zurück.

Von Bernd Graff

Umwelt
:Überleben am heißesten Ort der Erde

Die Wüste Lut im Südosten Irans gilt als lebensfeindlich. Doch Forscher haben dort Insekten, Reptilien und Wüstenfüchse entdeckt. Sie ernähren sich vom Tod.

02:17

China Wüste
:Am Beginn der neuen Seidenstraße

Am Fort von Jiayuguan endete einst das chinesische Kaiserreich. Heute ist die Stadt Knotenpunkt für eine neue Handelsroute, und Schauplatz des Kampfs gegen die Wüste.

Von Christoph Behrens

SZ-Serie: Am gelben Fluss
:Chinas grüne Armee soll die Wüste aufhalten

Jedes Jahr verliert China Tausende Quadratkilometer Land an die Wüste. Ein Bollwerk aus Milliarden Bäumen nach dem Vorbild der Großen Mauer soll den Sand stoppen.

Von Christoph Behrens, Lanzhou

Wüste Gobi
:So sieht die grüne Mauer Chinas aus

Der "Drei-Norden-Schutzwald" ist das größte Umweltschutzprogramm der Menschheit - es soll den Norden Chinas vor der expandierenden Wüste Gobi schützen. Eindrücke aus Jiayuguan in der Provinz Gansu.

Klima
:Mit der Kälte kam die Sahara

Offenbar trug ein Temperatursturz vor sieben Millionen Jahren zur Entstehung von Wüsten in den Subtropen bei. Dahinter steckt eine Art Klimawandel rückwärts.

Von Marlene Weiß

Wüstenlandschaft in Namibia
:Bedrohung auf vier Rädern

Namibias Atlantikküste ist durchgängig durch Nationalparks geschützt, Touristen werden einmalige Naturerlebnisse geboten. Doch das Idyll ist bedroht - von Quadbike-Fahrern.

Kamelsafari in Abu Dhabi
:Zwei Meter über den Dünen

Jenseits der Hochhäuser in den Vereinigten Arabischen Emiraten schütteln erst Jeeps die Touristen durch, dann weht der Wüstenwind Sand in Augen und Kameras. Doch das ist vergessen, wenn die Besucher auf die Kamele steigen.

Jasmin Off

Argentinien: La Payunia
:Weinreben, Wüste und Vulkane

Auf den ersten Blick ist die Wüste La Payunia menschenfeindlich: Schwarz, steinig, voller Vulkane. Doch wer genauer hinschaut, wird überrascht sein.

Projekt Desertec
:Schatten vor der Sonne

Brandbrief an Kabinettsmitglieder und Topmanager: Die Desertec-Initiative klagt über mangelnde Unterstützung durch die Bundesregierung.

Markus Balser

Unglück bei Autorennen
:Truck schießt ungebremst ins Publikum

Mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern rasen die Teilnehmer beim "California 200"-Autorennen direkt an den Zuschauern vorbei. Diesen Leichtsinn mussten nun acht Menschen mit dem Leben bezahlen.

Meteorologie
:Die Wüste fliegt

Im 19. Jahrhundert hat die Staubmenge aus der Sahara, die der Wind nach Westen trägt, zugenommen. Deutsche Forscher kennen nun die mögliche Ursache.

Sebastian Herrmann

Riesenspinne entdeckt
:Versteckt im Wüstensand

14 Zentimeter von Bein zu Bein - und doch blieb die Riesenspinne dem Menschen bis jetzt verborgen. Das liegt wohl an ihrer speziellen Behausung.

Arabische Halbinsel
:Im Wendekreis des Gleitschirms

Rub al-Khali bedeutet "leeres Viertel". Für George Steinmetz war die Wüste auf der Arabischen Halbinsel voller Eindrücke: Er fotografierte aus der Luft.

S. Fischer

Gutscheine: