Hans-Jochen Vogel wird 85Trotz alledem: Weiterarbeiten

Er ist das Pflichtbewusstsein in Person: Als OB, Minister und SPD-Chef hat Hans-Jochen Vogel über Jahrzehnte die deutsche Politik geprägt. Immer dabei: ein weiser Spruch von Herbert Wehner. Nun wird Vogel 85 Jahre alt. Sein Leben in Bildern.

Er ist das Pflichtbewusstsein in Person: Als Oberbürgermeister, Minister, SPD-Chef und Fraktionsvorsitzender im Bundestag hat Hans-Jochen Vogel über Jahrzehnte die deutsche Politik geprägt. Nun wird Vogel 85 Jahre alt.

Wer sagt denn, dass nur einer, der irgendwo im weiß-blauen Alpenidyll geboren wurde, Oberbürgermeister von München werden kann? Als im Jahr 1960 ein neues Oberhaupt für Bayerns Landeshauptstadt gesucht wird, hat CSU-Kandidat Josef Müller versucht, dem in Göttingen geborenen SPD-Kandidaten Hans-Jochen Vogel das Bayrische abzusprechen. Und wahrscheinlich geglaubt, mit dem bajuwarisch klingenden Spitznamen "Ochsen-Sepp" zusätzliche Wählerstimmen zu rekrutieren.

Was aber nicht gelang. Und so musste der "Ochsen-Sepp" seine Niederlage einräumen und Hans-Jochen Vogel wurde mit 34 Jahren Oberbürgermeister in München - als jüngstes Oberhaupt einer europäischen Millionenstadt. Und durfte fortan auch die Erfolge der Münchner Kicker würdigen - wie hier die Mannschaft von 1860 München nach dem DFB-Pokalsieg im Jahr 1964.

Bild: picture alliance / dpa 2. Februar 2011, 16:492011-02-02 16:49:50 © sueddeutsche.de/tob/bön