Jan 1 2011 BOB DYLAN PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAg49_
Stockholm

Bob Dylan erhält Literaturnobelpreis

Nicht Murakami, nicht Roth, nicht Thiong'o: In diesem Jahr geht der Literaturnobelpreis an Bob Dylan. Er habe den "Status einer Ikone", so das Nobelkomitee.

Dario Fo, 1996
Zum Tod von Dario Fo

Dario Fo, ein Flegel, ein Nobelpreisträger

Als der "italienische Politclown" den Literaturnobelpreis erhielt, war die Überraschung groß. Aber auch die Freude. Nun ist Dario Fo im Alter von 90 Jahren gestorben.

Nachruf von Bernd Graff

Literaturnobelpreis 2016 10 Bilder
Stockholm

Die Favoriten für den Literaturnobelpreis 2016

Manche überraschen, andere gehören zu den ewigen Nominierten. Wer kommt für den diesjährigen Literaturnobelpreis infrage? Die Top Ten der Buchmacher.

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Von Julia Ley

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Von Julia Ley

Imre Kertész, , 1992
Ungarischer Autor

Literaturnobelpreisträger Imre Kertész ist tot

Er war einer der bedeutendsten Intellektuellen Ungarns, mit seinem "Roman eines Schicksallosen" wurde er weltberühmt. Nun ist Imre Kertész im Alter von 86 Jahren gestorben.

Zum 80. Geburtstag von Ismail Kadare

Unbeirrter Patriot

Er ist die literarische Stimme des albanischen Patriotismus, weswegen ihm sein Land unbedingt zum Literaturnobelpreis verhelfen will. Geklappt hat es bisher nie. Jetzt wird Ismail Kadare achtzig Jahre alt.

Von Karl-Markus Gauss

Literaturnobelpreis

Das Los des "roten" Menschen

Voller Sorge blicken die Schweden derzeit nach Russland. Entsprechend groß war das Interesse daran, was Swetlana Alexijewitsch bei ihre Nobelpreisvorlesung zu sagen hatte.

Von Thomas Steinfeld

Literaturnobelpreis an Swetlana Alexijewitsch
Kommentar
Auszeichnung für Swetlana Alexijwitsch

Der Literaturnobelpreis wird zum Friedenspreis

Swetlana Alexijwitsch schreibt über Osteuropas menschenfeindliche Geschichte. Aber ist es Aufgabe eines Literaturpreises, Ikonen des Widerstands hervorzubringen?

Von Thomas Steinfeld

Nobelpreis für Literatur

Die Chronistin der Menschen

Swetlana Alexijewitsch ist eine Chronistin der Zeitgeschichte und eine schreibende Ikone der Freiheit. Für ihr mutiges Werk erhält die weißrussische Autorin die höchste literarische Auszeichnung dieser Welt.

Von Tim Neshitov

Literaturnobelpreis

Zeugnisse

Swetlana Alexijewitsch will mit der Gründlichkeit des "Tagmenschen" beschreiben, was in der Nacht geschieht. Dies sind Auszüge aus ihrem Werk.

Porträt
Literaturnobelpreisträgerin Alexijewitsch

Den Vergessenen eine Stimme geben

Ihr eigener Stil, Osteuropa in Büchern zu verewigen, beschert Swetlana Alexijewitsch den Literaturnobelpreis. Damit ist die Weißrussin viel mehr in der Wirklichkeit verankert als andere Ausgezeichnete.

Von Sonja Zekri

File photo of Belarussian writer Alexievich seen during a book fair in Minsk
Stockholm

Swetlana Alexijewitsch erhält den Literaturnobelpreis

Nicht Murakami, nicht Roth, nicht Thiong'o: In diesem Jahr geht der Literaturnobelpreis an Swetlana Alexijewitsch. In ihren Werken befasst sich die weißrussische Autorin mit der Geschichte der Sowjetunion.

Kandidat für Literaturnobelpreis Thiong'o

Sprache der Schmach

An diesem Donnerstag soll die Entscheidung für den Literaturnobelpreis 2012 fallen. Der Kenianer Ngugi wa Thiong'o wird von den Buchmachern seit Jahren als einer der heißesten Kandidaten gehandelt. Er schreibt seine Romane in seiner Muttersprache Gikuyu - warum?

Von Tim Neshitov

German author Grass smiles during SPD election campaign event in Hamburg
Ihre Post

Ihre Post zu Günter Grass

Zahlreiche Leser hat der Tod des Literaturnobelpreisträgers Günter Grass sehr berührt. Das zeigen Briefe, die sie der SZ geschickt haben. Im Folgenden eine kleine Auswahl.

Günter Grass gestorben
Zitatsammlung
Zitate von Günter Grass

"Das Schreiben ist eine schreckliche Tortur"

Günter Grass hatte etwas zu sagen, nicht nur in seinen Büchern. Der jetzt verstorbene Literaturnobelpreisträger äußerte sich über das Schreiben, den Umgang mit Kriegen - und seinen Lieblingsfeind Marcel Reich-Ranicki.

Literatur-Nobelpreisträger

Günter Grass ist tot

Er galt als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart. Jetzt ist Günter Grass im Alter von 87 Jahren gestorben.

Tomas Transtromer
Nachruf
Tomas Tranströmer

Der Kapitän

Wenige Dichter hatten wie er die Fähigkeit, sehr komplizierte Dinge in sehr einfachen Bildern auszudrücken. Jetzt ist der schwedische Lyriker und Literaturnobelpreisträger Tomas Tranströmer gestorben.

Von Thomas Steinfeld

File photo of Swedish poet Tomas Transtroemer at his home in Stockholm
Schwedischer Lyriker

Tomas Tranströmer ist tot

Er war ein großer Dichter der kleinen Form und in seiner Heimat Schweden so beliebt wie sonst kaum ein Autor. Jetzt ist der Literaturnobelpreisträger Tomas Tranströmer ist im Alter von 83 Jahren gestorben.

Jean-Paul Sartre
Jean-Paul Sartres Zurückweisung des Nobelpreises

Offene Resistenz

Die Zurückweisung des Nobelpreises durch Jean-Paul Sartre löste 1964 einen Skandal aus, der durchaus zu den Vorstellungen passte, die von dem Schriftsteller im Umlauf waren. Dokumente belegen nun indes, dass Sartre den Eklat gern vermieden hätte.

Von Thomas Steinfeld

Patrick Modiano
Porträt
Literaturnobelpreisträger Patrick Modiano

Stiller Spurenleser

Patrick Modiano ist ein stiller Kundschafter des Verborgenen. Mit ihm rückt das schwedische Komitee wieder einen Erzähler vom Rande in den Mittelpunkt der literarischen Aufmerksamkeit.

Von Joseph Hanimann, Paris

Patrick Modiano
Literaturnobelpreisträger Patrick Modiano

Autor gegen das Vergessen

Klar statt komplex, knapp statt ausufernd, so sind Sprache und Werk von Patrick Modiano. Nun bekommt der Franzose den Literaturnobelpreis - obwohl er angeblich "seit mehr als 40 Jahren" immer wieder "fast den gleichen Roman" vorlegt.

Patrick Modiano, Nobel Prize in Literature 2014
Französischer Schriftsteller

Patrick Modiano erhält den Literaturnobelpreis

Der Literaturnobelpreis 2014 geht nach Frankreich: Der Schriftsteller Patrick Modiano wird von der Schwedischen Akademie für seine besondere "Erinnerungskunst" ausgezeichnet.

Literaturnobelpreis
Analyse
Literaturnobelpreis 2014

Kampf um das perfekte Ranking

An diesem Donnerstag wird der Literaturnobelpreis vergeben. Und wieder wird man sich darüber streiten, ob der Gewinner den Preis verdient hat. Gibt es ein Bewertungsverfahren, mit dem sich das beste literarische Gesamtwerk der Welt bestimmen lässt? Ein Versuch.

Von Carlos Spoerhase

Herta Müller erhält Bayerischen Maximiliansorden, 2013
Ehrenbürgerwürde für Herta Müller

Nestwürde

Soll Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller das Ehrenbürgerrecht erhalten? Der Berliner Senat ist sich nicht einig. Es ist nicht der erste Fall, wo ein Konsens lang nicht möglich war - dabei würde dieser Schritt für Berlin viel bedeuten.

Von Jens Bisky