Münchner Nachtleben

Nur nach Hause will er nicht

Über den einen in der Gruppe, der unbedingt weiterziehen will.

Kolumne von Laura Kaufmann

Szene-Kolumne

Schleichts eich!

Erst draußen fläzen und dann tanzen gehen? In München ganz schwierig. Die Clubs lassen einen nicht rein.

Von Korbinian Eisenberger

Frühlingsfest in München, 2017
Szene-Kolumne

Dorfvolksfeste haben viel mehr Charme als die Wiesn

Kein Gedränge, kein Riesenrad, höchstens ein Autoscooter: Man muss raus ins Umland, um richtige Volksfeste zu erleben. Und will dann nie wieder gehen.

Von Bernhard Hiergeist

Ungererbad

Mann wäscht sein Auto im Freibad

Am Abend, als das Ungererbad in Schwabing geschlossen ist, parkt er neben dem Beckenrand und legt los. Ein ausgefuchster Einfall, eigentlich.

Kolumne von Elisa Britzelmeier

Razzia bei Kölsch-Brauereien - Verdacht auf Preisabsprachen
Szene München

Warum sind Masskrüge eigentlich größer als Kölschgläser?

Der Kölner kann im Minutentakt nach frischem Bier greifen - der Münchner muss zum Vorratsgefäß greifen. Schuld daran sind: die vielen Volksfeste in Bayern.

Kolumne von Philipp Crone

Bar Perlwerk in München, 2017
Ausgehen

Wenn der Schaumwein demokratisiert wird

Die Trinkvorlieben ändern sich, je älter man wird - und je besser der Geldbeutel gefüllt ist.

Kolumne von Oliver Klasen

Friedensaktivist Claus Schreer

Dieser Mann ist seit 60 Jahren im Widerstand

Claus Schreer verweigerte als einer der ersten den Wehrdienst, organisierte Ostermärsche und wurde vielfach festgenommen: Jetzt wird der Friedensaktivist 80 - und kämpft weiter.

Von Thomas Anlauf

Szene-Kolumne

Das Gefühl von großer Welt

Warum Schiffscontainer auch in einer Stadt ohne Hafen faszinieren

Von Laura Kaufmann

spezi-cocktails_2
Münchnerischstes Getränk

Spezi hilft immer

Gegen Liebeskummer, gegen Kater sowieso, bestimmt auch gegen aufgeschürfte Knie. Kein Wunder, dass das Verhältnis des Münchners zu seinem Getränk besonders innig ist.

Kolumne von Elisa Britzelmeier

Bar Boulevardier in München, 2017
Weggehen

Einen Drink zu mixen ist mehr, als Zutaten zusammenzuschütten

Ein Cocktail-Wettbewerb zeigt, was beim Zubereiten alles beachtet werden muss.

Von Philipp Crone

Leberkäse in Herzform
Geschenk zum Vatertag

Herz-Leberkäs als Liebesbeweis

Die wahren Abgründe zwischen den Geschlechtern zeigen sich zu Mutter- und Vatertag. Ein Discounter setzt auf Bügeleisen für Mütter - eine Metzgereikette denkt da schon weiter.

Kolumne von Frank Müller

Szene-Kolumne

Habt Fun, ihr Partypeople!

Das Denglisch breitet sich im Münchner Nachtleben aus

Von Korbinian Eisenberger

Beliebt wie nie zuvor: Bier aus Bayern.
München

Biergartenzeit ist Masskrugdiebstahlzeit

Masskrugklau verspricht zwar Nervenkitzel - ein Konzept aus Belgien könnte die Übeltat aber unterbinden. Und München könnte die sicherste Großstadt des Universums werden.

Kolumne von Oliver Klasen

Barber Angels

Eine Gratisfrisur und ein Stück Würde

Die Barber Angels touren durch Deutschland und schneiden Obdachlosen die Haare. Wie viel sie damit bewirken, zeigt das Beispiel von Melanie B. - sie hat es zurück ins Leben geschafft.

Von Anna Hoben

Bars

Warum der Umzug einer Kneipe so schwierig ist

Der Platzhirsch, das X-Cess oder das Enrico Pallazzo - sie alle verließen ihre angestammten Plätze und öffneten neu. Doch die Bars waren danach nicht mehr dieselben.

Kolumne von Laura Kaufmann

Coworking im "Smartvillage" in München, 2017
Stress als Ideal

Arbeiten ist das neue Yoga

Keiner hat mehr Zeit, alle reden ständig über Arbeit - nur Sie noch nicht? Sieben Tipps, wie Sie beim Trend mitmachen.

Kolumne von Elisa Britzelmeier

Cookinseln
Fastzeit

Wie München die Südseeinseln im Alleingang retten kann

Würden alle Münchner Christen in der Karwoche auf Fleisch verzichten, könnten sie 9319 Tonnen CO₂ sparen. Ein hartes Opfer - aber was tut man nicht alles gegen den Klimawandel?

Kolumne von Wolfgang Görl

Szene München

Bilder aus Katzentinte

Wie Kampf, Körper-Kunst und Cocktails zusammenpassen

Von Philipp Crone

Der Bier-Absatz ist in Deutschland 2017 im Vergleich zum Vorjahr gefallen
Brauchtum

Was den Münchner Grantler vom Wutbürger unterscheidet

Der eine will nur behaglich vor sich hingrummeln, weil ihm dabei das Bier besser schmeckt. Der andere sieht alles als Beweis, dass er in der verkommensten Stadt der Welt lebt.

Kolumne von Wolfgang Görl

Szene-Kolumne

Ausgehen bei Minusgraden lohnt sich

Wer wegen der Kälte lieber abends auf der Couch bleibt, begeht einen schweren Fehler: Es wartet eine unbezahlbare Nacht in der Münchner Innenstadt.

Kolumne von Oliver Klasen

Musikmarkt

"Lieber polarisieren als zu glatt sein"

Ein provokanter Volksmusik-Popstar, eine Schlagerprinzessin in knapper Hose: Seit acht Jahren betreut Electrola-Chef Jörg Hellwig Nummer-eins-Künstler und Sternchen, die es werden wollen - aber der Musikmarkt ist schwierig geworden.

Interview von Michael Zirnstein

Brezen beim Bäcker
Szene-Kolumne

Die Obazdabrezn ist die perfekte Erfindung

München sollte weniger Maximilianstraße, weniger Wiesn, weniger Brauchtsdes sein - und dafür ein wenig mehr wie die Obazdabrezn. Zeitlos gut eben. Ein Plädoyer.

Von Bernhard Hiergeist

Weggehen im Winter

Ein Plädoyer für die Ausgehjacke

Schick ausgehen, in der kalten Jahreszeit wird das zur Herausforderung. Wohin mit der wärmenden Jacke, ohne sie gleich mit Wein oder Bier zu beflecken?

Von Laura Kaufmann

Karneval in München: Nun gibt es sogar in der bayerischen Landeshauptstadt rheinischen Frohmut.
Fasching vs. Karneval

Kölsch schmeckt wie aufgewärmtes Wurstwasser

Und Altbier wie verdorbene Ziegenmilch. Trotzdem sollen die Gäste im Münchner Club Ruby "wie die Narren am Rhein" feiern. Muss das wirklich sein?

Kolumne von Korbinian Eisenberger

Italienisches Lebensgefühl

"Und außerdem heißt es 'Cappuccini' und nicht 'Cappuccinos', Depp!"

Selbst der Cappucino sollte inzwischen stilvoll und richtig italienisch konsumiert werden - zumindest, wenn man zum kultivierten Teil der Menschheit gehören will.

Kolumne von Wolfgang Görl