A child touches her pregnant mother's stomach at the last stages of her pregnancy in Bordeaux A child touches her pregnant mother's stomach at the last stages of her pregnancy in Bordeaux April 28, 2010. A January 2010 report indicates that life expectancy and fertility of French women are among the highest in Europe. REUTERS/Regis Duvignau (FRANCE - Tags: SOCIETY HEALTH) - RTR2DBMQ

(Foto: REUTERS)

Neueste Artikel zum Thema

Spermien und Eizelle Kinderwunsch Wie Ärzte Paaren helfen, die ungewollt kinderlos sind

In Deutschland hat etwa jedes sechste Paar Schwierigkeiten, ohne ärztliche Hilfe ein Kind zu bekommen. Ein Überblick über Behandlungsmöglichkeiten - und ihre Risiken. Von Berit Uhlmann mehr...

Anti-Baby-Pille Medizin Die "Pille" schützt - auch vor Krebs

Eine Studie zeigt, dass Tumore der Eierstöcke und des Darms bei Frauen seltener auftreten, wenn sie hormonell verhüten. Einige Nebenwirkungen der Präparate aber bleiben. Von Werner Bartens mehr...

Vor der Geburt Schwangerschaft Wenn eine Geburt nicht nur sicher, sondern auch ein Erlebnis sein soll

Der Anspruch an eine perfekte Schwangerschaft ist heute groß, doch der Erwartungsdruck schürt bei vielen Eltern Ängste. Sind die berechtigt? Fragen an den Geburtsmediziner Olaf Neumann. Interview von Felix Hütten mehr...

PantherMedia A18499546; Vater und Tochter am Strand Der Nächste bitte Gesundheitsvorteil Vater

Lange Zeit hat sich die Forschung auf die Mutter-Kind-Bindung konzentriert. Erst jetzt entdeckt sie, wie wichtig ein früher Kontakt zum Papa ist. Videokolumne von Werner Bartens mehr...

Geburten Geburten Warum Männer und Frauen unterschiedlich viele Kinder haben

Frauen haben in Deutschland im Schnitt mehr Kinder als Männer - obwohl doch jeder Mutter und Vater hat. Wie kommt dieses Zahlenrätsel zustande? Von Marlene Weiß mehr...

3D-Modell vom ungeborenen Baby Schwangerschaft Babykino in HD

Ein neues Ultraschall-Verfahren bildet Kinder im Mutterleib genauer ab als je zuvor. Sogar Gesichtszüge lassen sich erkennen. Von Kathrin Zinkant mehr...

Schwangerschaftsabbruch Pränataldiagnostik Abstrich soll Erbkrankheiten früh aufdecken

In Zukunft könnte ein Abstrich in der fünften Schwangerschaftswoche ausreichen, um genetische Defekte des Embryos zu erkennen. Von Kathrin Zinkant mehr...

Befruchtung im Reagenzglas Kinderwunsch Kinder von Ü-40-Müttern haben bei künstlicher Befruchtung seltener Fehlbildungen

Bisher können Forscher nur mutmaßen, wie dieser erstaunliche Effekt zustande kommt. Denn eigentlich ist das Risiko für Geburtsdefekte bei Müttern über 40 grundsätzlich höher. Von Werner Bartens mehr...

Geburt Geburten Geburten Das Ende der Inselgeburt

Kostendruck, fehlende Hebammen, steigendes Haftungsrisiko: Immer mehr Geburtsstationen auf dem Land müssen schließen. Auf Föhr rebellieren nun die Einwohner. Von Thomas Hahn mehr...

Spezieller Vitamin B-Mix hilft bei Schwangerschaftserbrechen Frauenheilkunde Schwangerschaftsübelkeit ist ein gutes Zeichen

Eine neue Studie bestätigt: Schwangere mit starker Übelkeit und Erbrechen erleiden seltener Fehlgeburten. Angehende Mütter sollen essen, was sie mögen - auch Schwarzwälder Kirschtorte. Von Astrid Viciano mehr...

Infektionskrankheit Keuchhusten-Impfung schützt nur kurz

Die Wirkung des Impfstoffs gegen Keuchhusten schwindet rascher als gedacht. Für Neugeborene könnte dies gefährlich werden. Von Berit Uhlmann mehr...

Arzt soll Frauen fremde Eizellen eingesetzt haben Reproduktionsmedizin Black Box der künstlichen Befruchtung

Wie gesund ein im Reagenzglas gezeugtes Baby auf die Welt kommt, hängt auch von der verwendeten Nährlösung ab. Deren Zusammensetzung aber halten die Hersteller geheim - und erschweren damit die Forschung. Von Hanno Charisius mehr...

Month old baby girl Geburt Wie sinnvoll ist ein Kaiserschnitt?

Ein Drittel aller Frauen in Deutschland bringt ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Dabei birgt der Eingriff auch Nachteile. Von Werner Bartens mehr...

Bauch einer schwangen Frau Bluttest Streit um Test zur Früherkennung von Trisomie 21

Werdende Mütter können schon während der Schwangerschaft ihr Kind auf das Down-Syndrom testen lassen. Bislang übernehmen die Krankenkassen die hohen Kosten dafür nicht. Das könnte sich nun ändern. Von Kim Björn Becker mehr...

Geburtsmedizin Schicksalsfaden

Wenn sich der Muttermund einer Schwangeren vorzeitig öffnet, soll ein chirurgischer Verschluss die Frühgeburt verhindern. Jetzt zeigt sich: Etwas Simples wie die Wahl des Fadens kann über den Erfolg entscheiden. Von Kathrin Zinkant mehr...

Ultraschallbild: Bluttest auf Down-Syndrom soll in Kürze auf den Markt kommen Schwangerschaft "Baby-Fernsehen" beim Frauenarzt

Werdende Eltern verlangen zunehmend Ultraschall-Aufnahmen vom Ungeborenen - zu ihrem puren Vergnügen. Riskant oder empfehlenswert? Von Berit Uhlmann mehr...

Schwangerschaftsabbruch Frauengesundheit Zahl der Abtreibungen in Industriestaaten auf Tiefststand

In wohlhabenden Ländern brechen immer weniger Frauen eine Schwangerschaft ab. In ärmeren Ländern nicht. Hier fehlt für Pille und Spirale oftmals das Geld. mehr...

Babys Clomifen Die Zwillings-Pille

In Deutschland hat sich der Anteil der Mehrlingsgeburten seit den Achtzigerjahren verdoppelt. Das liegt auch an einem Medikament. Von Marlene Weiß mehr...

Langzeitstudie Kinder profitieren von späten Schwangerschaften

Dass Gebärende in Industrieländern immer älter werden, gilt als gesundheitlich riskant. Doch eine neue Studie legt nahe, dass die Vorteile einer späten Schwangerschaft größer sind als angenommen. mehr...

Viele Frauen rauchen trotz Schwangerschaft Gesundheit Rauchen in der Schwangerschaft verursacht bei Föten Lungenprobleme

Eine Analyse zeigt: Obwohl Kinder im Mutterleib nicht atmen, tragen sie ähnliche Schäden am Erbgut davon wie ihre rauchenden Mütter. Von Hanno Charisius mehr...

Transplantationsmedizin Deutsche Ärzte planen Gebärmuttertransplantationen

Deutsche Mediziner wollen Frauen ohne Gebärmutter durch eine Transplantation helfen. Andrea Rensch soll eine der ersten Patientinnen sein. Von Christina Berndt mehr...

Mutter stillt Baby Vermeintlicher Gesundheitsskandal Glyphosat - zu viel Lärm ums Stillen

Vergangenes Jahr wurde das Pestizid in Muttermilch nachgewiesen. Jetzt zeigt sich, dass der verwendete Test ungeeignet war. Von Hanno Charisius mehr...