untenrum1+jetzt
jetzt
"Untenrum"-Kolumne

Vulva ist nicht gleich Vagina

Zu niedlich, zu abwertend oder einfach falsch: Für das weibliche Geschlechtsteil fehlen uns oft die richtigen Worte. Unsere Autorin will, dass sich das endlich ändert.

Von Katja Lewina

Emanzipation

Leiden an der Lebenswelt

Eine Berliner Tagung widmet sich der Geschichte des Begriffs "Emanzipation" von den alten Römern über die Studentenproteste von 1968 bis heute.

Von Lothar Müller

Demonstration gegen den BH
Leserdiskussion

Nach '68: Welchen Wandel braucht die Gesellschaft von heute?

Frauen- und Homosexuellenbewegung, Aufarbeitung der NS-Vergangenheit, gelassene Sexualmoral, Proteste gegen den Vietnamkrieg: Die Bewegung von 1968 hat mit den autoritären Strukturen in Deutschland aufgeräumt und eine neue Moral definiert.

mamasuperhero+jetzt
jetzt
Mädchenfrage

Jungs, sind eure Mütter die wichtigsten Frauen in eurem Leben?

Wir finden es ja schön, wenn ihr ein gutes und enges Verhältnis zu ihnen habt. Aber was bedeutet das für uns als eure Freundinnen und Partnerinnen?

Von Elisabeth-Valerie von Rheinbaben und Christian Helten

Charlotte Roche Kolumne
SZ-Magazin
Roche-Kolumne

Erst ein Kind kriegen, dann den Partner suchen

Die Bestsellerautorin Charlotte Roche erklärt in ihrer Kolumne "Jetzt könnte es kurz wehtun", warum eine Frau, die gerne Mutter sein möchte, nicht auf den perfekten Mann warten muss. Es geht nämlich auch ohne.

Von Charlotte Roche

antrag+jetzt
jetzt
Jungsfrage

Mädchen, warum macht ihr keine Heiratsanträge?

In unserer Gesellschaft wird immer noch erwartet, dass der Mann um die Hand der Frau anhält - total altmodisch! Trauen sich die Frauen nicht? Oder wollen sie einfach selbst weiter umworben werden?

Von Christian Helten und Lara Thiede

Studentendemo, 1968
Frauenbewegung 1968

"Was wir heute als selbstverständlich erachten, wurde damals erstritten"

Elisabeth Zellmer hat sich als eine der ersten Historikerinnen mit der 1968er-Generation aus weiblicher Sicht befasst - und wurde so zur Feministin.

Von Martina Scherf

2018 Vanity Fair Oscar Party - Arrivals - Beverly Hills; watsontattoo+jetzt
jetzt
Feminismus

Emma Watsons Tattoo hat einen Rechtschreibfehler

Bei der Oscar-Verleihung trug Emma Watson ihre Unterstützung für die "Time's up"-Kampagne auf der Haut - leider fehlerhaft. Die Schauspielerin nahm es mit Humor - und Twitter-User boten ihre Hilfe an.

sexinderpresse+jetzt
jetzt
"Me too"-Debatte

Mehr Sex in die seriöse Tagespresse!

Unsere Autorin wird ständig für ihre Texte über Sex angegangen. Sie findet: Das ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass noch lange nicht genug darüber geschrieben wurde.

Kommentar von Katja Lewina

Lotte Tobisch
Wiener Opernball

"Der Lugner is' a Wurschtel"

Lotte Tobisch, 91, wohnt nicht nur direkt neben der Wiener Staatsoper. Sie hat auch 15 Jahre lang den Opernball organisiert. Ein Gespräch über Brillanz, Stolz und weibliche Emanzipation.

Interview von Martin Zips

afro+jetzt
jetzt
Rassismus

Warum Afros immer auch politisch sind

Unsere Autorin trägt ihre Haare in ihrer natürlichen Form: kraus und schwarz. In einer Welt, in der schwarze Menschen immer noch diskriminiert werden, ist das viel mehr als eine einfache Frisur.

Von Alice Hasters

Salat+jetzt
jetzt
Jungsfrage

Mädchen, nervt es euch, dass ihr ständig den Salat bekommt?

Wenn eine Frau im Restaurant ein Schnitzel bestellt und der Mann einen Salat, stellt der Kellner das Essen oft andersherum auf den Tisch. Wie sehr beeinflusst das Klischee von "weiblicher Ernährung" Mädchen und Frauen?

Von Quentin Lichtblau und Tasnim Rödder

Gesellschaft

Wie arabische Männer unter dem Patriarchat leiden

Über muslimische Männer hat jeder eine Meinung und oft keine gute. Befragungen in vier arabischen Ländern liefern nun bemerkenswerte Erkenntnisse.

Von Shereen el-Feki

Rodin
"Me too"-Debatte

Einvernehmlichkeit ist kein Feind des Eros

Die "Me too"-Debatte ebbt nicht ab - und im Kino läuft bald wieder "Fifty Shades of Grey". Das ist kein Widerspruch: Von den Regeln des BDSM lässt sich einiges über faire sexuelle Begegnungen lernen.

Von Charlotte Theile

sexkritik+kuessen+jetzt
jetzt
Kolumne "Sexkritik"

"Ich würde dich gerne küssen, darf ich?"

Unser Autor hat eine eiserne Regel: Bevor er eine Frau küsst, fragt er sie um Erlaubnis. Eigentlich ein feiner Zug - das Problem ist nur, dass er damit oft auf Unverständnis stößt.

Von Jakob Tieleck

iranprotest+jetzt
jetzt
Proteste in Iran

Ein Kopftuch als weiße Flagge

Eine junge Iranerin nimmt ihren Hidschab ab und verwandelt ihn in eine Fahne. Das Bild bewegt die Menschen - und könnte im Zuge der aktuellen Proteste zu einem Symbol für Freiheit und Frieden werden.

masturbation+jetzt
jetzt
Feministischer Selbstversuch

496 Mal masturbieren im Dezember

Unsere Autorin hat es ausprobiert - um die weibliche Selbstbefriedigung endlich zu befreien.

Von Katja Lewina

TURKEY-POLITICS-UNREST-DEMONSTRATION
Türkei

Auf das Leben

Izmir ist laut und frei, die Frauen hier tragen kurze Röcke und radeln mit Blumen im Haar. Für Präsident Recep Tayyip Erdoğan ist das alles Feindesland. Von einer Stadt, die sehr entschieden der neuen Prüderie trotzt.

Von Mike Szymanski

Menstruation
Menstruation

Die neue rote Welle

Die Periode war noch nie so öffentlich, es gibt Kampagnen, Bücher und blutgetränkte Kunstwerke. Dabei geht es nicht um den Abbau von Scham - sondern um ein differenzierteres Bild der Frau als das des durchinstagrammten Ideal-Körpers.

Von Meredith Haaf

Menstruation

Alle Tage wieder

Die Hälfte der Menschen lebt jahrzehntelang mit ihr, trotzdem blieb sie hartnäckig ein Tabu. Jetzt wird die Menstruation endlich zum Gesprächsthema. Über Frauen und ihre Periode.

Von Meredith Haaf

Manal Al-Sharif
Saudi-Arabien

Im Königreich der Männer

Manal al-Sharif ist in Saudi-Arabien Auto gefahren - und landete dafür im Knast. Heute widersetzt sie sich vielen Verboten ihrer Heimat und setzt sich für die Rechte von Frauen ein.

Interview von Thorsten Schmitz

jetzt solidarität usa
jetzt
USA

Jungs tragen aus Solidarität zu ihren Mitschülerinnen schulterfrei

Jungs tragen aus Solidarität zu ihren Mitschülerinnen schulterfrei

Alibaba taps 'she power' in entrepreneurship
Arianna Huffington im Porträt

Die perfekte Netzwerkerin

Arianna Huffington, Gründerin der "Huffington Post", ist eine Meisterin der Selbstvermarktung. Genau das soll der angeschlagene Fahrdienstvermittler Uber von ihr lernen.

Von Kathrin Werner, New York

Cocktailbars

Mit Stil, ohne Angeberei

In der Barszene etablieren sich immer mehr Frauen. Das ist gut für die Gäste und die Cocktailkultur. Ein Abend an der Tequila-Theke von Betty Kupsa.

Von Anne Backhaus

Bundestagssitzung 1966
Zeitgeschichte

Die frühe Margaret Thatcher der deutschen Politik

Kanzler Adenauer klagte, sie sei die teuerste Frau des Bundestags: Vor 50 Jahren starb die CSU-Politikerin Maria Probst, die als eine der ersten Frauen in Deutschland politisch Karriere machte.

Von Hans Kratzer