Neueste Artikel zum Thema

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Kolumne: Die Lösung

Warum Alkoholiker manchmal trinken dürfen

Eine neue Therapiemethode zeigt: Sich ab und zu ein Glas zu genehmigen, ist für Alkoholsüchtige zielführender als die völlige Abstinenz - wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Von Michaela Haas

Woman and vine
Studie

Auch ein Glas Wein am Tag kann schädlich sein

Der regelmäßige Verzehr von recht geringen Alkoholmengen kann das Sterberisiko erhöhen. Die Richtwerte für den Alkoholkonsum seien auch in Deutschland deutlich zu hoch, warnen Forscher.

Glasflaschen
Alkohol und Kater

Aus der Ausnüchterungshölle

Geht wilde Zecherei immer mit einem Kater einher? Wen trifft es am härtesten? Und welche Getränke sind besonders gefährlich? Was Sie vor, während und nach der Feierei wissen sollten.

Von Berit Uhlmann

Wie gesund ist Rotwein?
Wie gesund Rotwein ist

Château Médecine

Schützt Rotwein das Herz und bewahrt vor Schlaganfällen? Der Mythos vom gesunden Genuss ist stark übertrieben. Ein Irrglaube ist auch, dass Rotwein in seiner Wirkung auf den Kreislauf besser sei als Bier.

Von Kathrin Burger

Alkoholismus

"Für mich gibt es keine hoffnungslosen Fälle"

Niemand spürt so deutlich, dass Alkohol eine Gesellschaftsdroge ist, wie trockene Alkoholiker. Ein Suchtexperte über die größten Rückfall-Risiken und Sätze, mit denen man Trink-Aufforderungen und lästige Fragen am besten pariert.

Von Kathrin Hollmer

Alkoholentzug

"Nur zehn Prozent der Alkoholiker kommen in Behandlung"

Wer alkoholkrank ist, bleibt oft in seiner Not allein. Wartezeiten, Papierkriege und regional unterschiedliche Regeln können den Entschluss zum Entzug ins Wanken bringen. Ein Suchtexperte über die Herausforderung, trocken zu werden.

Von Karin Janker

Londoner U-Bahn wird 150 Jahre
Schlaf und Alkohol

Wie der Schlummertrunk die Erholung raubt

Ein, zwei Biere als Einschlafhilfe - kann das funktionieren? Ja, aber zu einem hohen Preis. Denn Alkohol beeinflusst den Schlaf auf verschiedene Art.

Alkoholentzug

Loskommen in drei Phasen

Fehlt der Alkohol, gibt der Körper Vollgas: Während der Entgiftung können Entzugserscheinungen auftreten, die sogar lebensbedrohlich sind. Danach helfen Entzug und Entwöhnung, den Alkoholismus zu überwinden.

Von Karin Janker

Anzeichen des Alkoholimus

Bin ich Alkoholiker?

Leberzirrhose, Krampfanfälle, Entzugssymptome, Kontrollverlust: Dies sind die Anzeichen des Alkoholismus. Wo die Alkoholsucht anfängt und wie Sie sie frühzeitig erkennen.

Von Kathrin Hollmer

Alkoholkonsum für sechs Millionen Menschen ein Risiko
Riskanter Alkoholkonsum

"Das intellektuelle Niveau sinkt"

Millionen Deutsche trinken gefährlich viel Alkohol. Das kann langfristig verheerende Folgen haben. Ein Suchtforscher erklärt, wie die Droge Psyche und Persönlichkeit verändert - und warum es sich lohnt, rechtzeitig aufzuhören.

Von Nina Buschek

Jahresrückblick 2012
Sucht

Wie Alkohol den Körper zerstört

Die Leber kann schrumpfen, vernarben und den Boden für Krebsgeschwüre bilden. Das Herz kann aus dem Takt geraten und das Gedächtnis verheerend leiden. Ein Überblick über die Gefahren des Trinkens.

Von Nina Buschek

Moderater Alkoholkonsum

Verrauschte Werte

Als hätten die Experten im Rausch gewürfelt: Die Menge Alkohol, die als harmlos gilt, wird von Land zu Land erstaunlich unterschiedlich definiert. Das ist nicht die einzige Schwierigkeit bei der Beantwortung der scheinbar einfachen Frage: Wie viel Bier oder Wein darf ich trinken?

Von Berit Uhlmann

-
Sucht

Ist Cannabis gefährlicher als Alkohol?

Ein Joint in Ehren: US-Präsident Obama befindet, der Konsum von Marihuana ist nicht schädlicher als der von Alkohol. Hat er damit recht?

Von Werner Bartens

jetzt Alkoholiker
jetzt
Die Alkolumne

Mein Freund ist Alkoholiker

Die Krankheit ihres Partners wirkt sich auch auf die Beziehung unserer Autorin aus - allerdings nicht immer so, wie sie es zunächst erwartet hätte.

Wettbewerb 'Preis für große Gastlichkeit 2015'
Sucht

Warum Alkohol erst glücklich macht - und dann Kopfweh

Würden Sie ein Gift trinken, das Ihnen den Sinn vernebelt und Erbrechen bereitet? Einfach so? Und wo liegt eigentlich der "sweet spot", der Moment, wenn Euphorie in Ekel umschlägt? Eine Annäherung.

Von Felix Hütten

Alkoholkonsum

Frauen trinken fast so viel Alkohol wie Männer

Der Suff, ein männliches Phänomen? Das ist eine veraltete Sicht. Dabei sind Frauen das empfindlichere Geschlecht, wenn es um übermäßigen Alkoholkonsum geht.

Von Werner Bartens

183. Münchner Oktoberfest
Alkohol

Orientierung an den Zechkumpanen

In der Gesellschaft von Betrunkenen trinkt man selber ungeniert - und unterschätzt Risiken.

Von Christian Weber

Jugendliche mit Alcopop, 2004
Sucht

Breit in die Zukunft

Jugendliche Komasäufer bereiten Forschern zunehmend Sorgen. Die Schäden sind enorm: "Diese Menschen werden nicht erwachsen." Doch die Gesellschaft bagatellisiert die Gefahr.

Von Kathrin Zinkant

Anonymer Alkoholiker
Alkoholismus

Wenn der Rausch das Leben beherrscht

Alkohol kann Krebs, Leberzirrhose und Bluthochdruck auslösen. Er kann Persönlichkeit und das Leben der Betroffenen zerstören. Woran Sie beginnenden Alkoholismus erkennen. Wie aussichtsreich der Alkoholentzug ist. Und wieviel Bier und Wein überhaupt erlaubt sind. Ein Ratgeber.

Alkohol Grenzwerte Preview 360 Grad
Die Recherche - Test
Alkohol-Test

Wo Sie schon fast Alkoholiker wären

US-Amerikaner dürfen dreimal so viel trinken wie Finnen, Mexikanerinnen ist viermal mehr erlaubt als Sloweninnen. Testen Sie, wo Sie wie viel trinken dürften.

Von Katharina Brunnner, Sascha Goldhofer und Berit Uhlmann

Karl Huber: Cannabis gegen Alkoholsucht
Die Recherche - Porträt
Ungewöhnliches Mittel gegen Alkoholsucht

"Ohne Cannabis wäre ich schon lange tot"

Karl Huber hat den Alkoholentzug durch Kiffen geschafft - mit staatlicher Genehmigung.

Von Sabrina Ebitsch

Alkoholexzesse unter Kindern und Jugendlichen im Land sind Ausnahme 03:24
Video
Der Nächste bitte

Wie sich die Deutschen das Saufen schönreden

Werden Deutsche nach ihrem Alkoholkonsum gefragt, unterschlagen sie systematisch Exzesse wie das Oktoberfest oder Junggesellenabschiede. Das hat dramatische Folgen.

Von Werner Bartens

Kampf gegen Adipositas
WHO-Bericht

Europas laxe Lebensweise

Die Europäer können sich immer besserer Gesundheit rühmen. Ihr Lebensstil allerdings bereitet Experten Sorgen: Alkohol und Tabak sind alarmierend verbreitet. Und das Übergewicht steigt.

Studie zu Alkoholkonsum

Schluss mit Suff?

Entspannung, aber keine Entwarnung: Eine neue Studie zeigt, dass sich weniger junge Männer als in den vergangenen Jahren bis zur Besinnungslosigkeit volllaufen lassen. Überraschend ist auch die Zahl der Abstinenten.

Drogenbericht der Bundesregierung

Jeder vierte Erwachsene raucht

Rauchen ist nur noch bei Erwachsenen sexy, minderjährige Raucher werden hingegen immer weniger. Das zeigt der neue Sucht- und Drogenbericht der Bundesregierung. Die Zahl der Drogentoten ist gestiegen.