• SZ.de-App Die SZ.de-App

    Aktuelle Nachrichten - als kostenlose App für Ihr Smartphone. Jetzt laden!

Neueste Artikel zum Thema

Genetik

Nur mehr weiße Mäuse

Genetikern ist es gelungen, die Vererbung weißer Fellfarbe in Mäusen mit Hilfe einer komplexen Technik namens Gene Drive zu beschleunigen. Das klingt nach einer bizarren Spielerei, könnte aber massive Auswirkungen haben.

Von Kathrin Zinkant

Genetik

Ich bin viele

Ein Mensch hat zahlreiche genetische Identitäten - denn die Zellen im Körper verfügen nicht alle über die gleichen erblichen Informationen. Sogar das Gehirn kennt nicht nur ein Selbst.

Von Kathrin Zinkant

dpa-Story - Wie Crispr unsere Welt verändert
Molekulare Therapie

Genschere mit Problemen

Zwei Studien wecken Zweifel am Gentherapie-Verfahren Crispr, das bald Krankheiten heilen soll. Führen die damit veränderten Zellen wirklich zu Krebs?

Von Hanno Charisius

Genetik

Nessies Erbgut

Forscher aus Neuseeland wollen DNA aus dem Wasser von Loch Ness analysieren. Das hat einen seriösen Anlass - und trotzdem wird fast nur über das legendäre Wassermonster geredet.

Von Hubert Filser

02:46
Gentechnik

Wie Crispr unsere Welt verändert

Essen der Zukunft und ein Mensch mit neuen Eigenschaften: Die Gen-Schere Crispr/Cas beflügelt die Phantasie. Zugleich lässt sie Ängste wachsen.

Ludmila Trut mit zahmem Fuchs
Genetik

Die Zähmung der Füchse

Vor 60 Jahren begann in der Sowjetunion ein bizarres Experiment, das bis heute andauert: Lassen sich Füchse ausschließlich durch Zucht domestizieren? Und warum bekommen die Tiere Schlappohren?

Von Katrin Blawat

Genetik

Das Mädchen aus der Wüste

Nach jahrelangen Untersuchungen haben Forscher jetzt endlich das Rätsel um die merkwürdige Zwergenmumie mit dem langgezogenen Kopf aus der chilenischen Atacama-Wüste gelöst.

Geklonte Haustiere

Game of Clones

Die Schauspielerin Barbra Streisand hat ihren toten Hund genetisch kopieren lassen. Ist das moralisch verwerflich oder müssen wir uns daran gewöhnen, von Klonen umgeben zu sein?

Von Martin Zips

Dresden vom recht. Elbufer, Det / Bellotto
Genetik

Ein Phantom als Bauherr

George Bähr plante einst die Dresdner Frauenkirche. Doch wie der Baumeister aussah, ist bis heute unklar, es existiert kein Bild. Nun haben Genetiker sein Genom entschlüsselt.

Genetik

Die Abenteuer des Hans J.

Biologen haben das Erbgut eines Mannes rekonstruiert, der im 18. Jahrhundert als Sklave in der Karibik geboren wurde und im 19. Jahrhundert auf Island starb. Hans Jonatans Gene finden sich noch heute in der DNA vieler Inselbewohner.

Von Hanno Charisius

Wheat Falls Third Day on Slack Demand; Soybeans Drop; Corn Gains
Genmanipulation

Verkaufsförderung à la Monsanto

Es finden sich kaum noch Felder, auf denen die Pflanzen nicht genmanipuliert sind - sei es um Wachstum zu fördern, oder Unkraut zu tilgen.

Von Kathrin Werner

Genetik

Abrissbirne fürs Erbgut

Könnten Genscheren auch Trisomien wie das Down­syndrom behandeln? Wissenschaftlern ist es zumindest gelungen, in mehreren Zelltypen und im lebenden Tier ganze Chromosomen aus dem Erbgut zu schneiden.

Von Kathrin Zinkant

Maiskolben PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1065505102
Landwirtschaft

Wie die SPD ein Gentechnik-Verbot ertricksen will

Im Vakuum zwischen zwei Regierungen können Parlamentarier frei und ohne Koalitionszwänge abstimmen. Die SPD fordert daher eine "Gewissensentscheidung" - denn die war schon bei der "Ehe für alle" erfolgreich.

Von Markus Balser, Berlin

Krise in Katalonien
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Lea Kramer

Zweiter Strang der Ostseepipeline Nord Stream verlegt; Nord Stream
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Dorothea Grass

Genetik

Sonderbare Kringel

Forscher entdecken immer mehr neue Varianten von ringförmigem Erbgut im Gewebe. Was hat es mit den ungewöhnlichen Schnipseln auf sich? Erste Studien sollen jetzt Einblicke in mögliche Funktionen der Moleküle geben - zum Beispiel im Gehirn.

Von Kathrin Zinkant

AquAdvantage
Gentechnik

Fisch in der Mogelpackung

In Kanada verkauft sich gentechnisch veränderter Lachs blendend. Ist die Debatte um Genfood also vorbei? Nein, denn die Konsumenten wissen nicht, was sie tun.

Kommentar von Hanno Charisius

Ferkel
Tiere

Mit Gentechnik zum tierischen Organspender

Mit Eingriffen in das Erbgut von Schweinen kommen US-Wissenschaftler einer Vision näher: Dass künftig Tiere Spenderorgane liefern.

Eizelle und Spermien
Genetik

Forscher reparieren erstmals Gendefekt an menschlichen Embryonen

Die Begehrlichkeiten der Forschung wachsen. Noch aber wurden die befruchteten Eizellen nicht in eine Frau eingesetzt.

Von Kathrin Zinkant

FRANCE-SCIENCES-MEDECINE
Forschung an Embryonen

Die Politik muss endlich über die Gentechnik entscheiden

Einem US-Forscher ist es gelungen, mithilfe der Gentechnik Erbkrankheiten in menschlichen Embryonen zu beheben. In Deutschland dreht sich die Debatte jedoch im Kreis.

Kommentar von Kathrin Zinkant

Szene aus "In Zeiten des abnehmenden Lichts" 8 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

"In Zeiten des abnehmenden Lichts" verdichtet die gescheiterten Hoffnungen der untergehenden DDR auf engsten Raum, während sich bei "Code of Survival" unvermutete Aussichten auftun.

Von den SZ-Filmkritikern

!!! ACHTUNG PRESSBILD-NUTZUNG NUR BIS 17.05.2018 ERLAUBT !!! Pfostensarg der Tadja, ein jung verstorbenes Mädchen, das in Abusir el-Meleq bestattet wurde
Genetik

Die Wege der Ägypter

151 ägyptischen Mumien wurde ihr Erbgut extrahiert und mit dem heute lebender Menschen verglichen.

Von Christian Weber

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Tobias Dirr

Gentechnik

Verbotene Gentechnik führt zu massenhafter Blumenvernichtung

Orangefarbene Petunien? Dieser Anblick kommt einem Forscher seltsam vor. Mit seiner Beobachtung sorgt er bei Blumenhändlern in Europa und den USA für Probleme.

Von Kelly Servick

6 Bilder
Proteste bei Bayer-Hauptversammlung

Monsanto "vergiftet unsere Äcker!"

Die US-Firma Monsanto ist bei Umweltschützern verhasst. Die Übernahmepläne von Bayer führen bei der Hauptversammlung zu heißen Protesten - doch die Social-Media-Abteilung behält einen kühlen Kopf.