Thomas de Maizière in Tunesien "Freiheit ist stärker als Terrorismus" Ministers hold bouquets of flowers as they pay their respects in front of a makeshift memorial at the beachside of the Imperial Marhaba resort, which was attacked by a gunman in Sousse

Die Innenminister von Deutschland, Großbritannien und Frankreich haben Tunesien Hilfe im Kampf gegen den Terrorismus versprochen. Sie legten Blumen am Strand von Sousse nieder. mehr...

At least 37 dead, more wounded in attack on tourist hotels Terrorismus und Journalismus Warum Medien über den Terror berichten

Machen sich Journalisten zu Handlangern des internationalen Terrors, indem sie groß über die Anschläge berichten? Dieser Vorwurf fällt immer wieder - vor allem aber von Leuten, die jede Meldung begierig lesen. Von Ruth Schneeberger mehr... Analyse

Ministers hold bouquets of flowers as they pay their respects in front of a makeshift memorial at the beachside of the Imperial Marhaba resort, which was attacked by a gunman in Sousse Video
Tunesien nach dem Terroranschlag "Jämmerlicher Akt der Grausamkeit"

Drei Tage nach dem Attentat trauert Innenminister de Maizière in Tunesien mit Amtskollegen um die Opfer. Die Politiker demonstrieren Entschlossenheit. Doch die Freiheit muss mit Waffen geschützt werden. Von Thierry Backes mehr... Report

Rembeck Fürstenfeldbruck Kaum Alternativen

Wer einen Tunesien-Urlaub gebucht hat, kann ihn jetzt stornieren oder umbuchen. Aber Reiseziele mit vergleichbarem Preisniveau sind selten Von Erich C. Setzwein mehr...

Staatsbürgerschaft Exorzismus gegen Terrorismus

Der Kampf gegen Dschihadisten ist legislativer Selbstbetrug. Von Heribert Prantl mehr...

Terroranschlag in Tunesien Mindestens zwei Deutsche unter den Toten in Sousse

Das Auswärtige Amt meldet ein zweites Opfer aus Deutschland. Mehrere Tatverdächtige wurden in Tunesien festgenommen. mehr...

Al-Chansaa-Brigade Terrorismus Dschihad der Frauen

Mehr als 100 Islamistinnen aus Deutschland sollen sich Terrorgruppen in Syrien und im Irak angeschlossen haben. Ihre Rolle ist dabei längst nicht mehr auf die der Dschihadistenbraut beschränkt. Von Katja Riedel mehr...

Terrorismus Immer mehr Frauen ziehen in den Dschihad

Sie werden über das Internet geködert, die meisten sind jünger als 25 Jahre: Immer mehr junge Frauen ziehen nach Syrien oder Irak in den Dschihad. Das Bundesamt für Verfassungsschutz spricht von einer "komplexen Bedrohungslage". mehr...

Terroranschlag in Sousse Nach IS-Angriff in Tunesien Nach IS-Angriff in Tunesien Attentäter von Sousse war wohl 24-jähriger Student

Einen Tag nach dem Anschlag auf eine tunesische Hotelanlage werden Details zur Identität des Täters bekannt. Nach dem Terrorüberfall mit mindestens 39 Toten reisen Tausende Touristen ab. Außenminister Steinmeier bestätigt, dass mindestens ein Deutscher unter den Opfern ist. mehr...

Terroranschlag bei Lyon Anschlag in Frankreich Anschlag in Frankreich Französische Polizei lässt Terrorverdächtigen frei

Nach dem Anschlag bei Lyon ist einer der vier Verdächtigen freigelassen worden. Der 35-jährige Hauptverdächtige, ein muslimischer Familienvater, schweigt weiter. Präsident Hollande zieht erste Konsequenzen aus der Tat. mehr...

Flüchtlingspolitik der Europäischen Union Vergebung für die, die dem europäischen Traum Schande machen

Ist das ein Europa, auf das wir stolz sein können? In welchem Menschen wie Vieh hin- und hergeschoben werden und Mauern errichtet werden, während wir reden. Ich glaube nicht. Die Lösung besteht darin, den europäischen Traum neu zu beleben. Von Gianni Pittella mehr... Gastbeitrag

Benediktbeuern Benediktbeurer Konzertsommer Benediktbeurer Konzertsommer Sie san die Hautevolee

Rainhard Fendrich ist mit 60 braun gebrannt, schlank und lässig. Und sein Publikum in Benediktbeuern hat die Achtziger auch selber miterlebt. Zusammen haben sie es immer noch drauf Von Petra Schneider mehr...

Terroranschlag in Sousse Sousse nach dem Terroranschlag Sousse nach dem Terroranschlag Vertreibung aus dem Paradies

Alle stehen nach dem Anschlag von Sousse unter Schock: Die Touristen wollen das Land schnellstmöglich verlassen. Die Tunesier hingegen sind schon wieder im Dienst. Nur die Gäste sind nicht mehr da. Von Thierry Backes, Sousse mehr... Reportage

Terroranschlag in Sousse Nach dem Anschlag in Tunesien Nach dem Anschlag in Tunesien Leben nach der Schande

Die Touristen sind weg. Doch was wird jetzt aus denen, die in Tunesien auf sie angewiesen sind? Von Thierry Backes, Sousse mehr... Reportage

A newspaper left as a sign of support is pictured at a makeshift memorial at Emanuel African Methodist Episcopal Church in Charleston Gewalt in den USA Terrorismus, selbst hergestellt

In Charleston hat ein Rassist Schwarze in einer Kirche erschossen. Nun streitet sich das Land darüber, ob das Terrorismus war oder "nur" ein rassistisches Verbrechen. Von Andrian Kreye mehr... Kommentar

Terroranschlag in Sousse Sousse nach dem Anschlag Sousse nach dem Anschlag Trauer am Strand

In Sousse versammeln sich trauernde Touristen und Überlebende des Anschlags, bei dem am gestrigen Freitag 39 Menschen ums Leben kamen. Eindrücke aus einem Ferienort unter Schock. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie sollten Medien über Terror berichten?

Machen sich Journalisten zu Handlangern des internationalen Terrors, indem sie groß über die Anschläge berichten? Dieser Vorwurf fällt immer wieder - vor allem aber von Leuten, die jede Meldung begierig lesen. Wie sollte Ihrer Ansicht nach über Terrorakte berichtet werden? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Anschlag in Frankreich Attentäter gesteht Enthauptung

Der Verdächtige, der in Frankreich seinen Chef tötete, legt ein Geständnis ab. Kuwait identifiziert den Selbstmordattentäter, der in einer Moschee 27 Menschen ermordete. mehr... Überblick

Imperial-Marhaba-Hotel Anschlag in Tunesien "Der Terror schiebt eine Negativspirale an"

Das Attentat hat Tunesien erschüttert. Ralf Erbel von der Friedrich-Naumann-Stiftung erklärt, warum ausgerechnet dieses nordafrikanische Land die meisten ausländischen Kämpfer für die Terrormiliz IS stellt - und was der Anschlag für den Tourismus im Land bedeutet. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Angriff auf Touristenhotel in Tunesien Touristenhochburg Sousse Trauer nach Terroranschlag in Tunesien

Bei dem Terroranschlag auf ein Hotel in der tunesischen Touristenhochburg Sousse sind 39 Menschen gestorben. Im Land herrscht große Trauer. mehr...

Gedenken an NSU-Opfer in München Neonazi-Terrorismus Uni Chemnitz verbannt NSU-Ausstellung

Die TU Chemnitz hat eine renommierte Ausstellung über die Verbrechen des NSU wegen angeblicher Unwissenschaftlichkeit abgesagt. Dabei war sie zuvor unter anderem im Bundestag zu sehen. Von Ulrike Nimz mehr...

Reaktionen auf Anschläge Weißes Haus verdammt Taten als "abscheulich"

Der Sprecher von US-Präsident Obama spricht den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl aus, Frankreichs Staatschef Hollande will Terrorgruppen "auslöschen". Deutsche Politiker äußern sich weniger martialisch zu den Anschlägen in Frankreich und Tunesien. mehr...

Eklat bei Veranstaltung Wie Bayerns SPD in den Uiguren-Konflikt hineinstolpert

Eine fröhliche Feier sollte das Ramadan-Fastenbrechen der SPD werden. Doch dann entdeckt eine chinesische Diplomatin, dass auch Vertreter der Uiguren eingeladen sind - und gerät mit Fraktionschef Rinderspacher aneinander. Von Daniela Kuhr mehr...

Terroranschlag in Sousse Vorzeige-Demokratie als Brutstätte für Dschihadisten

Tausende Tunesier kämpfen in Syrien oder im Irak für den "Islamischen Staat". Die Regierung greift gegen Rückkehrer hart durch - nicht immer mit Erfolg. mehr...

Terroranschlag bei Lyon Video
Saint-Quentin-Fallavier Anschlag auf Gasfabrik nahe Lyon - Staatsanwalt bestätigt Identität des Täters

+++ Der 35-jährige Yassin Salhi soll für Anschlag verantwortlich sein +++ Außerdem Ehefrau, Schwester und ein weiterer Mann verhaftet +++ Enthauptetes Opfer war 54-jähriger Unternehmer +++ Täter war seit März bei Opfer angestellt +++ mehr...