Ernährung Schwangerschaft Für zwei essen?

Heute wird keiner werdenden Mutter mehr geraten, möglichst kräftig zuzulangen. Es gibt aber einige Lebensmittel, die in der Schwangerschaft empfehlenswert, und andere, die riskant sind. mehr...

Gewicht in der Schwangerschaft Von Frau zu Frau verschieden

All diese zusätzlichen Kilos - ist das noch normal? Wie viel Gewicht Frauen in der Schwangerschaft zunehmen sollten. mehr...

Weltkleinstes Baby wiegt nur 243,8 Gramm Rekordgeburten Außergewöhnlicher Start ins Leben

Riesen-Babys, winzige Frühchen, greise Mütter und Mehrlinge: Das Leben bricht sich manchmal auf verblüffende Weise Bahn. Manche der Rekordgeburten sind medizinische Erfolgsgeschichten, einige enden problematisch. Von Berit Uhlmann mehr...

Fötus Schwangerschaftskalender 40 Wochen Wunder

Innerhalb von 40 Wochen wird aus zwei Zellen ein kleiner Mensch. Wie sich das Kind von Woche zu Woche entwickelt, welche Veränderungen Mütter während der Schwangerschaft erwarten und wie sich werdende Eltern auf das Baby vorbereiten können: Ein interaktiver Schwangerschaftskalender. Von Berit Uhlmann mehr...

Rechtsverordnung für Embryonen-Gentests Kritik an PID-Verordnung "Menschliches Leben wird es nur noch qualitätsgeprüft geben"

Die Debatte um die Präimplantationsdiagnostik ist neu entbrannt. Mit seiner 30 Seiten langen Verordnung, die den Ablauf der Gen-Untersuchungen regeln sollte, stößt Gesundheitsminister Bahr auf heftige Kritik. Sogar aus den eigenen Reihen. Der Behindertenbeauftragte der Regierung ist in großer Sorge. Von Christina Berndt mehr...

Rechtsverordnung für Embryonen-Gentests auf den Weg gebracht PID Embryonen-Gentests sollen 2013 Realität werden

Seit einem Jahr warten Paare mit schweren Gendefekten auf die Umsetzung des Bundestagsbeschlusses zur PID. Nun hat das Gesundheitsministerium offenbar die Rechtsverordnung vorgelegt. 2013 könnte die umstrittene Untersuchungsmethode in Kraft treten. mehr...

Präimplantationsdiagnostik Fruchtloses Gesetz

"Die Patienten leiden, weil wir nun ein Gesetz haben, das nicht anwendbar ist". Vor einem Jahr wurde die PID beschlossen. Doch das Gesundheitsministerium hat es bis heute nicht geschafft, die Bedingungen für die Umsetzung des neuen Paragrafen festzulegen. Von Christina Berndt mehr...

File photo of human genetic material being stored at a lab in Munich Gesetz zur PID Der Bundestag hat entschieden - an der Gesellschaft vorbei

Der Bundestag hat nach einer emotionalen Debatte dem Gesetzentwurf für eine begrenzte Zulassung der PID zugestimmt. Das ist eine gute Nachricht für die betroffenen Paare. Doch mit ihren Standpunkten sind die Abgeordneten weit hinter die Position zurückgefallen, die die Gesellschaft schon im Rahmen der Abtreibungsdebatte gefunden hatte. Ein Kommentar von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Bluttest auf Down-Syndrom Schwangerschaft auf Probe ist längst Realität

Selektion oder Sicherheit für werdende Eltern? Der neue vorgeburtliche Bluttest auf das Down-Syndrom hat die Debatte um die Pränataldiagnostik erneut aufleben lassen. Dies ist unnötig. Die richtige Frage lautet: Wie gehen wir mit Behinderten um? Eine Außenansicht von Peter Dabrock mehr...

Neuer Bluttest für Schwangere "Rasterfahndung nach Menschen mit Down-Syndrom"

Ganz simpel können Schwangere in Kürze überprüfen lassen, ob ihr Kind das Down-Syndrom hat. Doch der Bluttest ist umstritten, möglicherweise sogar rechtlich unzulässig. Es gehe fast ausschließlich um die Selektion von Ungeborenen, beklagt der Behindertenbeauftragte der Regierung. Wissenschaftler arbeiten bereits an viel weitreichenderen Untersuchungsmethoden. Von Berit Uhlmann mehr...

Belastung für die Psyche Quälende Sehnsucht nach einem Kind

Ungewollte Kinderlosigkeit kann psychisch krank machen: Frauen, die entgegen ihrem Wunsch nicht schwanger werden, haben ein erhöhtes Risiko für Schizophrenie, Essstörung und Suchterkrankungen. Von Christina Berndt mehr...

DNA Gendiagnostik Gesundheitssystem vor der genetischen Sturmflut

Die prädiktive Medizin kann bereits jetzt eine Vielzahl von Erkrankungen bestimmten genetischen Veränderungen zuordnen. Weil die Entschlüsselung des Erbguts immer einfacher wird, steht das Gesundheitssystem vor einem tiefgreifenden Wandel. Von Moritz Pompl mehr...

Schwangerschaftskalender im Quiz Schwangerschafts-Quiz Was geht da drinnen vor?

Hat ein Embryo schon Wimpern? Könnte ein Ungeborenes bereits einen Fingerabdruck hinterlassen? Testen Sie in unserem Quiz, ob Sie eine Vorstellung vom Wunder des Lebens haben. mehr...

Human genetic material is stored at a laboratory in Munich Bluttest auf Erbkrankheiten in der Schwangerschaft Ethiker befürchten neue Dimension in der Selektion Ungeborener

Nur ein wenig Blut und Spucke sind notwendig, um sämtliche Erbkrankheiten eines Embryos festzustellen. Schon bald könnte das Verfahren zur Routineuntersuchung in der Schwangerschaft werden. Wäre ein solcher Test ein Fortschritt? Oder würde er nur Ängste und Abtreibungen forcieren? Von Christina Berndt mehr...

Ultraschall Embryo DNA-Analyse in der Schwangerschaft Embryo-Erbgut ohne Eingriff entziffert

Etwas Blut und Speichel der Eltern genügten US-Wissenschaftlern, um das Erbgut eines Embryos zu analysieren. Ihre Arbeiten sollen den Weg für neue vorgeburtliche Tests ebnen. mehr...

Tropfen Blut auf Fingerspitze Erbgutanalyse in der Schwangerschaft Aus einem Tropfen Blut

Wissenschaftlern ist es gelungen, fast das gesamte Erbgut eines Ungeborenen aus dem Blut der Mutter zu entziffern. Die Methode könnte zur vorgeburtlichen Erbgutanalysen taugen - und löst ethische Bedenken aus. Von Christina Berndt mehr...

Künstliche Befruchtung Retortenbabys Mehr Fehlbildungen nach künstlicher Befruchtung

Retortenbabys kommen häufiger mit Fehlbildungen zur Welt als natürlich gezeugte Babys. Doch das liegt weniger an der künstlichen Befruchtung im Labor als an den Eltern. Von Christina Berndt mehr...

Vier Füße Mädchen oder Junge Kann man das Geschlecht des Kindes beeinflussen?

Socken an oder aus? Duftöl auf dem Nachttisch? Akrobatik im Bett? Vieles, was Paare veranstalten, um zum Kind mit Wunschgeschlecht zu kommen, beruht ausschließlich auf Aberglaube. Was die Wissenschaft herausgefunden hat, klingt allerdings kaum weniger phantastisch: Frühstücksflocken und Sonnenschein sollen Einfluss auf das künftige Geschlecht des Kindes haben. Von Berit Uhlmann mehr...

Kinderwunsch Schnell schwanger werden

Ist die Entscheidung für ein Kind erst einmal gefallen, wollen viele Frauen ganz schnell schwanger werden. Eine Garantie auf raschen Erfolg bei der Familienplanung gibt es zwar nicht. Was Sie dennoch tun können, um auf natürlichem Weg zum Wunschkind zu kommen. mehr...

Die fruchtbaren Tage bestimmen Dem Eisprung auf der Spur

Hormoncomputer und Co: Geräte und Hilfsmittel zum Bestimmen der fruchtbaren Tage bescheren den Herstellern satte Umsätze. Doch taugen sie tatsächlich mehr, als die preiswerten Methoden der Familienplanung? Ein Überblick. Von Berit Uhlmann mehr...

Schwangerschaft, Vergesslichkeit, iStock Vergesslichkeit in der Schwangerschaft Blick fürs Wesentliche

Mythos oder Realität? Schwangere sollen zerstreut und vergesslich sein. Sogar Ratgeber warnen vor dem "Baby brain". Was dran ist an dieser Vorstellung, zeigt eine neue Studie. Von Werner Bartens mehr...

Schwanger, Vorsorge, Schwangerschaftsvergiftung, iStock Schwangerschaftsvergiftung Warnung vor dem Anfall

Die Schwangerschaftsvergiftung ist eine der gefährlichsten Krankheiten für Mutter und Kind. Neue Tests erkennen sie frühzeitig. Von Evelyn Hauenstein mehr...

Schwangerschaft Hoffnung für krebskranke Schwangere

Schwanger und krebskrank: Was sich anhört wie zwei unversöhnliche Gegensätze schließt sich nach neueren Forschungen nicht aus. Viele Frauen, bei denen während der Schwangerschaft ein Tumor diagnostiziert wird, können behandelt werden und dennoch ein gesundes Kind zur Welt bringen. mehr...

Alkohol in der Ehe. Sexualität Die Grammatik der Fruchtbarkeit

Männer passen ihre Sprache der Fruchtbarkeit von Frauen an. Je empfängnisbereiter eine Frau ist, desto eigensinniger wird der Satzbau der Herren. Kann man das verstehen? Von Berit Uhlmann mehr...

Kinder werden größer und dicker geboren Fischöl in der Schwangerschaft Viel beworben - kaum bewährt

Fischöl in der Schwangerschaft soll den Nachwuchs gesünder, intelligenter und schlanker machen. Eine Münchner Studie weckt neue Zweifel an den Verheißungen. Von Berit Uhlmann mehr...