Ukrainischer Präsident Zu viel Schokolade bei zu viel Macht Roshen factory in Kiev

Durchsuchungen in der Keksfabrik, Beschlagnahmtes Firmenvermögen: Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat Ärger wegen seines millionenschweren Zuckerimperiums. Von Frank Nienhuysen mehr...

Puchheim Einig gegen Massentierhaltung

Bei einer Diskussion über vegane Ernährung plädiert auch der Metzger Wolfgang Wirth für einen mäßigen Fleischkonsum Von Karl-Wilhelm Götte mehr...

Starnberg Schondorfer Schokolade

Bürgermeister Alexander Hermann war in Nicaragua und Kolumbien unterwegs, um eine Klimapartnerschaft zu begründen. Das erste gemeinsame Projekt könnte die Verarbeitung von Kakao aus Agroforstkultur zum Schutz des Regenwalds werden interview Von Armin Greune mehr...

Snooker Halbfinalisten der Snooker-WM Halbfinalisten der Snooker-WM Experten für Hochrisiko-Bälle

Shaun Murphy ist erst erfolgreich, seit er weniger Schokolade isst, Judd Trump spielt frech wie kein anderer. Wer sind die vier Halbfinalisten bei der Snooker-WM? Die Spieler im Kurzporträt. Von Carsten Eberts mehr... Bilder

Ausstellung ´Keith Haring - Gegen den Strich" Freizeittipps für München Wie Sie am langen Wochenende auch drinnen Spaß haben

Schwitzen, Staunen, Sehnen: An diesem Wochenende gibt es auch bei schlechtem Wetter einiges zu erleben. Welche Ausstellungen Sie nur an diesen Tagen besuchen können und was Lyrik mit Klebeband zu tun hat - die besten Freizeittipps für den Start in den Mai. Von Lisa Böttinger mehr...

Sternschnuppe Glücksbringer Wenn der Glaube Berge versetzt

Wer ist schon abergläubisch? Aber wenn der moderne Mensch etwas erreichen will, setzt er weiter auf die Gunst höherer Mächte. Vier von zehn Menschen versprechen sich Erfolg bei einer Sternschnuppe, beim FC Bayern trägt man bunte Armreifen. Psychologen haben eine Erklärung. Von Laura Herteiter mehr...

Ausstellung Spiegelreflexe

Nürnberger Erinnerungsversuche an Tadeusz Kantor Von Olaf Przybilla mehr...

Share Economy Share Economy Share Economy Dann kauft doch

Philipp Glöckler galt als einer der Vorreiter der Share Economy. Seine App zum Teilen aber musste er aufgeben, weil keiner mitmachte - jetzt will er Konsum kontrollieren statt radikal minimieren. Von Pia Ratzesberger mehr... Porträt

Erinnerung an den Todeszug "Das hat mir keine Ruhe gelassen"

2400 KZ-Häftlinge werden am 30. April 1945 bei Staltach befreit und nach Iffeldorf geschickt. Was ist in dem Ort geschehen? Diese Frage hält Hans-Gunther Hoche seit Jahren in Atem Interview von Stephanie Schwaderer mehr...

Foodblog Kathrin Hollmer Küchenzeilen: Backen mit Matcha Tee im Teig

Backen mit Matcha? Auch wenn der grüne Teig streng riecht: In der Biskuitrolle erweist sich das holzige Aroma des japanischen Grüntees als perfekte Ergänzung zur Zitronensahne-Füllung. Von Kathrin Hollmer mehr... Foodblog

E-Zigarette E-Shishas und E-Zigaretten Kampf dem E-Dampf

Harmloser Zeitverteib oder gefährliche Einstiegsdroge? Die Bundesregierung will E-Shishas für Minderjährige verbieten und auch die Regeln für E-Zigaretten verschärfen. Von Robert Gast mehr...

Opening Day Of Mobile World Congress 2014 Jobkolumne "Flurfunk" Uniformen für Alle

Warum trägt Mark Zuckerberg ständig ein graues T-Shirt? Warum spielen wir immer noch Candy Crush? Und wie können wir aus Fehlern lernen? Die Job-Kolumne weiß die Antworten. Von Christina Waechter mehr... Kolumne

Sara Schätzl "Schwarzer Gürtel in Bulimie"

Vom roten Teppich in die Suchtklinik: Sara Schätzl, einst Liebling des Münchner Boulevards, gibt sich plötzlich auffallend uneitel - und beichtet ihre Essstörung. Von Lars Langenau mehr...

Zorneding Dolce vita in der kleinen Bar

Raffaele Eliseo Quarta und seine Band "Popa Raff" in der Café-Bar Herzog in Zorneding Von Peter Kees mehr...

Holocaust "Ich muss über diese Erfahrung reden"

Auf seiner Visitenkarte steht: "Leslie Schwartz - Holocaust-Überlebender". Der 85-Jährige hat in den vergangenen vier Jahren mehr als 150 Schulen besucht, um Jugendlichen zu berichten, was er erlebt hat. Im SZ-Interview spricht er darüber, was ihn antreibt: "Es ist schon einmal passiert - wieso nicht wieder?" interview Von Gianna Niewel mehr...

Holocaust "I made it"

Leslie Schwartz spricht vor Schülern über sein Schicksal. Was ihn antreibt? "Es ist schon einmal passiert. Wieso nicht wieder?" interview Von Gianna Niewel mehr...

Zeitzeuge Laken oder Fahne?

Heinrich Frey hat die Ankunft der Amerikaner verschlafen mehr...

Grafing/München Die Welt ein Abenteuer

Grafinger Heimatbuch wird im Künstlerhaus vorgestellt Von Rita Baedeker mehr...

KZ-Gedenkstätte Dachau Befreiung am 29. April 1945 Was die Dachauer über das KZ wussten

Mehr als 30 000 Häftlinge sind am 29. April 1945 aus dem Konzentrationslager befreit worden. Zehntausende starben zuvor einen grausamen Tod. Was wussten die Dachauer Bürger davon? Und an was erinnern sie sich noch heute? Gastbeitrag von Annegret Braun mehr... Gastbeitrag

Süddeutsche Zeitung München Erinnerungen einer Bürokraft Erinnerungen einer Bürokraft Schlechte Zeiten, gute Zeiten

Marianne Schwarzmüller arbeitete zunächst für die Nazis, dann diente sie dem demokratischen Bayern. Sogar an der Entstehung der Verfassung war sie beteiligt. Von Ruth Eisenreich mehr... Porträt

Erding Eis-Saison beginnt Eis-Saison beginnt Viele Verführer

Sie heißen "Don Vito" oder "Amadeus Dream", sind engelblau und schmecken nach Kaugummi. Die Phantasie kennt beim Eis kaum Grenzen. Joghurt etwa wird gerne von Frauen geordert, weil der Sorte der Irrglaube anhaftet, sie sei besonders kalorienarm. Von Gianna Niewel mehr...

Neue Aromen "Lieber kein Parfum als das falsche"

Kim Weisswange über ihre individuell angefertigten Düfte für Pierce Brosnan, die teuerste Zutat und wonach das Eau de Toilette der Stadt München riechen müsste Interview von Philipp Crone mehr...

Schoko Stiftung Warentest Dieses Schokoladeneis schmeckt am besten

Je teurer und kalorienreicher, desto leckerer: Das beste Schokoladeneis ist der Stiftung Warentest zufolge ein Markenprodukt mit viel Fett und Zucker. Aber auch das günstigste Produkt überzeugt. mehr...

Tatort Franken; Dagmar Manzel Premiere des "Tatort" Franken Eingesperrt in ihren Lebenskäfigen

Kommissarin Ringelhahn kann nicht schießen. Und ihr Kollege Voss schaut voll Empathie auf das, was die Menschen anrichten in ihrem Leben. Die fränkischen Ermittler sind berührbar - und liefern einen vielversprechenden Einstand. Von Holger Gertz mehr... TV-Kritik