Radfahren in Städten

Radfahren in Städten

Ob private Nutzung oder beruflich: In Städten wie Amsterdam und Kopenhagen ist das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel. Wie aber sieht es in anderen Städten aus? Wie ist dort die Infrastruktur für Fahrradfahrer, was funktioniert gut, wenn man mit dem Rad unterwegs ist, woran hapert es? Und wie kümmern sich Politiker und Bürger um das Thema Fahrradfahren in ihrer Stadt?

SZ PlusTechnik
:So machen Sie Ihr Fahrrad fit für den Frühling

Reifen prüfen, Kette ölen – und Finger weg vom Hochdruckreiniger. Was man beachten sollte, bevor man mit dem Bike zur ersten Tour nach dem Winter startet.

Von Lilly Timme und Stephan Rumpf (Fotos)

Verkehr im Bahnhofsviertel
:Neue Radwege, weniger Parkplätze

Fahrradfahren soll in der Ludwigsvorstadt sicherer werden: Die Stadt stellt ihre Pläne zur Umsetzung des Radentscheids in der Paul-Heyse-Straße und der Schwanthalerstraße vor.

Von Andreas Schubert

SZ PlusCargobikes
:Was Babboe-Fahrer jetzt wissen müssen

Bei Lastenrädern der niederländischen Marke sollen Rahmen gebrochen sein. Die Modelle dürfen nicht mehr verkauft werden und sollen zurückgerufen werden. Doch die Kunden fühlen sich alleingelassen.

Von Marco Völklein

SZ PlusZwei Rennräder im Test
:Könige des Asphalts

Das Rose Xlite Unltd und das S-Works Tarmac SL8 von Specialized sind Topmodelle unter den Rennrädern. Absurd teuer. Aber auch gut? Ein Erfahrungsbericht.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusMeinungMedizin
:Achtung, Todeszone Fahrradweg!

Die Weltgesundheitsorganisation beklagt Millionen tote Radfahrer und Fußgänger weltweit auf unsicheren Straßen. Grüße ans Brummbrumm-Verkehrsministerium.

Kommentar von Felix Hütten

Pilotversuch in München
:Winter-Radeln soll sicherer werden

Spurrillen und Glatteis schrecken Menschen oft davon ab, auch in der kalten Jahreszeit aufs Rad zu steigen. Nun will die Stadt auf einigen Strecken einen veränderten Winterdienst testen.

Von Patrik Stäbler

Verkehr in München
:Radwege sollen künftig gesalzen werden

Bisher hat die Verwaltung bei Schnee und Eis ausschließlich auf Splitt gesetzt. Nun will man "auftauende Mittel" verwenden - zunächst auf bestimmten Strecken.

Nordrhein-Westfalen
:Der Traum von der Schulstraße

In Essen hat ein Verkehrsversuch begonnen, der bundesweit mehr Sicherheit für Kinder bringen könnte: Die "Elterntaxis" müssen auf Abstand bleiben, die letzte Strecke zum Unterricht wird zu Fuß zurückgelegt.

Von Christian Wernicke

SZ PlusRadverkehr
:Sein Büro ist der Sattel

In Köln, Witten und München gibt es "Fahrradbürgermeister". Ein offizielles Amt bekleiden die Ehrenamtlichen nicht. Was können sie trotzdem für den Radverkehr bewirken?

Von Steve Przybilla

SZ PlusVon Hamburg nach Kopenhagen
:Unterwegs in die gelobte Stadt

Radfahrer in aller Welt schwärmen von Kopenhagen. Höchste Zeit, selbst mal hinzuradeln und nachzusehen - und zwar von Hamburg aus. Eine Reise in fünf Tagen.

Von Martin Wittmann

Mobil im Oberland
:"Man muss es den Radfahrern bequem machen"

SPD und ADFC rücken am Geretsrieder Karl-Lederer-Platz das Thema Velo ins Zentrum.

SZ PlusZwei Urban-E-Bikes im Test
:Wo ist denn da der Akku?

BMC aus der Schweiz und Lekker Bikes aus den Niederlanden bringen zwei neue E-Bikes, die nicht sofort als solche zu erkennen sind. Welches schlägt sich besser? Ein Vergleich.

Von Marco Völklein

SZ PlusSZ-Serie: Rauf aufs Rad
:Die heimlichen Radl-Highways

Das geplante Netz an Radschnellwegen kommt in München nur mühsam vom Fleck. Und doch gibt es sie schon - die Strecken, auf denen man zügig, ampel-reduziert oder idyllisch vorankommen kann. SZ-Redakteure haben sie erradelt.

Von SZ-Autoren

Trainingsangebot
:Radfahren, aber sicher

Die Anzahl derjenigen, die Rad fahren, steigt - ebenso aber auch die Anzahl der Unfälle, an denen Velos beteiligt sind. Unabhängig von ihrem Alter gehören Fahrradfahrende zu den stark gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Mit Ausnahme des Helms gibt es ...

Aktion Stadtradeln
:182 000 Kilometer auf dem Velo

Trotz schlechtem Wetter sparen 1205 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises etwa 29 Tonnen CO2 ein. Die Gewinnerteams werden am 14. Juni bekanntgegeben.

Von Claudia Koestler

SZ PlusSZ-Serie: Rauf aufs Rad
:Wenn das Herz für alte Fahrräder schlägt

Alltagsräder, Sammlerobjekte und die Freude an der Gemeinschaft: Historische Rennräder rufen in München noch immer Begeisterung hervor. Drei Fachmänner erzählen.

Von Lea Kramer

SZ PlusRadfahren in München und anderen Städten
:Und der Fahrradgott weinte

Wie haben sich die Radler in Peking selbst aus dem Paradies vertrieben? Welche römische Sitte erschwert das Radfahren in der Ewigen Stadt? Und wer wagt sich wirklich auf Istanbuls Straßen? SZ-Autorinnen und -Autoren vergleichen das Radeln in Städten weltweit mit München.

Von Kai Strittmatter, Arne Perras, Linus Freymark, Andrea Bachstein, Joshua Beer, Lillian Ikulumet

SZ Weekender
:Wahlfamilien und magische Momente

Außerdem: Jiddisch in Hogwarts, aufgedeckte Abgründe und ein runder Geburtstag.

SZ PlusSZ-Serie: Rauf aufs Rad
:Vier Münchner zeigen, dass das Radl mehr kann als nur fahren

Bässe im Gepäck, eine Kamera am Helm oder ein waghalsiger Luftsprung: Für diese Münchner Radler und Radlerinnen ist das Fahrrad mehr als nur ein Fortbewegungsmittel.

Von Lea Kramer

SZ PlusGefahr auf Münchens Straßen
:Wie Radfahrer von Autos bedrängt werden

Beim Überholen müssten eigentlich 1,50 Meter Abstand eingehalten werden. Doch daran halten sich die Wenigsten. Je teurer das Auto, desto schlimmer. Eine Fahrt mit Helmkamera und Messgerät - mit erschreckenden Ergebnissen.

Von Bernd Kramer und Olivia von Pilgrim (Motion Design)

SZ PlusUnfälle in München
:Die gefährlichsten Ecken für Radfahrer

Jeder zweite Schwerverletzte auf Münchens Straßen ist mit dem Rad verunglückt - und jeder dritte Tote: Die SZ hat 11 000 Unfälle analysiert und zeigt, wo es am häufigsten kracht.

Von Thomas Gröbner, Stefan Kloiber, Isabel Kronenberger, David Wünschel

SZ PlusUrlaub mit dem Rad
:Radeln verbindet

Warum nicht mal die Nachbarn besuchen? Sechs Radwege, die über Ländergrenzen hinwegführen – und stets etwas Besonderes bieten.

Von Eva Dignös, Helmut Luther, Marco Völklein

SZ PlusUrlaub in den USA
:Cycling New York

Die Stadt hat ihre Leidenschaft fürs Radfahren entdeckt. Das große Wegenetz bietet auch Besuchern Vorteile. Was sich so alles erleben lässt.

Von Robert Zsolnay

SZ PlusSZ-Serie: Rauf aufs Rad
:Gibt's noch Werkstatt-Termine?

Kette ölen, Reifen flicken, Gangschaltung reparieren: Mit der Radfahr-Saison beginnt auch der Ansturm auf die Werkstätten. Lange Wartezeiten wollen die Läden vermeiden. Doch auch hier gilt: Allmählich fehlt das Personal.

Von Katharina Haase

SZ-Serie "Rauf aufs Rad"
:Diese Regeln gelten für Radfahrer im Stadtverkehr

Zwischen Rad- und Autofahrern kommt es auf Münchens Straßen regelmäßig zu Konflikten. Dabei gibt es für fast alles klare Regeln. Eine Übersicht.

Von Katharina Thümler

SZ PlusNeue SZ-Serie: „Rauf aufs Rad“
:Sieben Dinge, die am Radfahren in München so richtig nerven

…und warum es trotzdem traumhaft ist. Beobachtungen aus einer Stadt, in der immer mehr Menschen aufs Rad steigen.

Von SZ Autorinnen und Autoren

Sternfahrt
:Die Autobahn wird zum Radweg

Aus allen Himmelsrichtungen fahren Tausende Radler bei der Sternfahrt in die Münchner Innenstadt. Es ist ein fröhlicher Ausflug, der jedoch einen ernsten Hintergrund hat.

Von Andreas Schubert

SZ PlusFalschparker
:Nation der Ordnungshüter

Immer mehr Menschen sind derart genervt von Falschparkern, dass sie das Handy zücken und über Onlineportale Anzeige erstatten. Aber bringt das auch etwas? Oder geht es nur um Rache?

Von Violetta Simon

Tölzer Verkehrspolitik
:Tempo 30 und Piktogramme

Die Stadt Bad Tölz will die Sicherheit für Radfahrende in der Nockhergasse verbessern.

Von Klaus Schieder

Sicherheit bei Schnee und Eis
:Guter Grip für Radfahrer

Spikes sind im Winter auf dem Rad am sichersten, aber laut und mühsam. Was ist die richtige Wahl: Sommer-, Winter- oder Allwetterreifen? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Laura Pickert und Felix Reek

SZ PlusErgonomie beim Radfahren
:Alles im Griff

Vielen Radfahrerinnen und Radfahrern schlafen am Lenker die Hände ein. Das kann gefährlich werden. Doch es gibt Abhilfe.

Von Peter Ilg

Verkehrswende in Sendling-Westpark
:Die für Radler "gefährlichste Straße in ganz München" soll sicherer werden

Die Lokalpolitik begnügt sich nicht mehr mit Fahrradstraßen, sondern fordert ganze Zonen am Westpark - und will mit weiteren Verbesserungen die Verkehrswende vorantreiben.

Von Jürgen Wolfram

Wintereinbruch in München
:Warum am Wochenende besondere Vorsicht geboten ist

Der Winter wird in den nächsten Tagen noch einmal hart zuschlagen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glatteis am Montag. Könnte die Stadt mehr tun, um gefrorene Radwege sicherer zu machen?

Von Nils Frenzel

SZ PlusPro & Contra
:Radpause im Winter - oder durchfahren?

Radfahrer sollten auch aus Gründen des Umweltschutzes eine frostige Auszeit nehmen. Oder: Eine Stadt wie München muss mehr tun für Fahrradfahrer. Ein Wetter, zwei Meinungen.

Von Heiner Effern und Daniel Hofer

SZ PlusRadverkehr
:So kommt man als Radfahrer sicher durch den Winter

Nebel, Kälte, Eis - in der dunklen Jahreszeit sollte man als Radfahrer einiges beachten. Welche Ausstattung ist wichtig und wie sollte man fahren? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Laura Pickert

Verkehrsunfall
:Autofahrerin rammt Radler

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist ein 58-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag in Geretsried schwer an der Hüfte verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war eine 39-jährige Autofahrerin gegen 14 Uhr auf der Johann-Sebastian-Bach-Straße ...

SZ PlusGanz sicher Radfahren?
:"Hier gilt schlicht das Gesetz des Stärkeren"

Eine Stadt wie Fürstenfeldbruck mit dem Titel "Fahrradfreundliche Kommune" müsste das Paradies für Radler sein - eigentlich. An welchen typischen Gefahrenstellen es ihnen trotzdem mulmig wird.

Von Florian J. Haamann (Text), Jonas Jetzig (Grafik) und Johannes Simon (Fotos)

SZ PlusVerkehr im Landkreis
:"Bei uns jagt man den Radfahrer von der Straße"

Der Bund Naturschutz wiederholt nach drei Jahren eine Tour durch Pliening - und stellt fest, dass Autofahrer nach wie vor alle Vorteile auf ihrer Seite haben. Die wichtigen Dinge seien jedenfalls nicht vorangekommen, klagt Franz Höcherl.

Interview von Alexandra Leuthner

Verkehrspolitik
:Etappensieg Richtung Radgesetz

Das Bündnis "Radentscheid Bayern" hat 100 000 Unterschriften für ein Volksbegehren gesammelt und damit ein erstes Zwischenziel erreicht. Doch die nächste Hürde wird schwerer zu nehmen sein.

Von Maximilian Gerl und Matthias Köpf

Radfahren in Starnberg
:Tempo 30, Garage, Schilder: Wie Starnberg fahrradfreundlicher werden soll

Der Ausschuss der Kreisstadt bringt ein 52 000 Euro-Paket auf den Weg. Auf schnelle Umsetzung dürfen Radfahrer allerdings nicht hoffen - genau wie auf tiefgreifende Veränderungen.

Von Peter Haacke

SZ PlusRadfahren in Dachau
:"Wie würden es die Holländer lösen?"

Bernhard Sturm vom Verkehrsclub Deutschland ist passionierter Radfahrer, eigentlich. Eine Tour durch Dachau zu besonders gefährlichen Stellen - und wie sie entschärft werden könnten.

Von Jacqueline Lang (Text und digitale Umsetzung) und Niels P. Jørgensen (Fotos und Video)

Verkehr in Vaterstetten
:Zustimmung trotz Zweifeln

Den geplanten "schnellen Radweg" an der Bahn sehen die meisten Vaterstettener Gemeinderatsmitglieder kritisch - die Planungen werden trotzdem fortgesetzt, weil es eventuell Fördergeld gibt.

Von Wieland Bögel

Fahrradklimatest
:Schlechte Note für die selbsternannte Radl-Hauptstadt

Beim Fahrradklimatest vor zwei Jahren schnitt München nicht gut ab. Nun findet die Umfrage des ADFC wieder statt. Große Verbesserungen sind nicht zu erwarten.

Von Andreas Schubert

Infrastruktur in Wolfratshausen
:Pflaumen für mehr Radverkehr

In Zusammenarbeit mit Wor for Future hat Stadtrat Hans Schmidt (Grüne) am Freitagvormittag in der Flößerstadt Unterschriften für den Radentscheid zum Ausbau der Radwege gesammelt. "In der Stadt macht es kaum mehr Spaß zu fahren", sagte Schmidt ...

Von Anna Ludwig

Infrastruktur in Wolfratshausen
:Neue Fahrradstellplätze am S-Bahnhof

482 neue Unterbringungsmöglichkeiten für Fahrräder sollen den Umstieg erleichtern - und CO2 einsparen.

Von Anna Ludwig

Lokalpolitik
:Bürgerversammlung für Milbertshofen-Am Hart

Welche Radschnellverbindungen können vom Stadtgebiet ins Umland realisiert werden, gerade im Münchner Norden? Dies prüft die Stadt München derzeit, der aktuelle Stand wird bei der Bürgerversammlung für Milbertshofen-Am Hart am Mittwoch, 13. Juli ...

Klimaschutz
:Bündnis fordert rasche Abkehr vom Auto

Umweltschützer, Fahrradclub und Verbraucherzentrale mahnen eine Reform des Verkehrsrechts an - damit Städte mehr Radwege bauen und Tempolimits verhängen können.

Von Markus Balser

Klimaschutz-Kampagne
:Es wird wieder geradelt

Am Wochenende startet in allen 29 Kommunen des Landkreises München das Stadtradeln.

Verkehrswende
:Bündnis plant Fahrrad-Volksbegehren in Bayern

Mit einem "Radentscheid" wollen Parteien und Verbände den Freistaat zu einer besseren Fahrrad-Infrastruktur verpflichten - und unter anderem den Bau von Radschnellwegen vorantreiben.

Von Maximilian Gerl

Pullach
:Tödliche Kollision zweier Radfahrerinnen

Nach dem Zusammenstoß erliegt eine 80 Jahre alte Frau ihren Verletzungen. Nun sucht die Polizei Zeugen des Unfalls.

Gutscheine: