Babys
Clomifen

Die Zwillings-Pille

In Deutschland hat sich der Anteil der Mehrlingsgeburten seit den Achtzigerjahren verdoppelt. Das liegt auch an einem Medikament.

Von Marlene Weiß

Langzeitstudie

Kinder profitieren von späten Schwangerschaften

Dass Gebärende in Industrieländern immer älter werden, gilt als gesundheitlich riskant. Doch eine neue Studie legt nahe, dass die Vorteile einer späten Schwangerschaft größer sind als angenommen.

Viele Frauen rauchen trotz Schwangerschaft
Gesundheit

Rauchen in der Schwangerschaft verursacht bei Föten Lungenprobleme

Eine Analyse zeigt: Obwohl Kinder im Mutterleib nicht atmen, tragen sie ähnliche Schäden am Erbgut davon wie ihre rauchenden Mütter.

Von Hanno Charisius

Transplantationsmedizin

Deutsche Ärzte planen Gebärmuttertransplantationen

Deutsche Mediziner wollen Frauen ohne Gebärmutter durch eine Transplantation helfen. Andrea Rensch soll eine der ersten Patientinnen sein.

Von Christina Berndt

Mutter stillt Baby
Vermeintlicher Gesundheitsskandal

Glyphosat - zu viel Lärm ums Stillen

Vergangenes Jahr wurde das Pestizid in Muttermilch nachgewiesen. Jetzt zeigt sich, dass der verwendete Test ungeeignet war.

Von Hanno Charisius

Alkohol in der Schwangerschaft
Wahrnehmung des Ungeborenen

Geheime Welt im Mutterleib

Melodien, Sprache, Gefühle: Ein Kind im Mutterleib nimmt vieles wahr - doch nicht immer so, wie Eltern sich das vorstellen.

Von Katrin Neubauer

8 Bilder
Schwangerschaft

Schwere Geburt des Schwangerschaftstests

Erst seit den 70ern haben Frauen die Möglichkeit, eine Schwangerschaft sicher festzustellen. Davor holten sie Rat bei Weizenkeimen und Froschlaich.

Von Nadja Schlüter

Baby mit Mutter
Ratgeber Geburt

Alle wichtigen Fakten zur Entbindung

Die Geburt eines Kindes gehört zu den unvergesslichen Erlebnissen von jungen Eltern. Bevor die Wehen einsetzen, stellen sich eine Reihe von Fragen: Ist der Kaiserschnitt wirklich nötig? Will ich in einer Klinik oder einem Geburtshaus entbinden? Wähle ich die PDA oder doch lieber Homöopathie zur Linderung der Schmerzen? Wie Sie sich jenseits aller ideologischen Gräben auf das große Ereignis vorbereiten können.

Zika-Virus

Brasilien rät Schwangeren von Olympia-Reise ab

Hunderttausende Soldaten ziehen in den Krieg gegen eine Mücke. Aber das könnte nicht reichen.

Babys auf der Neugeborenenstation
Krankenhäuser

Viele Hebammen müssen gleichzeitig drei Frauen betreuen

Die Arbeitsbelastung im Kreißsaal steigt dramatisch: Geburtshelferinnen betreuen in Krankenhäusern oft mehrere gebärende Frauen parallel.

Von Kim Björn Becker

Geburt per Kaiserschnitt

Optimaler Schnitt

Die WHO empfiehlt eine Kaiserschnittrate von maximal 15 Prozent. Nach einer neuen Studie scheint jedoch eine höhere Rate sinnvoller zu sein - vorausgesetzt, sie erreicht nicht Werte wie in Deutschland.

Von Berit Uhlmann

Schwere Geburt - Dem Chef die Schwangerschaft beibringen 02:50
Der Nächste bitte

Warum Männer in der Schwangerschaft zunehmen

Kündet sich Nachwuchs an, nehmen auch Männer an Gewicht zu. Sind die Kinder erst da, wird es noch schlimmer. Ein unterschätztes Problem.

Von Werner Bartens

Illu für Gesundheitsserie: Wadenkrampf
Serie über Alltagsbeschwerden
Kabinett der Kalamitäten

Krampfzone Bett

Der süßeste Schlummer kann jäh im Wadenkrampf enden. Was Sie dagegen unternehmen, will gut überlegt sein. Manches Mittel macht mehr Stress als die Muskelkontraktionen.

Von Berit Uhlmann

Ultraschallbild: Bluttest auf Down-Syndrom soll in Kürze auf den Markt kommen
Inflationäre Vorsorge

"Es gibt eine klare Überversorgung während der Schwangerschaft"

Bis zu 29 Ultraschalluntersuchungen: Fast alle werdenden Mütter nehmen viel mehr Tests in Anspruch als nötig. Die Schwangere wird zur Patientin, kritisieren Experten.

Hebammen-Ausbildung, 1927
Hebammen

Geburten mit unbeschränkter Haftung

Ein Zuschlag sollte von Juli an die hohen Versicherungskosten für Hebammen abfedern. Nun gibt es doch kein Geld, und weitere Hebammen ziehen sich aus der Geburtshilfe zurück.

Von Kim Björn Becker

Koalition diskutiert Betreuungsgeld
Fortpflanzungsmedizin

Trotz Krebs zum Wunschkind

Chemotherapie oder Kind? Diese Entscheidung müssen Krebspatientinnen in Zukunft seltener treffen. Mittlerweile gibt es Methoden, um die Unfruchtbarkeit zu umgehen.

Von Astrid Viciano

Ihr Forum
Ihr Forum

Finden Sie Warnhinweise auf Alkoholika sinnvoll?

Schon kleine Mengen Alkohol während der Schwangerschaft können dem Ungeborenen schaden. Dennoch trinken nach Daten des Robert-Koch-Instituts zufolge fast 20 Prozent der schwangeren Frauen Alkohol. Politiker und betroffene Eltern fordern jetzt Warnhinweise auf Alkoholika. Könnte diese Maßnahme Alkoholmissbrauch in der Schwangerschaft reduzieren?

Diskutieren Sie mit uns.

Alkohol in der Schwangerschaft
Schwangerschaft

Fast jede fünfte Schwangere trinkt Alkohol

"Viele denken, ein Glas schadet nichts": Dem Robert Koch Institut zufolge unterschätzen viele Frauen die Gefahren des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft. Eine aktuelle Umfrage zeigt gravierende Wissenslücken.

Essay
Downsyndrom-Pränataldiagnostik

Bis aufs Blut

Wieder gibt es Streit um einen vorgeburtlichen Test auf das Downsyndrom. Lohnt diese ethische Debatte noch? Sehr sogar - wenn sie nicht schwarz-weiß geführt wird.

Von Kathrin Zinkant

Online-Handel

Forscher warnen vor gestreckter Muttermilch

Der Online-Handel mit Muttermilch beunruhigt Kinderärzte zunehmend. US-Forscher fanden in jeder zehnten Probe größere Mengen Kuhmilch. Dabei geht es um mehr als Etikettenschwindel.

Kaiserschnitte verteilen sich regional sehr unterschiedlich.
Geschlechterverhältnis

Jungen in der Überzahl

Wird es ein Junge oder ein Mädchen? Statistisch gesehen ist männlicher Nachwuchs etwas wahrscheinlicher. Für die Ursachen legen Forscher nun eine neue Erklärung vor.

Künstliche Befruchtung

Wenn Mütter ihre Kinder opfern

Künstliche Befruchtungen führen häufig zu risikoreichen Mehrlingsschwangerschaften. Ärzte raten dann bisweilen, aus Drillingen ein oder zwei Kinder zu machen. Eine schwere Entscheidung, die Eltern an ihre Grenzen bringt.

Von Andreas Glas

Stillen und Intelligenz

Muttermilch macht Besserverdiener

Selbst 30-Jährige profitieren offenbar noch von Vorzügen der Muttermilch: Brasilianische Forscher zeigen, dass Stillen einen langfristigen Einfluss auf Intelligenz und Einkommen des Nachwuchses hat.

Von Berit Uhlmann

Teenager-Väter

Chaos im Sperma

Kinder extrem junger Eltern leiden etwas häufiger an Erbkrankheiten. Eine Erklärung könnte eine neue Studie liefern: Zeugen Jungen in der Pubertät Kinder, geben sie mehr Mutationen an den Nachwuchs weiter als 20- bis 30-Jährige.

Von Hanno Charisius

Gastbeitrag
Schwangerschaft und medizinischer Fortschritt

In schuldiger Erwartung

In den 1970er-Jahren galt es als verantwortungsvoll, auch behindertem Leben eine Chance zu geben. Heute gilt als verantwortungslos und schuldig, wer in der Schwangerschaft nicht alle medizinischen Möglichkeiten mitnimmt. Warum wir dringend eine Debatte über die Folgen des Fortschritts brauchen.

Von Jana Wolff