Terrorismus Kanada weitet Luftschläge gegen den IS aus

Kanada will nun auch Stellungen des IS in Syrien bombardieren. Anders als im Irak gibt es dafür kein UN-Mandat. Im Nordosten Syriens gewinnen radikale Kräfte indes weiter an Einfluss. mehr...

Schadenersatzrecht Riesige Unterschiede zwischen Tod und Tod

Die Fluglinie Germanwings wird den Angehörigen der Opfer des Flugzeugabsturzes Schadenersatz zahlen müssen. Die Höhe der Entschädigungen variiert allerdings beträchtlich. Von W. Janisch/H. Fromme mehr...

Bundesregierung verbietet Islamisten-Organisation Thomas de Maizière "Keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund"

Bundesinnenminister Thomas de Maizière schließt einen terroristischen Hintergrund des Copiloten vorerst aus. Die Behörden hätten alle Besatzungsmitglieder überprüft und keinerlei Hinweise gefunden. mehr...

Punk Der Unberührbare

Oskar Roehler schreibt seine autobiografische Selbstbespiegelung furios fort. Sein neues Buch "Mein Leben als Affenarsch" erzählt von seinen wilden Jahren in Berlin. Von Christopher Schmidt mehr...

A wall painted by Boko Haram is pictured in Damasak Terrormiliz Boko Haram soll Hunderte Frauen und Kinder entführt haben

"Es war niemand da, sie aufzuhalten" - Im Nordosten Nigerias haben Kämpfer von Boko Haram offenbar Hunderte junge Frauen und Kinder verschleppt. Es könnte sich um einen Racheakt der Terrormiliz handeln. mehr...

Kämpfe im Irak USA fliegen Luftangriffe gegen IS in Tikrit

Die USA unterstützen den Irak erstmals mit Luftschlägen auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat in Tikrit. Die Angriffe sollen zwölf spezielle Ziele in der Stadt treffen. mehr...

Islamistisches Magazin "Adımlar" Explosion in Istanbuler Zeitschriftenredaktion

Ein Toter und drei Verletzte. Das ist die Bilanz einer Explosion in den Redaktionsräumen einer islamistischen Zeitschrift in Istanbul. Die Polizei hält einen Bombenanschlag für möglich. mehr...

Vorratsdatenspeicherung Innere Sicherheit Vorratsdatenspeicherung verhindert nicht mehr Anschläge

Nach den Anschlägen von Paris wird heftig über die Vorratsdatenspeicherung diskutiert: Doch wie hilfreich ist sie überhaupt im Kampf gegen Terroristen? Von Wolfgang Janisch mehr...

Tunesien Nach dem Anschlag Nach dem Anschlag Tunesien trauert um die Opfer von Tunis

Der Anschlag auf das Nationalmuseum in der tunesischen Hauptstadt hat international Bestürzung ausgelöst. Präsident Essebsi sagte, Tunesien müsse alle Mittel im Kampf gegen Terrorismus einsetzen. mehr...

Protesters gesture as they shout 'Allahu Akbar' (God is Greatest) during a demonstration, in Tunis Anschlag in Tunis Die Gewalt trifft Tunesien mit Vorwarnung

Das Land gilt als Vorzeigedemokratie der arabischen Welt - doch besonders viele Tunesier wenden sich dem Islamismus zu. Und kämpfen für den IS. Von Paul Munzinger mehr... Analyse

A still image taken from video shows tourists running for cover as an armed man stands guard at Tunisia's national museum in Tunis Anschlag in Tunis "Dann haben wir plötzlich Schüsse gehört"

In Tunesiens Hauptstadt Tunis sind beim Angriff auf das Bardo-Museum mindestens 19 Menschen getötet worden, darunter viele Touristen. Die Studentin Nedra Jouini lebt um die Ecke. Sie berichtet, wie sie den Tag des Anschlags erlebt hat. Von Jurik Caspar Iser mehr... Protokoll

Dieudonne M'Bala M'Bala trial in Paris Dieudonné und Frankreich Hilflos gegen Hetze

Der antisemitische Provokateur Dieudonné legt sich gerne mit der Justiz an. Mit Kalkül. Denn mit jedem Prozess beweist er seinen Fans, dass "die da oben" ihn hassen. Frankreich steckt in einer Zwickmühle. Von Alex Rühle mehr... Report

HUNGARY-COMPUTER-INTERNET-PIRACY-SCHNEIER Verschlüsselungs-Experte Bruce Schneier "Dein Handy weiß alles über dich"

Sind Privatsphäre und Sicherheit wirklich ein Gegensatz? Bruce Schneier ist einer der bekanntesten Experten für Verschlüsselung. Er fordert, der Geheimdienst NSA solle zerschlagen werden. Von Hakan Tanriverdi mehr... Porträt

Tunis museum attack Tunesien Krise in einer zerbrechlichen Demokratie

Der tunesische Präsident fordert eine "Generalmobilmachung" gegen den Terror. Doch das würde den Radikalen nur in die Hände spielen. Viel wichtiger ist das zivilgesellschaftliche Bündnis. Die Menschen wollen sich die junge Demokratie nicht kaputtmachen lassen. Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

Anti-Terror-Maßnahme Frankreich blockiert terrorverherrlichende Webseiten

Der Zugang zu dschihadistischer Propaganda im Netz soll erschwert werden: Das französische Innenministerium lässt Seiten im Internet sperren. Die Maßnahme ist Teil eines neuen Gesetzes. mehr...

Bardo National Museum in Tunis Bardo-Museum in Tunis Kunststätte als Schauplatz des Schreckens

Das tunesische Bardo-Museum illustriert, wie verschiedene Völker das Land über die Epochen hinweg beherrschten. Nun wurde es zum Schauplatz einer Geiselnahme. Von Carolin Gasteiger mehr...

Up to 19 reported killed as militants attack museum near Tunisian Video
Anschlag in Tunesien "Ein feiger Angriff auf uns alle"

Bundesaußenminister Steinmeier verurteilt den Anschlag in Tunis scharf +++ Noch keine Gewissheit über deutsche Opfer +++ Ein tunesischer Minister spricht von 22 Toten, darunter 20 ausländische Touristen +++ Spontane Anti-Terror-Demonstration in Tunis +++ mehr... Liveblog

Terror Anschlag in Tunis Tunes Attentat in Tunesien Mindestens 19 Tote nach Anschlag auf Museum

Bei einem Angriff auf ein archäologisches Museum in der tunesischen Hauptstadt Tunis sind am Mittwoch mindestens 19 Menschen getötet worden. Darunter seien Touristen aus Deutschland, Italien, Polen und Spanien, erklärte Ministerpräsident Habib Essid. Zwei Attentäter waren in ein Museum gestürmt und hatten das Feuer eröffnet mehr...

Terrormiliz Islamischer Staat UN stuft IS-Verbrechen als Völkermord ein

Die Terroristen des Islamischen Staats ziehen mordend durch den Irak. Die Vereinten Nationen werten die gezielte Tötung von Jesiden als Völkermord. mehr...

Anschlag in Tunesien Terror in Tunis Terror in Tunis Verdächtige in Tunesien festgenommen

Nach dem Anschlag in Tunesien sind insgesamt neun Verdächtige festgenommen worden. Vier von ihnen sollen in direkter Verbindung zu dem Angriff stehen. Die Zahl der Opfer hat sich weiter erhöht. Deutsche sollen doch nicht darunter sein. mehr...

Bundespolizei Neue Anti-Terror-Einheit für Bundespolizei

Lernen aus dem Anschlag auf "Charlie Hebdo": Bei der Bundespolizei werde eine neue Anti-Terror-Gruppe eingerichtet, berichten Medien. Die Einheit soll die Lücke zwischen Bereitschaftspolizei und GSG 9 schließen. mehr...

Islamischer Staat Extremistenmiliz Extremistenmiliz IS bekennt sich zum dem Anschlag in Tunesien

Die Extremistenmiliz Islamischer Staat hat sich zu dem Anschlag auf ausländische Touristen in Tunesien bekannt. Dies geht aus einer Audiobotschaft hervor, die am Donnerstag im Internet veröffentlicht wurde. mehr...

Tunis museum attack Tunesien Der Arabische Frühling ist noch nicht verloren

Viele junge Islamisten sind von dem moderaten System in ihrer Heimat enttäuscht. Mit Terror versuchen sie zu erreichen, was die Revolution ihnen verwehrte. Aber die Zivilgesellschaft Tunesiens ist zu stark, um ihnen das Feld zu überlassen. Von Rudolph Chimelli mehr... Kommentar

Irak Syrien Museum Kunst Islamischer Staat Friedenstruppen für Kulturschätze Italien fordert Kultursoldaten für Kriegsgebiete

Mit Bulldozern und Spitzhacken zerstören Terrormilizen wie die des Islamischen Staates historisch wertvolle Schätze. Italien fordert nun eine schnelle Eingreiftruppe, um unersetzliche Kunst zu retten. Von Stefan Ulrich mehr...

Home believed to be of IS militant in London epa04638488 An exterior view of a home (R) believed to be where IS militant 'Jihadi John', identified as Mohammed Emwazi, used to live in London, Britain, Internationaler Terrorismus Der Dschihadist, den sie John nennen

In einigen Videos der Terrormiliz IS spielt ein Mörder mit britischem Akzent die Hauptrolle. Nun wollen Behörden ihn identifiziert haben. Der Mann stammt offenbar aus gutem Haus und genoss eine hervorragende Ausbildung. Von Christian Zaschke, London, und Paul-Anton Krüger, Kairo mehr...