Nouveau cas d 'enfant né ' sans doigts '
Fehlbildungen in Frankreich

Kinder ohne Hände

Im Osten Frankreichs wurde in den vergangenen Jahren eine Reihe von Babys mit Fehlbildungen der Arme geboren. Nun wächst die Unruhe im Land: Was ist da los?

Von Berit Uhlmann

Einstufung von Filmen

Die Spannung liegt in der Luft

Körperliche Ausdünstungen von Kino-Zuschauern verraten, wie sehr ein Film sie stresst. Das ließe sich zur Festlegung der Altersfreigabe nutzen, sagen Chemiker.

Von Berit Uhlmann

Mädchen im Dunkeln
Kassenstudie

Wenn das Elternhaus krank macht

Mehr Karies, mehr psychische Störungen, häufiger ins Krankenhaus: Noch immer lässt Bildungsarmut Kinder leiden. Mangelndes Wissen ist für die Gesundheit schlimmer als wenig Geld.

Von Berit Uhlmann

Sleeping newborn baby girl model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY GEMF01538
Säuglinge

Wie Ernährung den Schlaf der Babys beeinflusst

Übermüdete Eltern werden das gerne lesen: Eine Studie scheint nahezulegen, dass frühes Zufüttern Säuglinge länger schlafen lässt. Doch so eindeutig ist es nicht.

Von Felix Hütten

'Düsseldorfer Tabelle'
Pädiatrie

Was die Kinderhand verrät

Hinter dem schlaffen Händedruck mancher Heranwachsender könnte sich mehr als eine unangenehme Angewohnheit verbergen.

Von Werner Bartens

Knopfzellen
Erste Hilfe

Batterie im Bauch

Früher galten verschluckte Knopfzellen als weniger dramatisch. Heute raten Ärzte: Eltern sollten schnell handeln.

Von Berit Uhlmann

Eröffnung der Kinderkrippe in der Himmelschlüsselstraße 1
Entwicklungspolitik

Glückliche Kinder kurbeln die Wirtschaft an

Das haben jetzt auch Entwicklungspolitiker der G-20-Staaten erkannt. Doch es macht wütend, wenn erst die Aussicht auf Profit dazu führt, dass sie gegen das Elend vorgehen.

Kommentar von Astrid Viciano

'Harry Potter: A History of Magic' Exhibition Launch
Kinderliteratur

Lösen Schauergeschichten Alpträume aus?

Die Bücher, die Kinder lesen, wirken in ihren Träumen nach. Dennoch sehen Wissenschaftler keinen Grund zu übertriebener Vorsicht bei der Auswahl der Bettlektüre.

Von Sebastian Herrmann

Pädiatrie

Partout ein Tattoo

Was ist davon zu halten, wenn das pubertierende Kind auf einer Tätowierung besteht? US-Ärzte haben zusammengetragen, was den Teenies droht.

Von Berit Uhlmann

Vogtareuth, Klinik, Simon H., Foto: Angelika Bardehle
Das Beste aus 2017
Krebs

Der Tod, Tragödie oder Triumph?

Ein unheilbarer Tumor drückt auf das Gehirn von Simon H., die Ärzte geben ihm nur noch wenig Zeit. Doch der Zwölfjährige sagt, nö, ich geh noch nicht.

Von Felix Hütten

Abspecken für stark übergewichtige Jugendliche
Ernährung

Europas dicke Kinder

Eine große europäische Studie zeigt alarmierendes Übergewicht in der jüngsten Generation - und enorme soziale Unterschiede.

Von Werner Bartens

Liquid Caps Waschmittel
Haushaltschemie

Gefährlich bunt

Seit einigen Jahren sind Waschmittel-Konzentrate in Gelkissen auf dem Markt. Für Kinder werden die bonbonfarbenen Caps zunehmend zum Gesundheitsrisiko.

Von Werner Bartens

Junge isst eine Melone
Ernährungswissenschaft

Wie Eltern den Geschmack ihrer Kinder prägen

Heute Pommes, morgen Fritten? Kinder können lernen, abwechslungsreicherer zu essen - sofern die Eltern ihnen helfen.

Von Astrid Viciano

Mario Czaja besucht Kinderarztpraxis
Pädiatrie

Für todkranke Kinder die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit

Auch kleine Patienten haben das Recht, von ihren Eltern und Ärzten über eine schwere Erkrankung aufgeklärt zu werden. Sie ahnen sowieso meist, wie es um sie steht.

Von Werner Bartens

A child takes pictures with a mobile phone as Pope Francis leads the Angelus prayer at the Vatican
Erziehung

Wie das Smartphone die Kindheit verändert

Schon die Kleinsten wischen heute auf Bildschirmen herum. Was macht das mit den Kinderköpfen? Amerikanische Mediziner haben Chancen und Risiken neu bewertet.

Von Berit Uhlmann

Mädchen mit Brille
Augenheilkunde

Atropin-Tropfen bremsen die Kurzsichtigkeit

Das Medikament soll Kindern helfen, deren Sehprobleme rasch zunehmen. Leichter ist es allerdings, die Kurzsichtigkeit von Anfang an zu verhindern.

Von Astrid Viciano

Kindern nicht mit Gewalt Daumenlutschen abgewöhnen
Allergien

Vorteil Daumenlutschen

Trost für alle Eltern: Kinder, die häufig die Finger in den Mund stecken, entwickeln offenbar seltener Allergien.

Von Berit Uhlmann

Germany Girl at the pedeatrician model released property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxON
Kindergesundheit

Skalpell statt Tablette

Ob Kinder operiert werden oder nicht, hängt auch davon ab, wo sie wohnen. Experten sehen diese regionalen Unterschiede kritisch.

Von Guido Bohsem, Berlin

Behandlung von ADHS

Ritalin wirkt weniger als gedacht

Neue Studien zeigen außerdem noch deutlicher die Nebenwirkungen bei ADHS-Patienten.

Von Werner Bartens

Familien

Ohne Weitblick

Jugendliche sind immer häufiger kurzsichtig, vor allem die Erstgeborenen. Das haben nun britische Mediziner mit ihren Forschungen belegt. Die Ursache? Ist offenbar auch bei den Eltern zu suchen.

Von Werner Bartens

UN-Bericht

Kindersterblichkeit seit 1990 halbiert

Weltweit sterben weniger Kinder vor ihrem fünften Geburtstag. Was nach einem Erfolg klingt, bleibt weit unter den Zielen der Weltgemeinschaft.

Studie über syrische Flüchtlinge

Ein Drittel der Flüchtlingskinder ist psychisch krank

Krieg, Flucht und eine schlechte Versorgung in Deutschland können Spuren hinterlassen: Fast jedes vierte Flüchtlingskind hat eine Posttraumatische Belastungsstörung.

Von Berit Uhlmann

Ernährung von Kindern

Heute Pasta, morgen Nudeln

Kinder, die immer das Gleiche essen, neigen zu Depressionen. Wie Eltern ihren Nachwuchs an einen vielseitigen Speiseplan gewöhnen können.

Von Werner Bartens

Kinder und Bewegung

Fit und schnell im Kopf

Wenn Kinder Sport treiben, lernen sie, sich besser zu konzentrieren. Kinderärzte wollen deshalb in Grundschulen mehr Raum für körperliche Aktivität schaffen. Zwei Stunden Sportunterricht seien zu wenig.

Von Werner Bartens

Vernachlässigte Kinder

Beschädigte Seele, geschwächter Körper

Kinder, die von den Eltern vernachlässigt werden, haben nicht nur eine dauerhaft beschädigte Seele, sondern leiden später auch unter körperlichen Problemen. Die physische Widerstandskraft bleibt zeitlebens geschwächt.

Von Werner Bartens