Aldi: Billig einkaufen - der Discounter aus Deutschland - SZ.de

Aldi

Discounter-Imperium aus Deutschland

Aldi ist der wohl bekannteste Discounter Deutschlands. Das von Karl und Theo Albrecht gegründete Supermarkt-Imperium ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Aldi Nord und Aldi Süd.

SZ PlusExklusivLebensmittel
:Wann ist das Steak ein Steak?

Jahrelang wurde in Deutschland darum gerungen, wie vegane und vegetarische Lebensmittel gekennzeichnet werden müssen. Die Öffentlichkeit hat davon wenig erfahren. Jetzt ist eine Entscheidung gefallen.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusGesundheit
:Wie Aldi den Fitness-Markt aufmischt

Der Discounter hat eine kostenlose Fitness-App gestartet und macht damit etablierten Anbietern Konkurrenz. Außerdem vermittelt die Supermarktkette günstige Mitgliedschaften in Studios. Dahinter steckt Kalkül.

Von Björn Finke

SZ PlusBilligmode
:"Viele Menschen können sich Markenware gar nicht leisten"

Frankreich plant ein Gesetz gegen Fast Fashion - und nicht alle finden das gut. Der chinesische Modeproduzent Shein kritisiert die Pläne, aber auch in Deutschland ist die Skepsis groß.

Von Silvia Liebrich und Robert Wallenhauer

Handel
:Ikea senkt die Preise - wirklich?

Lidl, Aldi und jetzt auch Ikea: Händler überbieten sich gerade mit Preissenkungen. Aber wird das Einkaufen wirklich günstiger? Was hinter den Ankündigungen steckt.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusSkimpflation im Supermarkt
:Warum Lebensmittel schlechter und teurer werden

Weniger Spinat, weniger Marzipan und keine Sahne mehr: Hersteller verändern klammheimlich die Rezepturen von Lebensmitteln - und sparen so viel Geld auf dem Rücken der Verbraucher.

Von Michael Kläsgen

Einzelhandel
:Insolvenz: Die letzten 62 Real-Märkte werden abgewickelt

Die Lebensmittelkette Mein Real ist insolvent. Viele der 5000 Arbeitsplätze sind nun bedroht. Rewe könnte den Retter spielen - aber den besten Schnitt hat der Eigentümer gemacht.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusExklusiv"Shrinkflation"
:Edeka plant, Mogelpackungen zu kennzeichnen

Kleinere Packungen zu höheren Preisen ärgern Verbraucher. Edeka kündigt an, dagegen vorzugehen, mit einem Preis-Pranger direkt am Regal. Ist das ernst gemeint oder bloß eine Imagekampagne?

Von Michael Kläsgen

SZ PlusExklusivLebensmittel
:Der Mann, der mit Wasser zum Milliardär wurde

Michael Schäff ist einer der reichsten Deutschen – und scheut die Öffentlichkeit. Sein Vermögen verdankt er einer Geschäftsidee, die höchst umstritten ist: billiges Trinkwasser in Flaschen abfüllen und teuer verkaufen.

Von Uwe Ritzer

SZ PlusLebensmittel
:Was wirklich dran ist am Vorwurf der „Gierflation“

Die Preise im Supermarkt steigen und steigen – und irgendwer muss daran verdienen. Aber wer?

Von Michael Kläsgen

Handel
:Wie Cem Özdemir die Lebensmittelverschwendung eindämmen will

Jedes Jahr werden in Deutschland 11 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Das wollen der Bundesernährungsminister und große Handelsketten jetzt mit zahlreichen Maßnahmen verhindern.

Von Constanze von Bullion

SZ PlusMeinungAldi-Boykott
:Der Erdbeerkrieg

In Spanien tobt ein Konflikt um nachhaltigen Anbau. Deutschland steckt mittendrin.

Kommentar von Karin Janker

SZ Plus50 Jahre Lidl
:Hauptsache, das Geschäft läuft

Plastik-Recycling, Lebensmittelproduktion und eigene Containerschiffe: Wie sich Lidl zu einem Hightech-Konglomerat gewandelt hat.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusInflation
:So teuer sind deutsche Lebensmittel im europäischen Vergleich

Deutschland galt mal als besonders günstig. Inzwischen steigen die Lebensmittelpreise im Jahresvergleich um fast 20 Prozent. Ist die Heimat von Lidl und Aldi zu einem Hochpreisland geworden?

Von Michael Kläsgen

Obersendling
:Mann versprüht im Supermarkt Reizgas

Nach einem Streit versprüht ein Mann seinem Kontrahenten jede Menge Reizgas ins Gesicht. 19 Personen erleiden dabei Atemwegsverletzungen. Der Täter ist flüchtig.

SZ PlusGetränkeverpackungen
:Einwegflaschen - eine Frage der Ökobilanz

EU und Bundesregierung wollen den Mehrweganteil bei Getränken drastisch ausbauen, Umweltschützer unterstützen sie. Doch sind die modernen Einwegsysteme tatsächlich schlechter?

Von Uwe Ritzer

Aktuelles Lexikon
:Stiftung & Co. KG

Ein ausgeklügeltes Konstrukt, das den langen und erbitterten Streit in der Aldi-Familie endlich beilegen soll.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusLebensmittelpreise
:Müssen Rewe, Lidl und Co. dafür sorgen, dass Nahrung günstig ist?

Vor Kurzem zeigten sich die großen Handelskonzerne noch als Armutsbekämpfer. Jetzt wollen sie davon nichts mehr wissen, obwohl die Preise rasant steigen. Ist das verwerflich?

Von Michael Kläsgen

SZ PlusLebensmittel
:Wir wollen nichts Böses. Nur euer Wasser

Der Klimawandel lässt das Grundwasser schwinden, auch in Deutschland drohen Verteilungskämpfe. Aldi Nord und Red Bull bringen sich schon mal in Stellung - und kaufen Mineralwasserhersteller.

Von Uwe Ritzer

SZ PlusMeinungNahrungsmittelindustrie
:Die Supermärkte und Discounter neppen ihre Kunden

Warum steigen die Preise für Lebensmittel so stark wie sonst nur die Preise für Energie? Weil die Konzerne die Gunst des Moments nutzen. Ein Fall fürs Bundeskartellamt.

Kommentar von Michael Kläsgen

SZ PlusMeinungBasic-Insolvenz
:Bio sollte Massenware werden

Biohändler wie Basic haben sich jahrelang selber verzwergt. Jetzt nehmen ihnen auch noch Aldi und Lidl Kunden weg. Aber so schlecht ist das gar nicht.

Kommentar von Michael Kläsgen

SZ PlusDiscounter
:Wie Aldi zum Online-Lebensmittelhändler werden will

In den USA, Großbritannien und der Schweiz liefert Aldi längst Obst, Gemüse, frischen Fisch und Fleisch - mit drei ganz unterschiedlichen Ansätzen. Sind diese auch ein Test für Deutschland?

Von Michael Kläsgen, Alexander Mühlauer, Isabel Pfaff und Kathrin Werner

SZ PlusMode
:Sind Discounter jetzt etwa cool?

Aldi, Lidl & Co. bringen neuerdings Mode-Kollektionen heraus, auf denen prominent ihr Logo prangt - mit Erfolg. Warum das gar nicht so verwunderlich ist.

Von Moritz Hackl

SZ PlusMeinungLebensmittelpreise
:Echte Discounter braucht das Land

Es sieht ganz danach aus, als solle in Deutschland ein höheres Preisniveau bei Lebensmitteln durchgesetzt werden - und zwar gegen die Verbraucher. Dagegen hilft vor allem: mehr Wettbewerb.

Kommentar von Michael Kläsgen

SZ PlusLebensmittel
:Wer soll das noch bezahlen?

Die Preise für Lebensmittel steigen und steigen, und zwar deutlich stärker als die Inflation. Händler und Herstellerverdienen gut daran – und manch einer scheint die Lage auszunutzen.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusÖffnungszeiten
:Aldi sperrt bald früher zu, um Energie zu sparen

Um 21 Uhr noch schnell in den Supermarkt? Das ist künftig auch im Norden des Landes nicht mehr so leicht. Bayern können darüber nur müde lächeln.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusKonsum und Handel
:So könnte tonnenweise Essen gerettet werden

Die Regierung will die Verschwendung von Lebensmitteln halbieren. Dabei hat sie einen Schuldigen im Auge: den Verbraucher. Kritiker haben mutigere Ideen, was passieren müsste.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusLebensmittel
:"Die Preise lügen"

Götz Rehn, Chef der Bio-Kette Alnatura, ärgert sich über "subventionierte Massenware" bei Rewe, Aldi und Lidl. Dass Verbraucher gerade sparen, belastet besonders Bio-Händler. Rehn befürchtet, die Branche könnte um Jahre zurückfallen.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusLogos im Wandel
:Zeichen der Zeit

Firefox, Burger King, Aldi, VW: Die Markenwelt entdeckt den Minimalismus. Manchmal ist das maximal schade.

Von Gerhard Matzig

Aldi
:Warum Kunden sich über die sinkenden Fleischpreise nicht wirklich freuen können

Alles wird teurer? Nein, die Fleischpreise sinken gerade, dank Aldi. Kann man das als Verbraucher begrüßen? Es sieht eher nach einer Abkehr vom versprochenen Haltungswechsel aus.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusKonsum
:Warum Erdbeerbauern ihre Ernte zerstören

Die deutsche Erdbeere ist in der Krise, und das trotz bester Qualität. Aber wer ist schuld? Die Landwirte, der Handel - oder doch die Kunden? Ein Besuch beim Obstbauern.

Von Michael Kläsgen, Christina Kunkel und Jana Stegemann

SZ PlusElektromobilität
:Kein Gratisstrom mehr bei Aldi

Jahrelang konnten Fahrer von Elektroautos bei den Supermärkten von Aldi Süd kostenlos Strom tanken, sogar per Schnellladesäule. Das ist nun vorbei. Was das für die Nutzer bedeutet.

Von Steve Przybilla

Tierwohl
:Lidl jubelt, Tierschützer zweifeln

Händler wollen Fleisch fast nur noch aus deutscher Produktion verkaufen. Doch für die Tiere ändert sich nicht viel.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusLebensmittelpreise
:Wie Verbraucher die Inflation im Supermarkt abfedern können

Sonderangebote, Eigenmarken, Verzicht: Der Kunde ist alles andere als machtlos, wenn es um steigende Lebensmittelpreise geht. Das haben auch die Einzelhändler erkannt - und ändern ihre Strategie.

Von Michael Kläsgen

Technische Panne
:Probleme mit Kartenzahlung können sich noch Tage hinziehen

Ursache ist eine Softwarefehlfunktion in einem weit verbreiteten Bezahlsystem. Mehrere große Supermarktketten sind betroffen.

SZ PlusGorillas, Flink & Co.
:Welcher Lieferdienst überleben wird

Bei den superschnellen Lebensmittel-Lieferanten beginnt gerade die große Auslese. Die Investoren knausern, die Stimmung kippt. Tomáš Čupr, Chef des Mutterkonzerns von Knuspr, erklärt die Logik dahinter.

Interview von Michael Kläsgen

SZ PlusLebensmittel
:Wo die Preise weiter steigen

Preisschock im Supermarkt: Hersteller wie Nestlé und Danone bedrängen die Lebensmittelhändler. Welche Produkte teurer werden, wer wem die Schuld an der Inflation gibt, warum Händler wie Aldi einknicken.

Von Michael Kläsgen

Hamsterkäufe
:Die andere Ölkrise

Die Deutschen horten wieder - nur diesmal Sonnenblumenöl statt Klopapier, berichten Lebensmittelhändler. Manche Regale seien schon leergeräumt.

Von Lisa Nguyen

Nachverdichtung
:Der Supermarkt als Vermieter

Eine Kita über dem Aldi, Apartments über dem Edeka: Handelsketten stocken ihre Gebäude auf. Das bringt Rendite und schafft Wohnungen. Doch ist das immer eine gute Idee?

Von Bärbel Brockmann

SZ PlusLandwirtschaft
:"Dort ist man als Tierhalter automatisch Tierquäler"

Bernhard Haimmerer ist Landwirt. Er sagt: In der bayerischen Landwirtschaft wird mehr richtig gemacht als oft zugestanden. Ein Gespräch über faire Milchpreise, scheinheilige Werbung und warum Kinder in der Schule ein verzerrtes Bild von Tierhaltung beigebracht bekommen.

Interview von Korbinian Eisenberger

Landkreis Dachau
:"Die Existenz Dutzender Höfe steht auf dem Spiel"

Der Discounter Aldi will mehr fürs Tierwohl tun und besteht auf tiergerechtere Haltungsformen bei seinen Lieferanten. Das erzürnt den Bayerischen Bauernverband.

Von Thomas Radlmaier

Landwirtschaft
:Bauernverband kritisiert Aldi

Der Discounter wirbt damit, neue Standards für das Wohl von Nutztieren zu setzen. Auf Kosten der Landwirtinnen und Landwirte, sagt der BBV Dachau-Fürstenfeldbruck.

SZ PlusReden wir über Geld
:"Klar, ich bin käuflich"

Axel Schulz wäre beinahe Box-Weltmeister im Schwergewicht geworden. Jetzt vermarktet er sich selbst. Ein Gespräch über Grillsaucen, die Vorzüge von Frankfurt an der Oder und das Alleinsein nach Niederlagen.

Interview von Michael Kläsgen und Thomas Öchsner

SZ PlusMeinungBilligfleisch
:Viel Glück, Aldi

Der Discounter ist mutiger, als die Grünen es je gewagt hätten. Er will den Deutschen ihr liebstes Fleisch wegnehmen. Ein konsequenter und logischer Schritt.

Kommentar von Michael Kläsgen

MeinungTierhaltung
:Schwein gehabt

Die Initiative von Aldi für eine bessere Tierhaltung könnte die Wende in deutschen Ställen bringen. Richtig so. Der Discounter hat aber auch einiges gutzumachen.

Kommentar von Silvia Liebrich

SZ PlusKonsum
:Aldi wirft Billigfleisch aus den Regalen

Der Discounter will sein komplettes Fleischsortiment bis 2030 auf höherwertige Haltungsformen umstellen. Das hat weitreichende Folgen für die gesamte Lieferkette - und die Preise.

Von Michael Kläsgen und Silvia Liebrich

Konzerngeschichte
:Aldi - das Supermarktmysterium vor der Haustür

Guido Knopp bemüht sich um ein Aldi-Gesamtbild - spielt dabei aber häufig mit den Klischees von Geheimniskrämerei und Knausrigkeit. Es ist ein Buch, gelungen wie eine gut abgehangene ZDF-History-Doku.

Rezension von Christoph Koopmann

Discounter
:Streit um Preisschilder bei Aldi Nord

Die Verbraucherzentrale Hamburg wirft dem Discounter "systematische Täuschung" in mehreren Fällen vor. Der Konzern weist die Anschuldigungen zurück.

Von Michael Kläsgen

Aldi
:Discounter schließt Stamm-Filiale

Nach 101 Jahren Lebensmittelhandel im Geburtshaus der Aldi-Gründer Karl und Theo Albrecht schließt die Unternehmensgruppe ihre Filiale im Essener Stammhaus. Das inzwischen viel zu kleine Geschäft in der Huestraße 89 werde am Samstag um 16 Uhr ...

MeinungMasthuhn-Initiative
:Aldi wagt, der Staat versagt

Ausgerechnet der Discounter will Geflügelställe zu einem besseren Ort machen. Eigentlich ist das Sache der Politik - doch die scheitert daran seit Jahren.

Kommentar von Silvia Liebrich

ExklusivTierschutz
:Aldi schließt sich Europäischer Masthuhn-Initiative an

Das Leben eines Masthuhns kann grauenvoll sein. Aldi will nun dazu beitragen, die Haltungsbedingungen zu verbessern. Wiesenhof jedoch, einer der größten Lieferanten des Discounters, soll der Initiative abwartend bis negativ gegenüberstehen.

Von Michael Kläsgen

Gutscheine: