Hans-Jochen Vogel - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Hans-Jochen Vogel

Fragwürdiger Kommentar über Urteile zum Hitler-Putsch
:Sympathien für Hitler

Im April 1924 ergingen die milden Urteile gegen Adolf Hitler und Erich Ludendorff, die sich an die Macht putschen wollten. Die Münchner Neuesten Nachrichten, Vorgängerzeitung der SZ, kommentierten dies damals auf fragwürdige Weise.

Von René Hofmann

Immobilien in München
:Hört auf Hans-Jochen Vogel

Der mögliche Verkauf des Hohenzollernkarrees offenbart die Spekulationsspirale auf einem überhitzten Markt. Es gäbe Möglichkeiten einzuschreiten.

SZenario
:Jede Arbeit ein Neuanfang

Der Seerosenpreis geht heuer an Doris Hahlweg und Roland Helmer. Letzterer sollte schon einmal mit dem traditionsreichen Kunstpreis der Stadt München ausgezeichnet werden - vor 58 Jahren.

Von Katharina Federl

Olympia 1972
:Wie zwei Männer die Spiele nach München holten

Der Sportpolitiker Willi Daume und der Kommunalpolitiker Hans-Jochen Vogel nutzen Mitte der Sechzigerjahre eine einmalige Chance: Sie holten die Olympischen Spiele nach München - in einer Schnelligkeit, über die man heute nur staunen kann.

Von Joachim Mölter

SZ PlusMeinungTag der Arbeit
:Reiche Oma da?

Früher konnte sich jeder Facharbeiter seinen Wohlstand selbst erarbeiten. Heute gilt: Wer nichts erbt, steht schlecht da. Wie das zu ändern wäre - ein früherer SPD-Chef hatte eine Idee dazu.

Kommentar von Benedikt Peters

Olympia-Stadt München
:"Schmutziger als Bochum und lauter als Berlin"

Als die Olympischen Spiele 1972 nach München kamen, zeichneten zwei angesehene Magazine ein düsteres Bild von der Stadt. Eine Sache hat sich seither in der Tat nicht verbessert.

Glosse von Anna Hoben

Erinnerungskultur
:Ein Platz für Hans-Jochen Vogel

Am ersten Todestag des beliebten Politikers benennt die Stadt einen kleinen Teil des Olympiaparks nach dem Alt-Oberbürgermeister. Manch einem ist das zu wenig, doch die Familie betont: Mehr hätte der Verstorbene selbst nie gewollt.

Von Anna Hoben

Posthume Ehrung
:München bekommt einen Hans-Jochen-Vogel-Platz

Der frühere SPD-Oberbürgermeister wird im Olympiapark verewigt - so wie es der ausdrückliche Wunsch seiner Witwe war. Doch nicht allen ist diese Würdigung genug.

Von Anna Hoben

Olympiapark
:"Ziemlich unwürdig in beide Richtungen"

Ein Teil des Coubertinplatzes im Olympiapark soll nach dem früheren Oberbürgermeister Hans-Jochen Vogel benannt werden. Doch es gibt Kritik an diesem Vorhaben - und einen Gegenvorschlag.

Von Lea Kramer

SZ PlusBernhard Vogel
:"Bei Familienfeiern haben wir die Politik natürlich beiseitegelassen"

Zwei Brüder, beide erfolgreiche Politiker, aber aus unterschiedlichen Lagern: Bernhard Vogel über das Vermächtnis seines Bruders Hans-Jochen und warum er hofft, dass nach der nächsten Bundestagswahl keine große Koalition mehr notwendig ist.

Interview von Jan Bielicki

SZ Plus1962: Krawallnächte in München
:Straßenkampf in Schwabing

Fünf Musiker werden wegen Ruhestörung festgenommen und immer mehr junge Menschen solidarisieren sich. Sie blockieren Straßen und demolieren Autos. Die Polizisten bekommen die Lage nicht unter Kontrolle.

Von Otto Fischer und Birgit Kruse (Digitale Umsetzung)

SZ PlusTrauerfeier Hans-Jochen Vogel
:"Sein Leben stand ganz im Dienst der Menschen"

Bei der Trauerfeier würdigt SPD-Chef Walter-Borjans die Haltung von Hans-Jochen Vogel. Der Münchner OB Reiter verspricht, sich eines Herzensthemas Vogels anzunehmen. Und dann verliest die Witwe einen Brief des Verstorbenen.

Von Wolfgang Görl

Abschied von Hans-Jochen Vogel
:"Sorgen Sie dafür, dass Deutschland bleibt, wofür wir gekämpft haben"

Bei der Trauerfeier für Hans-Jochen Vogel in der Philharmonie des Gasteigs wird die gewaltige Lebensleistung des Politikers gewürdigt - und das letzte Wort hat überraschend Vogel selbst.

Trauerfeier in München
:Abschied von Hans-Jochen Vogel

Bei der offiziellen Trauerfeier verliest seine Witwe eine Erklärung des früheren SPD-Chefs. Die Beerdigung fand bereits am Freitag im Familienkreis statt.

Tod von Hans-Jochen Vogel
:"Ein Politiker der Extraklasse"

Weggefährten erinnern sich an ihre Begegnungen mit Hans-Jochen Vogel. Mit seiner Prinzipientreue und seiner perfekten Vorbereitung erwarb er sich nicht nur bei Parteifreunden Respekt.

Von Peter Fahrenholz, Ingrid Fuchs, Franz Kotteder und Heribert Prantl

Große Anteilnahme am Tod Hans-Jochen Vogels
:"Warst a guada Bürgermeister"

Im Kondolenzbuch der Stadt für ihren Ehrenbürger Hans-Jochen Vogel finden sich Worte großer Zuneigung, tiefe sozialdemokratische Trauer und eine rote Opern-Reminiszenz. Nach der Beisetzung im kleinen Kreis folgt am Montag die offizielle Trauerfeier.

Hans-Jochen Vogel
:Trauer um ein Vorbild

Mit Wehmut verabschieden Leserinnen und Leser einen großen SPD-Mann, ehemaligen Bundesminister und Münchner Oberbürgermeister. Gäbe es noch mehr wie ihn, herrschte nicht Politikverdrossenheit, heißt es in einem Brief. Andere nennen den 94-jährig verstorbenen Vogel in einem Zug mit Willy Brandt.

Kondolenzbuch im Rathaus
:Eine Stadt nimmt Abschied

Mal sind es nur wenige Worte, mal gleich mehrere Sätze, mit denen sich die Münchner von Hans-Jochen Vogel verabschieden. Die Trauerfeier für den früheren Oberbürgermeister soll am Montag im Gasteig stattfinden.

SZ PlusHans-Jochen Vogel
:Populär, aber nie populistisch

München hatte nach dem Zweiten Weltkrieg oft Glück mit seinen Oberbürgermeistern - Hans-Jochen Vogel ragt aber noch einmal heraus. Über einen Politiker, der Anstand und fachliche Expertise verkörperte wie kaum ein anderer.

Von Peter Fahrenholz

Zum Tod von Hans-Jochen Vogel
:4444 prägende Tage für München

Die Olympischen Spiele, neue Maßstäbe beim Wohnungsbau und eine Revolution in der Verkehrspolitik: Hans-Jochen Vogel gestaltete als Oberbürgermeister die Zukunft der Stadt.

SZ PlusHans-Jochen Vogel
:"Neben mir, da lag ein toter Kamerad"

Das letzte große SZ-Interview mit dem nun verstorbenen SPD-Politiker fand im Sommer 2019 statt. Es war ein sehr persönliches Gespräch - über Hans-Jochen Vogels Soldatenzeit im Zweiten Weltkrieg und seinen Weg zur SPD.

Interview von Ferdos Forudastan und Oliver Das Gupta

Hans-Jochen Vogel
:"Er hat unserer Demokratie gedient"

Nicht nur die SPD verneigt sich vor Hans-Jochen Vogel: Nach seinem Tod würdigen Politiker den ehemaligen Parteichef.

München heute
:Hans-Jochen Vogel, der ewige Oberbürgermeister / Reguliertes Nachtleben

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Von Sebastian Beck

Hans-Jochen Vogel
:"Er reißt ein Riesenloch in unsere Mitte"

Der Tod von Hans-Jochen Vogel löst viele Reaktionen aus - Wegbegleiter, Parteifreunde und einstige politische Gegner aus München und ganz Deutschland bekunden Respekt und würdigen seine Lebensleistung.

Von SZ-Autoren

SZ Espresso
:Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was an diesem Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Tobias Dirr

SZ PlusZum Tod von Hans-Jochen Vogel
:Wegbereiter der Moderne

Planvoll und rational baute Hans-Jochen Vogel München in seiner Zeit als Oberbürgermeister zur Millionenmetropole aus. Sein Wirken prägt die Stadt bis heute.

Von Wolfgang Görl

SZ PlusHans-Jochen Vogel
:Der Mann, der Vorbild sein wollte

Er suchte nie seinen Vorteil, konnte seine Pingeligkeit aber auch zelebrieren: als Münchner Oberbürgermeister, Regierender Bürgermeister Berlins, Justizminister, SPD-Chef, Oppositionsführer, Kanzlerkandidat. Zum Tod von Hans-Jochen Vogel.

Von Heribert Prantl

Zum Tod von Hans-Jochen Vogel
:Ein Leben für die Sozialdemokratie

Mit nur 34 Jahren wurde Hans-Jochen Vogel 1960 Oberbürgermeister von München. Später folgte er dem Ruf seiner Partei nach Berlin.

München
:Ehemaliger SPD-Chef Hans-Jochen Vogel ist tot

Er diskutierte bis zuletzt leidenschaftlich über die aktuelle Politik, er prägte die Sozialdemokratie in Deutschland und die Geschichte der Stadt München. Nach langer Krankheit ist Hans-Jochen Vogel im Alter von 94 Jahren gestorben.

SZ PlusWiedervereinigung
:Honeckers Agenten

Um die Wiedervereinigung nicht zu belasten, sollte es 1990 eine Amnestie für Auslandsspione der DDR geben. Bislang geheime Akten zeigen, warum das Gesetz in letzter Minute gescheitert ist.

Von Georg Mascolo

Bücher des Monats
:Ideale Orte zum Verstecken

Dagmar Leupold setzt in "Lavinia" alles daran, ein Ich zum Verschwinden zu bringen. Jürgen Habermas' Opus magnum verdient Bewunderung. Und es wäre verfehlt, Elizabeth Jane Howard naiven Tagebuch-Autobiografismus vorzuwerfen.

Aus der SZ-Redaktion

Hans-Jochen Vogel über die Bodenfrage
:Preissteigerung um 39 390 Prozent

Mit 93 Jahren zeigt sich Hans-Jochen Vogel in einer Streitschrift als Vorkämpfer in einer der drängendsten politischen Fragen unserer Zeit: Wie kann Wohnraum für alle bezahlbar werden?

Von Bernd Kastner

SZ PlusSPD
:Der härteste Job

Der Vorsitz der SPD ist angeblich das schönste Amt der Welt - jedenfalls bis die Genossen sich gegen einen wenden. Warum sollte sich das irgendwer antun? Acht ehemalige Parteichefs erzählen.

SZ PlusHans-Jochen Vogel über den Zweiten Weltkrieg
:"Ich dachte mir: Dir geht es jetzt halt wie allen anderen"

Der frühere SPD-Chef erzählt, wie er den Zweiten Weltkrieg und die Jahrzehnte danach erlebte. Und was ihn heute beunruhigt - 80 Jahre nach dem Überfall Deutschlands auf Polen.

Interview von Ferdos Forudastan und Oliver Das Gupta

SZ PlusWohnen
:Der Boden, auf dem wir leben

Der frühere SPD-Minister Hans-Jochen Vogel widmet seinen letzten Kampf einer Ressource, die immer teurer, aber nie mehr wird: dem Boden.

Von Laura Weißmüller

Hans-Jochen Vogel zur Lage der SPD
:"Wir müssen Heimat ernster nehmen"

SPD-Veteran Hans-Jochen Vogel über den Niedergang der Sozialdemokratie, über Fehler von Schulz und Merkel, seine Enttäuschung über Lafontaine - und welche Regierungsoption er seiner Partei jetzt empfiehlt.

Interview von Lars Langenau und Oliver Das Gupta

Zum 90. Geburtstag
:Wie Hans-Jochen Vogel München erneuert hat

4444 Tage lang war Vogel, der heute 90 wird, Oberbürgermeister. In seiner Amtszeit hat sich das Bild der Stadt massiv verändert

Von Dominik Hutter

Ex-OB Hans-Jochen Vogel
:Zwei bewegte Amtszeiten in München

Planer, Erneuerer und Schlichte: Der frühere Münchner Oberbürgermeister Hans-Jochen Vogel feiert seinen 90. Geburtstag.

Münchens Alt-OB
:Hans-Jochen Vogel: Der Kardinal der SPD wird 90

Er hat seine Partei geprägt wie kaum ein anderer. Doch eine Entscheidung quält den ehemaligen Bundesjustizminister bis heute.

Von Heribert Prantl

München
:Die großen Projekte des Hans-Jochen Vogel

Olympische Spiele, das öffentliche Nahverkehrsnetz und eine Fußgängerzone: Als Bürgermeister hat Hans-Jochen Vogel in München viele Akzente gesetzt.

Von Dominik Hutter, Wolfgang Görl und Alfred Dürr

Hans-Jochen Vogel
:Gekommen, um zu bleiben

Für sein Studium kommt Hans-Jochen Vogel nach München - und bleibt: Als Oberbürgermeister prägt er München, als Sozialdemokrat die Republik. Jetzt wird er 90 Jahre alt. Ein Leben in Bildern.

Von Melanie Staudinger

Debatte um andere Russlandpolitik
:Brennende Sorge

In einem offenen Brief rufen 64 Prominente zum Frieden in Europa auf. Sie warnen davor, angesichts der Ukraine-Krise Russland zu dämonisieren. Dieser Aufruf hat Gewicht, nicht nur, weil sich unter den Unterzeichnern ein Altkanzler und ein ehemaliger Bundespräsident befinden.

Von Heribert Prantl

Hans-Jochen Vogel im Moma
:Endlich mal was los

150 Jahre SPD - wenn das kein Grund zu großen Gefühlen ist. So zu beobachten jedenfalls beim Interview mit Partei-Urgestein Hans-Jochen Vogel im ARD-"Morgenmagazin".

SZ MagazinAutoren treffen die Helden ihrer Kindheit
:Der Mann, der meine Stadt schuf

In der Familie unserer Textchefin gab es einen Standardsatz: "Uiii, der Vogel, der hat die Olympiade nach München gebracht." Jetzt konnte sie ihm endlich persönlich dafür danken, dass er sie so stolz auf ihre Heimat gemacht hat.

Von Susanne Schneider

Hans-Jochen Vogel über Hans-Dietrich Genscher
:"Liberale und soziale Gesichtspunkte stets vor Augen"

Hans-Jochen Vogel erlebte Hans-Dietrich Genscher als Kabinettskollegen und nach 1982 als politischen Gegner. Zum 85. Geburtstag des Liberalen erinnert sich der Sozialdemokrat mit freundschaftlichem Respekt - und lobt Genscher für die Fortführung der Ostpolitik.

SPD-Politiker Hans-Jochen Vogel
:"Ich finde Herrn Söder eher erheiternd"

Der frühere SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel sieht die Atomwende der CSU mit Staunen. Er will aber bei der Suche nach einem Endlager in Bayern helfen.

Annette Ramelsberger

Hans-Jochen Vogel wird 85
:"In meinem Alter rücken die ewigen Dinge näher"

Der langjährige SPD-Spitzenpolitiker Hans-Jochen Vogel wird 85 Jahre alt. Ein Gespräch über den Sohn von Helmut Kohl, die Frauenquote und den Herrgott.

Susanne Höll und Heribert Prantl

Hans-Jochen Vogel wird 85
:Trotz alledem: Weiterarbeiten

Er ist das Pflichtbewusstsein in Person: Als OB, Minister und SPD-Chef hat Hans-Jochen Vogel über Jahrzehnte die deutsche Politik geprägt. Immer dabei: ein weiser Spruch von Herbert Wehner. Nun wird Vogel 85 Jahre alt. Sein Leben in Bildern.

SPD: Hans-Jochen Vogel
:"Grüne stehen für die Prägekraft der Demokratie"

Der frühere SPD-Parteichef Hans-Jochen Vogel über den Zustand der Partei, die Vorzüge seines Nachfolgers Sigmar Gabriel und warum die Stärke der Grünen ganz in Ordnung ist.

Thorsten Denkler

Interview: Ehepaar Vogel
:"Ein Heim ist kein Ort der Verbannung"

Liselotte und Hans-Jochen Vogel über ihre Entscheidung, in ein Wohnstift zu ziehen - und wie daraus ein Buch entstand.

Berthold Neff

Gutscheine: