Radikalisierung

Der Schlüssel heißt Bildung

Ausgerechnet unter syrischen Flüchtlingen sind viele anfällig für islamistische Parolen. Will die Politik das ändern, muss sie gegen Frust und Benachteiligung vorgehen und in Bildung investieren.

Kommentar von Ronen Steinke

Terrorgefahr

Schutz durch Blumenkübel

Als Schutz vor Anschlägen mit Lastwagen stellt die Stadt vor mehreren Christkindlmärkten erstmals Barrieren auf.

Von Heiner Effern

MEK Rheinland-Pfalz
Innere Sicherheit

"Niemand von uns hat eine Glaskugel"

Ob von Gefährdern eine Terrorbedrohung ausgeht, können auch Spezialbeamte kaum sagen. Die Verantwortung ist groß, nur wenige wollen den Job machen - obwohl Experten dringend gesucht werden.

Von Georg Mascolo und Ronen Steinke

Messerattacke in Supermarkt in Hamburg
Attacke in Hamburg

Wenn Flüchtlinge sich erst nach der Ankunft radikalisieren

Noch müssen Psychiater klären, was den Messerstecher von Hamburg ausrasten ließ. Die Frage ist von Bedeutung über den Fall hinaus. Denn Ahmad A.s Probleme wurden von Behörden erkannt und dann doch ignoriert.

Von Georg Mascolo, Hamburg

Saudi security forces work at a scene after a suicide bomber blew himself up in Mecca, Saudi Arabia
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird.

Saudi security forces work at a scene after a suicide bomber blew himself up in Mecca, Saudi Arabia
Saudi-Arabien

Offenbar Terroranschlag in Mekka vereitelt

Ziel des Anschlags sollten laut saudischen Behörden Gläubige an der Großen Moschee sein. Nach einem Schusswechsel mit der Polizei sprengte sich ein Verdächtiger in die Luft.

BRUSSELS CENTRAL STATION EVACUATION EXPLOSION
Belgien

Offenbar Anschlag in Brüssel vereitelt

Am Zentralbahnhof der belgischen Hauptstadt hat ein Soldat einen Terrorverdächtigen erschossen. Zuvor soll es eine Explosion gegeben haben.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Terrorgefahr

Explosionsgeräusche: Brüsseler Zentralbahnhof gesperrt

Polizisten riegelten das Gebäude ab. Ein Unbekannter mit Sprengstoffgürtel soll mit Schüssen gestoppt worden sein.

Besorgte Bands

"Es gibt Musiker, die Angst haben"

Zum Auftakt einer dichten Konzertserie im Olympiapark fordert der Veranstalter Marek Lieberberg verstärkten Polizeischutz für Zuschauer und Künstler.

Von Thomas Schmidt

French police stand at the scene of a shooting incident near the Notre Dame Cathedral in Paris
Paris

Nach Angriff auf Polizisten: Besucher können Notre-Dame verlassen

Ein Mann hatte vor der Kathedrale einen Polizisten attackiert. Einsatzkräfte stoppten ihn mit Schüssen, die Gegend im Pariser Zentrum war zeitweise abgeriegelt.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Kampf gegen Terror - nur wie?

Die britische Premierministerin May hat nach dem Anschlag in London eine Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze angekündigt: stärkere Überwachung des Internets, mehr Befugnisse für Sicherheitskräfte, höhere Strafen auch für kleinere Vergehen. Zudem verlangte sie eine internationale Vereinbarung.

Geheimdienstarbeit

Was die höchste Terrorwarnstufe in Großbritannien bedeutet

Die britischen Behörden stufen die Terrorgefahr nun als "kritisch" ein. Das heißt, dass sie sich auf einen "unmittelbar bevorstehenden" Anschlag vorbereiten - und nun Soldaten auf den Straßen zu sehen sind.

Von Julia Ley

Still image taken from video shows police officers at the Paris' Gare du Nord train station
Frankreich

Pariser Gare du Nord wird in Großeinsatz evakuiert

Schwer bewaffnete Sicherheitskräfte stürmten in der Nacht zum Dienstag das Gebäude. Sie suchten nach drei Verdächtigen. Drei Stunden später war der Einsatz beendet.

Screenshot
Terrorgefahr

Erfinder lässt Mann mit Lkw auf Anti-Terror-Sperre zurasen

Der Unternehmer will so seine neue Erfindung testen lassen. Der 48-jährige Fahrer kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.

Von Juri Auel

Ankunft von Flüchtlingen am Hauptbahnhof München
Flüchtlinge in Deutschland

Fall des terrorverdächtigen Soldaten belegt die chaotischen Zustände 2015

Der Verdächtige gab sich als Flüchtling aus und soll einen Anschlag geplant haben. Die dringlichsten Fragen sind: Was lief bei Bundeswehr und in den Ausländerbehörden schief?

Kommentar von Joachim Käppner

Iraqi Forces Continue Fight To Retake Mosul From Islamic State
Kampf gegen den IS

Der Bombenentschärfer von Mossul

Der irakische Oberleutnant Abdelaziz al-Amir spürt Sprengsätze der Terrormiliz IS auf: in Autos, hinter Türen und Fenstern. Hunderte Bomben hat er schon entschärft. Für Todesangst bleibt dabei keine Zeit.

Von Paul-Anton Krüger, Mossul

Anschlag in Metro

Die Terrorgefahr lauert auch in Russland

Der Attentäter von Sankt Petersburg stammt offenbar aus Kirgisistan. In den muslimisch geprägten früheren Sowjetrepubliken gibt es immer mehr kampferprobte Dschihadisten. Das verändert auch die Sicherheitslage im größten Land der Welt.

Von Frank Nienhuysen

Explosion in Metro

Was wir über den Anschlag in Sankt Petersburg wissen - und was nicht

Ein Mann aus Kirgistan mit russischem Pass soll in der Metro zwei Bomben gelegt haben. Vierzehn Menschen sterben durch die Explosion. Der Tathintergrund ist unklar.

A damaged ambulance is pictured after an airstrike on the rebel-held town of Atareb, in the countryside west of Aleppo
Terrorismus

Warum exakte Opferzahlen nach Anschlägen schwer zu ermitteln sind

Nach Terrorangriffen und Gewalttaten kursieren schnell Opferzahlen. Ihre Exaktheit ist schwer zu überprüfen: Weder Organisationen noch staatliche Behörden eignen sich bedingungslos als Quellen.

Von Isabel Pfaff und Tobias Matern

Uli Hoeness To Serve Sentence In Landsberg Prison
Terror-Abwehr

Bayern will Gefährder unbefristet einsperren

Ein neues Anti-Terror-Paket soll Richtern die Möglichkeit geben, beliebig lange Haft anzuordnen, um Terroranschläge zu verhindern. Doch was genau einen Menschen zum Gefährder macht, ist gesetzlich nur vage umschrieben.

Von Ronen Steinke

Polizeieinsatz wegen Terroralarms in Chemnitz
LKA-Einsatz

Terrorverdacht: Polizei stürmt Wohnhaus in Chemnitz

Das sächsische Landeskriminalamt durchsuchte Wohnungen in mehreren Stadtteilen. Der Verdacht auf Sprengstoff bestätigt sich nicht.

Nato-Hauptquartier in Neapel
Neapel

Nato-Stützpunkt soll Zentrum gegen Terror werden

In der Lage- und Koordinierungszentrale im italienischen Neapel sollen Informationen aus Krisenstaaten ausgewertet werden. In Zukunft könnten von hier aus auch Einsätze gegen den IS gesteuert werden.

Police Launch Anti-Terror Raids Across Hesse State
Ermittlungen

In Hessen Festgenommener wird wegen Anschlags in Tunesien gesucht

Der mutmaßliche Islamist steht im Verdacht, auch am Anschlag auf das Bardo-Museum in Tunis beteiligt gewesen zu sein. Er saß bereits in Auslieferungshaft, musste aber freigelassen werden.

Berlin

Berliner Polizei nimmt drei Terrorverdächtige fest

Die Männer stehen laut Polizeisprecher in Verdacht, ihre Ausreise in das Kriegsgebiet in Syrien oder im Irak vorbereitet zu haben. Auch die Fussilet-Moschee wurde durchsucht. Sie gilt als Treffpunkt islamistischer Gefährder.

Terrorverdacht in Wien

Was der Fall Lorenz K. über Europas Sicherheitsstrukturen aussagt

Die Festnahme des 17-jährigen Bombenbauers ist ein Musterbeispiel für gute Zusammenarbeit bei der Terrorbekämpfung: Viele Spuren verlaufen aus Österreich nach Deutschland. Die Behörden griffen gemeinsam ein.

Von Hans Leyendecker