Unicef-Bericht zu Kriegsgebieten Angriffe auf Kinder werden immer brutaler Kinder Unicef-Bericht zu Kriegsgebieten

Schulen werden angegriffen, Kinder versklavt und gefoltert: Jungen und Mädchen in Kriegsgebieten werden einem Unicef-Bericht zufolge immer brutaler und systematischer attackiert. Ganze Generationen drohen zu verrohen. Von Barbara Galaktionow mehr...

Hans von Sponeck in seinem UN-Büro in Bagdad 70 Jahre UN-Charta "Im Sicherheitsrat geht es nicht um das Wohl der Welt"

Der frühere UN-Diplomat Hans-Christof von Sponeck ist ein scharfer Kritiker der Vereinten Nationen - und zugleich glühender Verteidiger der Utopie, für die die UN-Charta seit 70 Jahren steht. Dazu gehört für ihn auch, einen früheren US-Präsidenten vor Gericht zu bringen. Von Karin Janker mehr... Interview

- Zentralafrikanische Republik Mission Missbrauch

UN-Soldaten sollen sich an Kindern in Flüchtlingslagern vergangen haben. Wahrscheinlich passiert das noch immer. Wie konnte das passieren? Eine Spurensuche in Bangui. Von Isabel Pfaff mehr...

Flüchtlinge in Bangui Missbrauch durch UN-Soldaten Was der Krieg mit Kindern macht

In einem Flüchtlingslager im zentralafrikanischen Bangui sollen UN-Soldaten kleine Jungen sexuell missbraucht haben. Wahrscheinlich passiert das noch immer. Wie konnte es soweit kommen? Besuch in einer zerrütteten Stadt. Von Isabel Pfaff mehr... Reportage

Jürgen Heraeus; AP Unicef Jürgen Heraeus ist neuer Unicef-Vorsitzender

Das Kinderhilfswerk wählt seine obere Riege neu. Jürgen Heraeus an der Spitze der deutschen Sektion soll Unicef aus der Krise helfen. mehr...

Heide Simonis Unicef Simonis tritt als Unicef-Vorsitzende zurück

Die Vorsitzende von Unicef Deutschland, Heide Simonis, hat ihren Rücktritt erklärt. Das teilte ein Sprecher nach einer Sondersitzung des Vorstands mit. mehr...

Wartenberg Neuanfang Neuanfang Vom Traumschiff in den Reiterkasten

Ein Topmanager und ein Spitzenkoch machen sich selbständig und suchen mit ihren Familien das Glück in der Provinz. Das Bier vom Wartenberger Bräu ist geblieben, alles andere haben Anton Müller und Simon Wankerl aus der Wirtsstube hinausgefegt Von Wolfgang Schmidt mehr...

Baby-Led Weaning: Wenn Babys ihr Essen selbst aussuchen Ernährung Fingerfood für Babys

Kinderärzte und Hebammen beobachten einen neuen Trend: Statt ewig Brei essen Babys schon früh mit, was alle essen. Das könnte Vorteile haben. Solange die Methode nicht zum Dogma erhoben wird. Von Kathrin Burger mehr...

Bürgerkrieg im Südsudan Unicef meldet Entführung von 89 Schülern

Die Jungen sollen gerade eine Prüfung geschrieben haben, als Bewaffnete ihre Stadt überfielen und Dutzende Kinder verschleppten: Das Kinderhilfswerk Unicef meldet eine Massenentführung im Südsudan - im dortigen Bürgerkrieg kommen immer wieder Kindersoldaten zum Einsatz. mehr...

Pierre Brice als Winnetou und Lex Barker als Old Shatterhand Zum Tod von Pierre Brice Häuptling der Herzen

Anführer der Apachen, Kriegsveteran, Unicef-Botschafter: Pierre Brice kämpfte nicht nur auf der Leinwand gegen Ungerechtigkeit. mehr...

Bürgerkrieg in Syrien Unicef-Bericht zum Krieg in Syrien und Irak Unicef-Bericht zum Krieg in Syrien und Irak Kleine Lichtblicke inmitten von Gewalt und Chaos

Nach vier Jahren Bürgerkrieg ist die Zahl der Kinder, die unter den Kämpfen in Syrien und dem Irak leiden, auf 14 Millionen gestiegen. Die Kleinsten kennen das Leben in Friedenszeiten nicht, die Heranwachsenden sind traumatisiert. Trotz allem berichtet Unicef selbst aus Städten wie Aleppo und Homs von Schicksalen, die Hoffnung machen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Entwicklung im Südsudan Einschätzung von Unicef 12 000 Kindersoldaten kämpfen im Südsudan

Die Jungen würden "zusammengetrieben und an die Front geschickt": Mindestens 12 000 Kinder werden laut Unicef im Südsudan als Soldaten eingesetzt. Entführer seien sowohl die Regierung als auch Rebellen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Ihre Gedanken zum Tod von Pierre Brice - Ein Kondolenzbuch

Mitglied der Résistance, freiwilliger Soldat und Ritter der Ehrenlegion. Im richtigen Leben war der bretonische Adelsspross Pierre Brice ein überzeugter Patriot. International bekannt wurde er aber als Apachen-Häuptling Winnetou. Am Samstag ist er im Alter von 86 Jahren in Paris gestorben. Ein Kondolenzbuch. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Nachruf Der ewige Häuptling

Der Franzose Pierre Brice sah viel zu gut aus, um nicht als Schauspieler entdeckt zu werden. Als Winnetou wurde er in Deutschland zum Idol - und zum Berufsindianer aufs Lebenszeit. Eine Würdigung. Von Christine Dössel mehr...

Genitalverstuemmelung Genitalverstümmelung Tiefer Schnitt

Millionen Frauen weltweit werden durch Beschneidung traumatisiert. In Berlin versuchen Ärzte, Betroffenen zu helfen. Auch durch Operationen. Von Michaela-Maria Müller mehr...

534885865 French Open Ivanovic im Glück

Ana Ivanovic zieht in Paris ins Halbfinale ein - und schreibt eine der besten Geschichten des Grand-Slam-Turniers fort. Von Gerald Kleffmann mehr...

G7-Gipfel 2015 - Gipfel der Alternativen Globalisierungskritiker Jean Ziegler "In Elmau wird nur ein Marionettentheater aufgeführt"

Was die G 7 besprechen? Ist Jean Ziegler egal. Staaten sind für den Globalisierungskritiker nur Befehlsempfänger der Konzerne. Doch der Aufstand gegen die "kannibalische Weltordnung", da ist er sich sicher, steht unmittelbar bevor. Von Sebastian Gierke mehr... Interview

A man carries an injured child that was taken out from under debris at a site after what activists said was shelling by forces loyal to Syria's President Bashar al-Assad in Al-Sukkari neighbourhood in Aleppo Bürgerkrieg in Syrien Unicef berichtet von Gräueltaten an Kindern

Kinder in Syrien würden vergewaltigt, gefoltert und als menschliche Schutzschilde missbraucht. Das wirft das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen Regierung und Rebellen vor. Das Assad-Regime weist die Anschuldigungen zurück. mehr...

Hartz IV Studie von UN-Kinderhilfswerk Unicef kritisiert hohe Kinderarmut in Deutschland

Eine warme Mahlzeit am Tag, ein Platz für die Hausaufgaben oder neue Kleidung: Fast 2,5 Millionen Kinder in Deutschland müssen auf die notwendigsten Dinge verzichten. Das ist das Ergebnis einer Studie des Kinderhilfswerks Unicef. Die Bundesrepublik schneidet damit schlechter ab als viele andere Industrieländer. mehr...

Unicef-Bericht Eine Milliarde Kinder werden regelmäßig geschlagen

Schläge, Vergewaltigungen, Misshandlungen und ständige Angst: So sieht der Alltag von Millionen Kindern auf der ganzen Welt aus. Die Unicef hat die Situation von Mädchen und Jungen in 190 Ländern der Welt untersucht - und große regionale Unterschiede festgestellt. mehr...

File photo of children looking at the fin of a mortar projectile that was found at the Al-Abassi camp for internally displaced persons, after an attack by rebels, in Mellit town Unicef-Bericht 2014 war furchtbar für Millionen Kinder

Die Gewalt gegen Kinder habe "katastrophale" Ausmaße erreicht: Das UN-Kinderhilfswerk Unicef berichtet von 15 Millionen Kindern weltweit, die von Gewalt und Vertreibung betroffen sind - stärker als in den Jahren zuvor. mehr...

UNICEF - Foto des Jahres - 1. Platz Unicef-Foto des Jahres Von fremden Vätern

Sie sind das, was vom Sextourismus bleibt: Kinder auf den Philippinen, deren Väter verschwunden sind. Zwei Deutsche haben sie fotografiert und sind jetzt von Unicef ausgezeichnet worden. mehr...

Simonis Unicef dpa Streit um finanzielle Transparenz Machtkampf bei Unicef

Bei Unicef Deutschland ist ein offener Machtkampf ausgebrochen. Unicef-Chefin Heide Simonis spricht von Differenzen mit Geschäftsführer Garlichs - und dementiert dies später. Inzwischen liegt auch das Gutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG vor. Von Johannes Nitschmann mehr...