Kriminalität unter Flüchtlingen

Die scharfe Trennlinie

Wieso gibt es mehr sexuelle Übergriffe durch Flüchtlinge? Die Juristin Tatjana Hörnle über Doppelmoral, Religion und das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Lebensweisen.

Von Ulrike Heidenreich

Hadsch in Mekka 02:03
Hadsch

So läuft die größte Pilgerfahrt der Welt ab

Der Hadsch zieht jedes Jahr Millionen muslimische Pilgerinnen und Pilger aus aller Welt nach Saudi-Arabien. Ein Überblick über die wichtigsten Rituale.

Video von Laura Terberl

Islam

Der alte Mann und der Hadsch

Jeder Muslim soll einmal im Leben nach Mekka pilgern - aber das ist teuer. So teuer, dass manch einer gesponsert werden muss. Das türkische Außenministerium erhörte den Wunsch von Abdullah.

Von Dunja Ramadan

Pilger versammeln sich am Berg Arafat
Islam

Menschen, die zur Masse werden

Fast zwei Millionen Muslime pilgern in diesen Tagen nach Mekka. Diese Grafiken erklären, worum es bei der Wallfahrt geht - und was sie so riskant macht.

Von Katharina Brunner und Christian Endt

Griechisches Feuer
Kampf um Konstantinopel

Wie die Araber am Bosporus scheiterten

Vor 1300 Jahren kam der Siegeszug des Islam an den Mauern Konstantinopels zu stehen, dem heutigen Istanbul. Das Oströmische Reich gewann mit Finesse und einer geheimen Waffe - ein weltpolitischer Einschnitt.

Von Joachim Käppner

Jahreshauptversammlung Ahmadiyya Muslim Jamaat
Islam

"Unser Kalifat ist rein spiritueller Natur"

Die Ahmadiyya ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden Religionsgruppen - in Karlsruhe treffen sich 40 000 Gläubige. Die Gemeinde gilt als offen, konservativ und politisch bestens vernetzt.

Von Benjamin Moscovici, Karlsruhe

Jahreshauptversammlung Ahmadiyya Muslim Jamaat
Kalif Mirza Masroor Ahmad

"Nutzt all euer Potenzial, um dieses Land zu einem besseren Ort zu machen"

Etwa 40 000 Anhänger der islamischen Reformgemeinde Ahmadiyya treffen sich am Wochenende in Karlsruhe. Ein Gespräch mit ihrem geistigen Oberhaupt darüber, wie Integration funktionieren kann.

Interview von Benjamin Moscovici

Tag der offenen Moschee
Bertelsmann-Studie

Schattenseiten des Glaubens

Die Diskussion um den Islam bringt das Religiöse zurück - dabei sollte die Religion in modernen Gesellschaften nicht im Vordergrund stehen. Das fördert die Abgrenzung und stört das Zusammenleben.

Kommentar von Tomas Avenarius

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie können Muslime in Deutschland mehr Anerkennung erfahren?

Muslime, die schon lange in Deutschland leben, sind einer Studie zufolge überwiegend gut integriert - besonders in Bezug auf Bildung und Arbeit. Trotzdem fehlt in vielen Fällen die gesellschaftliche Anerkennung: 19 Prozent der nichtmuslimischen Befragten lehnen muslimische Nachbarn ab.

Tag der offenen Moschee
Studie

Muslime sind besser integriert, doch es mangelt an Akzeptanz

Gerade auf dem Arbeitsmarkt gibt es kaum noch Unterschiede zwischen Muslimen und dem Bevölkerungsdurchschnitt, heißt es in einer aktuellen Studie. Als Nachbarn sind sie trotzdem häufig unerwünscht.

Erbrecht

Tunesien rüttelt an der Scharia

Präsident Essebsi will das islamische Erbrecht reformieren und die Rechte der Frauen stärken. Schon regt sich Widerstand.

Von Dunja Ramadan

DEU, Deutschland, Bayern, Nuernberg, 21.07.2017: - In der Untersuchungshaftanstalt Nürnberg, Bärenschanzstr.68 finden regelmaessige Treffen der moslemischen Gefangenen statt. Gemeinsames Unterhalten, Kaffeetrinken und Beten gehoeren zum ca. 2 Stuendigen
Seelsorge für Muslime

Auf dem Knastflur Richtung Mekka

2000 Muslime sitzen in Bayerns Gefängnissen ein. Die wenigen Seelsorger, die ihre religiöse Betreuung übernehmen, arbeiten meist ehrenamtlich. Es ist eine Arbeit, die auch der Radikalisierung in der Haft vorbeugen soll.

Von Milena Hassenkamp, Nürnberg

Duesseldorf Prozesszuschauer vor dem Gerichtsgebaeude Strafverfahren gegen Sven L wegen Terrorismu
Deradikalisierung

Islamismus mit Islam bekämpfen

Das "Violence Prevention Network" will auch jugendliche Islamisten deradikalisieren. Manchmal geraten die muslimischen Helfer dabei selbst unter Extremismusverdacht.

Von Dunja Ramadan, Frankfurt

Deniz Dadli und das Planet `O`

Oberschleißheims Anwalt der Jugendlichen

Deniz Dadli leitet seit fast 20 Jahren das Planet O in Oberschleißheim. Dort gibt es Spaß, aber auch politische Vorträge.

Von Christina Hertel, Oberschleißheim

Muslims living in Greece attend Friday prayers at the Masjid Al-Salam makeshift mosque in Athens
Griechenland

Zum Beten in die Garage

Für Muslime ist Athen die einzige Hauptstadt Europas ohne ordentliches Gotteshaus. 2017 sollte die erste Moschee eröffnet werden - doch der Bau verzögert sich auf unbestimmte Zeit.

Von Luisa Seeling, Athen

Saudi-Arabien

Die Frau, deren Beine in Saudi-Arabien für Wirbel sorgen

Ein Video zeigt, wie ein Model namens Khulud in kurzem Rock und bauchfreiem Top durch eine Wüstenstadt schlendert - ein Skandal für das streng islamische Königreich.

Von Dunja Ramadan

Kopftuch-Debatte

Wie islamfeindlich ist der Feminismus?

Feministinnen, die Kopftücher von Mädchen verbieten wollen, verraten die Sache der Frauen - und spielen den Rechtspopulisten in die Hände.

Von Meredith Haaf

Sebastian Kurz
Österreich

Kurz macht mit manipulierter Studie Wahlkampf gegen Islam-Kindergärten

Der ÖVP-Chef will islamische Kindereinrichtungen schließen lassen. Die Studie, auf die er sich stützt, sollen seine eigenen Mitarbeiter umgeschrieben haben.

Niederbayern

Unbekannte hängen Schweinekopf an deutsch-arabisches Vereinsheim

Der Kopf wurde an der Tür des Gebäudes im niederbayerischen Pfarrkirchen befestigt. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Koranauslegung

Können Muslime gleichzeitig modern und authentisch sein?

Natürlich. Man kann den Koran im Sinne der Demokratie deuten - und im Sinne der Gleichberechtigung. Wenn man dafür streitet.

Gastbeitrag von Katajun Amirpur

Ramadan in München
Ramadan

"Wenn nicht ich faste, wer denn sonst?"

Unsere Autorin Dunja Ramadan verzichtete während des gleichnamigen Fastenmonats tagsüber sogar auf Wasser. Jetzt freut sie sich auf ihren ersten Morgenkaffee seit Wochen.

Fastenmonat Ramadan

Danke, ich verzichte

Unsere Autorin heißt nicht nur so, sie nimmt den Fastenmonat auch ernst - was sonderbarerweise viele erstaunt. Gedanken zum Ende einer besonderen Zeit.

Von Dunja Ramadan

Muslime in Indien
Neue Heimat

Beten, wenn andere brutzeln und Bier trinken

Während des Ramadan sind in der Heimat unseres afghanischen Kolumnisten die Schulen geschlossen und die Erwachsenen arbeiten weniger. In Bayern lebt er beim Fasten dagegen wie in einer kleinen Parallelwelt.

Von Nasrullah Noori

Neue liberale Moschee in Berlin sorgt für Aufregung
Islam

Potenziell tödliche Vorwürfe

Die Imamin Seyran Ateş wird nach Gründung ihrer liberalen Moschee in Berlin bedroht. Kritiker werfen ihr vor, der Gülen-Bewegung nahezustehen und den Islam zu verraten.

Von Matthias Drobinski

Trump und die Muslime

Wie Trump Hass gegen den Islam schürt

Sind Islamisten am Werk, ist Trump nie um einen Tweet verlegen. Kommen Muslime um, schweigt er. Im Weißen Haus ist er mit seiner Abneigung gegen den Islam nicht alleine.

Von Thorsten Denkler, New York